Duales Studium als echte
Alternative zu einem
Vollzeitstudium!
Was ist ein duales Studium und wie
funktioniert es?
• Der Grundbestandteil eines dualen Studiums ist die Verknüpfung von
p...
Kategorisierung der Dualen
Studiengänge
Die bisher angebotenen dualen Studiengänge lassen sich in drei Kategorien
einteile...
Warum lohnt es sich dual zu studieren
• Es werden immer mehrere duale Studiengänge angeboten
• DieAnzhal der kooperierende...
Mehraufwand vs. Mehrwert:
• Drei bis fünf Jahre lang wechseln Studium und Praxis einander ohne
längere Ferien ab – eine Do...
Bewerbung
1. Erst Bewerbung beim Unternehmen, dann bei Hochschule/
Berufsakademie
2. Erst Bewerbung bei Hochschule, dann S...
Weitere
Informatione
n:
Duales studium als Alternative zum Vollzeitstudium
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Duales studium als Alternative zum Vollzeitstudium

166 Aufrufe

Veröffentlicht am

Duales studium als Alternative zum Vollzeitstudium: http://www.iubh-dualesstudium.de/studium/bachelor-berufsbegleitend/

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
166
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Duales studium als Alternative zum Vollzeitstudium

  1. 1. Duales Studium als echte Alternative zu einem Vollzeitstudium!
  2. 2. Was ist ein duales Studium und wie funktioniert es? • Der Grundbestandteil eines dualen Studiums ist die Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem Unternehmen und theoretischen Vorlesungen in einer Hochschule oder Berufsakademie. • Die Einsatzgebiete wechseln sich in einem regelmäßige Rhythus miteinander ab
  3. 3. Kategorisierung der Dualen Studiengänge Die bisher angebotenen dualen Studiengänge lassen sich in drei Kategorien einteilen: 1. Technik 2. Wirtschaft 3. Gesundheit & Soziales
  4. 4. Warum lohnt es sich dual zu studieren • Es werden immer mehrere duale Studiengänge angeboten • DieAnzhal der kooperierenden Unternehmen steigt! • Ein duales Studium wird in derWirtschaft als Studium anerkannt • Es gibt keinen NumerusClausus!
  5. 5. Mehraufwand vs. Mehrwert: • Drei bis fünf Jahre lang wechseln Studium und Praxis einander ohne längere Ferien ab – eine Doppelbelastung • Aber: Die Finanzierung ist dank des Ausbildungsgehalts gesichert, und wer es schafft, hat hervorragende Berufsaussichten
  6. 6. Bewerbung 1. Erst Bewerbung beim Unternehmen, dann bei Hochschule/ Berufsakademie 2. Erst Bewerbung bei Hochschule, dann Suche nach Unternehmen
  7. 7. Weitere Informatione n:

×