PresseinformationELLWANGER & GEIGER: Zinsentwicklung erreicht TiefpunktStetiger Rückgang der Renditenstürzt Investoren in ...
ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers. Um höhere Renditenzu     erzielen,        eignen         sich     als      ergänzendeIn...
Bei den vorliegenden Informationen handelt es sich um allgemeine Informationen, nicht umeine Anlageberatung oder Empfehlun...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presseinformation; ELLWANGER & GEIGER: Zinsentwicklung erreicht Tiefpunkt

156 Aufrufe

Veröffentlicht am

EU-Schuldenkrise, Staatsanleihen, Tiefstand, Rendite, Rentenportfolio, Leitzins, ezb, Inflation, Währung,

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
156
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Presseinformation; ELLWANGER & GEIGER: Zinsentwicklung erreicht Tiefpunkt

  1. 1. PresseinformationELLWANGER & GEIGER: Zinsentwicklung erreicht TiefpunktStetiger Rückgang der Renditenstürzt Investoren in AnlagenöteStuttgart, 27. August 2012 Die EU-Schuldenkrise hatsich im zweiten Quartal des Jahres 2012 weiter verschärft.Dabei fielen die Renditen deutscher 10-jährigerStaatsanleihen fast täglich auf historische Tiefstände.Investoren stürzt der stetige Rückgang der Renditen inAnlagenöte. In diesem Zusammenhang gewinnenergänzende Investmentmöglichkeiten im Rentenportfolioan zusätzlicher Bedeutung, so die Kapitalmarktexpertenvon ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers.Historische Tiefstände am Anleihenmarkt und Minusrenditensind Ausdruck der krisenverzerrten Marktzustände. Auchlangfristig wird das Zinsniveau vorläufig auf diesem niedrigenNiveau verharren. Dafür sorgen erwartete Leitzinssenkungender EZB und moderate Inflationsraten. „Gewohnt sichereAnlagen, wie zum Beispiel deutsche Pfandbriefe oderUnternehmensanleihen mit sehr guter Bonität rentieren nurnoch zwischen 0,7 und 2,5 Prozent, je nach Laufzeit undBonität“, erklärt Michael Beck, Leiter Portfolio Management bei . .
  2. 2. ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers. Um höhere Renditenzu erzielen, eignen sich als ergänzendeInvestmentmöglichkeiten im Rentenportfolio deswegenbeispielsweise Währungsengagements, idealerweise inWährungen mit einem Zinsvorsprung zum Euro-Raum. Auchüber gelockerte Bonitätsanforderungen, wie im Unternehmens-und High-Yield-Segment, lassen sich höhere Renditen erzielen.Zudem können Spezialanleihen, wie Wandelanleihen, diesenZweck erfüllen. Beck: „All diese Möglichkeiten haben abergemeinsam: hier müssen höhere Risiken in Kauf genommenwerden, die deutlich höher sind als bei sicherenBundesanleihen oder deutschen Pfandbriefen.“Beimischungen in diese Anleihegattungen zu integrieren istunerlässlich – um den Risiken zu begegnen und sieabzumildern, eignen sich Fondlösungen. „Die genaue Analyseder verfolgten Strategie und der im Fonds eingegangenenRisiken sowie des Preis-Leistungs-Verhältnisses, ist eineunabdingbare Voraussetzung im strategischen Aufbau einesRentenportfolios“, sagt der Kapitalmarktexperte. „Die aktuelleZinslage erzwingt diese Ergänzungsmöglichkeit. Nur so kannein auskömmliches Renditenniveau erreicht werden.“ 2
  3. 3. Bei den vorliegenden Informationen handelt es sich um allgemeine Informationen, nicht umeine Anlageberatung oder Empfehlung oder eine Finanzanalyse. Für eine individuelleAnlageempfehlung oder Beratung stehen Ihnen unsere Berater gerne zur Verfügung.Kontakt:BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER PrivatbankiersLeiter Portfolio ManagementMichael BeckBörsenplatz 170174 StuttgartTel. 0711/21 48 - 232Fax 0711/21 48 - 250Michael.Beck@privatbank.dewww.privatbank.de 3

×