E-Justice with Secure Document Management

357 Aufrufe

Veröffentlicht am

Document Management in terms of records management, workflow and archiving has a big impact on the E-Justice activities in Germany. Concerning the new German E-Government and E-Justice acts, justice administrations have to build communication infrastructures for business processes on common electronic media. The main challenge is to create trust in using electronic document solutions for citizens, lawyer, judges and the justice administration.

Speaker:
Peter Falk

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
357
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
34
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

E-Justice with Secure Document Management

  1. 1. 0 Copyright 2015 FUJITSU Human Centric Innovation in Action Fujitsu Forum 2015 18th – 19th November
  2. 2. 1 Copyright 2015 FUJITSU E-Justice with Secure Document Management
  3. 3. 2 Copyright 2015 FUJITSU Speaker Peter Falk, Principal IT-Consultant Strategic IT-Consulting Central Europe, Fujitsu Technology Solutions GmbH
  4. 4. 3 Copyright 2015 FUJITSU Regulatorische Anforderungen
  5. 5. 4 Copyright 2015 FUJITSU Digitale Verwaltung E-Government in Deutschland E-Akte Technische Richtlinien (BSI) TR ESOR, TR RESISCAN Technische Konzepte (BMI) SAGA Regularien Inhalte Umsetzung Föderale Umsetzung E-Government Gesetz E-Justice Gesetz Digitale Verwaltung 2020 eIDAS Verordnung der EU Projekte und Initiativen … IT Planungsrat … Organisationskonzepte (BMI) Elektronische Verwaltung
  6. 6. 5 Copyright 2015 FUJITSU E-Justice: Der elektronische Rechtsverkehr (ERV) Regulatorische Vorgaben / Gesetzliche Vorschriften  Justizkommunikationsgesetz (2005) => Einführung der elektronischen Kommunikation in der Justiz  E-Justice-Gesetz => Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten vom 10. Oktober 2013  In Vorbereitung => Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte im Strafverfahren und deren Umsetzung  Rechtsverbindliche, elektronische Kommunikation zwischen Verfahrensbeteiligten und Gerichten  Elektronische Aktenführung zur Realisierung von medienbruchfreien Geschäftsprozessen
  7. 7. 6 Copyright 2015 FUJITSU Zeitplan  01.01.2016: Besonderes Anwaltspostfach (beA)  01.01.2018: ERV in den Gerichten  Alle Gerichte der Zivil-, Arbeits-, Finanz-, Sozial- und Verwaltungsgerichtsbarkeit sind nach dem ERV-Gesetz für den elektronischen Rechtsverkehr geöffnet. Die Länder können jedoch per Rechtsverordnung die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs auf den 1. Januar 2019 oder den 1. Januar 2020 verschieben.  Entgegenahme elektronischer Dokumente durch Gerichte; elektronische Empfangsbestätigung via beA  01.01.2020: ERV-Fristen  Die Länder können per Rechtsverordnung die anwaltliche Verpflichtung zur elektronischen Einreichung von Dokumenten bei den Gerichten von 2022 auf 2020 vorziehen.  01.01.2022  Rechtsanwälte sind spätestens jetzt flächendeckend verpflichtet, Dokumente den Gerichten elektronisch zu übermitteln. E-Justice: Der elektronische Rechtsverkehr (ERV)
  8. 8. 7 Copyright 2015 FUJITSU Herausforderungen
  9. 9. 8 Copyright 2015 FUJITSU Herausforderungen (Lösung) Ergonomische E-Akte  als Service Justizspezifische IT- Standards  El. Identitäten (SAFE)  Interoperabilität (X-Justiz)  Architekturen (SOA) Infrastrukturen  Betreibermodelle Fachverfahrens-Integration  monolithisch Motivation, Zielsetzung  Diensteorientierte Architekturen (SOA) Sicherheit  Standards E-Akte Produkte  Standard vs. Entwicklung
  10. 10. 9 Copyright 2015 FUJITSU  Ergonomische Arbeitsplätze  Ausgerichtet an den Anwenderprofilen der Justiz  Medienbruchfreie Geschäftsprozesse  Optimale Unterstützung von justizspezifischen E-Akte Lösungen (E²x, eIP, EAS)  Mobilität  Smart devices zur Unterstützung mobiler Aktenlösungen  Rechtskonformität  Elektronische Identitäten  Signaturlösungen Herausforderungen (Client - Infrastruktur)
  11. 11. 10 Copyright 2015 FUJITSU Lösungsstrategien
  12. 12. 11 Copyright 2015 FUJITSU Entwicklerverbünde, Länderkooperationen der Justiz  Referenzarchitekturen für den elektronischen Rechtsverkehr, elektronische Akten, Fachverfahrensintegration  I: Entwicklung von justizspezifischen Lösungen • E²-Verbund: NRW, Hs, ST, NS,… • eIP, Justizarbeitsplatz der Zukunft: Bayern, Berlin  II: Standardprodukte • E-Akte as a Service: Baden-Württemberg • Justizarbeitsplatz der Zukunft: Bayern, NRW
  13. 13. 12 Copyright 2015 FUJITSU Referenzarchitektur I(Lösung - Auftragsentwicklung) E-Akte Eingang, Klassifizierung Erkennung, Weiterleitung Fachverfahren Text-Systeme Kommunikationsplattform Eingang EGVP DE-Mail Scan Fax … weitere Ausgang Druck EGVP DE-Mail Fax … weitere Integrationsrahmen Akten-Funktionalität Persistenz ID-Mgmt
  14. 14. 13 Copyright 2015 FUJITSU Referenzarchitektur I: Integrationsrahmen Benutzer Services Navigation Steuerung(Appl.) + Fachapplikationen Textsysteme Jur. Fall-Management Office-Anwendungen DMS-Services Scannen Archiv Signatur  personalisierbar  Rollenspezifische Sicht  Navigation  Integration
  15. 15. 14 Copyright 2015 FUJITSU E-Akte Akten-Funktionalität Kommunikationsplattform Eingang, Klassifizierung Erkennung, Weiterleitung Integrationsportal Fachverfahren Text-Systeme E-Akte Service Eingang EGVP DE-Mail Scan Fax … weitere Ausgang Druck EGVP DE-Mail Fax … weiterePersistenz ID-Mgmt Referenzarchitektur II (Lösung - Standardprodukt) E-Akte Client
  16. 16. 15 Copyright 2015 FUJITSU Referenzarchitektur II: E-Akte Client  personalisierbar  Rollenspezifische Sicht  Navigation  Integration
  17. 17. 16 Copyright 2015 FUJITSU E-Justice mit Fujitsu
  18. 18. 17 Copyright 2015 FUJITSU Justizarbeitsplatz: Ergonomie [Touch]Displays Headset FULL HD Webcam Ergänzende Optionen Büromöbel, Zubehör Display-Arm Scanner Biometrische Lösungen, El. Signaturen
  19. 19. 18 Copyright 2015 FUJITSU Workplace Connect  Connect Gate • Stromversorgungkabel für 19V • USB- Anschluss als Docking Connector (LAN, Grafik, Audio) • Kraftvolle 4x USB Ladestation • Diebstahlsicherungs-Vorbereitung • Zusätzliche Steckdosen für Verbraucher (2 oben, 4 unten) • Strom Hauptschalter – alle Verbraucher “aus”- für die Energieeinsparung • Technisch abgestimmte Hardware  Portreplikator (Hub) • Anschlusskabel werden aufgeräumt unter dem Bürotisch platziert.  Stromversorgung, Verkabelung Justizarbeitsplatz: Ergonomie
  20. 20. 19 Copyright 2015 FUJITSU PalmSecure: Handvenen-Authentifikation  Sicherheit und Performance • Unter der Haut verborgen • Einzigartig (auch bei Zwillingen) • Keine Veränderung der Merkmale über das ganze Leben • Lebenderkennung: Nutzung nur bei Blutzirkulation • BSI zertifiziert nach Common Criteria • Kontaktlose Nutzung Elektronische Signaturen  Tastaturen mit integriertem Kartenleser • BSI zertifiziert nach Common Criteria Justizarbeitsplatz: Medienbruchfreiheit
  21. 21. 20 Copyright 2015 FUJITSU Transformation Digitalisierung von Papierakten (Scan-Lösungen) Beweiswerterzeugung Sichtprüfung, Transfervermerk, elektronische Signaturen (optional) Sichere Langzeitspeicherung Beweiswerterhaltung und Revisionssicherheit Transfervermerk Ersetzendes Scannen (TR RESISCAN) Evidence record 10110011111000101 10001011101100011 00011000011101010 11110001110110111 00101110001101011 10001111011010111 00101010101001001 111010100 Justizarbeitsplatz: Rechtskonformität
  22. 22. 21 Copyright 2015 FUJITSU Sichtprüfung mit Trusted Viewer (optional) Elektronische Signatur (optional) Transfervermerk (Policy, Signatur, Technik, etc.) Scanner Langzeit Speicherung, vertrauenswürdiges ArchivElectronic records Übertragen , Erschließen und Vernichten des Papieroriginals Justizarbeitsplatz: Rechtskonformität Secure Mailroom: Sichere Digitalisierung nach TR RESISCAN
  23. 23. 22 Copyright 2015 FUJITSU Verwendung international anerkannter Formate zur Langzeitpeicherung ( TIFF, PDF/A ) Erzeugung und Erhaltung des Beweiswerts für das archivierte Dokument – “longer than a human life” Speichermedien, die nicht geändert werden können (WORM) Document Evidence record 10110011111000101 10001011101100011 00011000011101010 11110001110110111 00101110001101011 10001111011010111 00101010101001001 111010100 Verwendung international anerkannter Formate zur Langzeitpeicherung ( TIFF, PDF/A ) Speichermedien, die nicht geändert werden können (WORM) Regelkonforme Archivierung (TR ESOR) Justizarbeitsplatz: Rechtskonformität
  24. 24. 23 Copyright 2015 FUJITSU Geschäftsprozesse der Justiz Infrastruktur SecDocs Archive Service Certified Security Components (ArchiSafe, ArchiSig, Crypto funct.) Storage Zertifikats- dienste Zeitstempel, Zertifikatsvalidierung Scan- Lösung Fachverfahren (Judica, SoPart,...) Dokumenten Management (E²,eIP,VIS) Justizarbeitsplatz: Rechtskonformität SecDocs: Zertifizierte Langzeitspeicherung Unified Information Access mit Semantic Web Technologie Transportabler Beweiswert extern prüfbar - LTANS Vertrauenswürdige zertifizierte Sicherheit Generiert und erhält Beweiswerte – „Longer than a human life“.
  25. 25. 24 Copyright 2015 FUJITSU Mehrwerte Ganzheitliches Portfolio (end to end)  Client Computing Devices • Workplace Connect • Notebooks, Displays, Scanner, Security-Produkte  Sw-Produkte • Secure Mailroom (Input Management) • SecDocs (Langzeitspeicherung)  Strategisches IT Consulting • Produktneutrale Beratung (E-Akte, E-Justice)
  26. 26. 25 Copyright 2015 FUJITSU

×