Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 1
FIT Industry 4.0
Die Zukunft hat begonnen!
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 2
AGENDA
FIT Industry 4.0
Die Zukunft hat begonnen!
• Kurzvorstellung Freu...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 3
Freudenberg IT
UNTERNEHMEN
Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016
Hist...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 4
Die Fertigungsindustrie
ÜBERBLICK
Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 20...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 5
Service Portfolio
ÜBERBLICK
Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016
Ent...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 6
Ziele | Merkmale |
Reifegrade
Industry 4.0
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 7
Industry 4.0 | Ziele und Positionierung FIT
ZIELE | MERKMALE | REIFEGRAD...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 8
Integration der
Daten Basis
Prozess
Automatisierung
(Planung | Reaktion)...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 9
Ist Zustand
Reifegrad Analyse Industry 4.0
ZIELE | MERKMALE | REIFEGRADE...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 10
MontageoptimierungEnergieoptimierung
Achsfertigung Automotive
BEISPIELE...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 11
Optimierung Energieverbrauch
BEISPIELE INDUSTRY 4.0
Freudenberg IT | FI...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 12
Sequenzfertigung Achse
BEISPIELE INDUSTRY 4.0
Freudenberg IT | FIT Indu...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 13
Traceability über Lieferkette
BEISPIELE INDUSTRY 4.0
Freudenberg IT | F...
Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 14
Danke für Ihre
Aufmerksamkeit.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

FIT Industrie 4.0 die Zukunft hat begonnen

1.456 Aufrufe

Veröffentlicht am

FIT Industrie 4.0 - die Zukunft hat begonnen

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.456
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
41
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Adicom
  • FIT Industrie 4.0 die Zukunft hat begonnen

    1. 1. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 1 FIT Industry 4.0 Die Zukunft hat begonnen!
    2. 2. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 2 AGENDA FIT Industry 4.0 Die Zukunft hat begonnen! • Kurzvorstellung Freudenberg IT • Ziele Industry 4.0 • Merkmale Industry 4.0 • Reifegradanalyse Industry 4.0 • Beispiel Industry 4.0 • Diskussion
    3. 3. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 3 Freudenberg IT UNTERNEHMEN Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 Historie • Ausgründung der internen IT der Freudenberg Gruppe im Jahr 1995 Anzahl der Mitarbeiter • > 750 Mitarbeiter weltweit [2014], davon 300 in USA/Mexico und China Status • Umsatz:135 Mio. € [2014] positives EBIT auf Wettbewerbsniveau Erfolg • > 85% Drittmarktanteil am FIT-Serviceumsatz • > 11 % jährliches Wachstum [CAGR 2010 - 2014] 3
    4. 4. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 4 Die Fertigungsindustrie ÜBERBLICK Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 Öffentl. Hand 14% Versicherungen 6% Banken 14% Groß- & Einzelhandel 5% Dienstleister 10% 6 5% Versorger 6% Telekomm. 5% 966 Mio. € 3,515 Mio. € 1,516 Mio. € 1,829 Mio. € 3,083 Mio. € 1,079 Mio. € Fertigungs- industrie 35% Prozess Consulting Non-SAP Consulting SAP Consulting SAP Hosting & AMS Non-SAP Hosting & andere zentrale IT- Betriebsthemen Desktop Services Automotive 17,3% Maschinen- bau 29,5% High Tech 13,9% Chemie 17,7% Verarbeitung 7,8% Konsumgüter 8,0% Baugewerbe 5,7% FIT ist als Teil der Freudenberg Gruppe tief in der Fertigungsindustrie verwurzelt Freudenberg und SAP verbindet eine 40-jährige enge Partnerschaft Der Trend zum Standard sowie die konsequente Erweiterung lassen das SAP-Ökosystem stärker wachsen als den Durchschnitt der IT-Services- Industrie 34 Mrd. € IT-Services Ausgaben Transport 4
    5. 5. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 5 Service Portfolio ÜBERBLICK Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 Entwick- lung Beschaff- ung Beschaff- ungs- logistik Produk- tion Absatz- logistik Vertrieb Service Finanzen & Controlling Corporate Services Consulting Services Lösungen SAP PLM Big Data HANA Manufacturing Execution SAP ERP / Netweaver Application Management Support Implementation Projects Process Reengineering / Proof of Concept Analysis SAP SCM SAP BI/BO SAP GTS Integration Industry 4.0 SAP Financials Solution Manager Messaging Collaboration Mobility DMS Primärprozesse Sekundärprozesse Personal 5
    6. 6. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 6 Ziele | Merkmale | Reifegrade Industry 4.0
    7. 7. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 7 Industry 4.0 | Ziele und Positionierung FIT ZIELE | MERKMALE | REIFEGRADE INDUSTRY 4.0 • Individualisierung (Losgröße 1) zu den ökonomischen Konditionen eines Massenherstellers wird Realität • Produktion wird hoch-flexibel, hoch-produktiv (bis zu +50%), ressourcenschonend (bis zu -50%) und urban-verträglich • Wertschöpfungsprozesse werden bedarfsorientiert in Echtzeit optimiert: Bildung virtueller Ad-hoc-Organisationen • Ältere Arbeitnehmer profitieren von intelligenten Assistenzsystemen • Die bestehende Infrastruktur wird schrittweise nachgerüstet Interoperabilität • Integration von Daten und Software der Fabrik- und Büro-IT > Bereitstellung von Datendrehscheiben • Anwendung von Referenzarchitekturen • Anwendung akzeptierter Standards • Datenerfassung und – austausch in Echtzeit • Big Data Verarbeitung • Mobility Lösungen für die Supply Chain und Fertigungsprozesse Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 7
    8. 8. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 8 Integration der Daten Basis Prozess Automatisierung (Planung | Reaktion) Fertigungs- automatisierung (Maschinen) Merkmale Industry 4.0 ZIELE | MERKMALE | REIFEGRADE INDUSTRY 4.0 Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 Automatische Planung der Wartungsintervalle Maschinenvernetzung per Internet und Standardschnittstellen (e.g. OPC) Vollautomatisierte Planung des gesamten Fertigungsprozesses - Berücksichtigung der permanent aktualisierten Produktionssituation Auswertung relevanter Produktionskennzahlen Realtime Verarbeitung sämtlicher Prozessinformationen Kein manuelles Eingreifen in der Prozesssteuerung Prozessinformationen und Steuerung lokationsunabhängig Tracken von Qualitätsdaten auf Produkt- oder Chargenebene Einheitliche Datenverwaltung und volle Integration in betriebswirtschaftliche Prozesse Einheitliche Integration der Maschinendaten Sensorik / Labelscanning Erfassung von maschinenunabhängigen Produktionsprozessdaten Instandhaltungs- automatisierung Integration Maschine - Maschine Planungsoptimierung KPI Analyse Echtzeitdatenverarbeitung Selbststeuernde Prozesse / Störungsmanagement Mobile Prozessschnittstellen Qualitätsdatenanalyse Integration ERP Integration Maschinenanbindung Prozessdatenerfassung 8
    9. 9. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 9 Ist Zustand Reifegrad Analyse Industry 4.0 ZIELE | MERKMALE | REIFEGRADE INDUSTRY 4.0 Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 Maschinen kommunizieren miteinander direkt Iterative Optimierung - Berücksichtigung von erweiterten Parametern Data Mining: Komplettes Prozessdatenmodell / What If Analysen Permanente Erfassung sämtlicher Prozessdaten Ad Hoc Umplanung bei minimalen Änderungen (Produkt – gesteuert) Terminals werden durch mobile Endgeräte ersetzt Produkt führt sämtliche Qualitätsdaten mit und steuert Ausnahmesituationen MES als integrierte Plattform sämtlicher Daten des Fertigungsprozesses Bidrektionale Kommunikation zwischen MES und Maschine Vollautomatische Erfassung sämtlicher Prozessdaten und Weiterverabeitung Einzelanbindung in MES Systeme Klassische sequentielle Planung ERP Einzelreports Tagesgenaue Planung und Fehleranalyse Manuelle Bearbeitung von Ausnahmemeldungen Terminals in der Produktion Separate Erfassung von Qualitätsdaten Integration reiner „ERP-fähiger“ Daten MDE Datenerfassung BDE Datenintegration Integration Maschine - Maschine Planungsoptimierung KPI Analyse Echtzeitdatenverarbeitung Selbststeuernde Prozesse / Störungsmanagement Mobile Prozessschnittstellen Qualitätsdatenanalyse Integration ERP Integration Maschinenanbindung Prozessdatenerfassung Vision Industry 4.0 9
    10. 10. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 10 MontageoptimierungEnergieoptimierung Achsfertigung Automotive BEISPIELE INDUSTRY 4.0 Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 Beispiel 1 Energie- optimierung • Biegung & Härtung des Rohlings • Ofen zur Stahlerwärmung • Härtebestimmung durch Prozessdaten Temperatur Verbrauch 1. Herstellung • Qualitätsdaten- kontrolle • Messung der Produktions- parameter • Abgleich Toleranzen Maße (Winkel / Längen) 2. Nachbehandlung Beispiel 2 Sequenzierung • Sequenzierung über Input Parameter • Kontinuierliche Qualitätsüber- wachung • Umplanung Sequenz (Nacharbeit od. Neu) Prozessdaten (Drehmoment) 3. Montage Beispiel 3 Traceability • Endproduktversand • Transfer aller Qualitäts- und Produktdaten • Produkt identifiziert sich selbst Versanddaten 4. Versand 10
    11. 11. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 11 Optimierung Energieverbrauch BEISPIELE INDUSTRY 4.0 Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 • Hoher Energieverbrauch in der Stabilisator Herstellung • Verbrauchsoptimierung Energie während Produktion • Permanente Messung des Energiehaushaltes Herausforderung • Abschaltung anderer Verbraucher bei Energiespitzen • Traceability sämtlicher Energiedaten • Qualitätsdatenbestimmung durch Temperatur (Härte) Industry 4.0 Anwendung Prozessdaten: • Energieverbrauch (Gas / Wasser / Strom) • Luftdruck • Temperatur Ofen Maschinen MDC Energy Tool MES Daten Basis Reports 11
    12. 12. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 12 Sequenzfertigung Achse BEISPIELE INDUSTRY 4.0 Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 • Spur- und Sturzeinstellung abhängig von Kennzahlen Endfabrikat • Finale Feinjustierung der Achse nach Parametermessung • Kurze Vorlaufzeit Übergabe Sequenz & Parameter Herausforderung • Permanente Messung aller Parameter in der Fertigung – Vergleich mit Vorgaben • Anpassung der Sequenz abhängig von Qualitätsdaten • Feinjustierung der Achse während der Produktion Industry 4.0 Anwendung Prozessdaten: • Verschraubung: Winkel & Moment • Anpressdruck • Dichtigkeit Bremsanlage • 12
    13. 13. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 13 Traceability über Lieferkette BEISPIELE INDUSTRY 4.0 Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016 • Rückverfolgung bei Qualitätsproblemen • Qualitätsdatenerfassung über die gesamte Lieferkette • Eingrenzung auf Einzelprodukte – nicht nur Chargenebene Herausforderung • Einlesen Komponenten Datenhistorie bei Lieferung • Ergänzung aller Montage- parameter während Produktion • Versand OEM mit Tag aller Qualitätsmerkmale Industry 4.0 Anwendung Freudenberg IT | FIT Industry 4.0 | 2016    Automobilhersteller = OEM 13
    14. 14. Freudenberg IT | Titel eingeben | Jahr eingeben 14 Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

    ×