Digital Outlaws© by Alexander Marten
Startups,Wachstum &VentureStartups,Wachstum &Venture
CapitalCapital
Wann ist Risikoka...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Vorab: Gründer vs. Startupunternehmer
Startup:Startup:
Ein junges Unternehmen (≈ 0-5 ...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Wenn der Pfad vor dir einfach ist und klar,
dann bist du vielleicht auf dem Pfad eine...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
StartupValidation:Return Matrix
Risk
Time
# Startups
Value
low
high low
high
t+0 t+n
...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Startup-Äquilibrium – Inspiration, der bessere Banker
Möglichkeiten
KnowHow
Dawning P...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
1. Umsatz & Gewinn
2. F
3. v
4. Accelerators
5. Wettbewerbe
6. Crowdfunding
7.
8. Ang...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Grundsätzlich gilt:
Wenn externes Geld (Equity/FK) mit ins Unternehmen kommt, muss
1 ...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Venture Capital will nicht jedes Startup
1. Nicht Technik basiert
2. Hardware ist seh...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Wenn es doch I-280 Exit 24 sein soll
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Know your stuff – be prepared for it
1. Egal was sie sagen: mind. 3 Monate, 6 wenn si...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Wenn Du Traction zeigen kannst, ist der Rest egal
Wirklich, Traction schlägt alles
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Und wenn es mal wieder länger dauert…
Nicht jedes Unternehmen ist erfolgreich, nicht ...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
Egal – aber wir müssen es tun!
Fürchte Dich nicht etwas Neues zu versuchen.
Laien hab...
Digital Outlaws© by Alexander Marten
 Digital Outlaws.io
Alexander Marten, Esq.
Erich-Ollenhauer-Straße 7
40595 Düsseldor...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wann ist Risikokapital Segen und wann süßes Gift?

16.774 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Rahmen des UP!Businessbrunch am 13.06.2015 im Unperfekthaus. Wie finanziert man sein Unternehmen, welche Möglichkeiten gibt es, worauf muß ich achten, ...

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
16.774
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11.046
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wann ist Risikokapital Segen und wann süßes Gift?

  1. 1. Digital Outlaws© by Alexander Marten Startups,Wachstum &VentureStartups,Wachstum &Venture CapitalCapital Wann ist Risikokapital Segen und wann süßes Gift?Wann ist Risikokapital Segen und wann süßes Gift? Digital Outlaws Digital Outlaws Present Present
  2. 2. Digital Outlaws© by Alexander Marten Vorab: Gründer vs. Startupunternehmer Startup:Startup: Ein junges Unternehmen (≈ 0-5 Jahre), das ein innovatives und skalierbares Geschäftsmodell entwickelt und bewirtschaftet, welches das Potential hat, bestehende Märkte nachhaltig zu verändern (disrupt) oder neue Märkte zu etablieren (create).
  3. 3. Digital Outlaws© by Alexander Marten Wenn der Pfad vor dir einfach ist und klar, dann bist du vielleicht auf dem Pfad eines anderen.   – Joseph Campbell Dieser Weg wird kein leichter sein…
  4. 4. Digital Outlaws© by Alexander Marten StartupValidation:Return Matrix Risk Time # Startups Value low high low high t+0 t+n high low 1. Idea Validation 2. Product Concept & Market Validation 3. Home Market Growth 4. International Expansion 5. 3 Jahres- abschlüsse 3 Jahre Cash Flow Positiv Grundschuld auf Immobilien der Eltern & & &
  5. 5. Digital Outlaws© by Alexander Marten Startup-Äquilibrium – Inspiration, der bessere Banker Möglichkeiten KnowHow Dawning Point Cost to Counter Wiggle Room Timet t+n hoch hoch niedrig niedrigRealität
  6. 6. Digital Outlaws© by Alexander Marten 1. Umsatz & Gewinn 2. F 3. v 4. Accelerators 5. Wettbewerbe 6. Crowdfunding 7. 8. Angels 9. Angel Groups 10.Förderdarlehen (z.B. KfW START Darlehen) 11.Kundendarlehen 12.Strategische Investoren 13.Venture Capital Equity Finanzierungsmöglichkeiten außerVC 1. Umsatz & Gewinn no strings attached 2. Wettbewerbe no strings attached 3. Fördermittel (EXIST, KMU Innovativ, etc.) some strings attached 4. Crowdfunding some strings attached 5. Förderdarlehen (z.B. KfW START Darlehen) FK 6. Kundendarlehen FK 7. F³ - Family, Friends & Fools Equity 8. Accelerators Equity 9. Crowdinvesting Equity 10.Angels Equity 11.Angel Groups Equity 12.Strategische Investoren Equity
  7. 7. Digital Outlaws© by Alexander Marten Grundsätzlich gilt: Wenn externes Geld (Equity/FK) mit ins Unternehmen kommt, muss 1 + 1 mehr als 2 ergeben: schnelleres Wachstum, bessere Prozesse, günstiger Einkauf, etc.
  8. 8. Digital Outlaws© by Alexander Marten Venture Capital will nicht jedes Startup 1. Nicht Technik basiert 2. Hardware ist sehr viel schwieriger als rein Digitales 3. Profitables Wachstumsmodell (lies: langsam) 4. Gereifte oder rückgängige Industrie 5. Saisonales Geschäft 6. Hits basiert 7. Akquisitionsmultiplikatoren in diesem Markt ist 5x Gewinn anstatt 50x Umsatz 1. Skalierbares Produkt  low touch / no touch 2. Marktverändernd / marktschaffend 3. Marktvolumen > USD 1 Mrd 4. Geld wird deutliches Wachstum schaffen 5. Es gibt mehr als eine Idee (MVP) besser „Traction“ 6. Team nicht beratungsresistent 7. Keine komplett eigenen Entscheidungen
  9. 9. Digital Outlaws© by Alexander Marten Wenn es doch I-280 Exit 24 sein soll
  10. 10. Digital Outlaws© by Alexander Marten Know your stuff – be prepared for it 1. Egal was sie sagen: mind. 3 Monate, 6 wenn sie gut sind, 9 im Normalfall 2. SAFE, Preliquidation preference, Anti-Dilution, Drag-Along, Tag-Along, positive vs. negative Vesting, etc.  Rechtsanwalt mit Erfahrung 3. Smart Money – jeder verspricht es, wenige leisten es 4. Ausinvestierte Funds sind Zeitbomben 5. Markt Netzwerk – Traction durch VC 6. Follow Up Netzwerk – wenn die A-Round kommt 7. Cap Table – ein Treffen zum Tee, keine Schaumparty 8. Wenn mehrere, dann symbiotischer Mix: National – International – Branche – Technik
  11. 11. Digital Outlaws© by Alexander Marten Wenn Du Traction zeigen kannst, ist der Rest egal Wirklich, Traction schlägt alles
  12. 12. Digital Outlaws© by Alexander Marten Und wenn es mal wieder länger dauert… Nicht jedes Unternehmen ist erfolgreich, nicht jeder Gründer erschafft das nächste Google, Facebook, Amazon, etc.. MAX LEVCHIN (Cofounder, PayPal): The very first company I started failed with a great bang. The second one failed a little bit less, but still failed. The third one, you know, proper failed, but it was kind of okay. I recovered quickly. Number four almost didn't fail. It still didn't really feel great, but it did okay. Number five was PayPal.
  13. 13. Digital Outlaws© by Alexander Marten Egal – aber wir müssen es tun! Fürchte Dich nicht etwas Neues zu versuchen. Laien haben die Arche Noah gebaut, Experten die Titanic.
  14. 14. Digital Outlaws© by Alexander Marten  Digital Outlaws.io Alexander Marten, Esq. Erich-Ollenhauer-Straße 7 40595 Düsseldorf  martenal@bc.edu  @Galil3o  http://linkd.in/1CkkDHB  http://fb.me/digital.0utlaws  http://goo.gl/GpLwD2 DigitaDigita ll OutlawOutlaw ss

×