Das Ende der<br />Kreidezeit …<br />Franco RaueTEACHiNG-Weiterbildung<br />
… als Veränderung der Landschaft?<br />
… als Veränderung der Medien?<br />
… als Veränderung der Akteure?<br />
„Ein guter Unterricht wird vielleicht<br />besser, ein schlechter nicht.“<br />(Aufenanger 2011)<br />
„Ein guter Unterricht wird vielleicht<br />besser, ein schlechter nicht.“<br />(Aufenanger 2011)<br />Inhalte<br />Technik...
Technikverliebtheit im Kontext 	formaler Bildungsinstitutionen?<br />1<br />
1a<br />Instrumentelle Perspektive<br />„Das StarBoard erweist sich gegenüberdemSMART Board hinsichtlich der Höhe der Aufl...
1b<br />Lehrer- vs. Lernerzentrierung<br />“A number of studies have found that the introduction of an IWB into a classroo...
eTEACHiNG-Perspektive<br /><ul><li>Projekte mit IWBs erscheinen häufig technikverliebt.
Einsatz von IWBs stellt kein „must-have“zur Lösung konkreter Bildungsprobleme dar.
Angemessenheit des Einsatzes ist abhängig von der verfolgten Zielstellung.</li></li></ul><li> 	Neue Möglichkeiten durch de...
2a<br />Ideenfindung & Strukturierung<br />
2a<br />Ideenfindung & Strukturierung<br /><ul><li>Dynamische Möglichkeiten zur  Strukturierung – z.B. von Brainstormings ...
2b<br />Perspektivwechsel<br /><ul><li>IWBs erleichtern die Einbindung digitaler Medien.
Betrachtung von Experimenten wie so aus verschiedenen Perspektiven möglich.</li></li></ul><li>2c<br />„Live“-Bearbeitung<b...
2c<br />„Live“-Bearbeitung<br /><ul><li>Dynamische Bearbeitung, Annotationen und Hervorhebungen vorgefertigter Präsentatio...
Neue Anforderung an die Vorbereitung: Erstellung von digitalen (d.h. auch wiederverwendbaren) Materialien.
Die Frage zur Steigerung der Interaktivität der Lernenden bleibt offen.</li></li></ul><li> 	„HandsOn“ – Möglichkeiten zur ...
3a<br />Simulationen<br />MIT sketching<br />Crayon PhysicsDeluxe<br />
3a<br />Simulationen<br />
3b<br />Twiddla, Etherpad & Co.<br />
3b<br />Twiddla, Etherpad & Co.<br /><ul><li>Kollaboratives Schreiben & Surfen wird mit Hilfevon Online-Whiterboardsmöglich.
IWBs als Möglichkeit „studentgeneratedcontent“  im Prozess der Entstehung zu visualisieren bzw. interaktiv diesen beeinflu...
Die Konzeption des Lehr-Lernsettings wird dem Lehrenden jedoch nicht abgenommen.</li></ul>„Ein guter Unterricht wird viell...
Danke!<br />Franco Rau B. Ed.<br />franco.rau@uni-potsdam.de<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Ende der Kreidezeit? Interaktive Whiteboards

1.176 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Rahmen der eTEACHiNG-Weiterbildung (AG eLEARNiNG - Universität Potsdam) für Lehrende an Hochschulen des Landes Brandenburg

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.176
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Ende der Kreidezeit? Interaktive Whiteboards

  1. 1. Das Ende der<br />Kreidezeit …<br />Franco RaueTEACHiNG-Weiterbildung<br />
  2. 2. … als Veränderung der Landschaft?<br />
  3. 3. … als Veränderung der Medien?<br />
  4. 4. … als Veränderung der Akteure?<br />
  5. 5. „Ein guter Unterricht wird vielleicht<br />besser, ein schlechter nicht.“<br />(Aufenanger 2011)<br />
  6. 6. „Ein guter Unterricht wird vielleicht<br />besser, ein schlechter nicht.“<br />(Aufenanger 2011)<br />Inhalte<br />Technikfetisch<br />Neue Möglichkeiten<br />Hands On<br />
  7. 7. Technikverliebtheit im Kontext formaler Bildungsinstitutionen?<br />1<br />
  8. 8. 1a<br />Instrumentelle Perspektive<br />„Das StarBoard erweist sich gegenüberdemSMART Board hinsichtlich der Höhe der Auflösung und damit der besseren Punktgenauigkeit des Arbeitens als überlegen. Auf der anderen Seite ermöglicht das berührungssensitive SMART Board eine intuitive Bedienbarkeitauch mit Hilfe der Finger, was für die spontane Bedienung durch Lehrkräfte und Schüler vorteilhaft ist.“<br />(Issing 2005, S. 2)<br />
  9. 9. 1b<br />Lehrer- vs. Lernerzentrierung<br />“A number of studies have found that the introduction of an IWB into a classroom may initially either reinforce teacher-centred pedagogy or result in a shift in pedagogy towards more teacher-centred activity (Kennewell, Tanner, Jones and Beauchamp, 2008; Miller & Glover, 2002; Vincent, 2007)”. <br />(Way et al. 2009, S. 2)<br />
  10. 10. eTEACHiNG-Perspektive<br /><ul><li>Projekte mit IWBs erscheinen häufig technikverliebt.
  11. 11. Einsatz von IWBs stellt kein „must-have“zur Lösung konkreter Bildungsprobleme dar.
  12. 12. Angemessenheit des Einsatzes ist abhängig von der verfolgten Zielstellung.</li></li></ul><li> Neue Möglichkeiten durch den Einsatz Interaktiver Whiteboards<br />2<br />
  13. 13. 2a<br />Ideenfindung & Strukturierung<br />
  14. 14. 2a<br />Ideenfindung & Strukturierung<br /><ul><li>Dynamische Möglichkeiten zur Strukturierung – z.B. von Brainstormings – sind flexibel einsetzbar.</li></li></ul><li>2b<br />Perspektivwechsel<br />
  15. 15. 2b<br />Perspektivwechsel<br /><ul><li>IWBs erleichtern die Einbindung digitaler Medien.
  16. 16. Betrachtung von Experimenten wie so aus verschiedenen Perspektiven möglich.</li></li></ul><li>2c<br />„Live“-Bearbeitung<br />
  17. 17. 2c<br />„Live“-Bearbeitung<br /><ul><li>Dynamische Bearbeitung, Annotationen und Hervorhebungen vorgefertigter Präsentationen und andererMaterialien wird möglich.</li></li></ul><li>Lessons Learned?<br /><ul><li>IWBs – als Kombination aus verschiedenen Geräte – erlauben eine flexible Einbindung digitaler Medien.
  18. 18. Neue Anforderung an die Vorbereitung: Erstellung von digitalen (d.h. auch wiederverwendbaren) Materialien.
  19. 19. Die Frage zur Steigerung der Interaktivität der Lernenden bleibt offen.</li></li></ul><li> „HandsOn“ – Möglichkeiten zur Steigerung der Interaktivität<br />3<br />
  20. 20. 3a<br />Simulationen<br />MIT sketching<br />Crayon PhysicsDeluxe<br />
  21. 21. 3a<br />Simulationen<br />
  22. 22. 3b<br />Twiddla, Etherpad & Co.<br />
  23. 23. 3b<br />Twiddla, Etherpad & Co.<br /><ul><li>Kollaboratives Schreiben & Surfen wird mit Hilfevon Online-Whiterboardsmöglich.
  24. 24. IWBs als Möglichkeit „studentgeneratedcontent“ im Prozess der Entstehung zu visualisieren bzw. interaktiv diesen beeinflussenProzess zu können.</li></li></ul><li>Lessons Learned?<br /><ul><li>IWBs erweitern das Repertoire an Möglichkeiten zur Visualisierung, Präsentierung & Einbindung der Lernenden.
  25. 25. Die Konzeption des Lehr-Lernsettings wird dem Lehrenden jedoch nicht abgenommen.</li></ul>„Ein guter Unterricht wird vielleicht<br />besser, ein schlechter nicht.“<br />(Aufenanger 2011)<br />
  26. 26. Danke!<br />Franco Rau B. Ed.<br />franco.rau@uni-potsdam.de<br />
  27. 27. Literatur<br /> Issing, Ludwig (2005) .Zusammenfassung der Ergebnisse zur wissenschaftlichen Evaluation des Interaktiven Whiteboards in Berliner Schulen . Online verfügbar unter: http://www.cids.de/_data/Kurzfassung_des_Evaluationsberichts__Download__.pdf (25.01.2011)<br />Spiegel.de (2011). Digitale Schultafeln. Bye-bye, Kreide. Online verfügbar unter: http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,739177,00.html (25.01.2011)<br />Way, Jennifer; Lilley, Elizabeth; Ruster, Caddie; Johnco, Sopie; Mauric, Lisa & Ochs, Lisa (2009): Interactive Whiteboards and Pedagogy in Primary Classrooms. Symposium: Australian Association for Research in Education - Annual conference 2009 Canberra. Online verfügbar unter: http://www.aare.edu.au/09pap/way091149.pdf(22.11.10) <br />Bildquellen (Flickr.com)<br /> „Wissower Klinken“ von froutes – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/froutes/2734444337(25.01.2011) <br /> „Dino“vondaveboudreau – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/daveboudreau/2338384398(25.01.2011) <br />„Classroom“ von cdsessums – Online verfügbar unter:http://www.flickr.com/photos/csessums/4541322899(25.01.2011) <br /> „Teacher 1“ von ben110 – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/benrussell/1477899923(25.01.2011) <br />„Teacher 2“ von Wisconsin Historical Images. Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/whsimages/4322950834(25.01.2011) <br />„Sleeping Student“ von emokr – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/emokr/309215062 (25.01.2011) <br />„Technology“ von bryankennedy – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/bryankennedy/2064977710(25.01.2011) <br />„Whiteboard“ von eBeam – Online verfügbar unter:http://www.flickr.com/photos/ebeam/3586289013(25.01.2011) <br /> „Brainstorming“ von faroekat – Online verfügbar unter:<br />http://www.flickr.com/photos/faroekat/133092664 (02.02.2011)<br />„Free Fall Tower“ von dongga BS – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/dongga/4092411876(25.01.2011) <br />. „Class“ von Hibr – Online verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/hibr/4878398891/ (25.01.2011)<br /> „Highlighter Pen“ von photosteve101 – Online verfügbar unter:<br />http://www.flickr.com/photos/42931449@N07/5418401602 (08.02.2011)<br />Videoquellen<br />„Eddy Current“: Online verfügbar unter: http://www.youtube.com/watch?v=nrw-i5Ku0mI(25.01.2011) <br />Tele-task:„Theoretische Informatik“: Online verfügbar unter: http://www.tele-task.de/archive/video/flash/2761/ (25.01.2011) <br />

×