Certified Professional for Software Architecture Advanced Level
Neu im Future Network Cert
Certified Professional for Soft...
Certified Professional for Software Architecture Advanced Level
Wenn Sie sich als Teilnehmer zur Prüfung für den CPSA-A an...
Certified Professional for Software Architecture Advanced Level
Anerkennung fremder Zertifikate
Wenn Sie als Teilnehmer be...
Certified Professional for Software Architecture Advanced Level
•	Geheimhaltungsvereinbarung betreffend der Prüfungsaufgab...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Certified Professional for Software Architecture - Advanced Level

517 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Advanced Level setzt die Qualifizierung von Professionals für Softwarearchitektur konsequent fort.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
517
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Certified Professional for Software Architecture - Advanced Level

  1. 1. Certified Professional for Software Architecture Advanced Level Neu im Future Network Cert Certified Professional for Software Architecture Advanced Level  CPSA-A Zertifizierungsprüfung Der Advanced Level, die nächste iSAQB-Zertifizierungsstufe nach dem bereits seit geraumer Zeit verfügbaren Foundation Level, setzt die Qualifizierung von Professionals für Software- architektur konsequent fort. Der iSAQB spezifiziert ein modular aufgebautes Ausbildungspro- gramm, dessen Absolventen weit reichende Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis stellen müssen. CPSA-A Absolventen können: • Eigenständig und methodisch fundiert mittlere bis große IT-Systeme entwerfen • In IT-Systemen mittlerer bis hoher Kritikalität technische und inhaltliche Verantwor- tung übernehmen • Maßnahmen zur Erreichung nichtfunktionaler Anforderungen konzipieren, entwerfen und dokumentieren • Entwicklungsteams bei der Umsetzung dieser Maßnahmen begleiten • Architekturrelevante Kommunikation in mittleren bis großen Entwicklungsteams steu- ern und durchführen Drei Kompetenzbereiche Der iSAQB hat für die Ausbildung zum CPSA-A die folgenden drei Kompetenzbereiche definiert: 1. Methodische Kompetenz: Systematisches Vorgehen bei Architekturaufgaben, unab- hängig von Technologien, 2. Technische Kompetenz: Kenntnis und Anwendung von Technologien zur Lösung von Entwurfsaufgaben, 3. Kommunikative Kompetenz: Fähigkeiten zur produktiven Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholdern, Kommunikation, Präsentation, Argumentation, Mo- deration. Zu diesen Kompetenzbereichen gibt es zwei Möglichkeiten, Kompetenz zu erwerben: • Durch eine lizensierte Schulung, basierend auf einem Lehrplanmodul des iSAQB-Ad- vanced-Level-Lehrplans • durch Anerkennung eines anderen, nicht durch den iSAQB definierten Zertifikats
  2. 2. Certified Professional for Software Architecture Advanced Level Wenn Sie sich als Teilnehmer zur Prüfung für den CPSA-A anmelden möchten, brauchen Sie insgesamt mindestens 70 Credit Points und es müssen alle drei Kompetenzbereiche abgedeckt sein. Als Faustformel für die Berechnung der Credit Points gilt bisher: Jeder Schulungstag wird mit 10 Credit Points bewertet. Eine Schulung zu einem Lehrplanmodul bringt jedoch maximal 30 Credit Points, selbst wenn sie länger als 3 Tage dauert. Die Credit Points können vom iSAQB alle 12 Monate neu bewertet werden. Sollten dafür noch mehr Kriterien als die einfache Faust- formel zur Anwendung kommen, werden diese vorher im Web veröffentlicht. Kompetenzerwerb im Advanced Level Programm Lehrplanmodule DasAdvancedLevelProgrammistmodularaufgebaut.DerLehrplandesProgrammsbestehtaus einzelnenModulen,diesichjeweilseinembestimmtenSchwerpunktderKompetenzvonProfes- sionals für Softwarearchitektur widmen. Die folgende Tabelle zeigt den aktuellen Stand. Zu den Modulen gibt es jeweils eine genaue Modulbeschreibung, mit Inhalten und Lernzielen. (Siehe: http://www.future-network-cert.at/de/zertifitkate/software-architecture-advanced-level/) Kürzel Titel öffentlich seit Inhalt in Kürze Credit Points technisch methodisch kommunikativ ADOK Architektur-Doku- mentation 15. Oktober 2012 Wie dokumentiert und kommuniziert man Softwarearchitekturen? 0 20 0 AWERT Architekturbewertung 15. Oktober 2012  Wie findet man heraus, ob eine Architek- tur die Erwartungen erfüllt?  0 20 0 WEB Web-Architekturen 4. Dezember 2012 Wie gestaltet man leistungsfähige und sichere webbasierte Systeme? 30 0 0 CLOUD Cloud-Architekturen noch nicht öffentlich Wie entwirft man für die Cloud? SOFT Softskills für Soft- ware-Architekten 15. Oktober 2012 Wie können SoftwarearchitektenGesprä- che zur Architekturfindung führen, mo- derieren und ihre Architektur präsentie- ren, so dass man sie versteht? 0 0 30 EAM Enterprise Architec- ture Management 15. Oktober 2012 Wie kann man eine große Landschaft von IT-Systemen und Anwendungen kon- sistent halten? 0 30 0 SOA Serviceorientierte Architekturen 4. Dezember 2012 Wie entwirft man serviceorientierte Architekturen? 20 10 0 EMBEDDED Embedded Systems 20. November 2012 Wie entwirft man eingebettete Systeme also solche, die direkten Einfluss auf ihre Umgebung nehmen? 20 10 0
  3. 3. Certified Professional for Software Architecture Advanced Level Anerkennung fremder Zertifikate Wenn Sie als Teilnehmer bereits Kompetenz durch andere Ausbildungsprogramme erworben haben und diese durch ein Zertifikat nachweisbar ist, können Sie sich auf Antrag dafür Credit Points für den CPSA-A anerkennen lassen. Bisher werden die folgenden existierenden Zertifikate für den Advanced Level anerkannt: Zertifikat anerkannte Credit Points tech- nisch metho- disch kommu- nikativ SEI SOA Architect Professional Certificate 20 0 0 SEI Architecture Tradeoff Analysis Method® (ATAM® ) Evaluator 0 15 0 SEI Architecture Tradeoff Analysis Method® (ATAM® ) Leader 0 20 0 SEI PLTP Team Member 20 0 0 SEI PLTP Leader 20 10 0 Object Management Group BPMN Certification Program (OCEB) 5 5 0 Open Group Certified Architect (Open CA) 10 10 0 Open Group TOGAF 9 Foundation 0 10 0 Open Group TOGAF 9 Certified 0 20 0 Microsoft Certified Architect (MCA) 0 0 0 Oracle Certified Master, Java EE 5 Enterprise Architect (JEE5EA) 20 10 0 Prüfung und Zertifizierung Wenn Sie als CPSA-A geprüft werden möchten, müssen Sie sich bei der Zertifizierungsstelle Future Network Cert anmelden. Diese prüft, ob die Voraussetzungen für die Teilnahme an der CPSA-A Prüfung gegeben sind. Prüfungsvoraussetzung Der schriftliche Nachweis folgender Anforderungen muss an die Zertifizierungsstelle übermit- telt werden: • Certified Professional for Software Architecture Foundation Level Zertifikat nach iSAQB • Mindestens drei Jahre Vollzeit-Berufserfahrung in der IT Branche, dabei Mitarbeit an Entwurf und Entwicklung von mindestens zwei unterschiedlichen IT-Systemen.  Nachweis: Tabellarische Kurzbeschreibung der Tätigkeiten sowie der betroffenen IT- Systeme. Dabei stichwortartige Angaben wesentlicher Merkmale (System-, Projekt- umfang, Branche, Technologien, eingesetzte Produkte, Frameworks, Betriebssysteme, Methoden, Muster) • Teilnahme an CPSA-A lizensierten Schulungen (oder vergleichbare anerkannte Schu- lungen oder Zertifikate) im Umfang von insgesamt mindestens 70 Credit Points aus allen drei verschiedenen Kompetenzbereichen.  Nachweis: Teilnahmebescheinigungen der lizensierten Schulungsanbieter
  4. 4. Certified Professional for Software Architecture Advanced Level • Geheimhaltungsvereinbarung betreffend der Prüfungsaufgabe  Nachweis: Persönliche, schriftliche Einverständniserklärung des Prüflings, die enthal- tene Aufgabe sowie sämtliche bei der Erarbeitung entstandenen Unterlagen, Modelle, Dokumente und Notizen nicht an andere Personen oder Organisationen weiterzuge- ben. Im Falle einer Verletzung durch den Prüfling sieht diese Vereinbarung eine Kon- ventionalstrafe vor. Die Zertifizierungsstelle schickt Ihnen dann in Absprache eine Prüfungsaufgabe zu, die Sie in etwa 40 Arbeitsstunden lösen und deren Lösung Sie dokumentieren müssen. Sie schicken die Lösung an die Zertifizierungsstelle ein. Die Zertifizierungsstelle bestellt zwei unabhängige Prüfer und übergibt ihnen Ihre Lösung, so dass sie begutachtet werden kann. Die Prüfer tele- fonieren anschließend noch mit Ihnen als Teilnehmer. Sie müssen Ihre Lösung in diesem Ge- spräch erklären und verteidigen. Wenn die Prüfer bestätigen, dass Sie alle Voraussetzungen für den CPSA-A erfüllen, dass Ihre Lösung gut ist und dass Sie die Lösung gut dokumentiert, erklärt und verteidigt haben, stellt Ihnen die Zertifizierungsstelle das CPSA-A Zertifikat aus. Auskunft und Anmeldung: Future Network Cert GmbH. Kaiserstraße 14/2 A-1070 Wien Tel.: 0043  1  522 36 36 15 Mobil: 0043  664  461 82 71 Fax.: 0043  1  522 36 36 10 E-Mail: haberl@future-network-cert.at cert@future-network-cert.at www.future-network-cert.at Ihre Ansprechpartnerin im Future Network Cert Sonja Haberl

×