FORAG - Social Trends - Social Media 2015

1.483 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Neuauflage der bereits im Jahr 2013 durchgeführten Studie zeigt, wie rasant sich die Social Media Welt weiterentwickelt und wo die Reise mit facebook, Twitter & Co hingeht.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
9 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.483
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
57
Kommentare
0
Gefällt mir
9
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FORAG - Social Trends - Social Media 2015

  1. 1. Social Trends Studie Social Media
  2. 2. Social Trends Studienreihe Seite 2 Die TOMORROW FOCUS Media Social Trends erscheint seit Mitte 2011 etwa alle sechs Wochen zu einem aktuellen gesellschaftlichen Thema. Die empirische Studie liefert spannende und teilweise unerwartete Erkenntnisse zu Konsumverhalten, Mediennutzung, Kundenwünschen und -bedürfnissen. Alle Studien aus der Studienreihe Social Trends sind abrufbar unter: www.tomorrow-focus- media.de/marktforschung/social-trends/ Social Trends Social Media l April 2015
  3. 3. Social Trends – Social Media Diese Studie beschäftigt sich mit dem Thema Social Media. Wie ist unser Nutzungsverhalten, was hat sich im Bezug auf die letzten Jahre geändert? Und wie stehen die Deutschen zu neuesten Trends und Entwicklungen, die sich im Bereich Social Media etablieren? Diese und weitere Fragen werden in der Studie beantwortet und an einzelnen Stellen werden auch Vergleiche zu der Social Trends Studie aus 2013 gezogen. Part 1: Status Quo Einblicke in Einstellungen zu und Nutzungsverhalten von Social Media Part 2: Typologie Verschiedene Typen und aktuelle Trends Seite 3 Social Trends Social Media l April 2015
  4. 4. Studiensteckbrief Methode: Panel-Befragung im TFM Opinion-Pool Grundgesamtheit: Teilnehmer des TFM-Online-Panels Auswahlverfahren: Einladung an die Panel-Teilnehmer Stichprobengröße: n=589 Erhebungszeitraum: Februar 2015 Seite 4 Social Trends Social Media l April 2015
  5. 5. Part I: Status Quo Seite 5 • Wie viel Prozent der Deutschen nutzen Social Media? • Welche Plattformen sind die beliebtesten und welche haben in Zukunft Bestand? • Was sind die Hauptbeweggründe für den Umgang mit sozialen Netzwerken? • Wie sind Konsumenten Werbung auf den sozialen Plattformen gegenüber eingestellt? • Welche Art des Postings finden User interessant? Und was laden Sie selbst gerne hoch? • Wie steht es um das Interesse von Social Media Auftritten von Unternehmen? Social Trends Social Media l April 2015
  6. 6. 32,2 Prozent der Frauen nutzen soziale Netzwerke sowohl privat, als auch beruflich – häufiger als Männer. Seite 6 70,9 3,0 26,1 68,9 3,1 28,0 Außschließlich privat Außschließlich beruflich Beides 2015 2013 Nutzung des sozialen Netzwerks im Jahresvergleich Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „In welchem Zusammenhang nutzt Du soziale Netzwerke?“ 62,3 5,5 32,2 79,0 0,7 20,3 Außschließlich privat Außschließlich beruflich Beides Frauen Männer Geschlechterspezifische Nutzung des sozialen Netzwerks Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  7. 7. Frauen nutzen soziale Plattformen zu 77,3 Prozent mindestens einmal pro Tag – Männer zu 70,9 Prozent. Seite 7 Nutzungshäufigkeit Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „Wie oft nutzt Du soziale Medien?“ 51,1 23,1 19,0 6,9 Mehrmals täglich Einmal pro Tag Wöchentlich Seltener Social Trends Social Media l April 2015 55,3 22,0 15,0 7,7 46,7 24,2 23,2 5,9 Mehrmals täglich Einmal pro Tag Wöchentlich Seltener Frauen Männer Nutzungshäufigkeit Angaben in %
  8. 8. Facebook ist mit 80,5 Prozent die unangefochtene Nummer 1. Seite 8 Fragestellung: Basis n= 589 „Welche der folgenden Social Media Plattformen nutzt Du?“ 80,5 60,9 28,2 27,5 23,1 18,0 15,3 14,5 9,9 9,6 4,7 3,5 3,5 3,2 3,0 3,0 3,0 1,8 1,3 1,1 0,9 0,7 0,4 0,4 Die am häufigsten genutzten sozialen Netzwerke Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  9. 9. Facebook wird insgesamt am häufigsten genutzt. Platz zwei belegt Instagram Seite 9 Fragestellung: Basis n= 589 „Wie häufig nutzt Du die von Dir angegebenen Plattformen?“ 50,7 41,7 34,7 24,4 24,2 23,9 22,8 20,9 18,5 17,9 22,9 18,7 24,4 16,9 16,3 18,3 20,9 18,5 48,2 13,6 16,6 27,9 16,6 19,2 18,1 19,4 10,4 37,3 5,4 4,7 6,0 10,8 6,7 20,9 7,9 25,0 7,4 41,7 14,0 34,6 33,7 30,9 32,9 27,0 17,6 8,9 Facebook Kwick Instagram Yappy Lokalisten Twitter Google+ Foursquare YouTube Tinder mehrmals täglich einmal am Tag mehrmals wöchentlich einmal in der Woche seltener Nutzungshäufigkeit „mehrmals täglich“ - Top 10 Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  10. 10. I will always love you(Tube) – dem Videoportal werden die besten Zukunftsaussichten zugesprochen.
  11. 11. Die besten Zukunftschancen schreiben die Befragten YouTube mit 81,3 Prozent zu. Seite 11 Soziales Netzwerk der Zukunft Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „Welcher der folgenden Social Media Plattformen haben Deiner Meinung nach auch in Zukunft Bestand?“ YouTube 81,3 Prozent Facebook 79,3 Prozent Twitter 57,4 Prozent Social Trends Social Media l April 2015
  12. 12. 82,1 7,6 10,3 von zuhause aus vom Arbeitsplatz aus von unterwegs Über 80 Prozent der Befragten sind von zuhause aus in sozialen Netzwerken aktiv. Seite 12 Gerätenutzung für soziale Netzwerke im Jahresvergleich Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „Über welche Geräte nutzt Du Social Media Plattformen?“ Basis n= 589 „Von wo aus greifst Du am häufigsten auf soziale Netzwerke zu?“ 47,2 68,9 62,2 38,2 0,4 54,8 69,9 55,7 23,6 0 Stationärer Computer Laptop Smartphone Tablet Wearables 2015 2013 Zugriffsort Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  13. 13. Passive Nutzer dominieren zu über 70 Prozent das soziale Netzwerk. Seite 13 Passiv oder aktiv? Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „Zählst Du Dich zu den aktiven oder passiven Nutzern in sozialen Netzwerken?“ Passiv oder aktiv? Geschlechter-Vergleich Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015 26,9 73,1 Aktiver Nutzer Passiver Nutzer 26,0 74,0 27,8 72,2 Aktiver Nutzer Passiver Nutzer Frauen Männer
  14. 14. Aber bitte nicht weitersagen! 72,4% legen besonderen Wert auf Datenschutz in Social Networks.
  15. 15. Darauf kommt es an: 72,4 Prozent der Befragten ist die Sicherheit ihrer Daten im sozialen Netzwerk wichtig. Seite 15 Fragestellung: Basis n= 589 „Wie wichtig sind Dir folgende Kriterien bei der Auswahl eines sozialen Netzwerks?“ Social Trends Social Media l April 2015 Die Sicherheit der Daten ist den Befragten mit 72,4% besonders wichtig Die Anzahl der ebenfalls angemeldeten Freunde spielt zu 52,0% eine Rolle
  16. 16. 51,7 45,8 39,2 34,5 30,9 30,6 27,8 23,2 20,8 18,8 Austausch mit Freunden über Nachrichten und Chat-Funktion Interesse an den Profilen von Freunden und Bekannten Informationskanal über das Tages-und Weltgeschehen Um über Veranstaltungen und Events informiert zu werden Um mit neuen Personen in Kontakt zu treten Informationskanal über Marken, Produkte und Dienstleistungen Bestehende berufliche Kontakte pflegen Zum Daten-Austausch Um in einer Community aktiv zu sein (z.B. Universitätsgruppen) Um meine Bilder hochzuladen und mit anderen zu teilen Hauptbeweggründe - Männer Angaben in % 27,8 Prozent der Männer nutzen Social Networks hauptsächlich, um berufliche Kontakte zu pflegen. Seite 16 Fragestellung: Basis n= 589 „Was sind die Hauptbeweggründe für Dich, Social Media Angebote zu nutzen?“ Social Trends Social Media l April 2015
  17. 17. 62,7 61,0 43,0 33,0 30,6 21,9 21,0 20,7 18,6 15,9 Austausch mit Freunden über Nachrichten und Chat-Funktion Interesse an den Profilen von Freunden und Bekannten Um über Veranstaltungen und Events informiert zu werden Informationskanal über das Tages-und Weltgeschehen Informationskanal über Marken, Produkte und Dienstleistungen Um mit neuen Personen in Kontakt zu treten Um meine Bilder hochzuladen und mit anderen zu teilen Um in einer Community aktiv zu sein (z.B. Universitätsgruppen) Bestehende berufliche Kontakte pflegen Zum Daten-Austausch Hauptbeweggründe - Frauen Angaben in % 61,0 Prozent der Frauen sind primär wegen des Interesses an anderen Profilen in sozialen Netzwerken angemeldet. Seite 17 Fragestellung: Basis n= 589 „Was sind die Hauptbeweggründe für Dich, Social Media Angebote zu nutzen?“ Social Trends Social Media l April 2015
  18. 18. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – Social Networker wollen lieber Bilder als reine Texte sehen.
  19. 19. Videos sprechen die Befragten zu 12,0 Prozent an. Bilder hingegen zu 77,8 Prozent - Reiner Text verliert. Seite 19 Fragestellung: Basis n= 589 „Welche Art von Statusmeldungen empfindest Du am ansprechendsten?“ Social Trends Social Media l April 2015 8,7 81,0 2,0 7,7 0,7 Reiner Text Bilder und Text Bilder ohne Text Video und Text Video ohne Text 10,2 76,2 1,6 10,5 1,5 Reiner Text Bilder und Text Bilder ohne Text Video und Text Video ohne Text 11,8 71,5 1,0 13,2 2,4 Reiner Text Bilder und Text Bilder ohne Text Video und Text Video ohne Text Ansprechende Statusmeldungen Angaben in % Ansprechende Statusmeldungen - Frauen Angaben in % Ansprechende Statusmeldungen - Männer Angaben in %
  20. 20. 13,0 13,3 19,4 27,0 27,3 31,0 38,5 41,7 42,9 44,0 44,3 50,3 61,7 65,4 28,7 29,9 29,8 56,7 49,1 47,1 36,8 15,6 10,7 36,1 36,3 29,2 52,9 68,4 Finanzen/Börsen/Verischerungen Autos Outdoor Technik/Telekommunikation Unterhaltungselektronik Sport Reisen Mode Kosmetik/Schönheit Kunst und Kultur Gesundheit Ernährung Freizeit Neuigkeiten aus der Welt Beliebte Themen Angaben in % Frauen Männer Neuigkeiten aus der Welt bleibt das Top-Thema auf sozialen Plattformen. Seite 20 Fragestellung: Basis n= 589 „Informierst Du Dich in sozialen Netzwerken über folgende Themen?“ Social Trends Social Media l April 2015
  21. 21. Schau mir in die Augen, Kleines! Selfies spalten die Meinungen der Befragten.
  22. 22. Sowohl Männer, als auch Frauen bevorzugen mit über 22 Prozent Bilder des alltäglichen Lebens im sozialen Netzwerk. Seite 22 Motivwahl Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „Wenn Du planen würdest, ein Foto in Deinem sozialen Netzwerk zu posten, welches Motiv würdest Du spontan wählen?“ Basis n= 589 „Was ist Deine Meinung zu den sogenannten Selfies?“ 13,3 16,0 4,3 23,7 22,7 20,0 21,9 16,0 5,9 10,8 24,7 20,8 Selfie Meine Freunde und ich Mein Partner und ich Meine Haustiere oder andere Tiere Gegenstände des alltäglichen Lebens Sprüche auf kreativem Hintergrund Frauen Männer Meinung „Selfies“ Angaben in % 25,3 4,5 32,7 37,5 Ich empfinde Selfies als ansprechend, bin aber selbst zurückhaltend Selfies sind super, ich fotografiere mich oft selbst und poste die Bilder im Anschluss Anstrengend! Ich kann solche Selbstdarsteller einfach nicht verstehen Ich stehe Selfies gleichgültig gegenüber Social Trends Social Media l April 2015
  23. 23. Männer lassen sich zu 35,6 Prozent durch den Social Media Auftritt eines Unternehmens positiv beeinflussen. Seite 23 Fragestellung: Basis n= 589 „Beeinflusst Dich im Kaufverhalten ein positiver Auftritt eines Unternehmens im sozialen Netzwerk?“ Social Trends Social Media l April 2015 29,7 70,3 35,6 64,4 Ja Nein Frauen Männer Beeinflussung durch Social Media nach Geschlecht Angaben in % 0 41,4 39,2 35,0 31,4 22,3 100 58,6 60,8 65,0 68,6 77,7 unter 16 Jahre 16 - 25 Jahre 26 - 35 Jahre 36 - 45 Jahre 56 - 55 Jahre über 55 Jahre Ja Nein Beeinflussung durch Social Media nach Altersgruppen Angaben in %
  24. 24. Unterstützung der Lieblingsmarke auf sozialen Plattformen Angaben in % 43,6 Prozent unterstützen ihre Lieblingsmarke im sozialen Netzwerk. Seite 24 Fragestellung: Basis n= 589 „Wie stehst Du zu individuell angepasster Werbung im sozialen Netz?“ Basis n= 589 „Wenn Dir eine Marke besonders gut gefällt, folgst Du ihr in sozialen Medien und unterstützt ihr Auftreten, indem du Statusmeldungen, Bilder oder Videos teilst?“ Social Trends Social Media l April 2015 31,7 11,9 56,5 Ja, ich folge ihr, werde aber nicht aktiv Ja, ich teile auch oftmals die Inhalte mit meinen Freunden Nein Meinung zu individuell angepassten Werbeformaten Angaben in % 16,5 55,7 27,8 Empfinde ich als positiv, da ich nur Werbung sehe, die auf mich zugeschnitten ist Es stört mich, da ich weiß, dass die Werbung aufgrund meiner gesammelten Daten ausgestrahlt wird Für mich ist es unbedeutend, ob die Werbung meine Interessen widerspiegelt oder nicht
  25. 25. Werbung wirkt nicht? Doch, und zwar immer besser! Das Kaufinteresse aufgrund von Werbung in Social Media ist um 54,1% gestiegen.
  26. 26. Über die Hälfte informieren sich in sozialen Netzwerken über Unternehmen. Seite 26 Kauf aufgrund einer Werbeanzeige im sozialen Netzwerk Angaben in % Fragestellung: Basis n= 589 „Hast Du schon mal aufgrund einer Werbeanzeige auf einem sozialen Netzwerk einen Kauf getätigt?“ Basis n= 589 „Informierst Du Dich über Unternehmen per Social Media?“ Social Trends Social Media l April 2015 30,2 69,7 19,6 80,5 Ja Nein 2015 2013 50,249,8 Ja Nein Informationssuche über Unternehmen Angaben in % +54,1%
  27. 27. Part II: Insights • Typologie • Trends Seite 27 Social Trends Social Media l April 2015
  28. 28. Zielgruppen-Insights: Typologie Seite 28 79,7% Die Schüchterne 3,8% Der Social-Poser 16,5% Der Daten- Verweigerer Basis: n=594 Social Trends Social Media l April 2015
  29. 29. Der Social Poser „Ich gebe alle meine Daten preis, habe keine Bedenken hinsichtlich Datenschutz, nur so macht Social Media Spaß.“ Männlich, jüngere Singles, kinderlos, zwischen 26 und 35 Jahre alt, hat eine weiterführende Schule besucht, arbeitet Vollzeit. Tägliche Mediennutzung: Fernsehen, Radio, Zeitung, PC/Laptop, Smartphone Beliebe Produkte und Themen: Auto, Computer und Telekommunikation, Reisen, Ernährungs- und Genussmittel, Sport und Fitness, Musik, Mobile Medien, Nachrichten zum Tages- und Weltgeschehen, Kochen, Unterhaltungselektronik
  30. 30. Für den Social Poser ist das Soziale Netzwerk mehr als nur Kommunikation. Seite 30 Basis: n= 21 Der Social Poser… …nutzt das soziale Netzwerk zu 100 Prozent mindestens einmal pro Tag oder sogar mehrmals ..informiert sich auf sozialen Plattformen am liebsten über Sport ..wählt als Motiv am liebsten sich selbst und postet Selfies Social Trends Social Media l April 2015
  31. 31. Die Schüchterne „Bin etwas zurückhaltend und überlege gut, welche Daten ich angebe und veröffentliche.“ Weiblich, lebt im Erwachsenenhaushalt, kinderlos, zwischen 26 und 55 Jahre alt, hat eine Hochschule oder Universität besucht, arbeitet Vollzeit. Tägliche Mediennutzung: Fernsehen, Radio, PC/Laptop, Smartphone Beliebe Produkte und Themen: Fashion und Accessoires, Gesundheit und Wellness, Fotografie, Computer und Telekommunikation, Reisen, Ernährungs- und Genussmittel, Sport und Fitness, Medien, Musik Nachrichten zum Tages- und Weltgeschehen, Kochen, Haushaltsprodukte, Kosmetik
  32. 32. Die Schüchterne sieht sich gerne die Profile ihrer Freunde und Bekannten an. Seite 32 Basis: n= 471 Die Schüchterne… …nutzt das soziale Netzwerk zu 76,6 Prozent mindestens einmal oder mehrmals am Tag …informiert sich auf sozialen Plattformen am liebsten über die tagtäglichen Geschehnisse …nutzt das soziale Netzwerk zu 64,4 Prozent über das Smartphone …hat zu knapp 60 Prozent Interesse an den Profilen von Freunden und Bekannten …wählt am liebsten Motive auf sozialen Netzwerken, die Gegenstände des alltäglichen Lebens widerspiegeln. Social Trends Social Media l April 2015
  33. 33. Der Daten-Verweigerer „Ich gebe generell keine Daten im Internet an.“ Überwiegend weiblich, Erwachsenenhaushalt, Kinder, ab 46 Jahre alt, hat eine Hochschule oder Universität besucht und arbeitet Vollzeit. Tägliche Mediennutzung: Fernsehen, Radio, Zeitung, PC/Laptop, Smartphone Beliebe Produkte und Themen: Gesundheit und Wellness, Reisen, Ernährungs- und Genussmittel, Sport und Fitness, Musik, Nachrichten zum Tages- und Weltgeschehen, Kochen, Haushaltsgeräte Seite 33 Social Trends Social Media l April 2015
  34. 34. Dem Datenverweigerer gefallen besonders kreative Sprüche auf sozialen Netzwerken. Seite 34 Basis: n= 97 Der Daten-Verweigerer… …nutzt das Angebot der sozialen Netzwerke über 80 Prozent für private Zwecke. …sieht für Facebook zu 35,3 Prozent keine Zukunft. …verbindet sich am meisten mit dem Laptop, um im sozialen Netzwerk aktiv zu sein. …nutzt die sozialen Plattformen zu knapp 30 Prozent nur wöchentlich. …vermeiden Facebook bis zu 27,4 Prozent. Social Trends Social Media l April 2015
  35. 35. Trend 1: VLOGS Vlog bedeutet Video Blog und wird von vielen Usern genutzt, um periodisch neue Einträge zu erstellen und Aufmerksamkeit zu generieren. Es ist eine neuartige Art der Kommunikation und findet großen Anklang
  36. 36. VLOGS wecken zu 46,3 Prozent das Interesse der Social Poser. Seite 36 50,6 55,5 45,7 53,7 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten- Verweiger Gesamt Bekanntheit Angaben in % Fragestellungen: n= 583 „Ist Dir dieser Trend bereits bekannt?“ „Hast Du VLOGS bereits einmal genutzt?“ „Ich finde VLOGS (sehr) interessant“ 46,3 22,4 16,7 22,3 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten- Verweiger Gesamt Interesse Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  37. 37. VLOGS werden von den Gesamtbefragten nur zu 4,0 Prozent genutzt. Seite 37 26,9 3,4 2,1 4,0 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten-Verweiger Gesamt Bereits genutzt Angaben in % Fragestellungen: n= 583 „Ist Dir dieser Trend bereits bekannt?“ „Hast Du VLOGS bereits einmal genutzt?“ „Ich finde VLOGS (sehr) interessant“ Social Trends Social Media l April 2015
  38. 38. Trend 2: Geldtransaktionen über Social Media Plattformen Social Media Dienste wie Facebook (und auch Twitter) planen eine Funktion, mit der man Geld so einfach an einen anderen Nutzer verschicken kann wie eine Nachricht.
  39. 39. Geldtransaktionen über Social Media Plattformen sind für 95,6 Prozent der Daten-Verweigerer ein No-Go. Seite 39 40,9 30,9 19,3 29,4 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten- Verweiger Gesamt Bekanntheit Angaben in % Fragestellungen: n= 583 „Diesen Trend kenne ich.“ „Geldtranskationen über Social Media Plattformen finde ich (sehr) interessant.“ „“Ich könnte mir vorstellen, Geldtranskationen über Social Media Plattformen zu nutzen.“ 40,9 11,8 4,4 11,6 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten-Verweiger Gesamt Interesse Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  40. 40. Insgesamt 9,7 Prozent können sich vorstellen Geldtransaktionen über Social Media Plattformen zu nutzen. Seite 40 45,2 9,6 2,3 9,7 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten-Verweiger Gesamt Könnte ich mir vorstellen zu nutzen Angaben in % Fragestellungen: n= 583 „Diesen Trend kenne ich.“ „Geldtranskationen über Social Media Plattformen finde ich (sehr) interessant.“ „“Ich könnte mir vorstellen, Geldtranskationen über Social Media Plattformen zu nutzen.“ Social Trends Social Media l April 2015
  41. 41. Trend 3: Beacons Beacons können per Smartphone Informationen empfangen und senden. Sie navigieren einen durch Räumlichkeiten wie Kaufhäuser. Es gibt viele weitere Anwendungsgebiete : In Museen kann man Informationen über die Exponate erhalten, im Supermarkt kann ohne Warten an der Kasse bequem per App bezahlt werden und bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel kann die App direkt ein passendes Ticket kaufen.
  42. 42. Beacons wecken mit 31,8 Prozent das geringste Interesse bei den Daten-Verweigerern. Seite 42 37,7 36,9 31,8 36,1 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten- Verweiger Gesamt Bekanntheit Angaben in % Fragestellungen: n= 583 „Diesen Trend kenne ich.“ „Beacons finde ich (sehr) interessant.“ „“Ich könnte mir vorstellen, Beacons zu nutzen.“ 45,2 53,2 31,8 49,4 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten- Verweiger Gesamt Interesse Angaben in % Social Trends Social Media l April 2015
  43. 43. Über die Hälfte der Schüchternen könnte sich vorstellen Beacons zu nutzen. Seite 43 45,2 51,1 26,4 46,8 Der Social Poser Die Schüchterne Der Daten-Verweiger Gesamt Könnte ich mir vorstellen zu nutzen Angaben in % Fragestellungen: n= 583 „Diesen Trend kenne ich.“ „Beacons finde ich (sehr) interessant.“ „“Ich könnte mir vorstellen, Beacons zu nutzen.“ Social Trends Social Media l April 2015
  44. 44. Soziodemografie* Seite 44 Geschlecht Anteil in Prozent Männlich 49,0 Weiblich 51,0 Alter Anteil in Prozent Unter 16 Jahre 0,7 16 – 25 Jahre 14,9 26 – 35 Jahre 16,6 36 – 45 Jahre 17,7 46 – 55 Jahre 26,3 55 und älter 23,8 Aktuelle Tätigkeit Anteil in Prozent Vollzeit berufstätig 44,1 Teilzeit berufstätig 12,8 Arbeitslos 2,2 Rentner 13,2 Auszubildender 1,3 Schüler 5,8 Student 6,9 Freiberuflich tätig 8,0 Nicht berufstätig 5,7 *Gewichtet in Anlehnung an deutsche Internetbevölkerung (Quelle: AGOF internet facts 2014-11) Social Trends Social Media l April 2015
  45. 45. Ansprechpartner Sonja Knab Director Research & Marketing Tel.: 089/92 50-12 69 Fax: 089/92 50-28 51 sonja.knab@forward-adgroup.com ForwardAdGroup http://forward-adgroup.de Mareike Pezzei Senior Research Manager Tel.: 089/92 50-31 58 Fax: 089/92 50-28 51 mareike.pezzei@forward-adgroup.com ForwardAdGroup http://forward-adgroup.de Smaranda Dancu Research Manager Tel.: 089/92 50-29 76 Fax: 089/92 50-28 51 smaranda.dancu@forward-adgroup.com ForwardAdGroup http://forward-adgroup.de Seite 45 Social Trends Wohnen und Leben l April 2013
  46. 46. Social Trends Studie Social Media Verwendetes Bildmaterial: www.thinkstockphotos.de und flaticons.com

×