Kommunaler Spitzenverband
in Deutschland und Europa
www.dstgb.de
1/24
Potsdamer
Infrastruktur Forum 2014
„Grundlagen der Infrastruktur-
www.dstgb.de | 2/23Carsten Hansen |
„Grundlagen der Infr...
Übersicht:
Rahmenbedingungen
Herausforderungen
3/23www.dstgb.de | 3/Carsten Hansen |
Herausforderungen
Strategien
Kommunal...
Kommunale
Verschuldung:
Rahmenbedingungen
4/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Verschuldung:
Ein ungebremster Trend
5/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Die kommunalen
Ausgaben für soziale
Leistungen sind
kontinuierlich
angestiegen.
Kommunale
Investitionen 2012:
6/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
0,75% der
Wirtschaftsleistung
Die Höhe staatlicher
Investitionen in
Deutschland liegt
erheblich unter dem
Niveau anderer
7/23www.dstgb.de |Carsten Hanse...
Neben der sozialen
Gerechtigkeit muss auch
die Infrastruktur erhalten
werden.
8/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
werden.
D...
Herausforderungen
9/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
128 Mrd. €
Investitionsstau
Hilfen: ungewiss
Kommissionen
„Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“
„Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzieru...
Kommunal:
Erhalt
jährlich
Ermitteltes Defizit -Erhalt und Betrieb:
11/23www.dstgb.de | 11/Carsten Hansen |
1,3 Mrd. €
Nach...
Koalitionsvertrag
Entflechtungsmittel in Höhe von 1,34 Mrd. €
werden fortgeführt („Bund bleibt ein
verlässlicher Partner d...
13/23www.dstgb.de |Carsten Hansen |
Quelle: http://images.fotocommunity.de/bilder/menschen/kinder/ein-traum-zerplatzt-edad...
Strategien
Erneuerungsprogrammen: Sanierung an
Straßenausstattung und Verkehrssicherungspflicht
orientieren. Die Funktion ...
Werterhaltungsstrategie:
Straßeninfrastruktur ist vielfach der
dominierende Vermögenswert einer
Kommune.
15/23www.dstgb.de...
Strategien
Straßenerhaltungsmanagement
16/23www.dstgb.de | 16/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
17/23www.dstgb.de | 17/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
18/23www.dstgb.de | 18/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
19/23www.dstgb.de | 19/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
20/23www.dstgb.de | 20/Carsten Hansen |
Strategien
Straßenaufbruchmanagement
21/23www.dstgb.de | 21/Carsten Hansen |
Refinanzierung:
Wertminderungen und Einschränkungen
durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu
22/23www.dstgb.de | 22/Carsten...
23/23www.dstgb.de | 23/Carsten Hansen |
Autor | Carsten Hansen
Fon +49 | 030 – 77307 - 243
Fax +49 | 030 – 77307 - 255
Marienstraße 6
D-12207 Berlin
www.dstgb.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“

590 Aufrufe

Veröffentlicht am

Keynote zum Potsdamer Infrastruktur Forum 2014

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
590
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
131
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Carsten Hansen - "Grundlagen der Infrastrukturfinanzierung sind unsicher“

  1. 1. Kommunaler Spitzenverband in Deutschland und Europa www.dstgb.de 1/24
  2. 2. Potsdamer Infrastruktur Forum 2014 „Grundlagen der Infrastruktur- www.dstgb.de | 2/23Carsten Hansen | „Grundlagen der Infrastruktur- finanzierung sind unsicher“ am 12. Juni 2014 in Potsdam Carsten Hansen | Referatsleiter Deutscher Städte- und Gemeindebund
  3. 3. Übersicht: Rahmenbedingungen Herausforderungen 3/23www.dstgb.de | 3/Carsten Hansen | Herausforderungen Strategien Kommunaler Infrastrukturfinanzierung/Straßenbaus
  4. 4. Kommunale Verschuldung: Rahmenbedingungen 4/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | Verschuldung: Ein ungebremster Trend
  5. 5. 5/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | Die kommunalen Ausgaben für soziale Leistungen sind kontinuierlich angestiegen.
  6. 6. Kommunale Investitionen 2012: 6/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | 0,75% der Wirtschaftsleistung
  7. 7. Die Höhe staatlicher Investitionen in Deutschland liegt erheblich unter dem Niveau anderer 7/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | Niveau anderer Wettbewerber Der Anteil der öffentlichen Investitionen sank in den letzten Jahren von 2,7 % in 1992 auf 2,0 % in 1999 bis hin zu 1,5 Prozent in 2012
  8. 8. Neben der sozialen Gerechtigkeit muss auch die Infrastruktur erhalten werden. 8/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | werden. Die öffentliche Diskussion ist zu sehr auf die Justierung der sozialen Sicherungssysteme konzentriert.
  9. 9. Herausforderungen 9/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | 128 Mrd. € Investitionsstau
  10. 10. Hilfen: ungewiss Kommissionen „Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“ „Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“ 10/23www.dstgb.de | 10/Carsten Hansen | „Nachhaltige Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“ gesellschaftliche Diskussion um eine bessere Ausstattung der Verkehrsinfrastruktur- finanzierung sowie deren Akzeptanz und damit eine politische Umsetzbarkeit zu begünstigen. Betrachtungshorizont: alle Verkehrsträger, alle Bauastträger einschließlich Kommunen.
  11. 11. Kommunal: Erhalt jährlich Ermitteltes Defizit -Erhalt und Betrieb: 11/23www.dstgb.de | 11/Carsten Hansen | 1,3 Mrd. € Nachholbedarf über 15 Jahre jährlich 1,45 Mrd. € Quelle: Bericht der Kommission „Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung“, 2012
  12. 12. Koalitionsvertrag Entflechtungsmittel in Höhe von 1,34 Mrd. € werden fortgeführt („Bund bleibt ein verlässlicher Partner der Kommunen bei der Finanzierung des kommunalen Verkehrs.“). 12/23www.dstgb.de | 12/Carsten Hansen | verlässlicher Partner der Kommunen bei der Finanzierung des kommunalen Verkehrs.“). Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz- Bundesprogramm in Höhe von knapp 333 Mio. € jährlich nach 2019 angestrebt. Substanzielle Erhöhung der Mittel für Bundesverkehrswege in Höhe von 5 Mrd. € in der gesamten Legislatur.
  13. 13. 13/23www.dstgb.de |Carsten Hansen | Quelle: http://images.fotocommunity.de/bilder/menschen/kinder/ein-traum-zerplatzt-edadbd6c-06a1-4890-a0b5-299fd80f7010.jpg
  14. 14. Strategien Erneuerungsprogrammen: Sanierung an Straßenausstattung und Verkehrssicherungspflicht orientieren. Die Funktion der Straßen bestimmt ihren Ausbauzustand. Werterhaltungsstrategie: Vermeidung von Aufbrüchen durch grabenlose Verfahren stärker beachten. Nicht 14/23www.dstgb.de | 14/Carsten Hansen | durch grabenlose Verfahren stärker beachten. Nicht abwendbare Maßnahmen bündeln und koordinieren. Kommunales Straßenaufbruchmanagement auf der Grundlage einer kommunale Erhaltungsstrategie inklusive Bedarfsfeststellung. Refinanzierung: Wertminderungen und Einschränkungen durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu Lasten der Anlieger oder der Allgemeinheit gehen, sondern sind vom Nutznießer der Sondernutzung auszugleichen.
  15. 15. Werterhaltungsstrategie: Straßeninfrastruktur ist vielfach der dominierende Vermögenswert einer Kommune. 15/23www.dstgb.de | 15/Carsten Hansen | Kommune. Dieses Vermögen muss geschützt und erhalten werden! Grundsätzlich sollte die Vermeidung von Aufbrüchen durch grabenlose Verfahren stärker beachtet werden. Nicht abwendbare Maßnahmen sollten gebündelt und koordiniert werden.
  16. 16. Strategien Straßenerhaltungsmanagement 16/23www.dstgb.de | 16/Carsten Hansen |
  17. 17. Strategien Straßenaufbruchmanagement 17/23www.dstgb.de | 17/Carsten Hansen |
  18. 18. Strategien Straßenaufbruchmanagement 18/23www.dstgb.de | 18/Carsten Hansen |
  19. 19. Strategien Straßenaufbruchmanagement 19/23www.dstgb.de | 19/Carsten Hansen |
  20. 20. Strategien Straßenaufbruchmanagement 20/23www.dstgb.de | 20/Carsten Hansen |
  21. 21. Strategien Straßenaufbruchmanagement 21/23www.dstgb.de | 21/Carsten Hansen |
  22. 22. Refinanzierung: Wertminderungen und Einschränkungen durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu 22/23www.dstgb.de | 22/Carsten Hansen | durch Aufbruchmaßnahmen dürfen nicht zu Lasten der Anlieger oder der Allgemeinheit gehen, sondern sind vom Nutznießer der Sondernutzung auszugleichen.
  23. 23. 23/23www.dstgb.de | 23/Carsten Hansen |
  24. 24. Autor | Carsten Hansen Fon +49 | 030 – 77307 - 243 Fax +49 | 030 – 77307 - 255 Marienstraße 6 D-12207 Berlin www.dstgb.de

×