<ul><li>Ein Passivsatz ist ein Satz, in dem das Subjekt die Handlung empfängt. </li></ul><ul><li>Diese Sätze werden viel ö...
<ul><li>Das Passiv wird immer mit einer Form von werden/sein und dem Partizip Perfekt gebildet. </li></ul><ul><li>Aktiv: I...
<ul><li>Das Passiv wird benutzt, um das aktive Subjekt nicht gebrauchen zu müssen. </li></ul><ul><li>Aktiv: Ich habe einen...
<ul><li>Wenn man jedoch das aktive Subjekt identifizieren will, benuzt man eine Präposition (meistens ‘von’, im Dativ) </l...
<ul><li>‘Durch’ wird benutzt (im Akkusativ), wenn das Subjekt ein Instrument statt eines Initiators ist. </li></ul><ul><li...
<ul><li>‘Mit’ wird benutzt (im Dativ), wenn das Subjekt ein Werkzeug der Aktion ist. </li></ul><ul><li>Der Brief wird mit ...
<ul><li>Das Passiv kann mit alle Zeiten gebildet werden </li></ul><ul><li>Präsens </li></ul><ul><li>Präteritum </li></ul><...
<ul><li>Im Pr äsens, braucht man “werden” und Partizip II. </li></ul><ul><li>Das Hilfsverb “werden” bleibt in Präsens </li...
<ul><li>Im Präteritum, benutzt man ‘wurden’ an Stelle von ‘werden’. </li></ul><ul><li>Du wirst gesehen. </li></ul><ul><li>...
<ul><li>Im Perfekt fügt man ‘sein’ zu ‘werden’ hinzu. </li></ul><ul><li>Man benutzt nicht “geworden”, sondern “worden” </l...
<ul><li>Das Plusquamperfekt kann benutzt werden, um Ereignisse zu beschreiben, die früher als ein bestimmtes Eregniss in d...
<ul><li>In Futur 1 muss immer “werden” benutzt werden – WICHTIG!!!! </li></ul><ul><li>Hilfsverb konjugieren </li></ul><ul>...
<ul><li>Im Perfekt f ügt man ‘sein’ zu ‘werden’ hinzu. Genau wie im Futur 1, aber ‘sein’ geht ans Ende. Werden + participl...
<ul><li>Man kann “es” gelegentlich benutzen, selbst wenn es nicht das Subjekt ist. </li></ul><ul><li>Es werden heute viele...
<ul><li>Drückt Gegebenheiten aus, die als Ergebnis eines Vorgangs gesehen werden können. </li></ul><ul><li>Der Laden wird ...
<ul><li>Die Maschine wurde in Bewegung gesetzt. </li></ul><ul><li>Die Tür wird geöffnet. </li></ul><ul><li>Die Tatwaffe is...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Passiv

1.925 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Seele & Geist
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.925
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
175
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
54
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Peter
  • Raph
  • James
  • James
  • Sarah
  • Sarah
  • Raph
  • Raph
  • Peter
  • Peter
  • James
  • James
  • Sarah
  • Sarah
  • James
  • Passiv

    1. 2. <ul><li>Ein Passivsatz ist ein Satz, in dem das Subjekt die Handlung empfängt. </li></ul><ul><li>Diese Sätze werden viel öfter im Deutschen als im Englischen benutzt. </li></ul><ul><li>Das Passiv benutzt man in der Regel dann, wenn man eine Handlung oder einen Vorgang in den Vordergrund bringen möchte. </li></ul>
    2. 3. <ul><li>Das Passiv wird immer mit einer Form von werden/sein und dem Partizip Perfekt gebildet. </li></ul><ul><li>Aktiv: Ich spiele ein Spiel. </li></ul><ul><li>Passiv: Das Spiel wird gespielt. </li></ul><ul><li>Bei der Umwandlung eines Aktivsatzes in einen Passivsatz wird das Akkusativobjekt des Aktivsatzes zum Subjekt des Passivsatzes. </li></ul>
    3. 4. <ul><li>Das Passiv wird benutzt, um das aktive Subjekt nicht gebrauchen zu müssen. </li></ul><ul><li>Aktiv: Ich habe einen Fehler gemacht - Du bist in der Klemme! </li></ul><ul><li>Passiv: Ein Fehler wurde gemacht – Alles ist gut! </li></ul>
    4. 5. <ul><li>Wenn man jedoch das aktive Subjekt identifizieren will, benuzt man eine Präposition (meistens ‘von’, im Dativ) </li></ul><ul><li>Das Brot wird von dem Bäcker gebacken. </li></ul>
    5. 6. <ul><li>‘Durch’ wird benutzt (im Akkusativ), wenn das Subjekt ein Instrument statt eines Initiators ist. </li></ul><ul><li>Das Haus wurde durch einen Tornado zerstört. </li></ul>
    6. 7. <ul><li>‘Mit’ wird benutzt (im Dativ), wenn das Subjekt ein Werkzeug der Aktion ist. </li></ul><ul><li>Der Brief wird mit einem Stift geschrieben. </li></ul>
    7. 8. <ul><li>Das Passiv kann mit alle Zeiten gebildet werden </li></ul><ul><li>Präsens </li></ul><ul><li>Präteritum </li></ul><ul><li>Perfekt </li></ul><ul><li>Plusquamperfekt </li></ul><ul><li>Futur 1 </li></ul><ul><li>Futur Perfekt </li></ul>
    8. 9. <ul><li>Im Pr äsens, braucht man “werden” und Partizip II. </li></ul><ul><li>Das Hilfsverb “werden” bleibt in Präsens </li></ul><ul><li>z.B. Das Haus wird von dem Maurer gebaut. </li></ul><ul><li>Du ______ nach Berlin __________ (einladen) </li></ul>
    9. 10. <ul><li>Im Präteritum, benutzt man ‘wurden’ an Stelle von ‘werden’. </li></ul><ul><li>Du wirst gesehen. </li></ul><ul><li>Du wurdest gesehen. </li></ul><ul><li>Er wurde von Colonel Mustard mit dem Revolver in der Küche getötet. </li></ul>
    10. 11. <ul><li>Im Perfekt fügt man ‘sein’ zu ‘werden’ hinzu. </li></ul><ul><li>Man benutzt nicht “geworden”, sondern “worden” </li></ul><ul><li>Aus: Du wirst gesehen. </li></ul><ul><li>Wird: Du bist gesehen worden. </li></ul><ul><li>Hat die gleiche Bedeutung wie im Präteritum! </li></ul>
    11. 12. <ul><li>Das Plusquamperfekt kann benutzt werden, um Ereignisse zu beschreiben, die früher als ein bestimmtes Eregniss in der Vergangenheit passiert sind. </li></ul><ul><li>Ein Verb in Partizip II </li></ul><ul><li>‘sein’ oder ‘haben’ (die Hilfsverben) im Präteritum </li></ul><ul><li>Zum Beispiel: Letzte Woche war ich gefragt worden. </li></ul>
    12. 13. <ul><li>In Futur 1 muss immer “werden” benutzt werden – WICHTIG!!!! </li></ul><ul><li>Hilfsverb konjugieren </li></ul><ul><li>Beispiel: In Futur 1 muss immer “werden” benutzt werden. </li></ul>
    13. 14. <ul><li>Im Perfekt f ügt man ‘sein’ zu ‘werden’ hinzu. Genau wie im Futur 1, aber ‘sein’ geht ans Ende. Werden + participle + worden sein </li></ul><ul><li>z.B. Aktiv: Der G ärtner wird die Rosen geschnitten haben. </li></ul><ul><li>Passiv: Die Rosen werden vom Gärtner geschnitten worden sein . </li></ul><ul><li>Der Brief von mir geschrieben _____ ____ </li></ul>
    14. 15. <ul><li>Man kann “es” gelegentlich benutzen, selbst wenn es nicht das Subjekt ist. </li></ul><ul><li>Es werden heute viele Häuser aus Holz gebaut. </li></ul><ul><li>Mit Dativ: Es wurde ihm noch eine Chance gegeben. </li></ul><ul><li>‘ Es’ wird nicht benutzt, wenn andere Elemente in der ersten Position sind: Mir wird geholfen. </li></ul><ul><li>Es gibt auch ein unpersönliches Passiv. </li></ul><ul><li>Es wurde getanzt. </li></ul>
    15. 16. <ul><li>Drückt Gegebenheiten aus, die als Ergebnis eines Vorgangs gesehen werden können. </li></ul><ul><li>Der Laden wird geschlossen. </li></ul><ul><li>Der Laden ist geschlossen. </li></ul>
    16. 17. <ul><li>Die Maschine wurde in Bewegung gesetzt. </li></ul><ul><li>Die Tür wird geöffnet. </li></ul><ul><li>Die Tatwaffe ist gefunden worden. </li></ul><ul><li>Der Prozess kann nicht leicht begriffen werden. </li></ul><ul><li>Der Kriminalfall wird aufgeklärt. </li></ul><ul><li>Das Tatmotiv ist uns erst später klar geworden. </li></ul><ul><li>Das kann nicht berechnet werden. </li></ul><ul><li>Die Vorteile dieser Technik sind gezeigt worden. </li></ul><ul><li>Diese Schuhe können nicht mehr repariert werden. </li></ul><ul><li>Die Bedeutung der Zeichen wurde nicht gleich erfasst. </li></ul><ul><li>Der Leuchtturm kann bestiegen werden. </li></ul><ul><li>Die Angelegenheit wird geregelt werden. </li></ul><ul><li>Diese schwierige Arbeit konnte schneller erledigt werden, als erwartet wurde. </li></ul><ul><li>Die Angelegenheit ist erledigt worden. </li></ul><ul><li>Ich setzte die Maschine in Bewegung </li></ul><ul><li>Ich ö ffnete die Tür. </li></ul><ul><li>Ich fand die Tatwaffe . </li></ul><ul><li>Ich kann den Prozess nicht leicht begreifen. </li></ul><ul><li>Ich klaere den Kriminalfall auf. </li></ul><ul><li>Ich wurde mir erst spaeter uber das Tatmotiv klar. </li></ul><ul><li>Ich kann das nicht berechnen. </li></ul><ul><li>Ich zeigte die Vorteile dieser Technik. </li></ul><ul><li>Ich kann diese Schuhe nicht mehr reparieren. </li></ul><ul><li>Ich konnte die Bedeutung der Zeichen nicht gleich erfassen. </li></ul><ul><li>Ich kann den Leutchturm besteigen. </li></ul><ul><li>Ich kann die Angelegenheit regeln. </li></ul><ul><li>Ich konnte diese schwierige Arbeit schneller erledigen als erwartet. </li></ul><ul><li>Ich habe die Angelegenheit erledigt. </li></ul>

    ×