Klaus Hild
Principal Solution Architect
August 2015
Novell Dynamic File Services
2
Quelle: Internet
3
Quelle: Internet
4
Verschwendeter Speicher - Strukturierte Daten
Ruhende Daten: eine Herausforderung
RZ Server & Dateispeicher
• Bis zu 80% Unstrukturierte Daten
• Problem: wo kommen die ...
6
Prioritäten der Unternehmen
Schutz der virtuellen Serverinfrastruktur
Sicherstellung der Datenaufbewahrung
und Complianc...
7
Top 5 Ansätze
Zur Dämmung des Speicherbedarfs
Kompression
 Anhand diverser Kompressionstechniken kann man die Originalg...
Tiering!
 Die vorgehend beschriebenen Ansätze reduzieren nur den Gesamtspeicherbedarf.
 Beim Tiering werden die Gesamtko...
Tiering
Was wollen sie wie lange aufheben?
Fakten:
• Im Laufe der Zeit haben
sich zu viele Daten
angesammelt, und
Regulier...
Ruhende Daten verwalten
Admin UI
 Erstellen von Policen
 Ziele einrichten (Pairs)
 Planen, Wiedervorlage
 Berichte
Dat...
11
Dynamic File Service
Wie geht das?
Tiering
Kundenlösung: HMS mit der File Management Suite
Datenpaar
Auslagern von Daten nach ca. 3
Jahren Inaktivität via Po...
Dynamic File Service
Zusammenfassung
Fähigkeiten
• Tier oder Dateiarchivierung
• Inhouse oder Cloud
• Herstellerunabhängig...
GWAVACon 2015: Micro Focus - Datenflut, kontrolliert in die richtigen Speicher
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GWAVACon 2015: Micro Focus - Datenflut, kontrolliert in die richtigen Speicher

621 Aufrufe

Veröffentlicht am

Micro Focus - Datenflut, kontrolliert in die richtigen Speicher

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
621
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GWAVACon 2015: Micro Focus - Datenflut, kontrolliert in die richtigen Speicher

  1. 1. Klaus Hild Principal Solution Architect August 2015 Novell Dynamic File Services
  2. 2. 2 Quelle: Internet
  3. 3. 3 Quelle: Internet
  4. 4. 4 Verschwendeter Speicher - Strukturierte Daten
  5. 5. Ruhende Daten: eine Herausforderung RZ Server & Dateispeicher • Bis zu 80% Unstrukturierte Daten • Problem: wo kommen die Daten her?  41% aktive Daten - regelmäßiger Zugriff  21% aktive Daten - unregelmäßiger Zugriff  18% Inaktive und veraltet Daten  19% Unbekannt: “Dark Data” • Wie machen sie das?  “Identifizieren”  “Zurückholen”  “Erinnern” Was wird bewegt, behalten oder weggeworfen? 5
  6. 6. 6 Prioritäten der Unternehmen Schutz der virtuellen Serverinfrastruktur Sicherstellung der Datenaufbewahrung und Compliance Erhöhung der Storagekapazität Reduzierung der Storagekosten Steigerung der Storageperformance Steigerung der Flexibilität und Skalierbarkeit bei der Storage Bereitstellung Verbesserung des Data Recovery-Plans Optimierung der Festplattenausnutzung Quelle: Internet
  7. 7. 7 Top 5 Ansätze Zur Dämmung des Speicherbedarfs Kompression  Anhand diverser Kompressionstechniken kann man die Originalgröße von Dateien, je nach Technik und Dateityp, um bis zu 80 Prozent reduzieren. Deduplizierung  Durch Deduplizieren der Daten reduzieren sich die realen Speicherkapazitäten. Deduplication bedeutet, dass wiederkehrende, redundante Daten nur einmal abgelegt werden. Dieses Verfahren reduziert die erforderliche Speicherkapazität um bis zu 20 mal der redundanten Daten. Thin Provisioning  Die Thin-Provisioning-Methode optimiert die Auslastung vorhandenen Speicherplatzes. Speicherplatz wird als Pool vorgehalten und zur Verfügung gestellt, wenn er benötigt wird. Damit wird der Speicherbedarf gesenkt. Flash Speicher – Durch den Einsatz von Flash lässt sich die Performance erhöhen, bei gleichzeitiger Senkung der Gesamtspeicherkosten und der IOPS-Kosten. Quelle: Experton Group
  8. 8. Tiering!  Die vorgehend beschriebenen Ansätze reduzieren nur den Gesamtspeicherbedarf.  Beim Tiering werden die Gesamtkosten gesenkt.  Faustregel:  Tier-2-Storagekosten betragen die Hälfte von Tier 1 Storage;  Tier 3 wiederum die Hälfte von Tier 2.  Je mehr Daten also auf den niederrangigen Tiers abgelegt werden können, desto niedriger sind die Gesamtkosten für die Datenspeicherung.  Durch Tiering lassen sich die Speicherkosten um bis zu über 80 Prozent senken. 8 Top 5 Ansätze Zur Dämmung des Speicherbedarfs Quelle: Experton Group
  9. 9. Tiering Was wollen sie wie lange aufheben? Fakten: • Im Laufe der Zeit haben sich zu viele Daten angesammelt, und Regulierien fordern Daten zu archivieren. • Darüber hinaus sollen Backups vereinfachet werden indem: – Kein „Backup-alles" – Ansatz mehr – Verringerung der Menge an zu sichernden Daten – Drastische Verkürzung der Backupzeiten Ansatz: • Dynamic File Services – Kompatibel mit Daten im Ruhezustand: – Automatisiert Abstufung, Archiv und Nachbessern, Benachrichtigung » Identifizieren, bewegen und verfolgen, was Sie behalten möchten und für wie lange » On-Prem, oder in der Cloud • Dynamic Storage Technology – Daten im Ruhezustand: Automatisieren Abstufung – Micro Focus Infrastrukturen (im Lieferumfang von OES) 9
  10. 10. Ruhende Daten verwalten Admin UI  Erstellen von Policen  Ziele einrichten (Pairs)  Planen, Wiedervorlage  Berichte Dateien einstufen  Vorort  Einheitliche Benutzersicht  keine Platzhalter (Stubs)  NAS, SAN, iSCSI  Storage Vendor Agnostic Daten Identifizieren  Alter, Größe, Besitz  Dateiinhalt  Eigene Filter Dateien archivieren  Vorort  Cloud  “Bewerter”: Zugang, Wiederherstellen, Wegwerfen  E-Mail, Twitter  Ereignisgesteuert  Web Console Bewertung: Halten, Wiederherstellen, Verwerfen, Nachverfolgen Benachrichtigen, Erinnern, Bewerten 10
  11. 11. 11 Dynamic File Service Wie geht das?
  12. 12. Tiering Kundenlösung: HMS mit der File Management Suite Datenpaar Auslagern von Daten nach ca. 3 Jahren Inaktivität via Policen Nach weiteren 2 Jahren Inaktivität Auslagerung durch Storage Manager in ein Archivverzeichnis Eine Ansicht für die Benutzer Archivlaufwerk: SAN NAS NAS Storage Manager 12
  13. 13. Dynamic File Service Zusammenfassung Fähigkeiten • Tier oder Dateiarchivierung • Inhouse oder Cloud • Herstellerunabhängig Beschreibung: - Software-basierte Dateieinstufung und Archivierung. - Richtlinien steuern die Datei Ablage. - Arbeiten auf Datei- systemebene um Speicherressourcen zu optimieren. Ruhende Daten Datenverwaltung Datenverlust verhindern Note: Novell Dynamic File Services ist nur für Windows Umgebungen. Gleiche Funktionalität ist im OES als Dynamic Storage Technology (DST) enthalten. 13

×