Med Ridha Ben Naceur
Berlin, 17.06.2015
GFT Mobile Payment
aus Italien − Ansatz
für Instant Payments
in Europa!
In Koopera...
1. Jiffy – Person-to-Person
Payment aus Italien
2. Digital Wallet Platform vs.
Digital Life
3. Instant Payment – Ein
Ansat...
Digital wallets & Mobile payment
 Im April 2013 startete GFT eine Kooperation mit SIA und UBI Banca Group (4. größte
Bank...
SIA-GFT Lösung
 „Jiffy“ ist der innovative „Person-to-Person“ Zahlungsservice mit dem Ziel
Geldüberweisungen in Echtzeit ...
Warum SIA-GFT als Lösung? – Jiffy Erfolgsfaktoren
GFT Technologies AG5
Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
 Eine...
GFT Digital Wallet App
18-Jun-15 GFT Technologies AG6
Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
Drei Zahlungsdienstleis...
P2P – Zahlungsprozess
Der Kunde
registriert sich im
Home/Mobile
Banking und macht
die erforderlichen
Angaben (Tel-Nr.
IBAN...
P2P – Zahlungsprozess mit Einladung zur Teilnahme
Der Kunde wählt
einen Kontakt aus,
der nicht den Flag
als registrierter ...
Authentifizierung
Home Banking User & Passwort
18-Jun-15 GFT Technologies AG9
Homepage
P2P auswählen
18-Jun-15 GFT Technologies AG10
Schritt 1
Kontakt auswählen
18-Jun-15 GFT Technologies AG11
Schritt 2
Betrag und Verwendungszweck
18-Jun-15 GFT Technologies AG12
Schritt 3
Transaktion erfolgreich abgeschlossen
18-Jun-15 GFT Technologies AG13
Movie
18-Jun-15 GFT Technologies AG14
Einfluss auf bestehende Zahlungsdienste
GFT Technologies AG15
Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
P2P
Engine
Echt...
Rollenkonzept
GFT Technologies AG16
Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
SIA
 Zugang zu den Daten der
registriert...
Jiffy: Status-Quo
 Jiffy wurde Oktober 2014 in Italien eingeführt
 Der Roll-out fand mit UBI Group statt
 Momentan werd...
1. Jiffy – Person-to-Person
Payment aus Italien
2. Digital Wallet Plattform
vs. Digital Life
3. Instant Payment – Ein
Ansa...
Digitale Zahlungsplattform
Eine modulare Lösung, die eine Fülle an Services rund um digitale Zahlungen anbietet,
um Banken...
Vom «Digital Wallet» zum «Digital Life»
18-Jun-15 GFT Technologies AG20
Digitale Wallet Plattform vs. Digital Life
* Sourc...
Smart City Service
Smart
Living
Platform
Bank
Händler
Kunde
CRM
 Angenehmes & effektives
Einkaufen
 Emotionales & zweckd...
1. Jiffy – Person-to-Person
Payment aus Italien
2. Digital Wallet Plattform vs.
Digital Life
3. Instant Payment – Ansatz
f...
Real Time Gutschrift
und Benachrichtigung
Benutzer
Authentifizierung
Realtime P2P Überweisung
GFT Technologies AG23
Tel. #...
ERPB Empfehlungen vs. Jiffy
 Entscheidung, an einem neuen Stream: “Person– to–Person Mobile Payments in euro” zu arbeiten...
Z
u
g
a
n
g
z
u
m
K
o
n
t
o
Service and Clearing Layer
18-Jun-15 GFT Technologies AG25
Instant Payment – Ansatz für Europa...
1. Jiffy – Person-to-Person
Payment aus Italien
2. Digital Wallet Plattform vs.
Digital Life
3. Instant Payment – Ein
Ansa...
IT-Lösungen für Finanzdienstleistungen
18-Jun-15 GFT Technologies AG27
Brasilien, Costa Rica,
Deutschland, Frankreich,
Ita...
Über 25 Jahre Erfahrung im Finanzbereich
18-Jun-15 GFT Technologies AG28
GFT Group auf einem Blick
Das Digial Banking Lab der GFT
18-Jun-15 GFT Technologies AG29
DIENSTE
MULTIDISZIPLINÄRES
TEAM
METHODOLOGIEN
Digital Banki...
GFT Mobile Payment
aus Italien − Ansatz
für Instant Payments
in Europa !
GFT Technologies AG
Med Ridha Ben Naceur
Principa...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BITKOM Bargeldlose Gesellschaft: GFT über Mobile & Instant Payment

989 Aufrufe

Veröffentlicht am

GFT Mobile Payment aus Italien - Ansatz für Instant Payments in Europa. Ein Vortrag von Med Ridha Ben Naceur während der BITKOM Fachkonferenz "Bargeldlose Gesellschaft" im Juni 2015 in Berlin.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
989
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
145
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BITKOM Bargeldlose Gesellschaft: GFT über Mobile & Instant Payment

  1. 1. Med Ridha Ben Naceur Berlin, 17.06.2015 GFT Mobile Payment aus Italien − Ansatz für Instant Payments in Europa! In Kooperation mit:
  2. 2. 1. Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien 2. Digital Wallet Platform vs. Digital Life 3. Instant Payment – Ein Ansatz für Europa ! 4. GFT Group auf einem Blick
  3. 3. Digital wallets & Mobile payment  Im April 2013 startete GFT eine Kooperation mit SIA und UBI Banca Group (4. größte Bank in Italien) um die Durchführbarkeit einer standardisierten, einheitlichen sowie marktreifen Lösung zu evaluieren. Diese sollte Person-to-Person Zahlungen von Kunden bankenübergreifend und über deren bereits vorhandenen Konten ermöglichen. In einem weiteren Schritt sollte diese Lösung zu einer einheitlichen multi-service digital wallet APP (NFC, E-Commerce) ausgebaut werden.  Die SIA-GFT Kooperation hat sich zu einer digitalen Zahlungsplattform entwickelt  SIA is ein Anbieter für digitale Zahlungsservices und –Lösungen, der in ca. 40 Länder aktiv ist. Der Fokus liegt hauptsächlich auf dem europäischen Markt (z.B. Italien, Deutschland, Polen, Ungarn …etc.). SIA genießt die Reputation am Markt als zuverlässiger, sicherer, kompetenter sowie vertrauenswürdiger Partner für technologische Dienstleistungen (see http://www.sia.eu). “The development of digital wallet solutions will test the ability of banks to think beyond silos”* * Source: Hype Cycle for Financial Services Payment Systems, 2013 - Gartner 18-Jun-15 GFT Technologies AG3 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
  4. 4. SIA-GFT Lösung  „Jiffy“ ist der innovative „Person-to-Person“ Zahlungsservice mit dem Ziel Geldüberweisungen in Echtzeit mittels Smartphones durchzuführen.  Über eine App auf dem Smartphone kann der Benutzer Geld über das eigene Bankkonto an die bzw. von den jeweiligen, im Smartphone gespeicherten Kontakten versenden bzw. empfangen. Die Zuordnung der IBAN Nummern zu den Telefonnummern findet für die registrierten Teilnehmer automatisch statt.  Jiffy basiert auf „SEPA Credit Transfer“ und kann für alle Banken im SEPA Raum verfügbar sein. Der Service kann potenziell von über 400 Millionen europäischen Kontoinhabern genutzt werden, ohne dass die Banken deren Zahlungsverkehrsprozesse und –Systeme umstellen müssen 18-Jun-15 GFT Technologies AG4 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien Neues digitales Zahlungssystem – Jiffy – entwickelt von SIA in Kooperation mit GFT
  5. 5. Warum SIA-GFT als Lösung? – Jiffy Erfolgsfaktoren GFT Technologies AG5 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien  Eine replizierbare Standardarchitektur, welche auf einen zentralisierten und einheitlichen SIA HUB basiert und die Verbindungen zwischen den teilnehmenden Banken weltweit ermöglicht.  Die Integration basiert auf bereits vorhandenen Technologien (z.B. Web Service, Betriebssysteme, Konnektivität und Sicherheitsprotokolle …etc.).  Überweisungen werden direkt über die Girokonten der Kunden durchgeführt. Belastungen und Gutschriften auf den Auftraggeber- und Empfängerkonten werden real-time gebucht. Standard Time-to-Market Globale Präsenz  Drei mögliche Integrationsstufen (Full bis Light Integration) ermöglichen den Banken den Service innerhalb von 2-3 Monaten zu starten.  Dank ihrer weltweiten Präsenz können SIA und GFT bei der Umsetzung der länderspezifischen funktionalen, technischen und regulatorische Anforderungen unterstützen. Marktakzeptanz  Eine zertifizierte Lösung, die bereits bei einer der größten Banken in Italien produktiv ist.  Der Marktanteil in Italien für “Jiffy - P2P“ wächst monatlich. Viele internationale Banken haben sich dem Service bereits angeschlossen. 18-Jun-15
  6. 6. GFT Digital Wallet App 18-Jun-15 GFT Technologies AG6 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien Drei Zahlungsdienstleistungen, verfügbar in der «Digital Wallet» App:  P2P: Geldüberweisung zwischen einzelnen Personen über Bankkonten  NFC: Kontaktlose Zahlungen in traditionellen Geschäften, durch virtualisierte Kreditkarten  M-Commerce (Masterpass): für online Einkäufe über MC Kreditkarten
  7. 7. P2P – Zahlungsprozess Der Kunde registriert sich im Home/Mobile Banking und macht die erforderlichen Angaben (Tel-Nr. IBAN …etc.) Der Kunde lädt sich die App herunter und führt die Authentifizierung durch. Der Kunde wählt einen Kontakt aus, der den Flag als registrierter Jiffy- Teilnehmer hat. Der Auftraggeber gibt den Betrag ein und autorisiert die Transaktion mit einem OTP. Das System ordnet die Handynummer der IBAN zu und prüft die Vollständigkeit/Korre ktheit der Daten. Benachrichtigung über die erfolgreiche Zahlungsausführung. Das System führt die Transaktion in Echtzeit durch und veranlasst die Last- bzw. Gutschrift auf den Bankkonten. 18-Jun-15 GFT Technologies AG7 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
  8. 8. P2P – Zahlungsprozess mit Einladung zur Teilnahme Der Kunde wählt einen Kontakt aus, der nicht den Flag als registrierter Jiffy- Teilnehmer hat Der Auftraggeber gibt den Betrag ein und autorisiert die Transaktion mit einem OTP. Die Belastung wird auf dem Kontodes AG vorgemerkt. Gleichzeitig wird eine SMS an den Zahlungsempfänger versendet, welche Zahlungsavis und Anweisungen zur Registrierung für den Dienst enthält. Der Zahlungsempfänger meldet sich an (innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens). Benachrichtigung über die erfolgreiche Zahlungsausführung. Die Transaktion wird annulliert. Eine Benachrichtigung wird an den Auftraggeber versendet. Der Zahlungs- empfänger meldet sich nicht an. 18-Jun-15 GFT Technologies AG8 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
  9. 9. Authentifizierung Home Banking User & Passwort 18-Jun-15 GFT Technologies AG9
  10. 10. Homepage P2P auswählen 18-Jun-15 GFT Technologies AG10
  11. 11. Schritt 1 Kontakt auswählen 18-Jun-15 GFT Technologies AG11
  12. 12. Schritt 2 Betrag und Verwendungszweck 18-Jun-15 GFT Technologies AG12
  13. 13. Schritt 3 Transaktion erfolgreich abgeschlossen 18-Jun-15 GFT Technologies AG13
  14. 14. Movie 18-Jun-15 GFT Technologies AG14
  15. 15. Einfluss auf bestehende Zahlungsdienste GFT Technologies AG15 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien P2P Engine Echtzeit Gutschrift -10 +10 # Telefonnummer Betrag SCT Euro System ClearingApplikation  Brand Endkundeprodukt  Preisdefinition  APP (presentation layer)  Mehrwertdienste  Interbank Abwicklungs- infrastruktur  Kontozugriff CSM  Infrastruktur Interbank Clearing Settleme nt Jiffy(SIA) Bank System BankPresentation layer  Directory Service > Telefon # - IBAN > Benachrichtigungsfunktion > Kalkulation Netto Exposure  Service Brand  Interoperabilität Benutzer / Banken 18-Jun-15
  16. 16. Rollenkonzept GFT Technologies AG16 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien SIA  Zugang zu den Daten der registrierten Kunden  Zuordnung der Telefonnummer / IBAN  Benachrichtigung der Banken über Last- und Gutschriften  Banken werden über erfolgreiche Transaktionen benachrichtigt . Empfänger-Bank  Verifizierung der IBAN des Empfängers  Gutschrift für den Begünstigten  Begünstigter wird über abgeschlossene Transaktion informiert Sender-Bank  Verifizierung der IBAN des Senders  Sperrung des Senders Kapital  SCT Auftrag  Benachrichtigung über eine erfolgreiche Transaktion  Benachrichtigungsservice  Reconciliation  Settlement der Transaktionen durch einzelnen SCT-Aufträge  AML Benachrichtigungen  Benachrichtigung von SIA von gesendeter P2P SCT  Bearbeitung der eingehenden SCT  AML Benachrichtigung ECHTZEITBATCH 18-Jun-15
  17. 17. Jiffy: Status-Quo  Jiffy wurde Oktober 2014 in Italien eingeführt  Der Roll-out fand mit UBI Group statt  Momentan werden Pilotprojekte mit 5 Banken durchgeführt (Markteinführung im Juli)  Insgesamt haben sich 13 Banken für Jiffy entschieden, die zusammen einen Marktanteil von über 80% in Italien haben  Die Umsetzungsdauer für Jiffy-Projekte beträgt durchschnittlich 3 bis 4 Monate  Beaufsichtigung durch Zentralbank in Italien gemäß Bankenaufsichtsvorschriften  Jiffy wurde bereits anderen Zentralbanken in Europa vorgestellt (z.B. Deutschland, Irland, Frankreich, Ungarn, Malta), die Interesse an einer nationalen bzw. pan-europäischen Lösung für P2P Zahlungen gezeigt haben 18-Jun-15 GFT Technologies AG17 Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien
  18. 18. 1. Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien 2. Digital Wallet Plattform vs. Digital Life 3. Instant Payment – Ein Ansatz für Europa ! 4. GFT Group auf einem Blick
  19. 19. Digitale Zahlungsplattform Eine modulare Lösung, die eine Fülle an Services rund um digitale Zahlungen anbietet, um Banken bei der Umsetzung ihrer Strategien für Mobile Payments zu unterstützen. GFT Technologies AG19 Digitale Wallet Plattform vs. Digital Life E-wallet Loyalty & Couponing Business Intelligence Proximity payment (HCE-TSM) P2P P2B IBAN Ticketing Loyalty & couponing cash-back programs Advanced Reporting system to support marketing campaign P2P Money Transfer through mobile Contactless Mobile proximity payment 18-Jun-15
  20. 20. Vom «Digital Wallet» zum «Digital Life» 18-Jun-15 GFT Technologies AG20 Digitale Wallet Plattform vs. Digital Life * Source: Hype Cycle for Financial Services Payment Systems, 2013 - Gartner “A digital wallet is not a replacement for a consumer's physical wallet and payment instruments:  It encompasses a series of digital solutions dealing with financial, payment and loyalty requirements.  Customers increasingly expect banking services to revolve around their digital life. This implies that financial institutions need to deliver need-based solutions that take the complexity of need, technology and location of the customer into account when delivering payment services”*
  21. 21. Smart City Service Smart Living Platform Bank Händler Kunde CRM  Angenehmes & effektives Einkaufen  Emotionales & zweckdienliche Händlerauswahl  Verbesserung der Angebotsattraktivität  Kundenzunahme und steigende Zahl an Transaktionen  Gezielte Initiative auf neuen CRM Daten  Zusätzliche Erträge durch höhere Transaktionsvolumina  Größere Kundenzufriedenheit und Händleranbindung  Image einer innovativen serviceorientierten Bank  Kostenlose Werbung für Händler über Social Media  Vorteile beim Einkaufen (je nach Käufer, Händler oder Bank Wümschen)  Erhöhte Unternehmenspräsenz GFT Business Modell «Digital Life»  Umweltindikatoren (Temperatur, Allergie- & Schadstoffe)  Sharing Services (Zeigt Autos, Fahrräder und deren Verfügbarkeit an)  Parkplätze (zeigt Verfügbarkeit an)  Straßenverhältnisse (z.B. Baustellen, lokale Läden / Märkte,...) GFT Technologies AG21 Digitale Wallet Plattform vs. Digital Life 18-Jun-15
  22. 22. 1. Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien 2. Digital Wallet Plattform vs. Digital Life 3. Instant Payment – Ansatz für Europa ! 4. GFT Group auf einem Blick
  23. 23. Real Time Gutschrift und Benachrichtigung Benutzer Authentifizierung Realtime P2P Überweisung GFT Technologies AG23 Tel. # Betrag Auftraggeber Begünstigter  Begünstigter wird über Telefonnummer identifiziert  Sicherheit (Anmeldung und Authentifizierung) wird von der Bank bereit gestellt.  Basierend auf bereits existierenden Konten  Real-time Last- und Gutschrift (d.h. Instant Payments)  Settlement zu den Cut-off Zeiten durch Überweisung für einzelne Transaktionen  Open Solution, Anbindung einer neuen Bank zu Jiffy, ermöglicht P2P Transaktionen mit allen teilnehmenden Banken  Einladung von nicht angemeldeten Begünstigten Instant Payment – Ansatz für Europa 18-Jun-15
  24. 24. ERPB Empfehlungen vs. Jiffy  Entscheidung, an einem neuen Stream: “Person– to–Person Mobile Payments in euro” zu arbeiten  die neue Arbeitsgruppe wird über die Ergebnisse an das ERPB im Juni 2015 berichten Recommendations Elektronisches Bezahlssytem 24x7x365 verfügbar Realtime Gutschrift beim Zahlungsempfänger mit Bestätigung an den Zahlenden Unabhängig von den verschiedenen Zahlungsinstrumenten einsetzbar Settlement nicht in Echtzeit Kein “Silo-Konzept” Ein “Schichten-Konzept” GFT Technologies AG24 Instant Payment – Ansatz für Europa EURO RETAIL PAYMENTS BOARD Statement erfolgte nach dem zweiten Meeting der Euro Retail Payments Board am 1. Dezember 2014 18-Jun-15
  25. 25. Z u g a n g z u m K o n t o Service and Clearing Layer 18-Jun-15 GFT Technologies AG25 Instant Payment – Ansatz für Europa Clearing Layer Service Layer Betrugserkennung Proxy Datenbank (tokens) Mobile Server Payment Engine P2P Zugang Bank A Bank B Bank C Core Banking System Level API Bank A Händler Bank B E-Gov Andere Andere Dienste z.B.: - Verifizierung des Alters oder der Adresse - E-Mandaten Management Digitale Kunden Benutzeroberfläche
  26. 26. 1. Jiffy – Person-to-Person Payment aus Italien 2. Digital Wallet Plattform vs. Digital Life 3. Instant Payment – Ein Ansatz für Europa ! 4. GFT Group auf einem Blick
  27. 27. IT-Lösungen für Finanzdienstleistungen 18-Jun-15 GFT Technologies AG27 Brasilien, Costa Rica, Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, Poland, Schweiz, Spanien, UK, USA Standorte in 11Ländern Internationales Team von 3,400Mitarbeitern Starke internationale Präsenz Global delivery model Integrierte Nearshore-Standorte in Spanien, Brasilien und Polen Freiberufliche IT-Experten und Ingenieure im weltweiten Einsatz1,200 Branchenübergreifender Expertenpool On-Demand-Zugang zu den besten Spezialisten Innovations-Ecosystem mit Startups, etablierten Unternehmen, Medien und Politikern 1,000 Digitalen Pionieren Globale Community mit über GFT Group auf einem Blick
  28. 28. Über 25 Jahre Erfahrung im Finanzbereich 18-Jun-15 GFT Technologies AG28 GFT Group auf einem Blick
  29. 29. Das Digial Banking Lab der GFT 18-Jun-15 GFT Technologies AG29 DIENSTE MULTIDISZIPLINÄRES TEAM METHODOLOGIEN Digital Banking Lab Etablierung von Arbeitsstandards, um die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Übertragung der Arbeitsweisen auf andere Anwendungsbereiche oder Kunden zu ermöglichen. Teilhaber verschiedener Bereiche liefern Mehrwert für die Gesamtlösung Plattform Assets Space  Kunden Portfolio  Angestellten Portfolio Unser Angebot zum Erproben von Kundenerfahrungen und Prototypen, auch mit Start-ups GFT Group auf einem Blick
  30. 30. GFT Mobile Payment aus Italien − Ansatz für Instant Payments in Europa ! GFT Technologies AG Med Ridha Ben Naceur Principal Consultant Med-Ridha.Ben-Naceur@gft.com

×