Die Perspektive ist entscheidend
Das Bild ist zwar ansprechend
aber langweilig
Erst durch eine ungewöhnliche
Perspektive, wird ein Bild für den
Betrachter interessant
Das Spiel mit Vorder- und Hintergrund
Diese Penne Pesto Rosso mögen lecker
sein, die optische Darstellung
überzeugt allerdings nicht. Das Gericht
ist weder nett...
Dieses Bild spielt mit dem Vorder-
und Hintergrund und macht Appetit
auf mehr
Den Fokus nicht vergessen!
Mit dem Fokus können Sie den Blick
des Betrachters auf das lenken, was
Ihnen wichtig ist
Hartes und weiches Licht
Jeder Tag hat eine individuelle
Lichtstimmung. An sonnigen Tagen
gibt es harte Schatten…
…an wolkigen Tagen wird das Licht
in alle Richtungen gestreut. Es gibt
keine harten Schatten
Künstliches vs. natürliches Licht
Künstliche Lichtquellen ergeben für
mich kein stimmiges Gesamtbild…
…deshalb fotografiere ich meistens um
die Mittagszeit. Auch in Innenräumen
ergeben sich dann interessante
Lichtstimmungen....
Geschichtenerzähler
Gute Fotografien erzählen
Geschichten aus dem Leben,
berühren und wecken Emotionen.
Erst dann werden Fotos im Social
Web g...
Ja. Katzenbilder funktionieren
natürlich auch… ;)
Ich hoffe Ihnen hat dieser kleine
Fotokurs gefallen.
Weitere spannende Artikel finden
Sie auf www.ericspruth.de
Bilder auf den Seiten: 2, 7, 12, 16, 21, 26: http://www.unsplash.com/
Bild auf Seite 28: http://instagram.com/dreamy_touch...
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web

562 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schluss mit nerviger Werbung. Bieten Sie Ihrer Zielgruppe endlich einen Mehrwert. RITZ-Cracker zeigt, wie man erfolgreiches Content Marketing betreibt.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
562
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
411
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Grundkurs Fotografie: Fotooptimierung für das Social Web

  1. 1. Die Perspektive ist entscheidend
  2. 2. Das Bild ist zwar ansprechend aber langweilig
  3. 3. Erst durch eine ungewöhnliche Perspektive, wird ein Bild für den Betrachter interessant
  4. 4. Das Spiel mit Vorder- und Hintergrund
  5. 5. Diese Penne Pesto Rosso mögen lecker sein, die optische Darstellung überzeugt allerdings nicht. Das Gericht ist weder nett angerichtet noch gut fotografiert worden
  6. 6. Dieses Bild spielt mit dem Vorder- und Hintergrund und macht Appetit auf mehr
  7. 7. Den Fokus nicht vergessen!
  8. 8. Mit dem Fokus können Sie den Blick des Betrachters auf das lenken, was Ihnen wichtig ist
  9. 9. Hartes und weiches Licht
  10. 10. Jeder Tag hat eine individuelle Lichtstimmung. An sonnigen Tagen gibt es harte Schatten…
  11. 11. …an wolkigen Tagen wird das Licht in alle Richtungen gestreut. Es gibt keine harten Schatten
  12. 12. Künstliches vs. natürliches Licht
  13. 13. Künstliche Lichtquellen ergeben für mich kein stimmiges Gesamtbild…
  14. 14. …deshalb fotografiere ich meistens um die Mittagszeit. Auch in Innenräumen ergeben sich dann interessante Lichtstimmungen. Blitzlicht benutze ich ebenfalls nicht.
  15. 15. Geschichtenerzähler
  16. 16. Gute Fotografien erzählen Geschichten aus dem Leben, berühren und wecken Emotionen. Erst dann werden Fotos im Social Web geteilt
  17. 17. Ja. Katzenbilder funktionieren natürlich auch… ;)
  18. 18. Ich hoffe Ihnen hat dieser kleine Fotokurs gefallen. Weitere spannende Artikel finden Sie auf www.ericspruth.de
  19. 19. Bilder auf den Seiten: 2, 7, 12, 16, 21, 26: http://www.unsplash.com/ Bild auf Seite 28: http://instagram.com/dreamy_touch & http://dreamytouch.tumblr.com/ (Maimona Jamal Badi ©) Restliche Fotos: Eric Spruth © Bildquellen:

×