Fra n z   Ka fk a   und   d ie   Fra u e n




                                             1
Kafkaund     die
                   Fraue
                        n
Ag e n d a




1. Gegenstand
2. Vorgehensweise
3. Kafk...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
1. G e g e n s ta n d



                                   ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
2 . Vo r g e h e n s w e is e




       Vorstellung Kafka‘s...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .1 F e lic e B a u e r




                               ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .1 F e lic e B a u e r im P r o f il




     Felice hatte...
Kafkaund                 die
                               Fraue
                                    n
3 .1 F e lic e B a...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .1 F e lic e B a u e r – A u s d e r S ic h t v o n K a f ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .1 F e lic e B a u e r – D ie B e z ie h u n g


     Das ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .1 F e lic e B a u e r – D ie B e z ie h u n g

    Die Ar...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .1 F e lic e B a u e r – S c h e it e r n d e r B e z ie h...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .2 J u lie W o h r y z e k




                           ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .2 J u lie W o h r y z e k im P r o f il




    Nach der ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .2 J u lie W o h r y z e k – A u s d e r S ic h t v o n K ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .2 J u lie W o h r y z e k – D ie B e z ie h u n g




   ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .2 J u lie W o h r y z e k – S c h e it e r n d e r B e z ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .3 M in z e E is n e r




                           * 1 ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .3 M in z e E is n e r




     Kafka lernte Minze 1919 in...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a




                         ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a im P r o f il




      stamm...
Kafkaund                 die
                               Fraue
                                    n
3 .4 M ile n a J e...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a - D a s K e n n e n le r n e ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – A u s d e r S ic h t v o n ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4“ichile n a Jbishernich könnteu s d e r S ic h t v o n K...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – D ie B e z ie h u n g




 ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .4 M ile n a J e s e n s k a – D ie B e z ie h u n g


   ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .5 D o r a D ia m a n t




                        e   n ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .5 D o r a D ia m a n t im P r o f il
    Dora siedelte 19...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .5 D o r a der Sichtt von
Kafka aus D ia m a n          Do...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
3 .5 D o r a D ia m a n t – D ie B e z ie h u n g




      ...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
4 . G r ü n d e f ü r d a s M is s lin g e n – E in f lu s s...
Kafkaund    die
                  Fraue
                       n
5 . Zu s a m m e n fa s s u n g


   Kafkas erste Partner...
Kafkaund    die
                  Fraue
                       n
5 . Zu s a m m e n fa s s u n g


   Kafkas vorletzte Par...
Kafkaund   die
                 Fraue
                      n
5 . EN D E




                          38
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

B

943 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
943
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

B

  1. 1. Fra n z Ka fk a und d ie Fra u e n 1
  2. 2. Kafkaund die Fraue n Ag e n d a 1. Gegenstand 2. Vorgehensweise 3. Kafka und die Frauen 4. Gründe für das Misslingen 5. Zusammenfassung Dienstag, 21 . April 2009 2
  3. 3. Kafkaund die Fraue n 1. G e g e n s ta n d Seh s te nac nsuch ä ng hE n gs rfüll t in du ung B Eh s te e Ä ng Dienstag, 21 . April 2009 3
  4. 4. Kafkaund die Fraue n 2 . Vo r g e h e n s w e is e Vorstellung Kafka‘s Frauen – Ablauf der Beziehungen – Besonderheiten und Probleme – Gründe für das Misslingen – Dienstag, 21 . April 2009 4
  5. 5. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r Kei e ne I olid an L nteres s iter s atu e r g güti fleiß ig * 1 8. November 1 887 im oberschlesischen Neustadt † 1 5. Oktober 1 960 in den USA (73jährig) 5
  6. 6. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r im P r o f il Felice hatte vier Geschwister – 1908 trat Sie in das Unternehmen Carl Lindström ein – Kurz darauf wurde sie zur Prokuristin befördert – Felice heiratete schließlich einen Berliner Geschäftsmann – Dieser Ehe entstammten zwei Kinder – 6
  7. 7. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r – D ie Z e it m it K a f k a Geburt Franz Kafka *3. Juli 1883 13. August 1912: Kennenlernen durch Max Brod in Prag 20. September 1912: erster Brief von Kafka an Felice 1. November 1913: Grete Bloch tritt als Vermittlerin auf Mai 1914: 1. offizielle Verlobung Juli 1914: Auflösung der 1. Verlobung Juli 1917: 2. offizielle Verlobung Tod Franz Kafka Sommer 1917: Auflösung der 2. Verlobung † 3. Juni 1924 Oktober 1917: letzter Brief von Kafka an Felice 7
  8. 8. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r – A u s d e r S ic h t v o n K a f k a Felice Bauer aus der Sicht von Franz Kafka: unerotisch qualvoll wenig Verständnis für seine Arbeit die ersten drei Monate waren die glücklichsten keine Zukunftsaussichten 8
  9. 9. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r – D ie B e z ie h u n g Das Arbeiten an seinen Werken viel ihm sehr schwer – Seine Erzählung „Das Urteil“ schrieb Kafka in einer Nacht – „Das Urteil“ widmete Kafka Felice – Kafka befürchtete, Felice mit seinen Briefen zu quälen – Kafka empfand die offizielle Verlobung als Folter – Felice las Kafka Briefe von Grete wie eine Anklageschrift vor – 9
  10. 10. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r – D ie B e z ie h u n g Die Arbeit „Der Process“ geriet ins Stocken – Daraufhin schrieb Kafka an Felice den längsten Brief – 1917 schlug bei Kafka das gesundheitliche Unheil zu – Zwischen beiden fand ein intensiver Briefwechsel statt – Am 27. Dezember 1917 erfolgte der endgültige Bruch – 10
  11. 11. Kafkaund die Fraue n 3 .1 F e lic e B a u e r – S c h e it e r n d e r B e z ie h u n g nz Iden Ex iste ti tä tsve rlus t In Bez time iehu Leb ng ens wei se 11
  12. 12. Kafkaund die Fraue n 3 .2 J u lie W o h r y z e k ehr lich lu stig mun r t tap fe er * 28. Februar 1 891 in Prag † 26. August 1 944 in Auschwitz 12
  13. 13. Kafkaund die Fraue n 3 .2 J u lie W o h r y z e k im P r o f il Nach der Handelsausbildung wurde sie Prokuristin – Julie war vor ihrer Zeit mit Kafka verheiratet – 1921 Heirat mit dem Bankprokuristen Josef Werner – 13
  14. 14. Kafkaund die Fraue n 3 .2 J u lie W o h r y z e k – A u s d e r S ic h t v o n K a f k a „Sie war mehr lustig als traurig und im Herzen tapfer, ehrlich – etwa so war sie“ 14
  15. 15. Kafkaund die Fraue n 3 .2 J u lie W o h r y z e k – D ie B e z ie h u n g Kafka erwähnt Sie gegenüber anderen kaum – Kafka stand zwischen dem Für & Wider einer Heirat – Im Sommer 1919 verlobten Sie sich – Im Juli 1920 löste Kafka die Beziehung auf – 15
  16. 16. Kafkaund die Fraue n 3 .2 J u lie W o h r y z e k – S c h e it e r n d e r B e z ie h u n g e r Bes elnd chim ang ille M W Vat pfung er Ge s und heit A rb eit 16
  17. 17. Kafkaund die Fraue n 3 .3 M in z e E is n e r * 1 901 † 1 972 17
  18. 18. Kafkaund die Fraue n 3 .3 M in z e E is n e r Kafka lernte Minze 1919 in Schelesen kennen – Minze entstammt einer reichen jüdischen Familie aus Teplitz – Es entwickelte sich ein freundschaftlicher Briefwechsel – Kafka baute eine nahezu väterliche Beziehung zu Minze auf – Nach Minzes Heirat 1923 endete der Briefwechsel zu Kafka – 18
  19. 19. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a cha s tark rma nt rd igte e inte wü Werk llige e nt s ein * 1 0. August 1 896 in Prag † 1 7. Mai 1 944 im KZ Ravensbrück 19
  20. 20. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a im P r o f il stammt aus einer christlich-tschechischen Familie – 1918 heiratete Sie den Fremdsprachenkorrespondenten Ernst Pollak – 1925 wurde Milenas Ehe geschieden. Sie kehrte nach Prag zurück – Milena schrieb Berichte für tschechische Zeitungen – 1940 erfolgte ihre Deportierung ins Frauen-KZ nach Ravensbrück – 20
  21. 21. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – D ie Z e it m it K a f k a Geburt Franz Kafka *3. Juli 1883 1919: Kennenlernen 1920: Begegnung nach einem Jahr 1921/1922: Milena besuchte Kafka öfters in Prag Tod Franz Kafka † 3. Juni 1924 Dezember 1923: letzter Brief an Milena 21
  22. 22. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a - D a s K e n n e n le r n e n Milena bittet Kafka, seine Erzählungen ins Tschechische zu übersetzen – In Meran intensivierte sich der Briefwechsel mit Milena – Milena und Kafka brauchten beide das Gefühl von Vertrautheit – Zwischen Milena und Kafka entstand eine herzliche Liebe – Aber Milena war nicht bereit, ihren Mann zu verlassen – 22
  23. 23. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic h t v o n M ile n a Je s e ns ka „Ich glaube eher, dass wir alle, die ganze Welt und alle Menschen krank sind und er der einzige gesunde und richtig auffassende und richtig fühlende und der einzige reine Mensch...“ 23
  24. 24. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic h t v o n M ile n a Je s e ns ka Ich weiß, dass er sich nicht gegen das Leben wehrt, sondern nur gegen diese Art von Leben, da wehrt er sich... 24
  25. 25. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic h t v o n M ile n a Je s e ns ka Hätte ich es zustande gebracht, mit ihm zu gehen, so hätte er mit mir glücklich leben können. Aber das weiß ich erst heute…“ 25
  26. 26. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – K a f k a a u s d e r S ic h t v o n M ile n a Je s e ns ka „er…hatte seine ganze intellektuelle Lebensangst auf die Schultern seiner Krankheit geladen“ Obwohl er wegen seiner hf Lungenkrankheit behandelt worden sei, „nährt er sie doch bewusst und förderte Nac ru sie in Gedanken“ „Ich weiß, dass es keinem Sanatorium gelingen wird, ihn zu heilen, …das Fleisch ist zu enthüllt, er erträgt nicht, es zu sehen“ 26
  27. 27. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – A u s d e r S ic h t v o n K a f k a „bleib immer „…sie ist ein lebendiges bei mir“ Feuer, wie es noch nie gesehen habe…. Dabei äußerst zart, mutig, klug…“ „was für ein leichtes Leben wird es sein, wenn wir beisammen sind“ 27
  28. 28. Kafkaund die Fraue n 3 .4“ichile n a Jbishernich könnteu s d e r S ic h t v o n K a f k a M dachte e s e s k a – A das Leben nicht ertragen, Menschen nicht ertragen und ich habe mich geschämt, Du aber bestätigst mir jetzt, dass es nicht das Leben war, was mir unerträglich schien.“ „so wie das Meer einen winzigen Kieselstein auf seinem Grunde lieb hat, genau so überschwemmt Dich mein Liebhaben“ “Dir kann man seinet- und deinetwegen die Wahrheit sagen, wie niemandem sonst, ja man kann seine Wahrheit von Dir geraden Wegs erfahren“ 28
  29. 29. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – D ie B e z ie h u n g Kafka äußerte seine Zuneigung spontan und offen – Kafka sah in Milena seine Rettung – Kafka sah ein, Milena würde ihren Mann nicht verlassen – Kafka begab sich in ein Sanatorium und wurde eins mit der Angst – Milena schreibt in Sorge um Kafka an den Vertrauten Max Brod – 29
  30. 30. Kafkaund die Fraue n 3 .4 M ile n a J e s e n s k a – D ie B e z ie h u n g 1921 und 1922 besuchte Milena Kafka mehrmals in Prag – Milena erhielt Kafkas Tagebücher, Manuskripte und „Brief an den Vater“ – Die Vertrautheit im täglichen Briefwechsel zwischen beiden war zu – intensiv, um einer realen Beziehung standhalten zu können Der schwerkranke Kafka litt unter der lebenstüchtigen Milena – Kafka schrieb ihr Ende 1923 den letzten Brief (parallel zu „Das Schloß“) – 30
  31. 31. Kafkaund die Fraue n 3 .5 D o r a D ia m a n t e n auf ch eid op fe bes rnd rü h rend lieb e voll * 4.Mä 1 898 rz in Polen † 1 5.August 1 952 in England 31
  32. 32. Kafkaund die Fraue n 3 .5 D o r a D ia m a n t im P r o f il Dora siedelte 1920 nach Berlin über – Ende 1926 nahm Dora Schauspielunterricht in Düsseldorf – 1930 kehrte sie nach Berlin zurück – 1932 heiratete sie Lutz Lask – der Ehe entstammte eine Tochter – Die Zeit von 1942 bis zu Ihrem Tod verbrachte Dora in London – 32
  33. 33. Kafkaund die Fraue n 3 .5 D o r a der Sichtt von Kafka aus D ia m a n Dora Diamant: rücksichtsvoll gegenüber seinen Mitmenschen – Dora schätzte seinen außergewöhnlichen Charakter – Dora aus der Sicht von Kafka: Kafka beschrieb Dora als „wunderbares Wesen“ – Kafka schöpfte aus ihrer gemeinsamen Beziehung Kraft – 33
  34. 34. Kafkaund die Fraue n 3 .5 D o r a D ia m a n t – D ie B e z ie h u n g Kafka lernte Dora 1923 in Müritz kennen – Sie bezogen eine gemeinsame kleine Wohnung in Steglitz – Aufgrund seiner Krankheit kehrte Kafka 1924 nach Prag zurück – Im April 1924 wurde Kafka nach Kierling verlegt – Kafka wurde von Dora rührend umsorgt – Kafka starb am 3. Juni 1924 – 34
  35. 35. Kafkaund die Fraue n 4 . G r ü n d e f ü r d a s M is s lin g e n – E in f lu s s f a k t o r e n u n d W e c h s e lw ir k u n g e n Fam Schr e ib e n / ilie A rb e it Fr aue n/ d h e it Sex G e sun M o ra l 35
  36. 36. Kafkaund die Fraue n 5 . Zu s a m m e n fa s s u n g Kafkas erste Partnerin: Felice Bauer – Mit Felice verlobte er sich zweimal (Verlobungen wurden aufgelöst) – Die Beziehung zu Felice war eher eine literarische – Kafkas zweite Partnerin: Julie Wohryzek – Bevor er Julie kennenlernte, stand er im regen Briefkontakt mit Grete Bloch – Mit Julie folgte Kafkas dritte Verlobung. Die Meinung seines Vaters führte – aber zum Scheitern der Beziehung 36
  37. 37. Kafkaund die Fraue n 5 . Zu s a m m e n fa s s u n g Kafkas vorletzte Partnerin: Milena Jesenska – Milena war verheiratet, was eine Ehe mit Kafka unmöglich machte – Der Briefwechsel zu Milena war intensiv und emotional, reichte aber nicht – zu einer dauerhaften Beziehung aus Kafkas letzte Partnerin: Dora Diamant – Mit ihr verbrachte Kafka seine letzten Monate – Kafka empfing aufopfernde Pflege und Sorge bis zu seinem Tod – 37
  38. 38. Kafkaund die Fraue n 5 . EN D E 38

×