GesellschaftDeutscher Naturforscher     und Ärzte e.V. German Association for theAdvancement of Science and        Medicine
Gesellschaft braucht Wissenschaft – Wissenschaft braucht GesellschaftDas Motto der 127. Versammlungvom 14. - 18. September...
Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
Die Ziele der GDNÄ Förderung des wissenschaftlichen Austauschs  über die Grenzen der naturwissenschaftlichen,  technische...
126. Versammlung – Dresden 2010Sabine von Schorlemer           Prof. Hans-Peter Zenner                       Dr. Wilhelm Z...
126. Versammlung – Dresden 2010        Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
Aktuelle Versammlungsbände    Herausforderung Mensch - Energie, Ernährung, Gesundheit    ISBN: 978-3-13-166991-9    Heraus...
Die GDNÄ im InternetVerfolgen Sie die Aktivitäten der GDNÄ – beider 127 Versammlung in Göttingen und auf     www.gdnae.de...
Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V. (GDNÄ)GeschäftsstelleHauptstraße 553604 Bad HonnefPräsident des Vorsta...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GDNÄ - Die Wissensgesellschaft

476 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e. V. (GDNÄ) ist die älteste deutsche wissenschaftliche Vereinigung. Sie wurde im Jahr 1822 von dem Naturphilosophen und Arzt Lorenz Oken gegründet. Der Name der GDNÄ hat sich aus dieser Zeit erhalten, damals wurde die heute ungewöhnliche Bezeichnung
„Naturforscher“ für den Beruf der Naturwissenschaftler verwendet. Mit der ersten Versammlung, die am 18. September 1822 in Leipzig stattfand, wird die GDNÄ auf ihren zunächst jährlichen Zusammenkünften zum zentralen Vortrags- und Diskussionsforum neuer Forschungsergebnisse. Bis in das
20. Jahrhundert war die GDNÄ ein wichtiges Forum für grundlegende Auseinandersetzungen in der Medizin und in den Naturwissenschaften. Als Folge einer zunehmenden Spezialisierung gingen aus der GDNÄ zahlreiche Fachgesellschaften
hervor, in denen heute die Fachdiskussionen geführt werden. Die GDNÄ bleibt bei ihrem breiten Spektrum und setzt seit ihrer Neugründung nach dem zweiten Weltkrieg die Tradition des Dialoges zwischen den Wissenschaften sowie zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit auf den Gebieten der Naturwissenschaften, Medizin und der Technik fort.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
476
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
107
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GDNÄ - Die Wissensgesellschaft

  1. 1. GesellschaftDeutscher Naturforscher und Ärzte e.V. German Association for theAdvancement of Science and Medicine
  2. 2. Gesellschaft braucht Wissenschaft – Wissenschaft braucht GesellschaftDas Motto der 127. Versammlungvom 14. - 18. September 2012 inGöttingen spricht die gegenseitigenAbhängigkeiten an – derGesellschaft von wichtigenEntwicklungen in der Wissenschaft,aber auch der Wissenschaft vonvielfältigen Entwicklungen in derGesellschaft. Demonstriert wird das Ludwig Schultzan den Beispielfeldern Mobilität, Präsident der GDNÄKommunikation und Interaktion.Der Elfenbeinturm der Naturforscherist längst Vergangenheit. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  3. 3. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  4. 4. Die Ziele der GDNÄ Förderung des wissenschaftlichen Austauschs über die Grenzen der naturwissenschaftlichen, technischen und medizinischen Fachdisziplinen hinweg. Vermittlung von Faszination und Bedeutung wissenschaftlicher Erkenntnis gegenüber einer interessierten Öffentlichkeit. Förderung naturwissenschaftlich-technischer Bildung und Ausbildung. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  5. 5. 126. Versammlung – Dresden 2010Sabine von Schorlemer Prof. Hans-Peter Zenner Dr. Wilhelm ZörgiebelStaatsministerin Präsident der GDNÄ Örtlicher Geschäftsführer Wirtschaft Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  6. 6. 126. Versammlung – Dresden 2010 Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  7. 7. Aktuelle Versammlungsbände Herausforderung Mensch - Energie, Ernährung, Gesundheit ISBN: 978-3-13-166991-9 Herausforderung Energie Jürgen Renn, Robert Schlögl, Hans-Peter Zenner (Hrsg.) ISBN: 978-3-8442-0500-8 Open Access: www.edition-open-access.de/proceedings/1/index.html als PDF, als Ebook oder im Buchhandel. Eine farbige Ausgabe der gedruckten Version ist für 49,19 € erhältlich. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  8. 8. Die GDNÄ im InternetVerfolgen Sie die Aktivitäten der GDNÄ – beider 127 Versammlung in Göttingen und auf  www.gdnae.de,  http://gdnae.wordpress.com,  http://twitter.com/GDNAEund  http://www.facebook.com/GDNAE.Wir freuen uns auf Feedback und Ideen für dieZukunft der Wissensgesellschaft GDNÄ. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.
  9. 9. Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V. (GDNÄ)GeschäftsstelleHauptstraße 553604 Bad HonnefPräsident des Vorstandes:Professor Dr. Ludwig SchultzGeneralsekretär:Professor Dr. Jörg StetterTel. 02224 90148-0Fax 02224 90148-19www.gdnae.de | info@gdnae.de Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V.

×