Hartmut Birke
Jens Gebhardt
SEP AG
(c) 2015
Backuplösungen auf dem Prüfstand
Weltweit bewährte Datensicherungslösungen
- M...
Allgemeines
2
Zentrale in Deutschland, Weyarn/Oberbayern
Niederlassungen in Berlin, Hannover, Halle/S.
Tochtergesellschaft...
23 Jahre Backup Erfahrung
3
1992:
erste Backup Lösung
für VMS, UNIX
1996:
patentierter Backup
Prozess
1999:
SEP sesam 2000...
Referenzen
4
• 85 Standorte
• 9 Länder
• Konzept und Implemen-
tierung durch
SEP-Vertriebspartner
• Pressemitteilung liegt...
Eine kurze Einführung
in die Struktur und Funktionalität
von
SEP sesam
5
Einleitung
Enterprise = viel Funktionalität, große Supportmatrix
(z.B. Simpana, NetBackup, TSM, NetWorker)
-> teure Lizenz...
Enterprise Features
Enterprise DBs
• Oracle, DB2
• SAP R/3/NetWeaver + HANA
Distributed Environments
• Master GUI
• Remote...
Zertifizierungen
Highlights
Starke
Novell Partnerschaft
• Backup aller Services
Bedienerfreundlicher
Client Browser
• Einheitliche Sicht al...
Standort 1 (RZ 1)
. . .
Medien
Backup
Server
Standort 2 (RZ 2)
. . .
Backup
Server
Admin
GUI
Die SEP sesam Architektur
mit...
1128.09.2015 Copyright © 2015, kri@sep.de, SEP AG
Hyper-V
VMware
Sharepoint
Exchange
AD
SQL
Oracle (VSS)
Filesysteme
Virtu...
RHEV*
Virtualisierung
12
Hypervisor
VMwareHyper-VCitrix Xen
VMware
Hyper-V
Citrix Xen
WELT SENSATION IN KÜRZE!!
SEP sesam
...
Hypervisor
13
MS API
VSS
Live Migration
Instant Recovery
P2V, V2P
CSV
SMB 3.0
Component Based
Restore
vStorage API
VSS
Cha...
SEP sesam und GWAVA Retain
– the future
• Retain Archive für E-Mail, Social Media Daten
und Mobile Device Daten
• Complian...
SEP sesam und GWAVA Retain
the future
• Mögliche Gegenmaßnahmen
• Spiegelung der Daten auf Hardware Ebene
• Kostenintensiv...
SEP sesam und GWAVA Retain
the future
• Mögliche Gegenmaßnahmen
– Backup der Archivdaten mit klassischen Mitteln
– Preiswe...
SEP sesam und GWAVA Retain
the future
• Gegenmaßnahme durch SEP
• Backup Extension für GWAVA Retain
• Basiert auf SEP sesa...
SEP sesam und GWAVA Retain
• Würde im momentanen Entwicklungsstand für Archive bis max. 1 TB
ausreichen
• Hauptaugenmerk l...
Informationsquellen
19
30-Tage Testversion inkl. kostenlosem Support
– http://www.sep.de/download
Youtube Channel
– http:/...
Optischer Eindruck
20
Ende
21
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand

175 Aufrufe

Veröffentlicht am

Weltweit bewährte Datensicherungslösungen
- Made in Germany –

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
175
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GWAVACon 2015: SEP - Backuplösungen auf dem Prüfstand

  1. 1. Hartmut Birke Jens Gebhardt SEP AG (c) 2015 Backuplösungen auf dem Prüfstand Weltweit bewährte Datensicherungslösungen - Made in Germany –
  2. 2. Allgemeines 2 Zentrale in Deutschland, Weyarn/Oberbayern Niederlassungen in Berlin, Hannover, Halle/S. Tochtergesellschaft in USA, Boulder/CO Software Made in Germany – Qualitätssiegel – Support, GUI, Handbuch – Datenschutz Open Source – Investitionsschutz – Source Code der Kernmodule im Internet verfügbar Globales Produkt  5000 Kunden  50 Länder  250 zertifizierte Partner weltweit Beste Maintenance-Reputation – Von Kunden vielfach gelobt – Durch neutrale Gutachter bestätigt Sichere finanzielle Basis  Eigentümer geführt  Keine Schulden  Kein Venture Capital
  3. 3. 23 Jahre Backup Erfahrung 3 1992: erste Backup Lösung für VMS, UNIX 1996: patentierter Backup Prozess 1999: SEP sesam 2000 für Linux, Unix & Win NT 2004: Umstellung auf Partnervertrieb 2008: SEP Software USA 2015: zufriedene Kunden in >50 Ländern
  4. 4. Referenzen 4 • 85 Standorte • 9 Länder • Konzept und Implemen- tierung durch SEP-Vertriebspartner • Pressemitteilung liegt vor Davos Klosters Mountain “Das Beste mit SEP sesam ist, dass ich alles mit einem einzigen Produkt sichern kann. Alle Anforderungen werden mit einer einzigen Backup-Software abgedeckt.” Aldi Nord
  5. 5. Eine kurze Einführung in die Struktur und Funktionalität von SEP sesam 5
  6. 6. Einleitung Enterprise = viel Funktionalität, große Supportmatrix (z.B. Simpana, NetBackup, TSM, NetWorker) -> teure Lizenzen und teure Maintenance Mittelstand = limitierte/dedizierte Funktionalität, kleine Supportmatrix (z.B. Backup Exec, Arcserve, Veeam, Catalogic/DPM, NetVault) -> günstiger Preis SEP sesam = Best of both worlds!!! d.h. Enterprise Software zum Mittelstandspreis ==> optimales Preis-Leistungsverhältnis
  7. 7. Enterprise Features Enterprise DBs • Oracle, DB2 • SAP R/3/NetWeaver + HANA Distributed Environments • Master GUI • Remote Device Server • Replication Scalability + Performance • Multi Streaming • Remote Device Server Huge Support Matrix • All Operating Systems • All databases • All Groupware Cluster Editions • Oracle RAC • Exchange DAG
  8. 8. Zertifizierungen
  9. 9. Highlights Starke Novell Partnerschaft • Backup aller Services Bedienerfreundlicher Client Browser • Einheitliche Sicht aller OS/DBs • Einfachste Jobkonfiguration Mächtiges Scripting Interface • PRE/POST • Befehlstermine Effiziente Deduplizierung • 4 Patente • Variable Blocklänge • Replikation Vielseitiges Disaster Recovery • Linux und Windows • Dissimilar Hardware • DR für Backup Server Langer Versions Support • Mehrere Versionen gleichzeitig Zentrale Verteilung von Updates • RSS Feeds Granularer Object Restore • Exchange • Sharepoint Freie Auswahl beim Backup Server • Linux • Windows
  10. 10. Standort 1 (RZ 1) . . . Medien Backup Server Standort 2 (RZ 2) . . . Backup Server Admin GUI Die SEP sesam Architektur mittel . . . RDS dedup RDS groß . . . RDS RDS Außenstellen klein . . . RDS . . . RDS
  11. 11. 1128.09.2015 Copyright © 2015, kri@sep.de, SEP AG Hyper-V VMware Sharepoint Exchange AD SQL Oracle (VSS) Filesysteme Virtuelle Welt Das Backup Universum Linux Mac Novell VMS Informix DB2 SAP NetWeaver SAP HANA Zarafa Scalix OpenExchange PostgreSQL/EnterpriseDB MySQL Unix Lotus Notes NetIQ eDirectory Groupwise IMAP LDAP Oracle Sharepoint (phys.) Exchange (phys.) SQL (phys.) Citrix Xen XenApp XenDesktop SEP sesam
  12. 12. RHEV* Virtualisierung 12 Hypervisor VMwareHyper-VCitrix Xen VMware Hyper-V Citrix Xen WELT SENSATION IN KÜRZE!! SEP sesam 4 APIs = 4 Agenten: Windows Linux UNIX Novell *in Arbeit
  13. 13. Hypervisor 13 MS API VSS Live Migration Instant Recovery P2V, V2P CSV SMB 3.0 Component Based Restore vStorage API VSS Change Block Tracking vMotion, VMware HA Single File Restore Instant Recovery P2V, V2P HotAdd, nbd, SAN Aktiviere VM nach Restore LAN-free Backup Xen API VSS Poolmaster LAN-free Backup Recover auf andere Hosts oder Pools P2V, V2P XenHost Metadaten Einheitliches Backup und Restore im GUI
  14. 14. SEP sesam und GWAVA Retain – the future • Retain Archive für E-Mail, Social Media Daten und Mobile Device Daten • Compliance, Einhaltung von Richtlinien • Geringer Speicherbedarf durch DeDuplizierung • Performantere Mailsysteme durch kleinere Datenbanken 14
  15. 15. SEP sesam und GWAVA Retain the future • Mögliche Gegenmaßnahmen • Spiegelung der Daten auf Hardware Ebene • Kostenintensive (doppelte Hardware) • Zweiter Standort benötigt • Ausreichend Bandbreite zwischen Lokationen 15
  16. 16. SEP sesam und GWAVA Retain the future • Mögliche Gegenmaßnahmen – Backup der Archivdaten mit klassischen Mitteln – Preiswert (Backup wird sowieso benötigt) – Einfache Auslagerung durch Tapemedien – Logische Fehler durch Desaster werden nicht repliziert • Problem: – schlechte Performance durch sehr viele kleine Dateien mit großer Verzeichnistiefe 16
  17. 17. SEP sesam und GWAVA Retain the future • Gegenmaßnahme durch SEP • Backup Extension für GWAVA Retain • Basiert auf SEP sesam • Klassisches Filebackup mit Nutzung von durch GWAVA Retain bereitgestellten Informationen • Ist derzeit in der Entwicklungs- und Konzipierungsphase • Wird für Windows und Linux Plattform verfügbar sein • Im ersten Schritt nur für Linux und nur Archiv Sicherung 17
  18. 18. SEP sesam und GWAVA Retain • Würde im momentanen Entwicklungsstand für Archive bis max. 1 TB ausreichen • Hauptaugenmerk liegt auf Verbesserung der Performance bei der notwendigen FULL Sicherung • Derzeit nach Datenwiederherstellung manuelle Maßnahmen notwendig • Statistik aus Testläufen: • Retain mit ca. 26 GB Archiv (ca. 960.000 Objekte) • FULL klassisch → ca. 120 bis 140 Minuten Dauer • FULL mit Retain Extension → ca. 45 bis 50 Minuten • 2400 Mails archiviert mit 1,9 GB Volumen (3574 Objekte) • DIFF klassisch → ca. 45 bis 50 Minuten Dauer • DIFF mit Retain Extension → ca. 2,5 bis 3 Minuten Dauer 18
  19. 19. Informationsquellen 19 30-Tage Testversion inkl. kostenlosem Support – http://www.sep.de/download Youtube Channel – http://www.youtube.com/sepsesam Erfolgsgeschichten – http://www.sep.de/de/referenzen/ SEP Wiki – http://wiki.sep.de Supportmatrix – http://wiki.sepsoftware.com/wiki/index.php/SEP_sesam_OS _and_database_support_matrix_4.4
  20. 20. Optischer Eindruck 20
  21. 21. Ende 21

×