Irene Ebert 
Fachreferentin für Ganzheitliche Bildung 
Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung 
Dresden 
1 
Workshop: 
...
Einfälle zum Begriff 
„Sozialraumanalyse“ 
07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 2
Was wird unter einem 
Sozialraum verstanden? 
Gedanken aus dem Fachtag 
-> auf folgenden Unterschied achten: 
a) Sozialrau...
Mögliche Schritte einer 
Sozialraumanalyse seitens 
einer Kita bzw. Schule I 
Schritt 1 
Klärung im Team zu den W-Fragen: ...
Mögliche Schritte einer 
Sozialraumanalyse seitens 
einer Kita bzw. Schule II 
Schritt 4 
Durchführung der Erhebung bzw. E...
Skizzen aus dem Workshop 
Beispiel: 
Von der Kita zum KiFaZ 
Stichworte aus der Diskussion: 
• ein KiFaZ „ankleben“ oder v...
Literaturhinweise 
M. Riege und H. Schubert (Hrsg.): Sozialraumanalyse. Grundlagen-Methoden-Praxis. 2012, 
3. neu bearb. u...
8 
Herzlichen Dank 
Für Rückfragen & weitere Informationen: 
Irene Ebert | Fachreferentin für 
Ganzheitliche Bildung 
GaBi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dokumentation Workshop I. Ebert, GaBi "Erste Schritte einer Sozialraumanalyse", Kiel 2014

604 Aufrufe

Veröffentlicht am

Dokumentation des Workshops I. Ebert,GaBi - Ganzheitliche Bildung im Sozialraum
"Erste Schritte einer Sozialraumanalyse", anlässlich des Fachtages „Netzwerke(n) für Familien“, 07.10.2014, Kiel

http://gabi-sozialraum.de/?p=1976

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
604
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dokumentation Workshop I. Ebert, GaBi "Erste Schritte einer Sozialraumanalyse", Kiel 2014

  1. 1. Irene Ebert Fachreferentin für Ganzheitliche Bildung Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung Dresden 1 Workshop: „Erste Schritte einer Sozialraumanalyse “ Fachtag „Netzwerken(n) für Familien“, 07.10.2014, Kiel
  2. 2. Einfälle zum Begriff „Sozialraumanalyse“ 07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 2
  3. 3. Was wird unter einem Sozialraum verstanden? Gedanken aus dem Fachtag -> auf folgenden Unterschied achten: a) Sozialraumdatenerhebungen b) Sozialraumanalysen 07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 3
  4. 4. Mögliche Schritte einer Sozialraumanalyse seitens einer Kita bzw. Schule I Schritt 1 Klärung im Team zu den W-Fragen: • Wer will warum in welcher Art und Weise eine Sozialraumanalyse durchführen? • Welche Wirkungen werden angestrebt? • Um welchen Sozialraum handelt es sich? Schritt 2 Betroffene zu Beteiligten machen: Elternvertreter von der Planung bis zu den Konsequenzen einbeziehen, da der Zugang zur Zielgruppe erleichtert wird und das „Mittragen“ der Ergebnisse verstärkt werden kann Schritt 3 Entwicklung von Instrumenten: • von einer Sozialraumbegehung bis zur „Pinnwand-Befragung im Garten“ • Auswahl der Instrumente richtet sich nach angestrebten Zielen 07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 4
  5. 5. Mögliche Schritte einer Sozialraumanalyse seitens einer Kita bzw. Schule II Schritt 4 Durchführung der Erhebung bzw. Ermittlung Schritt 5 Auswertung und Konsequenzen formulieren Schritt 6 Diese Konsequenzen bzw. Handlungsanforderungen zeitnah auch an die Zielgruppe zurückmelden, ggf. eine kurze Rückmeldung zum Prozess der Sozialraumanalyse – und dann gemeinsam loslegen! 07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 5
  6. 6. Skizzen aus dem Workshop Beispiel: Von der Kita zum KiFaZ Stichworte aus der Diskussion: • ein KiFaZ „ankleben“ oder von innen heraus entwickeln (Teamprozesse) • Schnittstellen identifizieren und nutzen • Strukturen den neuen Anforderungen anpassen bzw. weiterentwickeln 07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 6
  7. 7. Literaturhinweise M. Riege und H. Schubert (Hrsg.): Sozialraumanalyse. Grundlagen-Methoden-Praxis. 2012, 3. neu bearb. und erg. Aufl., Köln: Verlag Sozial-Raum-Management U. Dehnet: Methodenbuch Sozialraum. 2009, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 07.10.2014 I. Ebert, Fachtag „Netzwerke(n) für Familien“, Kiel 7
  8. 8. 8 Herzlichen Dank Für Rückfragen & weitere Informationen: Irene Ebert | Fachreferentin für Ganzheitliche Bildung GaBi – Ganzheitliche Bildung im Sozialraum Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung Straße des 17. Juni 25 01257 Dresden Telefon +49 351 21687-0 i.ebert@felsenweginstitut.de www.gabi-sozialraum.de

×