Neue Impulse                             Fix & First Class-                       Grüne Gedanken –                 für das...
orange globe – editorial                                                                     orange globe                 ...
orange globe – themaNeue Impulse für dasSüdamerika-GeschäftGW-Kunden können sich zukünftig auf exzellente Verbindungen von...
orange globe – schwerpunkt                                      Undurchdringliche Regenwälder und spektakuläre Fauna und F...
Blick über die Buchten Rio de Janeiros auf den Zuckerhut mit der Christusstatue im Vordergrund.ihr kulturelles Leben. So g...
orange globe –                                                 orange globe –interview                                    ...
orange globe –                                                                                                            ...
orange globe – insideGrüne Gedanken – und mehrNachhaltigkeit ist bei Gebrüder Weiss kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GW Orange Globe Ausgabe 2/2011

676 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Air & Sea Magazin von Gebrüder Weiss. Informationen rund um das Thema Luft- und Seefracht. Ausgabe 2/2011

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
676
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GW Orange Globe Ausgabe 2/2011

  1. 1. Neue Impulse Fix & First Class- Grüne Gedanken – für das Südamerika- durch Europa und mehr Geschäft Mit GW pro.line hat Gebrüder Weiss Nachhaltigkeit ist bei GW kein bloßes Netzwerk-Erweiterung: Kunden können ein attraktives Produkt für Stück- und Lippenbekenntnis, sondern in den sich auf noch bessere Verbindungen von Sammelgut auf den Markt gebracht. Konzernwerten fest verankert. und nach Lateinamerika freuen. Seite 3 Seite 6 Seite 802/2011 Das Air & Sea-Magazin von Gebrüder Weiss
  2. 2. orange globe – editorial orange globe speditions-abc Gut zu wissen – Informatives für Südamerika-Transporte Verstärkung für das globale Netzwerk Südamerika ist ein Erdteil mit langer Geschichte, Turbu- • „Ad valorem“-Versicherung. In Brasilien ist für sämtliche Transporte eine lenzen sowohl politischer als auch wirtschaftlicher Natur „Ad-Valorem“-Versicherung abzuschließen. Die Kosten dafür liegen zwischen und einer Vielfalt an unterschiedlichen Kulturen. Die Kolonialzeit prägte lange das Leben, immer wieder sorgte 0,10% und 0,40% des Warenwertes gemäß Nota Fiscal. der „Kampf des Loslösens“ für Unruhen. Heute präsentiert • Brasilianische Einfuhrzölle. Gewöhnlich sind fünf verschiedene Abgaben auf sich Südamerika als Region mit starkem Wirtschafts- Importe zu leisten: I.I., I.P.I., PIS, COFINS und ICMS. In Summe können diese wachstum und der historisch bedeutende Rohstoff- lieferant wandelt sich mehr und mehr auch zu einem Zölle bis zu 80% des CIF-Wertes ausmachen. Konsumenten. Daher ist das globale Netzwerk von • Fundap/Pro Emprego. Mögliche Reduktion der ICMS-Steuerabgaben in den Gebrüder Weiss jetzt weiter verstärkt worden. Bundesstaaten Espirito Santo (Vitoria) & Santa Catarina; wird oftmals über Was unsere Aktivitäten in Südamerika betrifft, haben wir uns seit jeher intensiv mit Brasilien, einem der viel zitierten Trading-Firmen abgewickelt. BRIC-Staaten, auseinandergesetzt. Über einen langjäh- • Importeur-IDs. Diese müssen auf den Dokumenten gemeinsam mit der rigen Partner ist das Land in unserem Netzwerk verankert Firmenanschrift des Empfängers ausgewiesen werden: Argentinien = CUIT, und angesichts des Entwicklungspotenzials werden wir auch weiterhin unser Augenmerk darauf richten. Eine Brasilien = CNPJ#, Kolumbien = RIT#, Peru & Ecuador = RUC#. wichtige Rolle spielt darüber hinaus die seit längerem • Importlizenz. Vor allem in Brasilien, Argentinien und Kolumbien benötigen bestehende Landesorganisation von Röhlig in Chile. Bei importierende Unternehmen eine entsprechende Lizenz. Die Lizenzen beziehen der Ausweitung des Südamerikageschäfts hat unser Allianzpartner Röhlig seinen Fokus auf den Süden des sich aber häufig nur auf bestimmte HS-Codes (Harmonized System Codes) und Subkontinents gerichtet und durch seine Beteiligung an werden mitunter auch nur temporär erteilt. Aus diesem Grund muss der Spediteur dem Transportunternehmen Procargo den GW-Kunden vor Versand sicherstellen, dass der Empfänger über eine gültige Lizenz verfügt. nun auch die Märkte Argentinien, Uruguay, Paraguay und Bolivien im Netzwerk erschlossen. Und zu guter Letzt • NCM code (Nomenclatura Comum do Mercosul). Die brasilianische Bezeich- können wir auch in jenen Ländern, in denen wir nicht selbst nung für den internationalen HS-Code; weicht teilweise leicht davon ab. vor Ort sind, über zuverlässige Agenten Transportlösungen • RADAR-Lizenz. Neben der offiziellen Firmenregistrierung müssen brasilianische anbieten. Aus europäischer Perspektive ist Südamerika wirt- Importeure/Exporteure diese Lizenz bei der Receita Federal (Finanzministerium) schaftlich sehr interessant. Aber vor allem für den Beschaf- beantragen. fungsmarkt China und andere Länder in Fernost gewinnt die Region angesichts einer wachsenden Konsumenten- schicht an Bedeutung. Deshalb wird Südamerika in den kommenden Jahren verstärkt auf unserer Agenda zu fin- den sein. Denn unser Anspruch ist es, für unsere Kunden vor allem auch dort Lösungen zu bauen, wo eher schwie- rigere Rahmenbedingungen herrschen. Kritisch betrachtet Eine kurzweilige Lektüre wünscht Ihnen Nur gut vorbereitet nach Südamerika Heinz Senger-Weiss, Mitglied des Vorstands Joe Lässer, GW-Direktor Air & Sea, über die Herausforderungen, die Unternehmen im Geschäft mit Lateinamerika erwarten, und wie sich mit durchdachten Transportlösungen Geld sparen lässt. Für ausländische Unternehmen fuhrvorschriften. So besteht die Möglichkeit, Ware über so präsentiert sich Südamerika als genannte Trader ins Land zu bringen, die bei der Import- komplexer Markt – und dies aus abwicklung behilflich sind, oder aber selbst die entspre- verschiedensten Gründen. So ist chende Lizenz zu lösen. Dafür muss jedoch mit einer län- die Exportquote vergleichsweise geren Vorlaufzeit gerechnet werden. Erschwerend kommt gering. Stattdessen fördern die hinzu, dass es eine breite Palette an Importlizenzen gibt Länder den intraregionalen Han- und dass diese Genehmigungen meist nur gewisse Zeit del nach Kräften, unter anderem gültig sind. Für einen reibungslosen und erfolgreichen Ein- durch die Einhebung sehr hoher stieg in diese Märkte empfiehlt es sich deshalb, frühzeitig Zölle. Aufträge werden primär im Handelskammern, spezialisierte Wirtschaftsberater oder Land vergeben. Und hier kommt ein kultureller Aspekt auch Juristen zu Rate zu ziehen. hinzu: Denn den Südamerikanern liegt viel an einem Übrigens: Die hohen Zollkosten auf Importe lassen GW-Air & Sea – Kontakt „persönlichen Gesicht“. Das heißt, sie wollen regelmä- sich bisweilen reduzieren. Zum Beispiel, indem Halb- ßige Kontakte zu ihren Geschäftspartnern pflegen, die fertigprodukte ins Land geliefert werden, deren Endfer- selbstverständlich auch ihre Sprache sprechen sollten. tigung vor Ort erfolgt. Weiters bietet im konkreten Fall Gebrüder Weiss GmbH Wie wichtig es ist, selbst vor Ort zu sein, hören wir von Brasilien in einzelnen kleinen Bundesstaaten Zollvor- Bundesstraße 110, A-6923 Lauterach unseren Kunden immer wieder. teile, wenn Waren dort anstatt in den Bundesstaaten mit T +43.5574.696.2207 Der Weg für Unternehmen, die in Südamerika Fuß fas- den bekannten Haupthäfen (Santos, Rio Grande, Rio F +43.5.9006.2609 sen wollen, ist allerdings mitunter ein steiniger. Bei der etc.) eingehen. Ihr GW Air & Sea-Betreuer unterstützt air-sea@gw-world.com Frage, wie sie den Markteintritt konkret angehen sollen, Sie gerne dabei, die verschiedenen Szenarien durch- www.gw-world.com stehen sie einer Reihe von südamerikanischen Eigen- zuspielen und die für Sie kostengünstigste Variante zu heiten gegenüber, nicht zuletzt den umfassenden Ein- finden.
  3. 3. orange globe – themaNeue Impulse für dasSüdamerika-GeschäftGW-Kunden können sich zukünftig auf exzellente Verbindungen von und nach Lateinamerika freuen:Das globale Air & Sea-Netzwerk umfasst seit Juni 2011 nun auch die Märkte Argentinien, Bolivien,Paraguay und Uruguay. Chile und Brasilien gehören schon seit geraumer Zeit dazu. 630 Mitarbeiter tätig, darunter viele deutschsprachige Speditionskaufleute“, informiert Bertram Johler, der als Route Manager für die Koordination und Entwicklung der wichtigsten Südamerika-Tradelanes verantwortlich zeich- net. „Gerade bei vielschichtigeren Transportanforde- rungen oder speziellen Fragen aus dem WeissLand erwei- sen sich diese Ansprechpartner als äußerst wertvoll.“Der Hafen Valparaíso am Pazifischen Ozean ist einer der bedeutendsten des Landes. Chancen im globalen Netzwerk nutzen Das neue Set-up in Südamerika sieht Joe Lässer schließlich als große Chance für das weltweite Netzwerk,Während Brasilien für Gebrüder Weiss seit jeher Venture gegründet und damit seine Marktposition in der im Speziellen für die Weiss-Röhlig-Organisationen in denein spannender Markt ist, standen die anderen Region erheblich gestärkt. Das weltweite Air & Sea-Netz- Vereinigten Staaten und in Asien: „Gerade für die USA stel-Staaten Südamerikas beim österreichischen werk von Gebrüder Weiss und Röhlig ist durch diesen len diese Länder Lateinamerikas wichtige HandelspartnerLogistikkonzern bislang weit weniger im Fokus. Zusammenschluss um sieben Niederlassungen in Argenti- dar.“ Als Tor zum südamerikanischen Markt dient künftigDurch das kürzlich geschlossene Joint Venture des nien, Bolivien, Paraguay und Uruguay erweitert worden. Miami. In der Küstenstadt in Florida werden die KräfteGW-Allianzpartners Röhlig mit dessen langjährigen Diese beschäftigen insgesamt rund 90 Mitarbeiter und gebündelt und die Büros von Procargo und Weiss-RöhligPartner Procargo-Gruppe bestehen nun auch in die- bieten globale Transportlösungen mit hohen Qualitäts- USA zusammengeführt. „Weiss-Röhlig übernimmt dortsen Ländern professionelle Strukturen für und Servicestandards. das gesamte Procargo-Geschäft“, informiert der GW-Transport- und Logistikdienstleistungen. Dies bringt Direktor. „So wird der Standort Miami mit 25 Mitarbeiternneue Impulse für das Südamerika-Geschäft – und Professionelles Umfeld und eigenem Lager zu unserem wichtigsten Südamerika-zwar nicht nur für das WeissLand, sondern im mit zahlreichen Vorteilen Hub.“weltweiten Air & Sea-Netzwerk. Dieses professionelle Umfeld eröffnet Gebrüder Weiss- Darüber hinaus werden auch die transpazifischen Linien Kunden bei Südamerika-Transporten eine Reihe von Vor- schon seit langem gepusht, speziell zwischen China undWie alle BRIC-Staaten ist auch Brasilien ein wirtschaft- teilen. Als wichtigen Punkt hebt Joe Lässer reservierten Brasilien ist das Transportaufkommen hoch. Lässer istliches Schwergewicht in seiner Region. Selbst die Wirt- Frachtraum hervor: „Denn Laderaum ist sowohl in der Luft- zudem überzeugt, dass sich die Handelsströme zwischenschaftskrise hat das Land am Zuckerhut weitgehend fracht als auch in der Seefracht knapp bemessen – und Südamerika auf der einen und Nordamerika, Asien, aberunbeschadet überstanden. Mit einem der größten Export- dies nicht nur in der Hochsaison.“ Dadurch, dass Süd- auch dem WeissLand auf der anderen Seite noch weiterpartner der EU pflegen europäische Unternehmen schon amerika von der Wirtschaftskrise weitgehendst unberührt intensivieren werden. „An diesem Wachstum wollen undseit langem intensive Beziehungen. Gebrüder Weiss blieb, sei dies über das ganze Jahr hindurch ein bestim- können nun auch wir partizipieren.“bedient den Markt gemeinsam mit einem erfahrenen mendes Thema. Durch gemeinsame Produkte mit RöhligPartnerunternehmen, das seit Jahren erfolgreich mit dem kann Gebrüder Weiss nunmehr bei fixen Abfahrten undinternationalen Air & Sea-Netzwerk zusammenarbeitet. Im konstanten Raten eine Platzgarantie bieten. Das gibtGegensatz dazu spielen Brasiliens Nachbarstaaten Sicherheit und vermeidet ebenso lästige wie kostspielige GW Air & Sea inwirtschaftlich betrachtet bisher eine eher untergeordnete Verzögerungen. SüdamerikaRolle. „Diese Länder sind derzeit für das WeissLand nicht Weiters gilt Südamerika als komplexer Markt indie stärksten Handelspartner“, erklärt Joe Lässer, Bezug auf die Transportdokumentation. Bereits der gering- • rund 630 MitarbeiterGW-Direktor Air & Sea und verantwortlich für das Übersee- ste Fehler kann zu Verzögerungen beziehungsweise • 31 Standorte in elf LändernNetzwerk. „Sie haben aber durchaus Potenzial.“ empfindlichen Strafen führen. „Wir haben deshalb damit • Eigene Netzwerk-Büros in Chile sowie in Dieses Potenzial hat die in Bremen ansässige Spedition begonnen, innerhalb der GW-Organisation eine gewisse Brasilien, Argentinien, Bolivien, Paraguay,Röhlig, mit der Gebrüder Weiss seit nunmehr zehn Jahren Spezialisierung der in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter Uruguayals „globale Allianz“ auftritt, frühzeitig erkannt. voranzutreiben“, erläutert Lässer. So ist an jenen GW- • Premium-Partner in Costa Rica/Nicaragua, Gateways, über die ein Großteil des Südamerika-Geschäfts Kolumbien, Venezuela, Ecuador, Peru Marktposition in Südamerika aus dem WeissLand abgewickelt wird, entsprechend spe- • Leistungsspektrum: Luftfracht, Seefracht, erheblich gestärkt zialisiertes Personal im Einsatz. Außerdem ist geplant, Zollabfertigung, Lagerung und Distribution, Röhlig hat seit langem ein großes Augenmerk auf Süd- kontinuierlich weitere Südamerika-Experten aufzubauen. Projektgeschäft, Logistiklösungen,amerika gerichtet und in Chile eine Tochtergesellschaft Das Air & Sea-Netzwerk in Südamerika erstreckt sich umfassende Erfahrung mit regionalenaufgebaut. Dort wickeln mittlerweile 30 Mitarbeiter Luft- nunmehr flächendeckend von Chile und Argentinien bis Duty Free-Zonenund Seefrachttransporte ab. Nun hat Röhlig gemeinsam nach Costa Rica. „In den insgesamt 31 eigenen Niederlas-mit dem langjährigen Premium-Agenten Procargo ein Joint sungen und den Büros der Premium-Partner sind an die
  4. 4. orange globe – schwerpunkt Undurchdringliche Regenwälder und spektakuläre Fauna und Flora, riesige Flüsse und Schwemmländer, traumhafte Küsten und einsame Strände, heiße Wüsten, ausgedehnte Hochgebirgszüge und ewiges Eis, pulsierende, lebensfrohe Städte und alte Kulturen, riesige Rohstoff- vorkommen, immenser Reichtum und oft beinahe grenzenlose Armut: Das alles ist Südamerika. Ein Subkontinentder Kontraste Rio, Buenos Aires, Santiago de Chile – Städte, die zeichnet. Als Konjunkturmotor erweist sich vor allem der voll im Trend liegen. Tangofeeling, unvergleichliches 195 Millionen Einwohner starke Binnenmarkt in Verbin- Ambiente, ausgelassene Lebensfreude und ein dung mit einer geringen Exportabhängigkeit. So machen umfangreiches Kulturangebot machen Südamerikas Ausfuhren nur etwa 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts Metropolen zu attraktiven Reisezielen. Außerdem aus. Dieses belief sich im Jahr 2010 auf rund 1.720 Milli- zieht die vielseitige Landschaft, die ihresgleichen arden USD. sucht, immer mehr Naturliebhaber an. Südamerika Das größte Land des Erdteils verfügt über riesige, ist ein Erdteil, der entdeckt werden will. teils noch unerschlossene Rohstoffvorkommen und mit Amazonien über das größte tropische Regenwaldgebiet In Architekturkreisen wird er gerne als der Mann bezeich- der Erde mit mehr als 60.000 Pflanzenarten. Brasilien ist net, der die gerade Linie abgeschafft hat. Oscar Niemeyer außerdem das einzige Land Südamerikas mit der Landes- ist ein Verehrer der „sinnlichen Kurve“. Denn nach seinem sprache Portugiesisch. Die Sprache und König Fußball Dafürhalten besteht das ganze Universum aus Kurven. Ver- sind es vor allem, die Brasilien über Kultur- und Armuts- ewigt hat Niemeyer, der als einer der Größten seiner Zunft grenzen hinweg seine Identität geben. Südamerika gilt und ganze Generationen von Architekten inspiriert hat, Die Verrücktheit in Bezug auf das runde Leder ist eine seine Visionen im brasilianischen Nirgendwo, weitab jegli- Leidenschaft, die in ganz Südamerika brennt. Doch zu kei- Fläche: 17,84 Millionen km² cher Zivilisation. Dort entstand Ende der 50er bis Anfang nem anderen Land besteht diesbezüglich eine so große Einwohner: 393 Millionen der 60er Jahre in knapp fünf Jahren quasi aus der Retorte Rivalität wie zu Argentinien. Beide streiten sich auch lie- Bevölkerungsdichte: 21 Einw./km² eine neue Stadt: Brasília. Es war ein kühnes Unterfangen. bend gerne darüber, woher nun der beste Fußballer aller Länder: im engeren Sinne Baumaterialien wie Holz und Stahl mussten aus weit über Zeiten stammt: Pelé oder Maradona, das ist beinahe eine 1.000 Kilometer Entfernung herangeschafft werden. Seit Glaubensfrage. zwölf: Kolumbien, 1987 gehört Brasília zum Weltkulturerbe der UNESCO. Venezuela, Guayana, Land der Gauchos Surinam, Brasilien, Strand, Berge, Chaos Dort, wo die beiden Länder und Paraguay aneinander- Ecuador, Peru, Bolivien, Trotzdem, Niemeyers eigentliche Liebe gilt der Welt- grenzen, gibt es auch ein beeindruckendes Naturspekta- Chile, Argentinien, hauptstadt des Karnevals: „Ich will den Strand, die Berge, kel zu beobachten: Die weltbekannten Wasserfälle von das Chaos, ich will Rio“, sagte er vor ein paar Jahren in Iguaçu stürzen sich auf einer Breite von rund 2.700 Metern Paraguay, Uruguay einem Interview. Die lebensfrohe und beneidenswert gele- bis zu 80 Meter in die Tiefe. Sprachen: Spanisch, Portu- gene Metropole mit den weltbekannten Sehenswürdig- Nach Brasilien ist Argentinien die bedeutendste Volks- giesisch, Französisch, keiten Zuckerhut, Copacabana und der Christusstatue auf wirtschaft Südamerikas. Anfang des 20. Jahrhunderts war Englisch und Nieder- dem Corcovado bildet das Kontrastprogramm zum futu- das Land sehr wohlhabend. Zwischenzeitlich durchlebten ländisch sowie die ristischen und gleichzeitig puristischen Brasilia. die stolzen Gauchos einige schwere Wirtschaftskrisen, Während Rio ein Tourismusmagnet ist, schlägt das nun scheint es wieder bergauf zu gehen. Landschaftlich indigenen Sprachen industrielle Herz des Landes in São Paulo, dem Finanz- präsentiert sich Argentinien äußerst vielfältig: Vom Regen- Quechua, Aymara und und Wirtschaftszentrum des Landes. Die 18-Millionen- wald im Norden über das zentrale Tiefland Pampa und Guaraní Metropole gilt zwar nicht als besonders schön – Spötter die Steppe Patagoniens bis nach Feuerland ist von sub- behaupten, dass man hier die Luft sehen könne, die man tropischem bis subpolarem Klima alles dabei. Im Westen einatme, was als Seitenhieb auf die Dunstglocke gemeint steigen die Anden bis auf knapp 7.000 Meter an. ist, unter der die Stadt meist liegt –, dafür aber als umso Dreh- und Angelpunkt des Landes ist Buenos Aires, fleißiger. Brasilien, die achtgrößte Volkswirtschaft der einst die teuerste Stadt auf dem Subkontinent. Die Metro- Welt, zählt zu den sogenannten BRIC-Staaten und hat in pole am Rio de la Plata wird häufig auch als Paris des den letzten Jahren ein stetiges Wirtschaftswachstum ver- Südens bezeichnet, ist berühmt für ihr Nachtleben und
  5. 5. Blick über die Buchten Rio de Janeiros auf den Zuckerhut mit der Christusstatue im Vordergrund.ihr kulturelles Leben. So gehört das Teatro de Colón zu platz des Mercosur, den südamerikanischen Binnen- Gruppen. Sie gehören 35 Sprachfamilien an. Der Anden-den renommiertesten Opernhäusern weltweit. Mehr als markt. Ein Großteil Uruguays wird heute landwirtschaft- staat kann mit einigen Rekordwerten aufwarten: La Paz,eine Million Menschen besuchen die jährliche Buchmes- lich genutzt. Aufgrund des kleinen Marktes ist das Land das auf 3.200 bis 4.100 Metern Höhe liegt, ist der höchst-se. Es gibt außerdem Anzeichen dafür, dass die argenti- stark vom Export abhängig. Ab geht die Post in Punta del gelegene Regierungssitz der Welt, der berühmte Titica-nische Hauptstadt Berlin im neuen Jahrzehnt als Haupt- Este: Das exklusivste Seebad Südamerikas wird von Mitte ca-See der höchstgelegene See, auf dem kommerzielleanziehungspunkt für Künstler ablösen könnte. Überhaupt Dezember bis Ende Februar zu einer Hochburg für den Schifffahrt betrieben wird, und der Salar de Uyuni derverstehen sich die Porteños als die Vertreter Europas Jetset. weltgrößte Salzsee. 80 Prozent der Bevölkerung wohnenauf dem südamerikanischen Kontinent. Wer an Buenos im Altiplano, dem zentralen Hochland zwischen den zweiAires denkt, der denkt nicht zuletzt auch an den Tango, Santiagos Imagewandel großen Ketten der Anden. Doch trotz seines Reichtums anden erotischen, sinnlichen Tanz, einst verschmäht, heute Von „Action“ konnte man in Santiago de Chile lange Bodenschätzen, im Salar de Uyuni, schlummern die größ-untrennbar mit dem Namen Argentinien verbunden. Denn nur träumen. Der Sechs-Millionen-Einwohner-Metropole ten bekannten Lithiumvorkommen, außerdem verfügt dashier liegen seine Wurzeln. wurde in der Vergangenheit gar das wenig schmeichel- Land über die zweitgrößten Erdgasreserven Südamerikas, hafte Prädikat verliehen, „langweiligste Stadt Südameri- ist Bolivien noch ein Entwicklungsland. Hub des Mercosur kas“ zu sein. Doch die Zeiten haben sich geändert. Inzwi- Ebenso wie Paraguay. Das Land, neben Bolivien der ein- Den Nachbarn auf der anderen Seite des großen Fluss- schen gilt Santiago als pulsierende Kulturstadt, die von zige Binnenstaat Südamerikas, ist stark agrarisch geprägtdeltas wird ein leichter Hang zur Melancholie nachgesagt: der „New York Times“ mit dem ersten Platz unter den – und ein Land der Großgrundbesitzer: Einem Prozent derUruguay galt einst als die Schweiz Lateinamerikas und Orten, die man 2011 gesehen haben muss, geadelt wurde. Betriebe gehören 80 Prozent der landwirtschaftlichen Flä-eines der fortschrittlichsten Länder überhaupt. Schon zu Neben der Kultur hat die chilenische Hauptstadt noch che. Rohstoffe gibt es eher wenige. In Europa ist ParaguayBeginn des 20. Jahrhunderts wurde der Acht-Stunden- ein weiteres Highlight zu bieten: Wein. In der Umgebung wenig bekannt, am ehesten noch für seine guten Fußbal-Arbeitstag, das Stimmrecht für Frauen, kostenloser Unter- finden sich zahlreiche Weingüter von Weltrang. Außerdem ler. Mestizen spanisch-indianischer Abstammung bildenricht für alle sowie die Trennung von Stadt und Kirche ein- erfreut sich Santiago einer beneidenswerten Lage: In ein- den Großteil der Bevölkerung, von der drei Viertel in undgeführt. einhalb Stunden liegt man am Strand, bis in die Skigebiete um die Hauptstadt Asunción lebt. Weiße gehören zur Min- Heute ist das Land ein aufstrebender Schwellenmarkt. sind es nur rund 25 Kilometer. derheit. Guaraní, das auch von 80 Prozent der nicht-indi-Montevideo ist die einzige Großstadt des Landes und Chile ist reich an Rohstoffen, der Bergbau genießt seit genen Bevölkerung gesprochen wird, ist neben Spanischleicht in die Jahre gekommen. „Du bist das Buenos Aires, zwei Jahrhunderten große Bedeutung. So liegen hier die offizielle Sprache. Und auch Paraguay kann mit einemdas wir einmal hatten“, schrieb der Argentinier Jorge Luis weltweit größten Kupferreserven. Auch die Salzvorkom- Superlativ aufwarten: In Ciudad del Este befindet sich dasBorges. Der Hafen der Stadt bildet den Hauptumschlag- men in der Atacama-Wüste sind beinahe unerschöpflich. größte Einkaufszentrum Lateinamerikas. Daneben hat Chile Norwegen als Weltmarktführer beim Export von Zuchtlachs abgelöst. Auch sonst ist das Land aufstrebend, zählt heute zu den stabilsten Volkswirtschaf- ten Südamerikas. Beim Pro-Kopf-Einkommen liegt Chile in Südamerika bereits auf dem zweiten Platz. Touristisch gesehen besteht zwar noch etwas Nachholbedarf, aller- dings zeigt sich Chile aufgrund seiner Nord-Süd-Ausdeh- nung und seiner Lage am Fuße der Anden landschaft- lich sehr kontrastreich. Der Nationalpark Rapa Nui auf der zu Chile gehörenden Osterinsel gehört ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe wie die Altstadt von Valparaíso. Rekordjagd in den Anden In Bolivien, einem Staat mit einem Anteil indigenerIguaçu-Wasserfälle an der argentinisch-brasilianischen Grenze. Bevölkerung von mehr als 50%, leben rund 40 ethnische
  6. 6. orange globe – orange globe –interview berichte Beste Voraus- setzungen im Fix durch Europa – Landtransport und zwar First Class Mit GW pro.line hat Gebrüder Weiss ein attraktives mit standardisiertem Leistungsangebot für Europa.“ Die Europaprodukt für Stück- und Sammelgut auf den Grundlage bilden definierte Haus-zu-Haus-Laufzeiten, Markt gebracht. Kunden können sich auf tägliche tägliche Abfahrten, Sendungsverfolgung via Track & Trace, orange globe hat bei Walter Konzett, Abfahrten von und nach allen Konzernniederlassun- Ablieferbelege im Internet und ein Laufzeit-Monitoring. Direktor Produktmanagement Land- gen im WeissLand mit definierten Laufzeiten, Optional werden Zusatzservices wie Ankunftsaviso, Nach- verkehre, nachgefragt, was GW pro. festgelegten Qualitätsstandards und lücken- nahme, Gefahrgut und Zollabwicklung angeboten. „Und line für Air & Sea-Kunden leisten kann loser Sendungsverfolgung verlassen. Seit kurzem bei allen Stück- und Sammelguttransporten stehen Ver- und was hinter den Premiumservices sind auch Premiumservices mit garantierten lässlichkeit und Berechenbarkeit neben Geschwindigkeit steckt. Zustellzeiten buchbar. im Vordergrund“, fügt Konzett hinzu. Herr Konzett, inwieweit ist das Europaprodukt Seit Jahren verfolgt Gebrüder Weiss das Ziel, sein Trans- Ein Mehr an Service GW pro.line für Air & Sea-Kunden interessant? portnetzwerk noch leistungsfähiger zu gestalten, Struk- Das starke europaweite Netzwerk mit täglichen Ver- In den Beschaffungs- und Distributionsprozessen der turen zu optimieren und vor allem die Servicequalität zu bindungen und attraktiven Laufzeiten erweist sich nicht internationalen Supply Chain spielen die Vor- oder Nach- verbessern. Mit der Einführung des Europaprodukts GW zuletzt als guter Boden für einen Ausbau des Produktport- lauftransporte oft eine entscheidende Rolle. Dies beson- pro.line im Frühjahr 2011 hat das Unternehmen einen Mei- folios. So sind nach dem erfolgreichen Start von GW pro. ders dann, wenn knappe Termine einzuhalten sind. Mit lenstein gesetzt. „Der gesamte europäische Stück- und line seit Juni 2011 für ausgewählte WeissLänder nun auch unserem Angebot der täglichen Abfahrten und definierten Sammelgutverkehr ist damit unter einem Dach zusam- Premiumservices buchbar: Mehrwertdienstleistungen, die Laufzeiten bieten wir unseren Kunden auf der Landtrans- mengefasst worden“, erläutert der Vorstandsvorsitzende Kunden eine zeitlich definierte Zustellung ihrer Ware garan- portstrecke optimale Voraussetzungen. Wolfgang Niessner. Das bedeutet, dass sämtliche GW- tieren. Je nach gewähltem Service erfolgt die Lieferung Niederlassungen im WeissLand jetzt eng und nahtlos mit der Sendungen vor 16 Uhr (GW pro.line 16), vor 12 Uhr Seit Juni 2011 sind die jüngsten Produkte Europa verknüpft sind und damit über noch bessere Rah- (GW pro.line 12) oder vor 10 Uhr (GW pro.line 10). „Unse- GW pro.line 10/12/16 verfügbar. Welche menbedingungen für Transporte verfügen. Niessner ver- re Kunden können sich bei den zeitdefinierten Services Vorteile ergeben sich daraus für die Kunden? weist in diesem Zusammenhang auf den hohen Nutzen: hundertprozentig auf uns verlassen, da jede Sendung bei Kunden, deren Waren bis zu einem bestimmten Zeit- „Einheitliche Standards und durchgängige Prozessketten der Transportabwicklung einem besonderen Monitoring punkt angeliefert werden müssen, bieten wir durch unsere steigern nicht nur die Effizienz der Transporte, sondern unterliegt“, hebt Walter Konzett hervor. Speziell für die neuen Premiumservices genau die Verlässlichkeit, die sie bringen vor allem unseren Kunden nennenswerte Vor- attraktiven Märkte in Mittel- und Osteuropa bietet Gebrü- brauchen: Ihre Waren werden entweder vor 16, 12, oder teile.“ der Weiss damit eine Dienstleistung mit echtem Mehrwert. 10 Uhr in definierte Gebiete zugestellt – mit Geld-zurück- GW pro.line ist die Lösung für vielfältige Transportanfor- Garantie. Die Premiumservices bauen auf den Laufzeiten Auf Leistung getrimmt derungen – ob bei der nationalen Distribution in den Weiss- des Basisprodukts auf und sind dadurch sehr transparent Durch die Einführung des Europaprodukts würden GW- Ländern oder in internationalen Verkehren. Und mit den und nachvollziehbar. Kunden von verbesserten Serviceleistungen profitieren, Premiumservices lassen sich individuelle Kundenwünsche konkretisiert Walter Konzett, Direktor Produktmanage- noch besser erfüllen. Wenn Sie mehr über die Möglich- Für welche Länder gelten GW pro.line 10/12/16? ment Landverkehre. „Denn erstmals in der Geschichte des keiten von GW pro.line erfahren möchten, wenden Sie sich Das Leistungsangebot der Premiumservices gilt in den Unternehmens gibt es mit GW pro.line eine Produktlinie an Ihren Air & Sea-Kundenberater. internationalen Sammel- und Stückgutverkehren zwischen Österreich, der Schweiz, Tschechien, Ungarn, der Slo- wakei, Slowenien, Rumänien und Bulgarien. Ausgenom- men sind jene WeissLänder, die nicht der Europäischen Union angehören: Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Maze- donien, Montenegro, Serbien und die Ukraine. Durch den GW pro.line 16 12 10 variablen Zeitfaktor in der Importverzollung können wir in diesen Ländern keine verbindlichen Zusagen über den Zeitpunkt der Zustellung machen. GW pro.line GW pro.line 16 GW pro.line 12 GW pro.line 10 GW pro.line – das Zustellung der Zustellung der Zustellung der Stück- und Sammelgut- Ware in definierten Ware in definierten Ware in definierten system für Ihre Europa- Destinationen vor Destinationen vor Destinationen vor Distribution. 16.00 Uhr. 12.00 Uhr. 10.00 Uhr. Servicemerkmale Servicemerkmale Servicemerkmale Servicemerkmale • definierte Haus-Haus- • definierte Haus-Haus- • definierte Haus-Haus- • definierte Haus-Haus- Laufzeiten Laufzeiten Laufzeiten Laufzeiten • tägliche Abfahrten • tägliche Abfahrten • tägliche Abfahrten • tägliche Abfahrten • festgelegte Qualitäts- • festgelegte Qualitäts- • festgelegte Qualitäts- • festgelegte Qualitäts- standards standards standards standards • Sendungsverfolgung • Sendungsverfolgung • Sendungsverfolgung • Sendungsverfolgung via Track & Trace via Track & Trace via Track & Trace via Track & Trace • Ablieferbeleg im Internet • Ablieferbeleg im Internet • Ablieferbeleg im Internet • Ablieferbeleg im Internet • Ankunftsinfo • Geld-zurück-Garantie** • Geld-zurück-Garantie** • Geld-zurück-Garantie** • Nachnahme* • Ankunftsinfo • Gefahrgut • Nachnahme* • Zollabwicklung * in definierten Ländern ** unter Ausschluss weitergehender Ansprüche; Version 2011.06.01; Änderungen vorbehalten.
  7. 7. orange globe – news Wenn Kinderaugen leuchten Seit 1997 verbringen jeden Sommer Kinder aus den verstrahlten Gebieten um Tschernobyl einen Erholungsaufenthalt in Schwarzenberg, Österreich. Dank Sponsoren wie Gebrüder Weiss kehren sie auch nicht mit leeren Händen heim. Mitarbeiter aus Lauter- ach und der Zentrale helfen regelmäßig über einen„Leinen los“ für den betriebsinternen Spendentopf. Zusätzlich erhielten die Schüler heuer Sporttaschen, Schokolade vom GW-Kunden Suchard, Kleidung und Schreibwaren,neuen Produktmanager die ihren Alltag ein wenig erleichtern sollen.SeefrachtIm Oktober 2011 hat Vojislav Jevtic im Bereich Seefracht das Ruder beiGebrüder Weiss übernommen. Der erfahrene Spediteur, der sein Handwerkin der Hansestadt Hamburg von der Pike auf gelernt hat, will nicht nur imZusammenhang mit Rateneinkauf und Platzgarantien Akzente setzen,sondern vor allem globale Aktivitäten besser vernetzen und bündeln.Der weltumspannende Handel spielt sich auf dem Wasser Tochter Weiss Ocean + Air Cargo. Als Global Productma-ab: Rund 90 Prozent aller interkontinentalen Transporte nager Seafreight warten nun seit Oktober dieses Jahreswerden auf dem Seeweg abgewickelt, in den Häfen wur- neue Aufgaben auf ihn.den im Jahr 2010 mehr als eine halbe Milliarde Container Neues Headquarter für GWumgeschlagen. Der nachhaltige Ausbau der Seefrachtkom- Global Akzente setzen Gebrüder Weiss errichtet am Standort Lauter-petenz steht deshalb seit Beginn des Jahrtausends weit Für Jevtic bedeutet der Jobwechsel eine hundertpro- ach eine neue Firmenzentrale. Bereits im kommen-oben auf der Prioritätenliste von Gebrüder Weiss. In den zentige Fokussierung auf das Produkt Seefracht. Auf seine den Frühjahr soll mit dem Bau des Zehn-Millionen-letzten Jahren haben eine konsequente Service-Offensive, Ziele beziehungsweise die daraus resultierenden Vorteile Euro-Projekts nach den Plänen des renommierteninnovative Produkte wie Sammelcontainer, die in die und für Kunden angesprochen, verweist der Seefrachtmanager Architektenduos Cukrowicz Nachbaur begonnenaus den wichtigen Wirtschaftszentren der Welt verschickt auf erweiterte Möglichkeiten und bessere Konditionen im werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2012 geplant.werden, sowie gezielte Aus- und Weiterbildung der Mitarbei- Rateneinkauf, wobei er auf seine langjährigen Kontakte zu Das Bebauungskonzept sieht neben dem Neu-ter zu einem stetigen Wachstum in diesem Bereich geführt. den Reedern bauen kann. „Zudem werden wir auch ver- bau außerdem die Neugestaltung der bestehenden Vojislav Jevtic soll die erfolgreiche Entwicklung nun stärkt neue Space Guarantees, also Platzgarantien, mit Gebäude sowie den Bau eines zusätzlichen Logistik-fortsetzen. Die Verantwortung für die GW-Seefracht wird den Reedereien aushandeln und natürlich darf im Produkt- gebäudes vor.dabei in bewährte Hände gelegt: Der gebürtige Hambur- management das Wort ‚global‘ nicht zu kurz kommen.“ger kam bereits 1997 als Abteilungsleiter für die Bereiche Konkret werde angestrebt, die Ladungsströme nachhaltigSee-Export und Luftfracht zu GW, übernahm 1999 die zu vernetzen und Synergien zu schaffen. „Wir dürfen auchLeitung der Niederlassung in der Hansestadt und schließ- nicht vergessen, dass sich in einigen Bereichen die Pro-lich von 2005 bis zuletzt die Geschäftsführung der GW- duktion von Europa nach Asien verlagert hat und sich auch die Absatzmärkte nicht mehr in Europa befinden“, erinnert Jevtic. „Mit so genannten Crosstrades sind wir immer öfter konfrontiert.“ Sind die Kunden im WeissLand ansässig,Zur Person während die Produktion in China erfolgt und der Endkunde zum Beispiel in Brasilien sitzt, „ist es unerlässlich, trans- kontinentale Aktivitäten miteinander zu vernetzen und zu bündeln“. Ab in den Süden Vojislav Jevtic Seinem Heimathafen Hamburg, den Vojislav Jevtic mit Global Productmanagement seiner Familie für die neue berufliche Herausforderung ver- „Come together“ in Indien Seafreight / Manager of Project lassen hat, bescheinigt der Produktmanager nach wie vor Im Juli 2011 trafen sich Air & Sea-Direktor Logistics und Break Bulk eine große Bedeutung für Gebrüder Weiss: „Hamburg ist Joe Lässer und Routemanager Dirk Kramer in der zweifellos ein wichtiges Eingangstor für unsere Kunden im Metropole Bangalore mit den Branch Managern von Alter: 39 Jahre WeissLand, doch darf man auch die aufstrebenden Häfen Weiss-Röhlig India und dem dortigen Sales-Team. Geboren in: Hamburg, Deutschland wie Koper und Rijeka nicht außer Acht lassen.“ Jevtic ist Neben dem gegenseitigen Kennenlernen standen Wohnort: Wien, Österreich überzeugt, dass sich in den nächsten Jahren das Geschäft bei dem mehrtägigen Meeting unter anderem die Familie: verheiratet, ein Sohn (9) verstärkt in den Süden verlagern wird. „Es wird mehr Nutzung von Core Carriern in Indien, die Entwicklung Hobbys: Reisen, Kochen, meine Familie Ladung in diesen Häfen umgeschlagen – und zwar nicht des Vertriebs und die weiteren Ziele von WR India auf Essen & Trinken: guter Rotwein aus Chile, nur, weil sie näher bei unseren Niederlassungen in Mittel- dem Programm. Weißwein aus dem Piemont, getrüffelte Pasta und Zentraleuropa liegen, sondern auch wegen der stetigen und Cevapcici aus Serbien Verbesserung der Infrastruktur in den jeweiligen Ländern.“ Motto: Glück ist das Einzige, das sich Die GW-Seefrachtorganisation ist jedenfalls schon verdoppelt, wenn man es teilt. heute gut aufgestellt, um Waren auf dem günstigsten Weg in alle Teile der Welt zu bringen.
  8. 8. orange globe – insideGrüne Gedanken – und mehrNachhaltigkeit ist bei Gebrüder Weiss kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern in den Konzern-werten fest verankert. Davon zeugen nicht nur Zahlen, Daten und Fakten, die im jährlicherscheinenden Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht werden, sondern vor allem Taten.Nachhaltiges Handeln ruht im Logistikunternehmen auf den drei Säulen Ökonomie, Ökologieund soziale Verantwortung. Verschiedenste Aktivitäten und Projekte zeigen, wie gut sichaktiver Umweltschutz und gelebte Verantwortung ins Geschäftsleben integrieren lassen. GW bewegt in Österreichs erster klimaneutraler Logistikhalle In Wörgl in Tirol hat Gebrüder Weiss ein nachhaltiges Bauprojekt im Zeichen des Klimaschutzes umgesetzt. An die zwei Millionen Euro wurden in die österreichweit erste klimaneutrale Logistikhalle investiert. Diese bietet nun seit Februar dieses Jahr 1.300 m2 neue Umschlag- und Kom- missionierfläche sowie ein ergänzendes Kühllager mit 150 Palettenplätzen. Bereits bei der Auswahl der Baustoffe kamen klimaneu- trale Gesichtspunkte zu tragen: Die neue Halle entstand komplett in Holzständerbauweise. Durch den Verzicht auf die sonst üblichen Metallpaneele ergibt sich eine bessere Ökobilanz für das Gebäude. Zusätzlich bringt eine energie- sparende Wärmepumpe als Heizquelle eine Treibhausgas- Reduktion von rund 59 Tonnen pro Jahr. Diese baulichen Maßnahmen zur CO2-Minderung werden ergänzt durch die Umstellung der kompletten Logistikanlage auf Strom aus regenerativer Erzeugung. Insgesamt steht eine jährliche CO2-Einsparung von rund 90 Tonnen zu Buche. Die nicht vermeidbaren Treibhausgase im Zuge des Baus wurden in einem letzten Schritt durch die Unterstützung eines zertifi-Am GW-Standort Wörgl ist die österreichweit erste klimaneutrale Logistikhalle entstanden. zierten Klimaschutzprojektes, dem Bau eines Windparks in Indien, kompensiert. GW bewegt mit der GW bewegt mit einem Kraft des Windes wachsamen Auge Sobald im Norden Deutschlands eine Brise weht, dre- „Nur wer misst, kann sich verbessern“ – diesem Grund-hen sich die Windräder jetzt auch für Gebrüder Weiss. Das gedanken folgend hat Gebrüder Weiss die Zusammen-Unternehmen hat im April dieses Jahres einen Windpark arbeit mit EcoTransIT begonnen. Hinter diesem Namenbestehend aus insgesamt vier Windenergieanlagen erstan- verbirgt sich ein Konsortium führender europäischerden. Diese Anlagen werden jährlich rund 20 Gigawattstun- Staatsbahnen, das mit Unterstützung des Instituts fürden ins Stromnetz einspeisen – damit lassen sich mehr als Energie- und Umweltforschung (ifeu) und der RMCon Rail100 Prozent des Konzernenergiebedarfs ökologisch und Management Consultants GmbH das Ziel verfolgt, dienachhaltig abdecken. Umweltauswirkungen von Transporten zu ermitteln. Die Windkraft leistet einen wichtigen Beitrag zum Klima- Konkret ist ein objektives Tool entwickelt worden, das inschutz. Denn durch diese erneuerbare Energiequelle las- der Lage ist, die Emissionen des Güterverkehrs zu quanti-sen sich Treibhausgas-Emissionen spürbar vermindern. fizieren. Dieser CO2-Rechner wird ab Herbst 2011 in allenSo werden im Falle des GW-Windparks pro Jahr an die Niederlassungen im WeissLand zum Einsatz kommen und Nachhaltigkeitsbericht12.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart. Die Reduzierung den Kohlendioxid-Ausstoß auf Sendungsebene bestim- 2010des CO2-Ausstoßes gehört zu den Kernzielen des Umwelt- men. Anfangs erhalten Kunden ein Datenblatt, das übermanagements bei Gebrüder Weiss. Zwar können fossile den so genannten „Carbon Footprint“ ihrer TransporteEnergieträger – vor allem Erdölprodukte – in vielen Anwen- Auskunft gibt. Zukünftig sollen diese Werte direkt auf derdungen noch nicht adäquat ersetzt werden. Doch ist GW Rechnung ausgewiesen werden und die Basis für eine ste-bemüht, laufend nach Alternativen zu suchen und am neu- tige Verbesserung bilden.esten Stand der Technik zu sein. Das gilt bei der Auswahlder Fahrzeuge oder beim Bau von Logistikanlagen ebenso GW bewegt das Hilfswerkwie beim Einsatz alternativer Verkehrsträger wie der Bahn. und das Kinderdorf Soziale Nachhaltigkeit findet bei Gebrüder Weiss durch gelebte Verantwortung ihren unmittelbaren Ausdruck. Der Gesellschaft etwas zurückzugeben und Hilfe zu leisten, ist für das Familienunternehmen eine Selbstverständlichkeit. Die Unterstützung gemeinnütziger Organisationen ist des- Soeben ist der neue Nachhaltigkeits- halb in der Unternehmenskultur stark verankert. Im Sinne bericht von Gebrüder Weiss erschie- der Nachhaltigkeit strebt GW auch in diesem sensiblen nen. Der Bericht, der dem interna- Bereich langfristige Partnerschaften an. Zum Beispiel mit tional anerkannten Standard der dem Hilfswerk Österreich, einem der größten gemeinnüt- GRI (Global Reporting Initiative) zigen Anbieter gesundheitlicher, sozialer und familiärer entspricht, informiert umfassend Dienste des Landes: Dieser Institution wird jährlich ein über nachhaltiges Handeln im fünfstelliger Betrag gespendet, außerdem stellt das Logis- Unternehmen. Unter www.gw-world. tikunternehmen für diverse Hilfsaktionen unentgeltlich com/de/Nachhaltigkeit.aspx können Transportkapazitäten zur Verfügung – gemäß dem Motto Sie den Nachhaltigkeitsbericht des Hilfswerks „Wer Hilfe braucht, hat Leistung verdient.“ herunterladen. Wünschen Sie eine Darüber greift Gebrüder Weiss auch dem österreichischen gedruckte Ausgabe, wenden Sie sichMehr als 100 % des Konzernenergiebedarfs deckt der Windpark in SOS Kinderdorf tatkräftig unter die Arme. an Ihren Air & Sea-Ansprechpartner.Norddeutschland ab.Impressum: orange globe, Kundenzeitung der Gebrüder Weiss Ges.m.b.H.. Medieninhaber, Herausgeber, Verleger: Gebrüder Weiss Ges.m.b.H.,Bundesstraße 110, A-6923 Lauterach. Für den Inhalt verantwortlich: Michael Büchele, T +43.5223.206.441. Redaktion: Silke Lechner, T +43.5223.206.449.Produktion: Raimund Fink. Gestaltung: Dalpra & Partner, Götzis. Druck: Buchdruckerei Lustenau

×