Strategienetzwerk

AG Kulturmanagement
Michael Zarth
Heidi Werner
Walter Schmidt
Wie können wir Unternehmenskultur visualisieren?

13.12.2013

2
Kultur-Schichten (ein Erklär-Modell)
Quellen:
Rudolf Steiner, Geert Hofstede, Jean Gebser, Daniel Kahneman

Ausprägung
sta...
Visualisierung von Unternehmenskultur
Schalen

Ausprägung des Kulturbereichs

1. Ideen/ Inventionen
2. Beziehungen
3. Proz...
Beispiel

13.12.2013

5
Ausblick: Phase 2
Handbuch für Kulturmanagement

Wie kommen wir …
… von der Darstellung
der Unternehmenskultur

…zum bewus...
Ausblick: Phase 3
Vertriebskonzept

Der Begriff Kulturmanagement ist anders belegt.
Wir wollen herausfinden, unter welcher...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kulturmanagement

2.529 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Begriff Kulturmanagement ist anders belegt.
Wir wollen herausfinden, unter welcher Überschrift, mit welchem Türöffner und welchem methodischen Vorgehen Unternehmen tatsächlich bereit sind, ihre Kultur aktiv zu managen

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.529
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.570
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kulturmanagement

  1. 1. Strategienetzwerk AG Kulturmanagement Michael Zarth Heidi Werner Walter Schmidt
  2. 2. Wie können wir Unternehmenskultur visualisieren? 13.12.2013 2
  3. 3. Kultur-Schichten (ein Erklär-Modell) Quellen: Rudolf Steiner, Geert Hofstede, Jean Gebser, Daniel Kahneman Ausprägung stark strukturiert starr diszipliniert wenig strukturiert flexibel undiszipliniert orientierend desorientierend tüchtig erfolgreich fixiert (tradiert) anpassungsfähig intolerant tolerant gemeinsames Verständnis gegensätzliches Verständnis Einklang Missklang Ziele Ist Maßnahmen 13.12.2013 3
  4. 4. Visualisierung von Unternehmenskultur Schalen Ausprägung des Kulturbereichs 1. Ideen/ Inventionen 2. Beziehungen 3. Prozesse 4. Symbole 5. Helden wenig strukturiert flexibel undiszipliniert x desorientierend x tüchtig (aktionsorientiert) 6. Rituale 7. Werte 8.Bewusstseinsstrukturen 9. Denkstrukturen anpassungsfähig x tolerant x gegensätzliches Verständnis Missklang x Kulturbereiche  Arbeiten mit Zielen  Umgang mit Kunden  Begeisterung der Mitarbeiter  Training & Entwicklung  Meetings  Effizienzpolitik  etc. x x x Maßnahmen stark strukturiert x starr diszipliniert orientierend erfolgreich (ergebnisorientiert) x fixiert (tradiert) intolerant gemeinsames Verständnis Einklang Profil eines konkreten Unternehmens Korridor, der zur Unternehmensstrategie passt 13.12.2013 4
  5. 5. Beispiel 13.12.2013 5
  6. 6. Ausblick: Phase 2 Handbuch für Kulturmanagement Wie kommen wir … … von der Darstellung der Unternehmenskultur …zum bewussten Management einer Kultur? Stellhebel Steuerungsgrößen 13.12.2013 6
  7. 7. Ausblick: Phase 3 Vertriebskonzept Der Begriff Kulturmanagement ist anders belegt. Wir wollen herausfinden, unter welcher Überschrift, mit welchem Türöffner und welchem methodischen Vorgehen Unternehmen tatsächlich bereit sind, ihre Kultur aktiv zu managen. 13.12.2013 7

×