PresseinformationE&G-Experte im Gespräch: Bodenbildung an Aktienmärkten„Deutsche Wirtschaft stemmtsich gegen Abkühlungstre...
Und wie sehen im Vergleich dazu die Prognosen für diehochverschuldeten Peripheriestaaten aus?Michael Beck: In den südeurop...
Schuldenproblematiken vorgelegt werden, sollten sich die nachwie    vor   ordentlichen   fundamentalen     Wirtschaftsdate...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Deutsche Wirtschaft stemmt sich gegen Abkühlungstrend

137 Aufrufe

Veröffentlicht am

Deutsche Wirtschaft stemmt sich gegen Abkühlungstrend

von Michael Beck
Stuttgart, 16. August 2011

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
137
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutsche Wirtschaft stemmt sich gegen Abkühlungstrend

  1. 1. PresseinformationE&G-Experte im Gespräch: Bodenbildung an Aktienmärkten„Deutsche Wirtschaft stemmtsich gegen Abkühlungstrend“Stuttgart, 16. August 2011 Der Abkühlungstrend derglobalen Wirtschaft zeigte sich zuletzt vor allem in denUSA. Dort war ein schwächer als erwartetes Wachstum zubeobachten, die nachhaltige Erholung am Arbeitsmarktblieb aus und das Verbrauchervertrauen sank. Wie dieAussichten für Deutschland und Europa sind, berichtetMichael Beck von ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers.Während in Südeuropa die Schuldenkrise das Wachstumhemmte, entwickelte sich die deutsche Wirtschaft positiv. KannDeutschland sich weiter gegen die Abkühlungstendenzstemmen?Michael Beck, ELLWANGER & GEIGER: Entgegen allerErwartungen markierte der Ifo-Geschäftsklimaindex im Juninoch ein neues Rekordhoch und verdeutlichte damit die guteVerfassung der deutschen Konjunktur. Doch auch hierzulandewerden die Ausblicke moderater – eine leichte Abkühlung ist zuerwarten. . .
  2. 2. Und wie sehen im Vergleich dazu die Prognosen für diehochverschuldeten Peripheriestaaten aus?Michael Beck: In den südeuropäischen Krisenstaaten sieht dieSituation schlechter aus. Der massive Zwang zum Sparen imZusammenhang mit der Schuldenkrise belastet dasWirtschaftswachstum in diesen Staaten enorm. Wichtig ist vorallem, dass verschuldete Staaten wie Spanien oder Italien dieKonsolidierung ihrer Staatsfinanzen aus eigener Kraft schaffen.Erst dann dürfte die Schuldenkrise beherrschbar sein und alsBelastungsfaktor für die Finanzmärkte wegfallen.Welche Auswirkungen haben EU-Schuldenkrise, die Rohöl-Verteuerung aufgrund der Libyen-Krise und die US-Konjunkturabschwächung auf die Aktienmärkte?Michael Beck: All diese Faktoren hemmten zuletzt dieAktienmärkte. Die Unstimmigkeiten innerhalb der europäischenStaatengemeinschaft und äußerst unprofessionelle Aussagenwichtiger politisch Verantwortlicher verschärften die Lage eher,als dass sie zur Beruhigung beitragen.Und wie geht es weiter?Michael Beck: Die rekordverdächtigen Kursstürze derweltweiten Aktienmärkte dürften nun in eine Bodenbildungmünden. Für den Fall, dass sowohl in Europa als auch in denUSA belastbare Konzepte zur Bewältigung der 2
  3. 3. Schuldenproblematiken vorgelegt werden, sollten sich die nachwie vor ordentlichen fundamentalen Wirtschaftsdatendurchsetzen. Ein versöhnliches Jahresende rückt dann in denBereich des Möglichen.Wie stehen die Chancen für Bundesanleihen?Michael Beck: Bei zehnjährigen Bundesanleihen rechnen wir inden nächsten Monaten wieder mit leicht anziehenden Renditenund empfehlen, mit Neu- beziehungsweise Wiederanlagenetwas zu warten. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmungeiner „Euro-Krise“ verteidigt der Euro sein hohes Niveau gegenWährungen wie den US-Dollar, das Britische Pfund oder denJapanischen Yen und dürfte nach der Leitzinserhebung derEZB auf 1,5 Prozent auch weiterhin stabil bleiben.Kontakt:BANKHAUS ELLWANGER & GEIGER PrivatbankiersGeschäftsbereich Private BankingMichael BeckBörsenplatz 170174 StuttgartTel. 0711/21 48 - 242Fax 0711/21 48 - 250Michael.Beck@privatbank.dewww.privatbank.de 3

×