Kunde: Snack Markenartikler
Ziel: Umsatzoptimierung (wertmäßige Marktanteilsgewinne)
Mittel: Preiserhöhungen bei Produktli...
Family Family Plus Super
Max. Zahlungsbereitschaft
1.25 FW*
Max. Zahlungsbereitschaft
1.75 FW
(alter Preis 1.50 FW)
Max. Z...
* Umsätze normalisiert; FW…Fantasie-Währung; Preiserhöhung von FW 1,50 auf FW 1,75
0 0.5 1 1.5 2 2.5 3
0.2
0.4
0.6
0.8
1*
...
* Umsätze indiziert, da vertraulich
** Umsatzoptimaler Preis läge lt. EEG bei FW 1,45
Umsätze am Bsp. „Family Plus“*
100
9...
Kunde: Touristikkonzern
Ziel: Gewinnoptimierung, Minimierung von Über-& Unterbuchungen
Mittel: Preisfindung für verschiede...
1-bedroom apartment 2-bedroom apartment Discount (in %)
Euro Euro Percentage
EEG-Ergebnis:
• Preiserhöhung Einzimmerapartm...
Anhang: Wie wir arbeiten
16%
0%
84%
Präferenzin%
Produktvarianten
Präferenzen bei 3 Angeboten
Online Angebot (€59,-)
Print Angebot (€125,-)
Kombi A...
16%
84%
Präferenzin%
Produktvarianten
Online Angebot (3 Optionen)
Online Angebot (2 Optionen)
Preispsychologie & Neurowiss...
www.excentric.at
Fallbeispiele Neuropricing
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fallbeispiele Neuropricing

399 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zwei reale Fallstudien zu Neuropricing und ein Besipiel zu Verhaltensökonomie

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
399
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fallbeispiele Neuropricing

  1. 1. Kunde: Snack Markenartikler Ziel: Umsatzoptimierung (wertmäßige Marktanteilsgewinne) Mittel: Preiserhöhungen bei Produktlinie “Kartoffelchips” Aufgabenstellung: • Ermittlung der maximalen Zahlungsbereitschaft für Produktvariante “A” (Family size, 50 Gramm). • Ermittlung der maximalen Zahlungsbereitschaft für Produktvariante “B” (Family plus size, 80 Gramm). • Ermittlung der maximalen Zahlungsbereitschaft für Produktvariante “C” (Super size, 110 Gramm). • Ermittlung der Umsatzkurven für jede der drei Produktvarianten • Empfehlung Preiserhöhung ja/nein A B C
  2. 2. Family Family Plus Super Max. Zahlungsbereitschaft 1.25 FW* Max. Zahlungsbereitschaft 1.75 FW (alter Preis 1.50 FW) Max. Zahlungsbereitschaft 2.50 FW * FW…Fantasie-Währung (zugrundeliegend sind aber reale Preise) A B C
  3. 3. * Umsätze normalisiert; FW…Fantasie-Währung; Preiserhöhung von FW 1,50 auf FW 1,75 0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 0.2 0.4 0.6 0.8 1* Prognose: Fragebogen Prognose: NeuroPricing® Umsatzkurven am Bsp. „Family Plus“ 1.75 Tatsächlicher Umsatz { { { Prognose Umsatzverlust Prognose Umsatzverlust Realer Umsatzverlust FW
  4. 4. * Umsätze indiziert, da vertraulich ** Umsatzoptimaler Preis läge lt. EEG bei FW 1,45 Umsätze am Bsp. „Family Plus“* 100 90,7 67 93 ALTER PREIS (1,50) EEG-PREIS (1,75) FRAGEBOGEN PREIS (1,75) REALER PREIS (1,75) • EEG-Ergebnis: Preiserhöhung (von 1,50 auf 1,75) würde den Umsatz um 9,3% senken lassen • Fragebogen-Ergebnis: Preiserhöhung würde den Umsatz um 33% senken lassen • Realität: Preiserhöhung senkt den Umsatz um 7%**
  5. 5. Kunde: Touristikkonzern Ziel: Gewinnoptimierung, Minimierung von Über-& Unterbuchungen Mittel: Preisfindung für verschiedene Apartmenttypen in einer Ferienwohnungsanlage Aufgabenstellung: • Ermittlung der maximalen Zahlungsbereitschaft für Produktvariante “Apartment Einzimmer”. • Ermittlung der maximalen Zahlungsbereitschaft für Produktvariante “Apartment Zweizimmer” • Ermittlung des gewinnoptimalen Off-Season Preises
  6. 6. 1-bedroom apartment 2-bedroom apartment Discount (in %) Euro Euro Percentage EEG-Ergebnis: • Preiserhöhung Einzimmerapartment von € 73,- auf € 81,- • Preiserhöhung Zweizimmerapartment von € 110,- auf € 117,- • Anpassung Off-Season Rabatt von 20% auf 15%
  7. 7. Anhang: Wie wir arbeiten
  8. 8. 16% 0% 84% Präferenzin% Produktvarianten Präferenzen bei 3 Angeboten Online Angebot (€59,-) Print Angebot (€125,-) Kombi Angebot (€125,-) 68% 32% Präferenzin% Produktvarianten Präferenzen bei 2 Angeboten Online Angebot (€59,-) Kombi Angebot (€125,-) Preispsychologie Siehe auch: http://tinyurl.com/kq4dwh2
  9. 9. 16% 84% Präferenzin% Produktvarianten Online Angebot (3 Optionen) Online Angebot (2 Optionen) Preispsychologie & Neurowissenschaft & = Gewinn- optimierung Verhaltensökonomie EEG
  10. 10. www.excentric.at

×