Social Trends
Home Entertainment
Unterhaltung im eigenen Zuhause
Die TOMORROW FOCUS Media Social Trends erscheint monatlich zu einem
aktuellen gesellschaft...
PART 1: STATUS QUO
• Welche Geräte besitzen wir?
• Wo wird eingekauft?
• Preisvergleich – ja oder nein?
• Kredit aufnehmen...
Studiensteckbrief
Methode:
Onsite-Befragung im TFM-Netzwerk
Panel-Befragung im TFM Opinion-Pool
Grundgesamtheit:
Nutzer de...
Modernste Technik in deutschen Wohnzimmern: mehr
als die Hälfte der Befragten hat sich innerhalb der letzten
3 Jahre ein n...
Flachbildschirme lösen den klassischen Röhrenfernseher
ab
Seite 6 Social Trends Home Entertainment l April 2012
79,9
61,6
...
Home Entertainment auf dem Vormarsch
Seite 7 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Auf dem neuesten Stand
Unsere U...
Die meisten Informationen werden im Internet gesucht
Seite 8 Social Trends Home Entertainment l April 2012
ja;
54,6
nein;
...
Junge Menschen entscheiden sich spontaner
Seite 9 Social Trends Home Entertainment l April 2012
< 1
Monat;
46,7
1-3
Monate...
Onlineshopping schlägt den Fachhandel: nicht nur in Sachen
Preisvergleich liegt das Internet auf Rang 1. Auch beim Kauf ge...
Onlineshopping setzt sich gegen die Fachhändler durch
Seite 11 Social Trends Home Entertainment l April 2012
3,3
14,2
21,7...
Beratung ist nicht alles: Für mehr als die Hälfte der Befragten
ist der Gang zum Fachmann vom Gerät abhängig. Lediglich 28...
Fachmännische Beratung ist häufig vom Gerät abhängig
Seite 13 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Technische Spe...
In vielen Deutschen steckt ein Schwabe: um das hart
verdiente Geld zu sparen führen 76,2 Prozent der Teilnehmer
vor dem Ka...
Onlineplattformen sind beim Preisvergleich besonders
beliebt
Seite 15 Social Trends Home Entertainment l April 2012
88,3
5...
Der Preis ist immer noch das dominierende Kriterium
beim Kauf
Seite 16 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Frage...
Sonderangebote verführen zum Kauf: vermeintliche
Niedrigpreise und Rabatte reizen die Befragten beim Kauf neuer
Produkte. ...
Reiz durch Lockangebote
Seite 18 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Ja, immer;
6,6
Ja, manchmal;
65,0
Ja, selte...
Nur Bares ist Wahres
Seite 19 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Sparen und per
Barzahl-ung;
82,6
Finanzierung;...
Geräte werden bis zum bitteren Ende genutzt
Seite 20 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Zurückhaltung bei der M...
Der Trend geht zu Flachbildschirmen
Seite 21 Social Trends Home Entertainment l April 2012
0,6
1,0
2,0
1,2
4,8
11,0
5,0
6,...
Selbst ist der Mann!
Seite 22 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Ohne
Anleitung;
62,0
Mit Hilfe von
Freunden/
F...
Home Entertainment ist nicht alles!
Seite 23 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Neue
Kleidung;
16,3
Urlaub;
14,...
Home Entertainment als Kinoersatz: 31 Prozent der Befragten
geben an, gerne daheim zu bleiben und es sich auf der Couch
ge...
Fernsehen und Filmabende sind am beliebtesten
Seite 25 Social Trends Home Entertainment l April 2012
4,2
15,1
26,7
51,6
7,...
Hollywood auf dem eigenen Sofa
Seite 26 Social Trends Home Entertainment l April 2012
ja;
31,1
nein;
68,9
Home Entertainme...
Technische Geräte werden selten verschenkt
Seite 27 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Geschenke sollen persönl...
Fernseher dominieren unser Zuhause: mehr als 92 Prozent der
Befragten haben einen Fernseher in ihrem Wohnzimmer. Für fast
...
Der Fernseher nimmt das Wohnzimmer ein!
Seite 29 Social Trends Home Entertainment l April 2012
92,4
39,7
6,8
2,6
2,1
1,7
1...
Ohne Technik geht nichts mehr!
Seite 30 Social Trends Home Entertainment l April 2012
79,4
68,8
60,4
52,3
16,0
0,8
Laptop
...
Parallelnutzung wohin man schaut!: drei Viertel der
Befragten bedient während dem Fernsehen noch weitere
Endgeräte.
Phänomen Parallelnutzung
Seite 32 Social Trends Home Entertainment l April 2012
ja;
75,0
nein;
25,0
Parallelnutzung
Angabe...
Part 2: INSIGHTS
• Typologie
• Trends
• Mediennutzung
Seite 33 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Zielgruppen-Insights: Typologie
Seite 34 Social Trends Home Entertainment l April 2012
22,5%
Der Kritische
4,6%
Der Techni...
Der Techniknerd
Der Techniknerd ist – was das Home Entertainment angeht – gut ausgestattet und
würde am liebsten immer die...
Wie der Name schon sagt: für 55,0 Prozent der Techniknerds
liegt der Technikaspekt beim Kauf neuer Geräte ganz klar
vorne!
Techniknerds sind gut ausgestattet
Seite 37 Social Trends Home Entertainment l April 2012
80,0
75,0
62,5
47,5
45,0
40,0
25...
Nur positive erste Gedanken
Seite 38 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Fragestellung: Basis: n=40; „Woran denk...
Viele sehen noch Verbesserungsbedarf ihres
Home Entertainment-Systems
Seite 39 Social Trends Home Entertainment l April 20...
Über die Hälfte legt Wert auf gute Technik
Seite 40 Social Trends Home Entertainment l April 2012
55,0
40,0
40,0
30,0
22,5...
Techniknerds sind gegenüber Neuerungen aufgeschlossen
Seite 41 Social Trends Home Entertainment l April 2012
25,0
42,5
50,...
Zusammenfassung: Der Techniknerd
• Unter 19 Jahre alt
• Schüler oder Vollzeit berufstätig
• Verfügt über ein Einkommen unt...
Der Kritische
Bevor sich der Kritische ein neues Gerät anschafft, befragt er zunächst
Freunde, Bekannte oder Verwandte und...
Drum prüfe, wer sich bindet: Anstatt die Geräte vor allen
anderen zu haben, ist dem Kritischen ein gutes Preis-
Leistungsv...
Der Kritische hängt bei Neuheiten leicht hinterher
Seite 45 Social Trends Home Entertainment l April 2012
80,9
66,0
51,5
3...
Unterhaltung steht an erster Stelle
Seite 46 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Fragestellung: Basis: n=194; „W...
Nicht nur Qualität auch Aussehen ist dem Kritischen
wichtig
Seite 47 Social Trends Home Entertainment l April 2012
8,2
9,4...
Drum prüfe, wer sich bindet
Seite 48 Social Trends Home Entertainment l April 2012
67,5
59,6
46,6
30,4
22,7
20,1
18,6
3,6
...
Neuheiten halten dem kritischen Blick stand
Seite 49 Social Trends Home Entertainment l April 2012
15,1
32,0
48,7
9,8
51,0...
Zusammenfassung: Der Kritische
• Zwischen 20 und 39 Jahre alt
• Vollzeit berufstätig
• Verfügt über ein Einkommen zwischen...
Der Nachzügler
Der Nachzügler schafft sich erst dann ein neues Gerät an, wenn das alte
ausgedient hat.
Ein typischer Nachz...
Der Nachzügler ist zufrieden mit seiner Ausstattung:
40,8 Prozent sind der Meinung, ihrem Home Entertainment-
System fehlt...
Technische Neuheiten weit abgeschlagen
Seite 53 Social Trends Home Entertainment l April 2012
79,6
60,3
40,8
38,2
28,4
20,...
Erste Gedanken des Nachzüglers
Seite 54 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Fragestellung: Basis: n=627; „Woran ...
Nachzügler zeigen wenig Interesse
Seite 55 Social Trends Home Entertainment l April 2012
8,6
9,6
10,1
10,3
18,3
einfache B...
Geld ist ausschlaggebend
Seite 56 Social Trends Home Entertainment l April 2012
67,6
56,3
42,7
21,2
19,1
18,5
14,2
1,6
Pre...
Technische Neuerungen erhalten meist eine 3 oder
schlechter
Seite 57 Social Trends Home Entertainment l April 2012
13,5
25...
Zusammenfassung: Der Kritische
• Zwischen 30 und 59 Jahre alt
• Vollzeit berufstätig
• Verfügt über ein Einkommen zwischen...
Trend 1: Einfach Fernsehen ist langweilig!
Smart TV oder auch Hybrid TV bietet Zusatzschnittstellen wie
USB, Netzwerk, WLA...
Bekanntheit von Smart TV
Seite 60 Social Trends Home Entertainment l April 2012
62,5
50,3
32,6
Techniknerd Kritische Nachz...
Einstellungen zu Smart TV
Seite 61 Social Trends Home Entertainment l April 2012
87,5
56,7
36,6
85,7
70,9
64,0
Techniknerd...
Trend 2: 3D endlich auch Zuhause auf dem eigenen
Fernseher genießen!
Einstellung zu 3D
Seite 63 Social Trends Home Entertainment l April 2012
52,5
47,5
Techniknerd
Angaben in %
26,3
73,7
Krit...
3D-Brillen stoßen auf wenig Begeisterung
Seite 64 Social Trends Home Entertainment l April 2012
85,2
74,0
63,2
Techniknerd...
Trend 3: Die Sprachsteuerung macht die Bedienung
einfacher und die Gestensteuerung den Menschen
aktiver.
Die Nutzung der Sprachen- und Gestensteuerung ist
ausbaufähig…
Seite 66 Social Trends Home Entertainment l April 2012
17,5...
…erzeugt aber durchaus Interesse
Seite 67 Social Trends Home Entertainment l April 2012
64,3
49,6
41,1
Techniknerd Kritisc...
Nutzung des mobilen Internets
Seite 68 Social Trends Home Entertainment l April 2012
84,2
51,6
45,8
Techniknerd Kritische ...
Nutzung des mobilen Internets
Seite 69 Social Trends Home Entertainment l April 2012
81,0
25,0
37,5
59,4
37,6
59,4
40,7
50...
Mediennutzung der Typen
Seite 70 Social Trends Home Entertainment l April 2012
81,0
52,5
42,5
32,5
87,5
65,0
82,5
59,0
45,...
Soziodemographie*
Seite 71 Social Trends Home Entertainment l April 2012
Geschlecht Anteil in Prozent
Männlich 50,0
Weibli...
Ansprechpartner
Sonja Knab
Director Research & Marketing
Tel.: 089/92 50-12 69
Fax: 089/92 50-28 51
sonja.knab@forward-adg...
Vielen Dank und beste Unterhaltung!
Verwendetes Bildmaterial: www.thinkstockphotos.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

FORAG - Social Trends 2012 - Home Entertainment

237 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einfacher Röhrenfernseher oder moderne 3D-Technik? Klassischer Kinobesuch oder gemütlicher DVD-Abend? Wie wichtig ist den Deutschen die mediale Unterhaltung?

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
237
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FORAG - Social Trends 2012 - Home Entertainment

  1. 1. Social Trends Home Entertainment
  2. 2. Unterhaltung im eigenen Zuhause Die TOMORROW FOCUS Media Social Trends erscheint monatlich zu einem aktuellen gesellschaftlichen Thema. Die empirische Studie liefert spannende und teilweise unerwartete Erkenntnisse zu Konsumverhalten, Mediennutzung, Kundenwünschen und – Bedürfnissen. In der aktuellen Studie wird das Thema Home Entertainment genauer beleuchtet. Welche Geräte besitzen wir überhaupt? Welche Käufe sind in nächster Zeit geplant? Verzichten wir zugunsten von Neuanschaffungen auf Urlaub? Und richtet sich unser Wohnzimmer am Fernseher aus? Part 1: Status Quo Darstellung des Besitzes, der Nutzung und der Gewohnheiten bei Home Entertainment-Produkten Seite 2 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  3. 3. PART 1: STATUS QUO • Welche Geräte besitzen wir? • Wo wird eingekauft? • Preisvergleich – ja oder nein? • Kredit aufnehmen oder Sparschwein plündern? • Couch statt Kino? • Dominanz des Fernsehers Seite 3 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  4. 4. Studiensteckbrief Methode: Onsite-Befragung im TFM-Netzwerk Panel-Befragung im TFM Opinion-Pool Grundgesamtheit: Nutzer der Angebote im TFM-Netzwerk und Teilnehmer des TFM-Online-Panels Auswahlverfahren: Auswahl des n-ten Nutzers Einladung an die Panel-Teilnehmer Stichprobengröße: n= 861 Erhebungszeitraum: April 2012 Seite 4 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Studiensteckbrief
  5. 5. Modernste Technik in deutschen Wohnzimmern: mehr als die Hälfte der Befragten hat sich innerhalb der letzten 3 Jahre ein neues Home Entertainment-Produkt gekauft.
  6. 6. Flachbildschirme lösen den klassischen Röhrenfernseher ab Seite 6 Social Trends Home Entertainment l April 2012 79,9 61,6 44,9 37,6 31,3 25,0 8,1 6,5 6,0 5,9 0,7 9,3 DVD-Player LCD/LED-TV Spielekonsole Röhrenfernseher Surround-Anlage Blu-ray-Player Smart TV/Hybrid-TV Leinwand Beamer 3D-TV Keines Sonstige Geräte in Besitz Angaben in % Flachbildschirme haben sich in den vergangenen Jahren durchgesetzt: 61,6% der Befragten geben an, mittlerweile einen LCD/LED-TV zu besitzen. Fragestellung: Basis: n=861; „Welche Geräte aus dem Bereich „Home Entertainment“ besitzen Sie?“
  7. 7. Home Entertainment auf dem Vormarsch Seite 7 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Auf dem neuesten Stand Unsere Umfrage zeigt, dass den Deutschen die Ausstattung ihres Heimkinos wichtig ist. Im Durchschnitt sind mehr als 54% der Geräte nicht älter als 3 Jahre alt. Nur 19,2% sind zufrieden mit ihren derzeitigen Geräten und haben deshalb auf einen Neukauf in den vergangenen 5 Jahren verzichtet. < 1 Jahr; 7,2 1-3 Jahre; 47,3 3-5 Jahre; 26,3 > 5 Jahre; 19,2 Gerätealter Angaben in % Fragestellung: Basis: n=861; „Wie alt sind diese Geräte durchschnittlich?“
  8. 8. Die meisten Informationen werden im Internet gesucht Seite 8 Social Trends Home Entertainment l April 2012 ja; 54,6 nein; 45,4 Informationsinteresse vorhanden? Angaben in % 8,3 14,2 53,5 66,7 93,8 Sonstige Messen Freunde Magazine/Zeitschriften Online Informationsplattformen Angaben in % 11,8 19,6 28,6 69,4 Dafür habe ich meine(n) Frau/Mann/Kinder Kein Interesse Keine finanz. Mittel für Neuanschaffungen Jetzige Geräte reichen vollkommen aus Keine Information Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=861; „Informieren Sie sich in regelmäßigen Abständen über techn. Entwicklungen zu Home Entertainment-Geräten?“ Basis: n=470; „Über welche Plattform(en) informieren Sie sich?“ Basis: n=391; „Warum informieren Sie sich nicht?“
  9. 9. Junge Menschen entscheiden sich spontaner Seite 9 Social Trends Home Entertainment l April 2012 < 1 Monat; 46,7 1-3 Monate; 35,8 3 Monate; 17,4 Entscheidungsdauer Angaben in % 22,6 26,9 50,5 21,4 34 44,7 24,4 38,7 36,9 16,8 42,6 40,6 11,5 35,9 51,9 6,9 33,1 60, > 3 Monate 1-3 Monate < 1 Monat Entscheidungsdauer nach Alter Angaben in % bis 19 Jahre 20-29 Jahre 30-39 Jahre 40-49 Jahre 50-59 Jahre 60 Jahre und älter Fragestellung: Basis: n=861; „Wie viel Zeit benötigen Sie, um sich für die Anschaffung eines neuen Gerätes zu entscheiden?“
  10. 10. Onlineshopping schlägt den Fachhandel: nicht nur in Sachen Preisvergleich liegt das Internet auf Rang 1. Auch beim Kauf geben fast 75 Prozent der Befragten an, ihre Produkte häufig online zu bestellen.
  11. 11. Onlineshopping setzt sich gegen die Fachhändler durch Seite 11 Social Trends Home Entertainment l April 2012 3,3 14,2 21,7 30,3 6,4 26,9 33,2 43,5 32,6 44,9 26,7 21,2 57,7 14,0 18,4 5,0 Katalog Einzelhandel Elektrohandel Online Kaufort Angaben in % sehr häufig häufig selten nie Fast 75% der Befragten kaufen ihre Produkte mind. häufig im Internet. Dahinter folgt der Elektro- noch vor dem Einzelhandel. Fragestellung: Basis: n=861; „Wo kaufen Sie in der Regel neue Geräte ein?“
  12. 12. Beratung ist nicht alles: Für mehr als die Hälfte der Befragten ist der Gang zum Fachmann vom Gerät abhängig. Lediglich 28,2 Prozent lassen sich vor jedem Kauf gezielt beraten.
  13. 13. Fachmännische Beratung ist häufig vom Gerät abhängig Seite 13 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Technische Spezifikationen entscheiden Nicht jeder Einkauf ist gleich - 55,3% der Befragten machen eine Beratung vom jeweiligen Gerät abhängig. Nur beim Kauf teurer und komplexer Produkte ist die Hilfe eines Fachhändlers gewünscht. Im Gegensatz dazu geben immerhin 16,5% an, dass sie eine Beratung grundsätzlich für unwichtig halten und sich selbst umfassend informieren. Dahingegen kommen die restlichen 28,2% nicht ohne Beratung aus und ziehen immer einen Fachmann zu Rate. Wichtig; 28,2 Unwichtig; 16,5 Kommt auf das Gerät an; 55,3 Beratung erwünscht? Angaben in % Fragestellung: Basis: n=861; „Wie wichtig ist Ihnen die Beratung vor dem Kauf neuer Geräte?“
  14. 14. In vielen Deutschen steckt ein Schwabe: um das hart verdiente Geld zu sparen führen 76,2 Prozent der Teilnehmer vor dem Kauf neuer Produkte einen Preisvergleich durch.
  15. 15. Onlineplattformen sind beim Preisvergleich besonders beliebt Seite 15 Social Trends Home Entertainment l April 2012 88,3 58,2 34,4 6,2 Online Elektrohandel Einzelhandel Sonstige Plattformen für den Preisvergleich Angaben in % Ja, immer; 76,2 Ja, manch- mal; 20,0 Ja, selten; 2,7 Nein, nie; 1,1 Preisvergleich Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=861; „Machen Sie vor dem Kauf einen Preisvergleich?“ Basis: n=851; „Welche Plattform(en) nutzen Sie für diesen?“
  16. 16. Der Preis ist immer noch das dominierende Kriterium beim Kauf Seite 16 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Fragestellung: Basis: n=861; „Was ist für Sie beim Kauf neuer Geräte entscheidend?“ 2,7 16,4 19 20,7 21,8 47,1 53,4 66,4 4,9 45,3 44,9 42,4 45,4 45,2 39,9 30,2 18,3 27,8 29,7 30,3 26,1 6,8 6,2 2,5 74,2 10,5 6,4 6,5 6,7 Gerät vor anderen zu haben Erfahrungen Online-Nutzer Design Beratung Erfahrungen Umfeld Technik Preis Preis-Leistungs-Verhältnis Entscheidungsgründe Angaben in % sehr wichtig wichtig weniger wichtig unwichtig
  17. 17. Sonderangebote verführen zum Kauf: vermeintliche Niedrigpreise und Rabatte reizen die Befragten beim Kauf neuer Produkte. 71,6 Prozent geben an, sich manchmal durch Sonderrabatte beeinflussen zu lassen.
  18. 18. Reiz durch Lockangebote Seite 18 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Ja, immer; 6,6 Ja, manchmal; 65,0 Ja, selten; 22,3 Nein, nie; 6,1 Kauf wegen Sonderangeboten? Angaben in % Fragestellung: Basis: n=861; „Lassen Sie sich beim Kauf durch Sonderangebote beeinflussen?“
  19. 19. Nur Bares ist Wahres Seite 19 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Sparen und per Barzahl-ung; 82,6 Finanzierung; 8,9 Schenken lassen; 3,8 Geld bei Freunden/ Familie leihen; 0,9 Kauffinanzierung Angaben in % Auf neue Geräte wird gespart Barzahlung steht an vorderster Front bei Neuanschaffungen. 82,6% der Befragten sehen darin die einzige Möglichkeit sich zu belohnen. Weit abgeschlagen folgt die Finanzierung. Trotz aufwändiger Werbemaßnahmen des Einzelhandels geht nicht einmal jeder Zehnte das Risiko eines Kredites ein, um sein eigens Heimkino besser auszustatten. Fragestellung: Basis: n=861; „Wie finanzieren Sie sich in der Regel neue Geräte?“
  20. 20. Geräte werden bis zum bitteren Ende genutzt Seite 20 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Zurückhaltung bei der Markteinführung Lange Schlangen vor dem Apple-Store sind inzwischen ein gewohntes Bild, wenn neue Produkte der Kultmarke erscheinen. Beim Thema Home Entertainment geben sich die Deutschen bedeutend bescheidener. Obwohl viele Geräte in den letzten 3 Jahren gekauft wurden, geben 72,9% der Befragten an, sich neue Geräte in der Regel erst zu besorgen, wenn die alte Technik ausgedient hat. Während sich 22,5% erst die Alltagstauglich-keit durch Tests und Meinungen bestätigen lassen, sehen sich lediglich 4,6% als Early Adopter und kaufen die Produkte direkt mit deren Markteinführung. Sobald die alten Geräte ausgedient haben; 72,9 Test- ergebnisse und Meinungen von Freunden abwarten 22,5 Mit Markter- scheinen; 4,6 Kaufzeitpunkt Angaben in % Fragestellung: Basis: n=861; „Wann entscheiden Sie sich für den Kauf eines neuen Home Entertainment-Produktes?“
  21. 21. Der Trend geht zu Flachbildschirmen Seite 21 Social Trends Home Entertainment l April 2012 0,6 1,0 2,0 1,2 4,8 11,0 5,0 6,4 20,1 0,2 1,2 1,4 1,8 3,8 5,6 6,6 6,4 10,5 1,0 1,8 3,6 3,8 5,0 6,2 6,8 6,8 13,1 Leinwand Beamer Smart TV/Hybrid-TV 3D-TV Surround-Anlage Blu-ray-Player DVD-Player Spielekonsole LCD/LED-TV Welche Geräte wurden in der Vergangenheit gekauft? Angaben in % < 3Monate 3-6 Monate > 6 Monate 1,7 5,0 4,5 5,3 6,7 10,9 2,8 6,2 18,2 1,7 2,8 6,2 7,3 5,6 5,6 2,0 5,1 13,7 2,0 2,5 3,6 2,8 4,5 2,5 2,5 3,6 5,6 Leinwand Beamer Smart TV/Hybrid-TV 3D-TV Surround-Anlage Blu-ray-Player DVD-Player Spielekonsole LCD/LED-TV Welche Geräte werden in Zukunft gekauft? Angaben in % < 3Monate 3-6 Monate > 6 Monate Fragestellungen: Basis: n=502; „Welche(s) Gerät(e) haben Sie sich in der Vergangenheit gekauft?“ Basis: n=357; „Welche(s) Gerät(e) werden Sie sich in Zukunft kaufen?“
  22. 22. Selbst ist der Mann! Seite 22 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Ohne Anleitung; 62,0 Mit Hilfe von Freunden/ Familie; 29,6 Mit Hilfe vom Fach- händler; 8,4 Geräteanschluss Angaben in % 8,8 41,5 49,7 7,9 17,6 74,4 Mit Hilfe vom Fachhändler Mit Hilfe von Freunden/Familie Ohne Anleitung Anschluss nach Geschlecht Angaben in % Männlich Weiblich Fragestellung: Basis: n=861; „Wie schließen Sie Neugeräte nach dem Kauf in der Regel an?“
  23. 23. Home Entertainment ist nicht alles! Seite 23 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Neue Kleidung; 16,3 Urlaub; 14,4 Teure Lebens- mittel; 12,5 Freizeit- aktivi- täten; 6,6 Keines derglei- chen; 50,2 Verzicht für Neuanschaffung Angaben in % 6,3 13,9 14,2 16,7 49,2 7,0 11,1 14,8 15,8 51,3 Freizeitaktivitäten Teure Lebensmittel Urlaub Neues Kleidung Keines dergleichen Verzicht nach Geschlecht Angaben in % Männlich Weiblich Fragestellung: Basis: n=861; „Auf welchen der nachfolgenden Punkte würden Sie zugunsten einer Neuanschaffung für Ihr Heimkino am ehesten verzichten?“
  24. 24. Home Entertainment als Kinoersatz: 31 Prozent der Befragten geben an, gerne daheim zu bleiben und es sich auf der Couch gemütlich zu machen!
  25. 25. Fernsehen und Filmabende sind am beliebtesten Seite 25 Social Trends Home Entertainment l April 2012 4,2 15,1 26,7 51,6 7,1 22,5 35,3 34,2 30,4 32,6 28,8 8,4 58,3 29,8 9,2 5,8 Public Viewing Sportereignisse Film- oder DVD-Abend Tägliches Fernsehen Nutzung des Home Entertainment-System Angaben in % sehr häufig häufig selten nie Mehr als 85% nutzen ihre Home Entertainment-Anlage zumindest häufig für das tägliche Fernsehprogramm. Zudem geben 62% an auch gerne einen Film- oder DVD-Abend zu machen. Fragestellung: Basis: n=861; „Für welche Anlässe nutzen Sie Ihr Home Entertainment-System?“
  26. 26. Hollywood auf dem eigenen Sofa Seite 26 Social Trends Home Entertainment l April 2012 ja; 31,1 nein; 68,9 Home Entertainment als Kinoersatz? Angaben in % 4,1 27,7 45,6 22,6 19,1 33,2 41,1 6,6 Nie Selten Nur bei außergewöhn. Filmen Regelmäßig Häufigkeit Kinobesuch Angaben in % Home Entertainment als Kinoersatz Home Entertainment kein Kinoersatz Fragestellungen: Basis: n=775; „Kann Ihr Home Entertainment-System einen auswärtigen Kinobesuch ersetzen?“; „Wie oft gehen Sie selbst noch ins Kino?“
  27. 27. Technische Geräte werden selten verschenkt Seite 27 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Geschenke sollen persönlich sein Mit Geschenken werden an Geburtstagen und Weihnachten stets Freuden bereitet. Dabei haben aber 52,8% das Gefühl, dass technische Geräte dafür zu unpersönlich sind. Dem stehen nur 7% gegenüber, die ein anderes Empfinden haben und sich mit solchen Geschenken stets auf der sichereren Seite sehen. Die restlichen 40,1% sind in dieser Hinsicht unentschlossen, nehmen diese aber gerne als Notlösung zur Hilfe. Regel- mäßig. Damit macht man immer eine Freude; 7,0 Selten aber solche Geschenke sind immer eine Lösung; 40,1 Nein, finde ich viel zu unpersön- lich; 52,8 Techn. Geräte verschenken? Angaben in % Fragestellung: Basis: n=861; Verschenken Sie selbst gerne technische Geräte zu Geburtstagen oder Weihnachten?“
  28. 28. Fernseher dominieren unser Zuhause: mehr als 92 Prozent der Befragten haben einen Fernseher in ihrem Wohnzimmer. Für fast 50 Prozent ist dieser auch der zentrale Punkt, an dem sich das restliche Zimmer ausrichtet.
  29. 29. Der Fernseher nimmt das Wohnzimmer ein! Seite 29 Social Trends Home Entertainment l April 2012 92,4 39,7 6,8 2,6 2,1 1,7 1,3 5,7 Wohnzimmer Schlafzimmer Küche Büro Bad Kinderzimmer kein Fernseher vorhanden Sonstige Position des Fernsehers Angaben in % ja; 49,3 nein; 50,7 Fernseher als zentraler Punkt im Wohnzimmer? Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=861; „Wo steht der Fernseher in Ihrer Wohnung?“ Basis: n=796; „Richtet sich Ihr gesamtes Wohnzimmer an der Position des Fernsehers aus?“
  30. 30. Ohne Technik geht nichts mehr! Seite 30 Social Trends Home Entertainment l April 2012 79,4 68,8 60,4 52,3 16,0 0,8 Laptop Mobiltelefon Desktop-PC Smartphone Tablet PC Keines dergleichen Nutzung weiterer Endgeräte Angaben in % Technische Ausstattung Unsere Umfrage zeigt, dass technische Endgeräte fest in unserem Alltag verankert sind. Nicht nur die Ausstattung im Home Entertainment-Bereich ist beeindruckend, auch die Nutzung von Laptop und Co. ist enorm. Nahezu jeder der Befragten gibt an weitere Endgeräte zu nutzen und zudem meist mehrere von diesen zu besitzen. Fragestellung: Basis: n=861; „Welche technischen Endgeräte nutzen Sie außerdem?“
  31. 31. Parallelnutzung wohin man schaut!: drei Viertel der Befragten bedient während dem Fernsehen noch weitere Endgeräte.
  32. 32. Phänomen Parallelnutzung Seite 32 Social Trends Home Entertainment l April 2012 ja; 75,0 nein; 25,0 Parallelnutzung Angaben in % 72,9 73,5 77,3 85,1 86,2 Desktop PC Mobiltelefon Laptop Smartphone Tablet-PC Parallelnutzung Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=846; „Kommt es vor, dass Sie diese(s) parallel zum Fernseher nutzen?“; „Welche(s) Gerät nutzen Sie parallel zum Fernseher?“
  33. 33. Part 2: INSIGHTS • Typologie • Trends • Mediennutzung Seite 33 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  34. 34. Zielgruppen-Insights: Typologie Seite 34 Social Trends Home Entertainment l April 2012 22,5% Der Kritische 4,6% Der Techniknerd 72,9% Der Nachzügler
  35. 35. Der Techniknerd Der Techniknerd ist – was das Home Entertainment angeht – gut ausgestattet und würde am liebsten immer die neuesten Produkte besitzen. Zu den typischen Techniknerds zählen überwiegend Männer. Da der Techniknerd meist unter 19 Jahre alt ist, wohnt er häufig bei seinen Eltern und geht noch zur Schule. Der am häufigsten erzielte Abschluss ist das Abitur und der Verdienst liegt meist bei unter 1.500 €. Seine Vorliebe für Technik zeigt sich auch in seinen Interessen: An erster Stelle stehen Computer & Telekommunikation. Gefolgt von Film & Fernsehen sowie Nachrichten. Seite 35 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  36. 36. Wie der Name schon sagt: für 55,0 Prozent der Techniknerds liegt der Technikaspekt beim Kauf neuer Geräte ganz klar vorne!
  37. 37. Techniknerds sind gut ausgestattet Seite 37 Social Trends Home Entertainment l April 2012 80,0 75,0 62,5 47,5 45,0 40,0 25,0 17,5 12,5 10,0 10,0 DVD-Player Spielekonsole LCD/LED-TV Surround-Anlage Blu-ray-Player Röhrenfernseher Smart TV/Hybrid-TV 3D-TV Leinwand Beamer Sonstige Geräte in Besitz Angaben in % Fragestellung: Basis: n=40; „Welche Geräte aus dem Bereich „Home Entertainment“ besitzen Sie?“
  38. 38. Nur positive erste Gedanken Seite 38 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Fragestellung: Basis: n=40; „Woran denken Sie als erstes beim Begriff „Home Entertainment?“
  39. 39. Viele sehen noch Verbesserungsbedarf ihres Home Entertainment-Systems Seite 39 Social Trends Home Entertainment l April 2012 9,4 9,4 12,5 18,6 21,9 Unterhaltung Alles/ Viel einfache Bedienung Sound Bild Top 5: Was gefällt? Angaben in % 6,7 10,0 10,0 16,7 23,3 schönerer Atmosphäre besserer Fernseher Blu-Ray besserer Sound Nichts Top 5: Was fehlt? Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=40; „Was gefällt Ihnen an Ihrem eigenen Home Entertainment-System?“; „Was fehlt Ihnen zu Ihrem perfekten Home Entertainment-System?“
  40. 40. Über die Hälfte legt Wert auf gute Technik Seite 40 Social Trends Home Entertainment l April 2012 55,0 40,0 40,0 30,0 22,5 17,5 15,0 15,0 Technik Preis Preis-Leistung Design Erfahrungen Online-Nutzer Erfahrungen Freunde/ Bekannte/ Verwandte Beratung Geräte vor allen anderen haben Entscheidungsgründe Angaben in %, Nennungen für „sehr wichtig“ Fragestellung: Basis: n=40; „Was ist für Sie beim Kauf neuer Geräte entscheidend?“
  41. 41. Techniknerds sind gegenüber Neuerungen aufgeschlossen Seite 41 Social Trends Home Entertainment l April 2012 25,0 42,5 50,0 22,5 37,5 22,5 35,0 35,0 37,5 40,0 22,5 42,5 37,5 30,0 30,0 10,0 5,0 27,5 15,0 22,5 15,0 10,0 5,0 17,5 5,0 15,0 5,0 7,5 5,0 5,0 5,0 2,5 5,0 7,5 Move- und Gestensteuerung Tablet PC's Smartphones IPTV HDTV Blu-ray 3D-Technik Technische Neuerungen Angaben in % 1 (sehr gut) 2 3 4 5 6 (ungenügend) Fragestellung: Basis: n=40; „Wie bewerten Sie die technischen Neuerungen der vergangenen Jahre?“
  42. 42. Zusammenfassung: Der Techniknerd • Unter 19 Jahre alt • Schüler oder Vollzeit berufstätig • Verfügt über ein Einkommen unter 1.500 € • Besitzt fast alle Geräte des Home Entertainment mit größerer Wahrscheinlichkeit als der Kritische und der Nachzügler • Er verbindet den Begriff Home Entertainment mit Fernseher, Heimkino und Unterhaltung • Ihm gefallen vor allem die gute Qualität des Bilds und des Sounds • Mehr als den anderen beiden Typen fehlt ihm eine schönere Atmosphäre • Ausschlaggebend beim Kauf ist insbesondere die Technik, aber auch der Preis und das Preis-Leistungs-Verhältnis • Von den technischen Neuerungen bewertet er vor allem Smartphones, Tablet PCs und HDTV mit sehr gut, schlechter bewertet wird IPTV Seite 42 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  43. 43. Der Kritische Bevor sich der Kritische ein neues Gerät anschafft, befragt er zunächst Freunde, Bekannte oder Verwandte und liest sich Testergebnisse durch, um gute Qualität zu erhalten. Der Kritische ist meist männlich und zwischen 20 und 39 Jahre alt. Die Mehrheit befindet sich in einer Beziehung. Häufig hat der Kritische einen Hochschulabschluss, ist Vollzeit berufstätig und verdient zwischen 1.500 und 3.000 €. Zu seinen beliebtesten Interessen zählen Film & Fernsehen, Computer & Telekommunikation sowie Nachrichten. Seite 43 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  44. 44. Drum prüfe, wer sich bindet: Anstatt die Geräte vor allen anderen zu haben, ist dem Kritischen ein gutes Preis- Leistungsverhältnis am wichtigsten (67,5 Prozent).
  45. 45. Der Kritische hängt bei Neuheiten leicht hinterher Seite 45 Social Trends Home Entertainment l April 2012 80,9 66,0 51,5 37,1 35,6 35,1 11,3 9,8 7,2 6,7 8,8 DVD-Player LCD/LED-TV Spielekonsole Surround-Anlage Blu-ray-Player Röhrenfernseher 3D-TV Smart TV/Hybrid-TV Leinwand Beamer Sonstige Geräte in Besitz Angaben in % Fragestellung: Basis: n=194; „Welche Geräte aus dem Bereich „Home Entertainment“ besitzen Sie?“
  46. 46. Unterhaltung steht an erster Stelle Seite 46 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Fragestellung: Basis: n=194; „Woran denken Sie als erstes beim Begriff „Home Entertainment?“
  47. 47. Nicht nur Qualität auch Aussehen ist dem Kritischen wichtig Seite 47 Social Trends Home Entertainment l April 2012 8,2 9,4 9,4 11,7 15,2 einfache Bedienung auf eigene Bedürfnisse abgestimmt Aussehen Bild Sound Top 5: Was gefällt? Angaben in % 6,8 8,5 14,2 17,6 31,3 3D Beamer/ Leinwand besserer Fernseher besserer Sound Nichts Top 5: Was fehlt? Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=194; „Was gefällt Ihnen an Ihrem eigenen Home Entertainment-System?“; „Was fehlt Ihnen zu Ihrem perfekten Home Entertainment-System?“
  48. 48. Drum prüfe, wer sich bindet Seite 48 Social Trends Home Entertainment l April 2012 67,5 59,6 46,6 30,4 22,7 20,1 18,6 3,6 Preis-Leistung Technik Preis Erfahrungen Freunde/ Bekannte/ Verwandte Erfahrungen Online-Nutzer Beratung Design Geräte vor allen anderen haben Entscheidungsgründe Angaben in %, Nennungen für „sehr wichtig“ Fragestellung: Basis: n=194; „Was ist für Sie beim Kauf neuer Geräte entscheidend?“
  49. 49. Neuheiten halten dem kritischen Blick stand Seite 49 Social Trends Home Entertainment l April 2012 15,1 32,0 48,7 9,8 51,0 27,7 18,6 27,5 33,5 32,3 27,3 32,0 33,3 26,8 29,0 19,6 7,7 35,6 8,2 20,5 26,8 12,4 5,2 4,1 16,0 4,1 9,2 13,9 9,3 4,6 2,6 5,2 1,5 4,6 6,2 5,7 5,2 4,6 6,2 3,1 4,6 7,7 Move- und Gestensteuerung Tablet PC's Smartphones IPTV HDTV Blu-ray 3D-Technik Technische Neuerungen Angaben in % 1 (sehr gut) 2 3 4 5 6 (ungenügend) Fragestellung: Basis: n=194; „Wie bewerten Sie die technischen Neuerungen der vergangenen Jahre?“
  50. 50. Zusammenfassung: Der Kritische • Zwischen 20 und 39 Jahre alt • Vollzeit berufstätig • Verfügt über ein Einkommen zwischen 1.500 und 3.000 € • Liegt mit seinen technischen Besitztümern vor dem Nachzügler • Home Entertainment steht bei ihm für Unterhaltung • Neben der guten Qualität des Bilds und des Sounds legt er Wert auf ein gutes Aussehen seines Home Entertainment-Systems • An erster Stelle bei einer Kaufentscheidung steht das Preis-Leistungs-Verhältnis • Von den technischen Neuerungen bewertet er vor allem HDTV, Smartphones und Tablet PCs mit sehr gut Seite 50 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  51. 51. Der Nachzügler Der Nachzügler schafft sich erst dann ein neues Gerät an, wenn das alte ausgedient hat. Ein typischer Nachzügler ist eher weiblich und gehört den älteren Altersgruppen an, vor allen denen zwischen 30 und 59 Jahren. Der Nachzügler ist meist in einer Beziehung ohne, aber auch teilweise mit Kindern oder er wohnt bei seinen Eltern. Er hat überwiegend entweder Abitur oder einen Abschluss ohne Abitur. Die Mehrheit arbeitet Vollzeit und verdient zwischen 1.500 und 3.000 €. Auf den vorderen Plätzen der Interessen liegen Nachrichten, Film & Fernsehen sowie Essen & Getränke. Seite 51 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  52. 52. Der Nachzügler ist zufrieden mit seiner Ausstattung: 40,8 Prozent sind der Meinung, ihrem Home Entertainment- System fehlt es an nichts.
  53. 53. Technische Neuheiten weit abgeschlagen Seite 53 Social Trends Home Entertainment l April 2012 79,6 60,3 40,8 38,2 28,4 20,4 6,7 5,9 5,6 3,5 10,5 DVD-Player LCD/LED-TV Spielekonsole Röhrenfernseher Surround-Anlage Blu-ray-Player Smart TV/Hybrid-TV Leinwand Beamer 3D-TV Sonstige Geräte in Besitz Angaben in % Fragestellung: Basis: n=627; „Welche Geräte aus dem Bereich „Home Entertainment“ besitzen Sie?“
  54. 54. Erste Gedanken des Nachzüglers Seite 54 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Fragestellung: Basis: n=627; „Woran denken Sie als erstes beim Begriff „Home Entertainment?“
  55. 55. Nachzügler zeigen wenig Interesse Seite 55 Social Trends Home Entertainment l April 2012 8,6 9,6 10,1 10,3 18,3 einfache Bedienung nichts, ist uninteressant Alles/ Viel Qualität Sound Top 5: Was gefällt? Angaben in % 5,5 7,1 13,0 17,2 40,8 neuere Technik Geld besserer Fernseher besserer Sound Nichts Top 5: Was fehlt? Angaben in % Fragestellungen: Basis: n=627; „Was gefällt Ihnen an Ihrem eigenen Home Entertainment-System?“; „Was fehlt Ihnen zu Ihrem perfekten Home Entertainment-System?“
  56. 56. Geld ist ausschlaggebend Seite 56 Social Trends Home Entertainment l April 2012 67,6 56,3 42,7 21,2 19,1 18,5 14,2 1,6 Preis-Leistung Preis Technik Beratung Erfahrungen Freunde/ Bekannte/ Verwandte Design Erfahrungen Online-Nutzer Geräte vor allen anderen haben Entscheidungsgründe Angaben in %, Nennungen für „sehr wichtig“ Fragestellung: Basis: n=627; „Was ist für Sie beim Kauf neuer Geräte entscheidend?“
  57. 57. Technische Neuerungen erhalten meist eine 3 oder schlechter Seite 57 Social Trends Home Entertainment l April 2012 13,5 25,3 39,5 8,1 32,9 17,5 17,9 21,8 28,5 28,2 17,2 34,3 29,8 22,5 29,1 25,0 15,3 39,6 18,5 24,9 26,5 15,9 9,7 7,3 15,1 7,0 12,9 16,1 8,9 4,9 2,9 8,8 2,4 7,0 8,5 10,7 6,5 6,8 11,1 4,9 7,8 8,6 Move- und Gestensteuerung Tablet PC's Smartphones IPTV HDTV Blu-ray 3D-Technik Technische Neuerungen Angaben in % 1 (sehr gut) 2 3 4 5 6 (ungenügend) Fragestellung: Basis: n=627; „Wie bewerten Sie die technischen Neuerungen der vergangenen Jahre?“
  58. 58. Zusammenfassung: Der Kritische • Zwischen 30 und 59 Jahre alt • Vollzeit berufstätig • Verfügt über ein Einkommen zwischen 1.500 und 3.000 € • Besitzt vor allem neuere technische Entwicklung seltener als die anderen Typen • Während er Home Entertainment auch mit positiven Eigenschaften wie Fernseher, Unterhaltung oder guter Klang verbindet, tauchen auch Begriffe wie uninteressant und überflüssig auf • Ihm gefällt vor allem der Sound und die Qualität • Er hat wenig Interesse daran, sich neue Produkte zu kaufen • Wie für den Kritischen ist ihm bei der Kaufentscheidung das Preis-Leistungs-Verhältnis besonders wichtig • Von den technischen Neuerungen bewertet er vor allem Smartphones, HDTV, und Tablet PCs mit sehr gut Seite 58 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  59. 59. Trend 1: Einfach Fernsehen ist langweilig! Smart TV oder auch Hybrid TV bietet Zusatzschnittstellen wie USB, Netzwerk, WLAN und Speicherkarte.
  60. 60. Bekanntheit von Smart TV Seite 60 Social Trends Home Entertainment l April 2012 62,5 50,3 32,6 Techniknerd Kritische Nachzügler Bekanntheit Angaben in % Fragestellung: Basis: n=40 (Techniknerd) n=194 (Kritische) n=627 (Nachzügler); „Kennen Sie den Begriff Smart TV / Hybrid TV?“
  61. 61. Einstellungen zu Smart TV Seite 61 Social Trends Home Entertainment l April 2012 87,5 56,7 36,6 85,7 70,9 64,0 Techniknerd Kritische Nachzügler Einstellungen zu Smart TV Angaben in % Interesse 14,7 25,0 50,0 49,3 42,9 27,3 36,0 32,1 22,7 Nachzügler Kritische Techniknerd Anschaffungsabsicht Angaben in % noch in diesem Jahr in 1-2 Jahren hat noch Zeit, da die Technik noch nicht ausgereift ist Fragestellungen: Basis n=25 (Techniknerd) n=55 (Kritische) n=75 (Nachzügler); „Haben Sie Interesse in Zukunft ein solches Gerät zu kaufen?“ „Sind Sie bereit für einen Smart TV mehr Geld auszugeben als für ein gängiges Gerät?“; „In welchem Zeitraum wollen Sie sich dieses anschaffen?“
  62. 62. Trend 2: 3D endlich auch Zuhause auf dem eigenen Fernseher genießen!
  63. 63. Einstellung zu 3D Seite 63 Social Trends Home Entertainment l April 2012 52,5 47,5 Techniknerd Angaben in % 26,3 73,7 Kritische Angaben in % Super Überbewertet 15,8 84,2 Nachzügler Angaben in % Fragestellungen: Basis n=40 (Techniknerd) n=194 (Kritische) n=627 (Nachzügler); „Was halten Sie von Fernsehen/Filmen in 3D?“
  64. 64. 3D-Brillen stoßen auf wenig Begeisterung Seite 64 Social Trends Home Entertainment l April 2012 85,2 74,0 63,2 Techniknerd Kritische Nachzügler Interessenssteigerung an 3D ohne Brille Angaben in % 84,9 79,4 67,5 15,1 20,6 32,5 Nachzügler Kritische Techniknerd Tragen von 3D-Brillen Angaben in % störend gehören einfach dazu Fragestellungen: Basis n=40 (Techniknerd) n=194 (Kritische) n=627 (Nachzügler); „3D-Fernseher ziehen mehr und mehr in die Haushalte ein. Wie empfinden Sie das Tragen der notwendigen Spezialbrillen?“ Basis n=27 (Techniknerd) n=154 (Kritische) n=532 (Nachzügler); „Steigt Ihr Interesse und der Mehrwert an der 3D-Technik, wenn diese in Zukunft ohne Spezialbrille zu sehen ist?“
  65. 65. Trend 3: Die Sprachsteuerung macht die Bedienung einfacher und die Gestensteuerung den Menschen aktiver.
  66. 66. Die Nutzung der Sprachen- und Gestensteuerung ist ausbaufähig… Seite 66 Social Trends Home Entertainment l April 2012 17,5 27,8 37,5 31,3 31,4 37,5 51,2 40,7 25,0 Nachzügler Kritische Techniknerd Nutzung Angaben in % Ja Nein Besitze kein Gerät mit diesen Techniken Fragestellung: Basis n=40 (Techniknerd) n=194 (Kritische) n=627 (Nachzügler); „iPhone und Wii haben es vorgemacht - nutzen Sie die Sprachen- und Gestensteuerung bei Ihren technischen Produkten?“
  67. 67. …erzeugt aber durchaus Interesse Seite 67 Social Trends Home Entertainment l April 2012 64,3 49,6 41,1 Techniknerd Kritische Nachzügler Mehrausgaben Angaben in % 70,0 67,9 50,0 Techniknerd Kritische Nachzügler Mehrwert Angaben in % Fragestellungen: Basis n=40 (Techniknerd) n=194 (Kritische) n=627 (Nachzügler); „Sehen Sie für Geräte aus dem Bereich des Home Entertainments einen Mehrwert solcher Techniken?“ Basis n=28 (Techniknerd) n=131 (Kritische) n=314 (Nachzügler); „Würden Sie für Geräte mit den genannten Spezifikationen mehr Geld ausgeben?“
  68. 68. Nutzung des mobilen Internets Seite 68 Social Trends Home Entertainment l April 2012 84,2 51,6 45,8 Techniknerd Kritische Nachzügler Mobiles Internet Angaben in % 96,9 89,6 80,8 Techniknerd Kritische Nachzügler Mehrausgaben Angaben in % Fragestellungen: Basis n=38 (Techniknerd) n=186 (Kritische) n=605 (Nachzügler); „Nutzen Sie mit Ihrem Mobiltelefon die Möglichkeit des mobilen Internets?“ Basis n=32 (Techniknerd) n=96 (Kritische) n=277 (Nachzügler); „Nutzen Sie Apps auf ihrem Mobiltelefon?“
  69. 69. Nutzung des mobilen Internets Seite 69 Social Trends Home Entertainment l April 2012 81,0 25,0 37,5 59,4 37,6 59,4 40,7 50,0 34,4 61,5 59,0 43,3 43,9 94,0 33,0 21,6 53,6 14,4 38,6 9,0 33,0 41,0 11,2 23,0 15,5 48,7 10,0 Mobile Internet-Nutzung Angaben in %, Nennungen für „täglich” & “mehrmals täglich” Techniknerd Kritische Nachzügler Fragestellung: Basis n=32 (Techniknerd) n=96 (Kritische) n=277 (Nachzügler); „Wie häufig nutzen Sie die folgenden Onlineanwendungen über Ihr Mobiltelefon?“
  70. 70. Mediennutzung der Typen Seite 70 Social Trends Home Entertainment l April 2012 81,0 52,5 42,5 32,5 87,5 65,0 82,5 59,0 45,6 27,3 94,0 40,7 76,1 61,3 44,2 15,3 90,5 23,0 Fernsehen Radio Zeitung Zeitschriften Internet Mobiles Internet Mediennutzung Angaben in %, Nennungen für „täglich” & “mehrmals täglich” Techniknerd Kritische Nachzügler Fragestellung: Basis n=40 (Techniknerd) n=194 (Kritische) n=627 (Nachzügler); „Wie häufig nutzen Sie die folgenden Medien?“
  71. 71. Soziodemographie* Seite 71 Social Trends Home Entertainment l April 2012 Geschlecht Anteil in Prozent Männlich 50,0 Weiblich 50,0 Alter Anteil in Prozent Bis 19 Jahre 15,1 20 – 29 Jahre 18,1 30 – 39 Jahre 18,1 40 – 49 Jahre 19,5 50 – 59 Jahre 18,4 60 und älter 10,8 Wohnsituation Anteil in Prozent Single-Haushalt 22,1 Alleinerziehend 3,3 Paar ohne Kind 26,5 Paar mit Kind(ern) 23,0 3-Generationen-Haushalt 2,8 Wohnhaft bei Eltern 15,4 Wohngemeinschaft 5,0 Keines davon 1,9 Aktuelle Tätigkeit Anteil in Prozent Vollzeit berufstätig 45,7 Teilzeit berufstätig 13.4 Arbeitslos 3,5 Rentner 9,0 Auszubildender 2.4 Schüler 13,0 Student 5,9 In Umschulung 0,2 Nicht berufstätig 6,8 HHNE Anteil in Prozent Bis unter 1.500 Euro 21,2 1.500 bis 3.000 Euro 25,0 3.000 bis 4.500 Euro 12,1 4.500 bis 6.000 Euro 6,0 6.000 Euro und mehr 4,4 Keine Angabe 31,3 * nach Geschlecht gewichtet
  72. 72. Ansprechpartner Sonja Knab Director Research & Marketing Tel.: 089/92 50-12 69 Fax: 089/92 50-28 51 sonja.knab@forward-adgroup.com ForwardAdGroup http://forward-adgroup.de Mareike Pezzei Senior Research Manager Tel.: 089/92 50-31 58 Fax: 089/92 50-28 51 mareike.pezzei@forward-adgroup.com ForwardAdGroup http://forward-adgroup.de Smaranda Dancu Research Manager Tel.: 089/92 50-29 76 Fax: 089/92 50-28 51 smaranda.dancu@forward-adgroup.com ForwardAdGroup http://forward-adgroup.de Seite 72 Social Trends Home Entertainment l April 2012
  73. 73. Vielen Dank und beste Unterhaltung! Verwendetes Bildmaterial: www.thinkstockphotos.de

×