Vorstellung Fachtagung Seniorenmarketing in NRW Workshop in der IHK Köln Industrie/Produktion: Clemens Marek, Technischer ...
Z u meiner Person - Studium  der  Fahrzeugtechnik an der FH Wiesbaden in R üsselsheim - Seit 1990 angestellt bei Ford - Tä...
Ziel dieser Veranstaltung > Wie sieht eigentlich unser Kundenprofil aus? > Was erwarten Senioren von uns? > Welche Beispie...
Unser Kundenprofil > Männer, Frauen und Kinder nach Alter und Größe aufgeteilt > Je jünger, desto größer > Auslegung des F...
Unser Kundenprofil Entwicklung der Alterspyramide bis zum Jahr 2030 (Projektion) der US-Amerikanischen Bevölkerung
Unser Kundenprofil Beispiel: Muskelkraft in Abhängigkeit vom Alter <ul><li>Frühere Untersuchungen    haben nur bestimmte A...
Erwartungen von Senioren an uns:  Eine Studie <ul><li>Studie der Universität Loughborough, England (1994) </li></ul><ul><l...
Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Weiter Ergebnisse: </li></ul><ul><ul><li>Sichtfähigkeit lässt nach, B...
Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Die wichtigsten Kundenanforderungen, welche sich aus der Studie ergeb...
Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Weiter Kundenanforderungen: </li></ul><ul><ul><li>Manövrieren </li></...
Beispiele aus der Entwicklungspraxis Beispiel: Ein- und Ausstiegsuntersuchung am Mondeo mit RAMSIS
Beispiele aus der Entwicklungspraxis Beispiel: Rundumsicht im Ford Fiesta
Der Altersanzug <ul><li>Simulation mit dem Altersanzug </li></ul><ul><li>Entwicklung der Universit ät Loughborough </li></...
Fazit <ul><li>2/3 aller 65-jährigen, die es jemals auf der Welt gegeben hat, leben jetzt zur Zeit </li></ul><ul><li>Für Fo...
Fragen und Antworten Danke f ür Ihre Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fachtagung Seniorenmarketing in NRW

681 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
681
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Cover
  • Fachtagung Seniorenmarketing in NRW

    1. 1. Vorstellung Fachtagung Seniorenmarketing in NRW Workshop in der IHK Köln Industrie/Produktion: Clemens Marek, Technischer Spezialist, Sitzkonzepte & Ergonomie, Ford Werke AG, Köln
    2. 2. Z u meiner Person - Studium der Fahrzeugtechnik an der FH Wiesbaden in R üsselsheim - Seit 1990 angestellt bei Ford - Tätigkeiten im Bereich Sitzpackage und mechanisches Package - 1994 bis Mitte 1995 Aufbaustudium in den USA, Tätigkeit im Human Factors-Labor der Ford Motor Company in Dearborn - Seit 1997 Technischer Spezialist für Sitzpackage und Ergonomie
    3. 3. Ziel dieser Veranstaltung > Wie sieht eigentlich unser Kundenprofil aus? > Was erwarten Senioren von uns? > Welche Beispiele aus der Praxis gibt es? > Wie kann man die Bedürfnisse von älteren Fahrerinnen und Fahrern einem jungen Ingenieur vermitteln?
    4. 4. Unser Kundenprofil > Männer, Frauen und Kinder nach Alter und Größe aufgeteilt > Je jünger, desto größer > Auslegung des Fahrzeuginnenraumes für einen repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung 95% Mann f ür das Jahr 2003 18-70 Jahre alt > 189,4 cm 50% Frau f ür das Jahr 2003 18-70 Jahre alt > 164,4 cm 6j ährigesKind f ür das Jahr 2003 > 113,0 cm
    5. 5. Unser Kundenprofil Entwicklung der Alterspyramide bis zum Jahr 2030 (Projektion) der US-Amerikanischen Bevölkerung
    6. 6. Unser Kundenprofil Beispiel: Muskelkraft in Abhängigkeit vom Alter <ul><li>Frühere Untersuchungen haben nur bestimmte Aspekte betrachtet </li></ul><ul><li>Fähigkeit, Kräfte anzuwenden nimmt im Alter ab </li></ul><ul><li>Weitere Untersuchungen haben sich mit der Beweglichkeit befasst </li></ul>
    7. 7. Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Studie der Universität Loughborough, England (1994) </li></ul><ul><li>Interviews mit ca. 600 Senioren </li></ul><ul><li>Berücksichtigt bereits vorhandene Studien </li></ul><ul><li>Ergebnisse: </li></ul><ul><ul><li>Seit dem 18. Lebensjahr aktive Verkehrsteilnehmer </li></ul></ul><ul><ul><li>Lebensstil ohne Fahrzeug unvorstellbar </li></ul></ul><ul><ul><li>Ausgeprägte Fähigkeit, Vorstellungen zu formulieren und umzusetzen </li></ul></ul><ul><ul><li>Prozentualer Anteil an der Bevölkerung nimmt ständig zu </li></ul></ul><ul><ul><li>Sehr großer Erfahrungsschatz in Bezug auf Verkehrssituationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Unkontrollierbare Situationen und Risiken werden vermieden </li></ul></ul><ul><ul><li>Bewegungsmöglichkeiten und Muskelbelastbarkeit reduziert </li></ul></ul>
    8. 8. Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Weiter Ergebnisse: </li></ul><ul><ul><li>Sichtfähigkeit lässt nach, Bereitschaft zu Nacht- und Schlechtwetterfahrten und Teilnahme am Berufsverkehr sinkt </li></ul></ul><ul><ul><li>Bereitschaft zu Stresssituationen nimmt ab </li></ul></ul><ul><ul><li>Lichtempfindlichkeit nimmt zu </li></ul></ul><ul><ul><li>Körpergröße verringert sich </li></ul></ul>
    9. 9. Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Die wichtigsten Kundenanforderungen, welche sich aus der Studie ergeben: </li></ul><ul><ul><li>Sicherheit </li></ul></ul><ul><ul><li>Sichtkriterien </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Fahrzeugecken Vorne/Hinten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Seite/Gürtellinie </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Rundumsicht </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Instrumente </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Spiegel </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Ein- und Ausstieg </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Sitzhöhe </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Bein- und Fussfreiheit </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Kopffreiheit </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Ausstieg bei engen Parklücken </li></ul></ul></ul>
    10. 10. Erwartungen von Senioren an uns: Eine Studie <ul><li>Weiter Kundenanforderungen: </li></ul><ul><ul><li>Manövrieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Bedienelemente </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Erreichbarkeit der Sicherheitsgurte </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Handbremskraft </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Pedal- und Schalthebelpositionen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Schalter </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Radio etc. </li></ul></ul></ul>
    11. 11. Beispiele aus der Entwicklungspraxis Beispiel: Ein- und Ausstiegsuntersuchung am Mondeo mit RAMSIS
    12. 12. Beispiele aus der Entwicklungspraxis Beispiel: Rundumsicht im Ford Fiesta
    13. 13. Der Altersanzug <ul><li>Simulation mit dem Altersanzug </li></ul><ul><li>Entwicklung der Universit ät Loughborough </li></ul><ul><li>Diverse Bandagen schränken die Bewegungsfreiheit ein </li></ul><ul><li>Eine Spezialbrille simuliert Nachlassen der Sehfähigkeit </li></ul><ul><li>Neoprenhandschuhe vermindern den Tastsinn </li></ul><ul><li>Jungingenieure tragen den Anzug, um Einschränkungen am eigenen Leib erleben zu können </li></ul><ul><li>Wird für Ein-/Ausstiegsuntersuchungen, Erreichbarkeit von Schaltern und Hebeln, etc. benutzt </li></ul><ul><li>Empfehlungen für Verbesserungen am Konzept können direkt erarbeitet und wiederum überprüft werden </li></ul>
    14. 14. Fazit <ul><li>2/3 aller 65-jährigen, die es jemals auf der Welt gegeben hat, leben jetzt zur Zeit </li></ul><ul><li>Für Ford stellt diese Bevölkerungsgruppe einen wichtigen Kundenkreis dar, zumal dieser Anteil weiter wächst </li></ul><ul><li>Alles, was an Verbesserungen für ältere Kunden eingeführt wird, nützt auch anderen Kundengruppen </li></ul><ul><li>Es gibt keinen Bedarf für reine Seniorenautos, vielmehr sollen die konstruktiven und gestalterischen Massnahmen und Verbesserungen an unseren Serienfahr-zeugen die Benutzung so weit und so lange wie möglich erleichtern </li></ul>
    15. 15. Fragen und Antworten Danke f ür Ihre Aufmerksamkeit!

    ×