Investitions- & Exportmarkt           Indien                Andreas De Rosi                Eurobrands India               ...
InhaltAllgemeine InformationenWieso Indien?Die Baubranche in IndienEnergieeffizientes BauenMöbel “Made in Italy”Tips für K...
Key FactsBevölkerung: 1,15 MilliardenHauptstadt: Neu Delhi, Grenzen: China, Nepal undBhutan im Norden, Bangladesh und Myan...
2025: Indien Nr. 1            INDIEN: 25 JAHRE, CHINA 35 JAHRE2030: 70% IN DER ARBEITSWELT > IDEAL FÜR INVESTITIONEN
Wieso Indien?Seit 1991 LiberalisierungNoch nie so eine gute Zeit zu investieren (2009Manmohan Singh Regierung für weitere ...
Wieso Indien?Preise in China steigenWeitere Liberalisierung von FDI Regelungen(Multi-Brand-Retail: Wal-Mart, Carrefour, Te...
Wieso Indien?Weit verbreitetes Unternehmertum (80% derKredite geht an Unternehmer, in China nur 10%)Eine Reihe von top Mil...
Wieso Indien?2025: Indien fünft größte KonsumentenmarktEinkommen wird sich in 20 Jahre verdreifachenFunktionierendes Recht...
Wieso Indien?Einfache Genehmigung von AuslandsinvestitionenTechnologietransfer transparent geregeltHandel Liberalisiert, W...
WirtschaftspolitikInfrastrukturinvestitionen 2012-2017: 1.700Milliarden US $ (150 Brennerbasistunnel, 8Milliarden €, 2022)...
Bausektor in IndienJährliches Wachstum von 10% - 20%60% Ausgaben vom Privatsektor2011: 367.000 Wohnungen in 7 Städte ferti...
Bausektor in Indien6,8% Direktinvestitionen im Bausektor (RealEstate)6 Milliarden US$ seit 20005% des BIPWachstum der Mitt...
Bausektor in IndienMcKinsey Studie: 18% Gewinn bei Bauprojekte >doppelt so hoch wie in den USAWohnungsviertel, Büro- und I...
InvestitionenCinepolis (Mexiko): Investition von 357,7 Mio. US$, plant die Eröffnung von 500 Multiplex KinosMorgan Stanley...
LAVASA CITY3 MRD. € - FERTIGSTELLUNG 2021
SAP INDIENFIRMENSITZ: INTELLIGENTE BELEUCHTUNG, MINIMALE KLIMATISIERUNG, ABWASSER WIEDERAUFBEREITUNG, LEED
CII - SOHRABJI GODREJ GREEN BUSINESS CENTREDAS ERSTE KOMMERZIELL GENUTZTE LEED ZERTIFIZIERTE GEBÄUDE IN INDIEN
GESCHÄFTSSTELLE VON SUZLON “ONE EARTH”ERFÜLLT DIE STRENGSTEN GRÜNEN AUFLAGEN DER LEED ZERTIFIZIERUNG
HAUS VON MUKESH AMBANI “ANTILLA” IN MUMBAIKOSTEN: 1,8 MILLIARDEN USD. ERSTE STROMRECHNUNG FÜR 1 MONAT (SEPTEMBER): 110.000...
WORLD ONE MUMBAI: 2014444 MIO. US $, LEED GOLD STANDARD, ZWEIT GRÖßTE WOHN-HOCHHAUS DER WELT
Einige BauprojekteDharavi Slum RehabilitationProject (2,4 Mrd. €)Bandra East DevelopmentProject (800 Mio. .€)Convention Ce...
Branchenstruktur26.000 Firmen im organisierten Sektor250 mehr als 500 Mitarbeiter120.000 Firmen im nichtorganisierten Sekt...
BranchenstrukturEinheimische Baufirmen wie z.B. DLF, Unitech,Omaxe beherrschen den MarktEinige internationale Projektentwi...
Geschäftspraxis100% Direktinvestitionen sind erlaubtTender (Ausschreiben) sind langwierig undundurchsichtigBei Großprojekt...
Grünes BauenWie schützt man Häuser vor Wärme?Grünes Bauen kostet in Europa 1-6% mehr. InIndien, ein sich erst bildender Ma...
EnergieeffizienzSeit 2006: “Energy Conservation BuildingCode” (ECBC) > Lediglich EmpfehlungenRichtlinien sollen in 2-3 Jah...
LEED        (Leadership in Energy & EnvironmentalDesign)120 Leed zertifizierte Gebäude mit einerGesamtfläche von 35,8 Mio....
Möbel Importe   (1.000 USD)                          2005-2009: 40%                            WACHSTUM                   ...
Markteintritt & VertriebAufbau einer eigenen Vertriebs- & ServiceGesellschaft > Qualitätsprodukte, teuer > gutqualifiziert...
Kooperation im VertriebAufgrund der Größe und Vielfalt IndiensnotwendigVertriebspartner muss unterstütz und kontrolliertwe...
Aufbau der ProduktionGut vorbereitet mit qualifiziertem PersonalProduktion muss in das Vertriebs- undLogistikkonzept passe...
MarkteintrittNATUZZI: BISHER 5 MIO. INVESTITION, 70 SHOWROOMS BIS 2012    100% DIREKTINVESTITION VS. VERTRIEBSPARTNER VS. ...
Poltrona Frau MumbaiINVESTITION 3 MIO. € > SHOWROOM / DESIGNCENTRE IN MUMBAI
Lube CucineInvestition: 21 Mio. €Mehrere Showroomsund Design CentreKüchen(Modulsystem)
SALICE / HÄFELE
Investition in ...(Markt) Forschung & ProduktentwicklungDesignPräsentation von Projekten und LösungenInstallationsservice ...
Einige Indien TippsEin Indien-Investment kann nicht mit halber Kraftangegangen werden. Um Erfolg zu haben, istEngagement a...
Einige Indien TippsIn den ersten Jahren muss das Indiengeschäftüberschaubar bleiben, um etwaigeAnlaufschwierigkeiten ausgl...
Einige Indien TippsLieferanten sagen oft „no problem“ – dasmuss nicht immer stimmen.Der Aufbau eines stabilen Mitarbeiters...
Eurobrands: FallstudieProdukt: KeramikfliesenMarktstudieVertriebspartnerVerkauf & Marketing
Fallstudie: Fliesen     IMPORT & VERTRIEBSPARTNER
Eurobrands: FallstudieProdukt: MarmorMarktstudieRanking derImporteure
Fallstudie: Marmor      VIELZAHL VON IMPORTEURE
Eurobrands: FallstudieProdukt: InneneinrichtungPreisanalyseProduktanalyseRanking Importeure
Fallstudie: Möbel INDIREKTER EXPORT > VERTRIEBSPARTNER IN ITALIEN
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!   © 2010 Eurobrands Sales & Marketing Pvt. Ltd. Alle Rechte vorbehalten
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Export & Investitionsmarkt Indien - Fokus: Bausektor und Inneneintrichtung

1.316 Aufrufe

Veröffentlicht am

Allgemeine Informationen zum indischen Markt und wieso international ausgerichtete Unternehmen jetzt in Indien investieren sollten.
Spezieller Fokus: Baubranche, "Green Building" und Inneneinrichtung inklusive Case Studies von KMUs in Indien.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.316
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
34
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Export & Investitionsmarkt Indien - Fokus: Bausektor und Inneneintrichtung

    1. 1. Investitions- & Exportmarkt Indien Andreas De Rosi Eurobrands India FOKUS: BAUSEKTOR & INNENEINRICHTUNG
    2. 2. InhaltAllgemeine InformationenWieso Indien?Die Baubranche in IndienEnergieeffizientes BauenMöbel “Made in Italy”Tips für KMUsEinige Fallstudien von
    3. 3. Key FactsBevölkerung: 1,15 MilliardenHauptstadt: Neu Delhi, Grenzen: China, Nepal undBhutan im Norden, Bangladesh und Myanmar imOsten und Pakistan im Westen.Sprache: Hindi & Englisch + 17 offizielle SprachenReligionen: Hindus, Moslems, Christen, Sikhs,Buddhisten,...Lebenserwartung: 63 (m) / 66 (f)
    4. 4. 2025: Indien Nr. 1 INDIEN: 25 JAHRE, CHINA 35 JAHRE2030: 70% IN DER ARBEITSWELT > IDEAL FÜR INVESTITIONEN
    5. 5. Wieso Indien?Seit 1991 LiberalisierungNoch nie so eine gute Zeit zu investieren (2009Manmohan Singh Regierung für weitere 5 Jahrebestätigt)Viert größte Volkswirtschaft (BIP, PPP)Gut funktionierendes BankensystemDirektinvestitionen in vielen Bereichen möglich(Liberalisierung)
    6. 6. Wieso Indien?Preise in China steigenWeitere Liberalisierung von FDI Regelungen(Multi-Brand-Retail: Wal-Mart, Carrefour, Tesco)Wal-Mart, Metro, Carrefour bereits im C&CBereichIndien ist eine Demokratie (die größte der Welt)125 der Forunte 500 Firmen sind mit F&E inIndien
    7. 7. Wieso Indien?Weit verbreitetes Unternehmertum (80% derKredite geht an Unternehmer, in China nur 10%)Eine Reihe von top Milliardäre kommt aus Indien(Unternehmen wie Reliance Industries, ArcelorMitall, Bharti Airtel).Junge Manager sind gut ausgebildet und offenfür Partnerschaften mit Europäischen FirmenTechnisches Know How (100.000 IT Absolventen)Englisch als Geschäftssprache weit verbreitet
    8. 8. Wieso Indien?2025: Indien fünft größte KonsumentenmarktEinkommen wird sich in 20 Jahre verdreifachenFunktionierendes RechtssystemSteuer / Buchhaltung wird internationalen Normenangepasst (International Financial Report Standards,IFRS) > Kapitalbeschaffung einfacherHoher ROI und Gewinne können rückgeführt werden
    9. 9. Wieso Indien?Einfache Genehmigung von AuslandsinvestitionenTechnologietransfer transparent geregeltHandel Liberalisiert, WTO Gründungsmitglied,70% Import / Export onlineBeste Destination für OutsourcingEine der wichtigsten Destinationen für VentureCapitalRechtsschutz (IPR TRIPS Konform, Markenschutz)
    10. 10. WirtschaftspolitikInfrastrukturinvestitionen 2012-2017: 1.700Milliarden US $ (150 Brennerbasistunnel, 8Milliarden €, 2022)50.000 km Straßen bis 2015Investitionen in AusbildungFörderung von Technologietransfer &DirektinvestitionenArmutsbekämpfung & Ernährungssicherheit
    11. 11. Bausektor in IndienJährliches Wachstum von 10% - 20%60% Ausgaben vom Privatsektor2011: 367.000 Wohnungen in 7 Städte fertiggestellt2012: Investitionen im Hotelgewerbe: 11 Mrd. $2013: Büroflächen von 20 Mio. qm werden benötigtModerne ProduktionsstätteOrganisierter Einzelhandel im Aufschwung
    12. 12. Bausektor in Indien6,8% Direktinvestitionen im Bausektor (RealEstate)6 Milliarden US$ seit 20005% des BIPWachstum der Mittelschicht verlangt nachWohnungenInternationale Unternehmen brauchenFabrikshallen und Bürogebäude
    13. 13. Bausektor in IndienMcKinsey Studie: 18% Gewinn bei Bauprojekte >doppelt so hoch wie in den USAWohnungsviertel, Büro- und Industriegebiete,Organisierter Handel, Hotels, SEZ, VentureFunds100% Direktinvestition erlaubt (min. 10 Mio. US$Kapitalisierung / 10 ha)Investitionen können drei Jahre nach
    14. 14. InvestitionenCinepolis (Mexiko): Investition von 357,7 Mio. US$, plant die Eröffnung von 500 Multiplex KinosMorgan Stanley: 70 Mio. US$ in Mantri,BangaloreMariott International: 90 neue Hotels in 5 JahrenSalim Group (Jakarta): 100 Mio. US$ in Kalkutta
    15. 15. LAVASA CITY3 MRD. € - FERTIGSTELLUNG 2021
    16. 16. SAP INDIENFIRMENSITZ: INTELLIGENTE BELEUCHTUNG, MINIMALE KLIMATISIERUNG, ABWASSER WIEDERAUFBEREITUNG, LEED
    17. 17. CII - SOHRABJI GODREJ GREEN BUSINESS CENTREDAS ERSTE KOMMERZIELL GENUTZTE LEED ZERTIFIZIERTE GEBÄUDE IN INDIEN
    18. 18. GESCHÄFTSSTELLE VON SUZLON “ONE EARTH”ERFÜLLT DIE STRENGSTEN GRÜNEN AUFLAGEN DER LEED ZERTIFIZIERUNG
    19. 19. HAUS VON MUKESH AMBANI “ANTILLA” IN MUMBAIKOSTEN: 1,8 MILLIARDEN USD. ERSTE STROMRECHNUNG FÜR 1 MONAT (SEPTEMBER): 110.000 € !
    20. 20. WORLD ONE MUMBAI: 2014444 MIO. US $, LEED GOLD STANDARD, ZWEIT GRÖßTE WOHN-HOCHHAUS DER WELT
    21. 21. Einige BauprojekteDharavi Slum RehabilitationProject (2,4 Mrd. €)Bandra East DevelopmentProject (800 Mio. .€)Convention Centre Pune (63Mio. €)
    22. 22. Branchenstruktur26.000 Firmen im organisierten Sektor250 mehr als 500 Mitarbeiter120.000 Firmen im nichtorganisierten SektorAnzahl der Beschäftigten: 33 Mio. (1/5Ausgebildet)Key Player: DLF Building India, Eldeco Group,Mahindra Group, MGF Developments, TataHousing, Unitech Group
    23. 23. BranchenstrukturEinheimische Baufirmen wie z.B. DLF, Unitech,Omaxe beherrschen den MarktEinige internationale Projektentwickler ausDubai, USA, Korea und Japan.Noch niedriges Qualitätsniveau (vor allemaufgrund von mangelnder Expertise bei denBeschäftigten auf sämtlichen Ebenen derBauplanung und -ausführung)
    24. 24. Geschäftspraxis100% Direktinvestitionen sind erlaubtTender (Ausschreiben) sind langwierig undundurchsichtigBei Großprojekten werden meist unabhängigeBeratungsunternehmen zur Formulierung dertechnischen Anforderung eingeschalten
    25. 25. Grünes BauenWie schützt man Häuser vor Wärme?Grünes Bauen kostet in Europa 1-6% mehr. InIndien, ein sich erst bildender Markt bei 6-8%Mangelnde Verfügbarkeit & ExpertiseHohe Importzölle & Einfuhrabgaben
    26. 26. EnergieeffizienzSeit 2006: “Energy Conservation BuildingCode” (ECBC) > Lediglich EmpfehlungenRichtlinien sollen in 2-3 Jahren verbindlichwerdenRating System für grüne Gebäude > EnergyPerformance Index (EPI)Chancen für Südtiroler Unternehmen im Bereichder Gebäudesteuerung undHausautomatisierung
    27. 27. LEED (Leadership in Energy & EnvironmentalDesign)120 Leed zertifizierte Gebäude mit einerGesamtfläche von 35,8 Mio. QMRegistrierte und Beantragte Projekte: 700Energieersparnisse bisher: 40 Mio. USDInvestitionen für grünes Bauen: 30 Mio. USDBis Ende 2012: 1000 Gebäude mit einem Wertvon 4 Milliarden USDAngesichts der stark wachsenden Bautätigkeitenein noch geringer Anteil
    28. 28. Möbel Importe (1.000 USD) 2005-2009: 40% WACHSTUM NUR CHINA SCHNELLER (46%) ZOLL: 32%
    29. 29. Markteintritt & VertriebAufbau einer eigenen Vertriebs- & ServiceGesellschaft > Qualitätsprodukte, teuer > gutqualifiziertes Personal können PreiserechtfertigenAnpassung an lokale Gegebenheiten > Indienauch als BeschaffungsmarktLokale Anpassungen und Erhöhung derWertschöpfungskette nach Indien oder ambesten ganz in Indien produzieren
    30. 30. Kooperation im VertriebAufgrund der Größe und Vielfalt IndiensnotwendigVertriebspartner muss unterstütz und kontrolliertwerdenKundenservice ist ein Muss in IndienService muss flächendeckend seinRäumliche Nähe ist in Indien sehr wichtigE-commerce kaum verbreitet, hat aber Potenzial
    31. 31. Aufbau der ProduktionGut vorbereitet mit qualifiziertem PersonalProduktion muss in das Vertriebs- undLogistikkonzept passenAufbau Vertrieb: 1,5 JahreBautätigkeiten muss kontrolliert werdenEinbindung von Mitarbeiter derMuttergesellschaft
    32. 32. MarkteintrittNATUZZI: BISHER 5 MIO. INVESTITION, 70 SHOWROOMS BIS 2012 100% DIREKTINVESTITION VS. VERTRIEBSPARTNER VS. INDIREKTER EXPORT ?
    33. 33. Poltrona Frau MumbaiINVESTITION 3 MIO. € > SHOWROOM / DESIGNCENTRE IN MUMBAI
    34. 34. Lube CucineInvestition: 21 Mio. €Mehrere Showroomsund Design CentreKüchen(Modulsystem)
    35. 35. SALICE / HÄFELE
    36. 36. Investition in ...(Markt) Forschung & ProduktentwicklungDesignPräsentation von Projekten und LösungenInstallationsservice (IKEA Modell funktioniertnicht in Indien)After Sales Service
    37. 37. Einige Indien TippsEin Indien-Investment kann nicht mit halber Kraftangegangen werden. Um Erfolg zu haben, istEngagement auf allen Ebenen nötig.Am besten fahren Unternehmen, die Indien sowohl alsBeschaffungs- wie auch als Exportmarkt ansehen undnutzen.Vor dem Start gilt es Messen zu besuchen, umWettbewerber, mögliche Partner und Zuliefererkennenzulernen und die Markt- und Produktlageeinschätzen zu können.
    38. 38. Einige Indien TippsIn den ersten Jahren muss das Indiengeschäftüberschaubar bleiben, um etwaigeAnlaufschwierigkeiten ausgleichen zu können.Jedes Unternehmen sollte sich die Zeit nehmen,sich mit dem indischen Markt vertraut zumachen, und dann langsam in ihnhineinwachsen.Ohne Zusammenarbeit mit Indern ist jedesEngagement zum Scheitern verurteilt. DieserFaktor wird häufig unterschätzt.
    39. 39. Einige Indien TippsLieferanten sagen oft „no problem“ – dasmuss nicht immer stimmen.Der Aufbau eines stabilen Mitarbeiterstammsist die größte Herausforderung und benötigtviel Zeit.Wer das Unternehmen als Familie begreiftund es auch so führt, wird das Abwandernvon Leistungsträgern verhindern können.
    40. 40. Eurobrands: FallstudieProdukt: KeramikfliesenMarktstudieVertriebspartnerVerkauf & Marketing
    41. 41. Fallstudie: Fliesen IMPORT & VERTRIEBSPARTNER
    42. 42. Eurobrands: FallstudieProdukt: MarmorMarktstudieRanking derImporteure
    43. 43. Fallstudie: Marmor VIELZAHL VON IMPORTEURE
    44. 44. Eurobrands: FallstudieProdukt: InneneinrichtungPreisanalyseProduktanalyseRanking Importeure
    45. 45. Fallstudie: Möbel INDIREKTER EXPORT > VERTRIEBSPARTNER IN ITALIEN
    46. 46. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! © 2010 Eurobrands Sales & Marketing Pvt. Ltd. Alle Rechte vorbehalten

    ×