Geschäftsmodelle    erklärt:      fa.ltings.de
Hintergrund                                   Onlinezeitung, die inThe H   uffington Post ist eine                         ...
Zahlen         5+ Jahre alt (gegründet Mai 2005)            2.000 Blogger liefern Artikel            25+ Mio. Besucher mon...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN   
KUNDENBEZIEHUNG       KUNDENSEGMENTE     ...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN   
KUNDENBEZIEHUNG       KUNDENSEGMENTE     ...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN   
KUNDENBEZIEHUNG         KUNDENSEGMENTE   ...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG           KUNDENS...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG           KUNDENS...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG            KUNDEN...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG            KUNDEN...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG            KUNDEN...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG            KUNDEN...
Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER         KERNAKTIVITÄTEN   WERTVERSPRECHEN           
KUNDENBEZIEHUNG            KUNDEN...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Geschäftsmodell der Huffington Post

4.214 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im Februar kaufte AOL die Huffington Post - Ein Politblog mit ca. 2.000 Bloggern - für 315 Mio. US$.

Wir haben das zum Anlass genommen, das Geschäftsmodell der HuffPost kurz zu beschreiben.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.214
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.212
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
55
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Das Geschäftsmodell der Huffington Post

    1. 1. Geschäftsmodelle erklärt: fa.ltings.de
    2. 2. Hintergrund Onlinezeitung, die inThe H uffington Post ist eine Sie wurde vonForm eine s Polit-Weblogs erscheint. gegründet undArianna Huf fington und Kenneth Lerer edenstenvereint Inte rnetlinks zu verschi gton PostNachrichtenquellen und -kolumnisten. The Huffin richten- undging am 9. Mai 2005 als Nach m 7. Februar Nachrichtenko mmentarplattform online. A e Zeitung für 2011 wurde be kannt gegeben, dass AOL di . 315 Mio US-$ aufkaufen wird Quelle:
Wikipedia
    3. 3. Zahlen 5+ Jahre alt (gegründet Mai 2005) 2.000 Blogger liefern Artikel 25+ Mio. Besucher monatlich 6-10 Mio. US$ Umsatz p.a. (geschätzt)Verkauft an AOL für 315 Mio. US$ im Februar 20011 (Stand Februar 2011)
    4. 4. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE HAUPTRESSOURCEN DISTRIBUTION KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME
    5. 5. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 Aufme rksamk Blogger eit HAUPTRESSOURCEN DISTRIBUTION KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten los
    6. 6. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 Aufme rksamk Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten los Kostenlos
    7. 7. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 Aufme rksamk Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    8. 8. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 Aufme rksamk Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION Huffpost .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    9. 9. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 rk Aufme rksamk Lovema Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION Huffpost .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    10. 10. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 rk RedakIon Aufme rksamk Lovema Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION Huffpost .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    11. 11. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 rk RedakIon Aufme rksamk Lovema Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION PlaKo rm
&
 Kernte Huffpost am .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    12. 12. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 rk RedakIon Aufme rksamk Lovema Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION PlaKo rm
&
 Kernte Huffpost am .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat Marke KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    13. 13. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 e
 Prominent RedakIon Aufme rksamk Lovema rk Blogger Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION PlaKo rm
&
 Kernte Huffpost am .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat Marke KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten Werbe‐ los einnahmen Kostenlos
    14. 14. Das GeschäftsmodellSCHLÜSSELPARTNER KERNAKTIVITÄTEN WERTVERSPRECHEN 
KUNDENBEZIEHUNG KUNDENSEGMENTE Ca.
2.000
 e
 Prominent RedakIon Aufme rksamk Lovema rk Blogger Blogger eit Schnelle,
 ne
 eilige
Leser ausgewoge HAUPTRESSOURCEN Nachrichten DISTRIBUTION PlaKo rm
&
 Kernte Huffpost am .com 25
Mio .
Besuc pro
Mo her
 Werbetreibende nat Marke KOSTENSTRUKTUR EINKOMMENSSTRÖME Kosten MarkenauMau Werbe‐ los PlaKorm RedakIon einnahmen Kostenlos
    15. 15. Weiterführende Links • The Huffington Post • Hintergründe bei politik-online.de: Die Huffington-Show • Weitere Infos zur Darstellung von Geschäftsmodellen mit Hilfe des Tools Business Model Canvas • Direkt zum Buch Business Model Generation: A Handbook for Visionaries, Game Changers, and Challengers bei Amazon • Unsere Website Fa.ltings.de
    16. 16. Dieses
Werk
ist
unter
einem
Creative
Commons
Attribution‐ShareAlike
3.0
Germany
 Lizenzvertrag
lizenziert.
 Um
die
Lizenz
anzusehen,
gehen
Sie
bitte
zu
 http://creativecommons.org/licenses/by‐sa/3.0/de/
 oder
schicken
Sie
einen
Brief
an
 Creative
Commons,
171
Second
Street,
Suite
300,
 San
Francisco,
California
94105,
USA.
    17. 17. Vielen Dank für‘s Anschauen und Weiterleiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! fa.ltings.de info.f@ltings.de

    ×