Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
G:TEXTEVorträge PowerPointKronsbergDeutsch
Hannover-Kronsberg
15 Jahre...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Planungsprozess
Ab 1970 ca. 80% Flächenankäufe durc...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
1980
2050
Von intensiver Landwirtschaft zur ökologi...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Städtebau
2.700 WE Geschosswohnungsbau, 3-5-geschos...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Landschaft und Freiraum
Bau einer Randallee als Gre...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Energie
Niedrigenergiehaus-Bauweise mit
Qualitätssi...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Passivhäuser
Energieverbrauch nur
15 kWh/qm u. Jahr...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Wasser
11 km Mulden-Rigolen-System
Erhalt des natür...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Soziales
Vernetzte Stadtteilarbeit im
Stadtteilzent...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Soziales
• Doppelt so viele Familien wie im
Durchsc...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
Umweltkommunikation
Die Arbeit der KUKA war sehr er...
Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent
Hannover-Kronsberg
15 Jahre Erfahrung mit einem nachhaltigen Modellpro...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Background document | Mr. Martinsen | Polic Lab Luxembourg 2013

242 Aufrufe

Veröffentlicht am

On the 25th of June 2013 EUKN organised its first Policy Lab in Luxembourg. The central theme of this Policy Lab was: development of sustainable housing quarters (or neighbourhoods) especially from a governance perspective. The Policy Lab focussed on the overall process of developing a sustainable housing quarter (neighbourhood) from conception to implementation. The Policy Lab was a closed workshop and on invitation only. On this page you find all relevant infomation and more on sustainable urban development.

http://www.eukn.eu/events/policy-labs/sustainable-housing-quarters/

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
242
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Background document | Mr. Martinsen | Polic Lab Luxembourg 2013

  1. 1. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent G:TEXTEVorträge PowerPointKronsbergDeutsch Hannover-Kronsberg 15 Jahre Erfahrung mit einem nachhaltigen Modellprojekt
  2. 2. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Planungsprozess Ab 1970 ca. 80% Flächenankäufe durch LHH als Baulandreserve • 1990 Zuschlag EXPO 2000, Anlass zur Umsetzung der Bebauung • 1993 Städtebaulicher Ideenwettbewerb Bemerode Ost • 1995 B-Planung auf Grundlage der Wettbewerbsergebnisse von 1993 • 1996 Baubeginn öffentlicher Infrastruktur (Abwasser, Straßen etc.) • 1997 Baubeginn der Wohngebäude (ca. 30 verschiedene Bauträger), parallel dazu Kindergärten, Grundschule, Stadtteilzentrum, Versorgungszentrum, Kirche, Nahwärmeversorgung Frühe öffentliche Infrastruktur durch Finanzregelkreis Kronsberg • 2000 Fertigstellung von ca. 2.700 WE (davon 1.000 EXPO-Wohnungen) • Ab 2001 Stetiger Ausbau der freien Grundstücke ! (1-Fam.-Häuser)
  3. 3. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg 1980 2050 Von intensiver Landwirtschaft zur ökologischen Wohnsiedlung mit aufgewertetem Landschaftsraum
  4. 4. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Städtebau 2.700 WE Geschosswohnungsbau, 3-5-geschossig Ca. 500 private Einfamilienhäuser im Jahr 2012
  5. 5. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Landschaft und Freiraum Bau einer Randallee als Grenze zwischen Bebauung und Landschaft • Streifenparks • Quartierparks • Grüne Innenhöfe • Allmende
  6. 6. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Energie Niedrigenergiehaus-Bauweise mit Qualitätssicherung Optimale Wärmedämmung • Wände: 15 - 20 cm • Dächer: 18 - 26 cm Heizenergieverbrauch Ziel: 55 kWh/qm u. Jahr 2001: 56 kWh/qm u. Jahr Heute: 45 kWh/qm u. Jahr Das Energiekonzept hat sich bewährt!
  7. 7. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Passivhäuser Energieverbrauch nur 15 kWh/qm u. Jahr (1,5 l Heizöl/qm u. Jahr) Ziel erreicht! Besonders hohe Zufriedenheit der BewohnerInnen
  8. 8. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Wasser 11 km Mulden-Rigolen-System Erhalt des natürlichen Wasserhaushalts wie vor der Bebauung • Minimierung der Versiegelung • Bemerkenswertes positives Engagement der PlanerInnen Private Innenhofgestaltung
  9. 9. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Soziales Vernetzte Stadtteilarbeit im Stadtteilzentrum KroKuS: Bibliothek, Gemeinwesen, Jugend u. Senioren, Stadtteilkulturarbeit Verfügungsflächen: Jugend-, Senioren- und Mietertreffs, Kinderbetreuung, Secondhand-Läden Projekte: „Fokus“ Wohnprojekt, „Gemeinsam statt einsam“ und „Habitat“ Etwa 80% sind geförderter Wohnungsbau
  10. 10. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Soziales • Doppelt so viele Familien wie im Durchschnitt in anderen Stadtteilen • ca. 40% der BewohnerInnen haben einen Migrationshintergrund • Keine überdurchschnittliche Jugendhilfequote u. -kriminalität Große Identität und sehr hohe Zufriedenheit über Wohnqualität!
  11. 11. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg Umweltkommunikation Die Arbeit der KUKA war sehr erfolgreich!
  12. 12. Hans Mönninghoff | Wirtschafts- und Umweltdezernent Hannover-Kronsberg 15 Jahre Erfahrung mit einem nachhaltigen Modellprojekt Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×