Projektleitung:  Forschungsgesellschaft Mobilität -  –  Austrian Mobility Research gemeinnützige GmbH www.fgm.at DI Gerfri...
Technik: Unterschied zum E-Bike und PEDELEC? <ul><li>konzeptuell: </li></ul><ul><ul><li>Rekuperation der Bremsenergie in l...
Markt <ul><li>¾ der Benutzer männlich?  </li></ul><ul><li>wichtig: Spaßfaktor und Emissionsfreiheit  </li></ul><ul><li>ver...
Ziele <ul><li>zügiges Anfahren aus dem Stand ohne zu treten und ohne externes Nachladen  (Muss-Ziel)   </li></ul><ul><li>z...
Kooperationsangebot <ul><li>Geboten: Ergebnisse </li></ul><ul><ul><li>Designkonzept </li></ul></ul><ul><ul><li>Simulation ...
Backupfolie <ul><li>Technisch-ökonomische Ziele </li></ul><ul><li>Economy of scale - höchstmögliche Marktdurchdringung </l...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

A3 4 T1 812617 Hyper Bike Forschungsges

738 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation beim Forschungsforum Mobilitätsforschung des bmvit
mehr auf www.hyperbike.cc

Veröffentlicht in: Technologie, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
738
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

A3 4 T1 812617 Hyper Bike Forschungsges

  1. 1. Projektleitung: Forschungsgesellschaft Mobilität - – Austrian Mobility Research gemeinnützige GmbH www.fgm.at DI Gerfried Cebrat Projektpartner: Montanuniversität Leoben Institut für Elektrotechnik DanklHampel Design HyperBike Hybrid Pedal assisted Recuperating Projektart : Studie/Forschungsauftrag Projekt im Bereich „Alternative Antriebe“
  2. 2. Technik: Unterschied zum E-Bike und PEDELEC? <ul><li>konzeptuell: </li></ul><ul><ul><li>Rekuperation der Bremsenergie in leichtem Kurzzeit-Energiespeicher </li></ul></ul><ul><ul><li>Modulares Konzept </li></ul></ul><ul><li>qualitativ: </li></ul><ul><ul><li>Ladung mit > 5C </li></ul></ul><ul><ul><li>Leistungsgewicht! </li></ul></ul><ul><ul><li>Mittlere Effizienz </li></ul></ul>Ziele Energiespeicher Motor Stop&Start 0,5kg 1kg E-Bike 3kg 2kg
  3. 3. Markt <ul><li>¾ der Benutzer männlich? </li></ul><ul><li>wichtig: Spaßfaktor und Emissionsfreiheit </li></ul><ul><li>vermeidet Schwitzen bergauf </li></ul><ul><li>Reichweite 20km </li></ul><ul><li>keine Führerscheinpflicht </li></ul><ul><li>Preis bis zu 50% des monatl. Einkommens </li></ul><ul><li>Commuting to and from work </li></ul><ul><li>Shopping / Socialising / Kiss and Ride </li></ul><ul><li>Rehab </li></ul><ul><li>Inner company transport / Warehouse </li></ul><ul><li>Postal and flyer distribution </li></ul><ul><li>Building cleaning/Floor care </li></ul>
  4. 4. Ziele <ul><li>zügiges Anfahren aus dem Stand ohne zu treten und ohne externes Nachladen (Muss-Ziel) </li></ul><ul><li>zusätzliche Energieerzeuger = dauernde signifikante Unterstützung beim Treten (Muss-Ziel) </li></ul><ul><li>Entkoppelung von menschlicher Energieerzeugung und Antrieb (Kann-Ziel) </li></ul><ul><li>Komfort und Sicherheitsfunktionen elektrisch betrieben (Wunsch-Ziel) </li></ul><ul><li>vom Moped-Design zum unauffälligen Helfer für die alternde Bevölkerung </li></ul><ul><li>Voraussetzungen </li></ul><ul><ul><li>hohe Energiedichte (Sekundärbatterien und elektrische Maschinen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Energierückgewinnung (für Stadtfahrräder) </li></ul></ul>
  5. 5. Kooperationsangebot <ul><li>Geboten: Ergebnisse </li></ul><ul><ul><li>Designkonzept </li></ul></ul><ul><ul><li>Simulation der Rekuperation “White Paper über die Einsparung an körperlicher Anstrengung” </li></ul></ul><ul><ul><li>Machbarkeitsuntersuchung – Weiterentwicklung Nabendynamo zum Kurzzeit-Nabenantrieb </li></ul></ul><ul><ul><li>Lastenheft: Controller </li></ul></ul><ul><ul><li>Kostenabschätzung und Marktpotential </li></ul></ul><ul><ul><li>White Paper zum verkehrlichen und industriellen Potenzial </li></ul></ul><ul><li>Gesucht: </li></ul><ul><ul><li>Potenzielle Anwender für die Einschätzung des Marktes </li></ul></ul><ul><ul><li>Hersteller für die Analyse der Anforderungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Partner für ein folgendes Entwicklungsprojekt </li></ul></ul>
  6. 6. Backupfolie <ul><li>Technisch-ökonomische Ziele </li></ul><ul><li>Economy of scale - höchstmögliche Marktdurchdringung </li></ul><ul><li>Minimales Mehrgewicht der Komponenten (Ausgangslage: LiPolymerIon Akku 24V 8Ah 2,7kg Motor für 28 Zoll Räder ca. 3-4kg in Summe dzt. minimales PEDELEC Gewicht 19kg ) </li></ul><ul><li>Limits – Mehrkosten der Komponenten (Unterschied dzt. durchschnittl. Kaufpreis D-NL ca. 200€) </li></ul><ul><li>Integration in Fertigungslinien möglich (verschiedene Fahrrad-Designs müssen bedient werden) </li></ul><ul><li>Zusätzlich wird das Aufkommen von Spezial- fahrrädern erwartet (Seniorendreirad, Cruiser, ...) </li></ul><ul><li>Übertragung in den Automotive Sektor beginnt bei Fahrzeugen wie z.B. dem TWIKE </li></ul>

×