Im Nebel Gedicht von Hermann Hesse
Musik: Hubert von Goisern ~ Heast as net
Ein Dank an Hans, der mir das Gedicht sandte!
Seltsam, im Nebel zu wandern !
Einsam ist jeder Busch und Stein,
kein Baum sieht den anderen,
jeder ist allein.
Voll von Freude war mir die Welt,
als noch mein Leben Licht war,
nun, da der Nebel fällt,
ist keiner mehr sichtbar.
Wahrlich, keiner ist weise,
der nicht das Dunkle kennt,
das unentrinnbar und leise
von allen ihn trennt
Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist einsam sein
Kein Mensch kennt den anderen,
jeder ist allein.
Mail
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Im Nebel

297 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
297
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Im Nebel

  1. 1. Im Nebel Gedicht von Hermann Hesse Musik: Hubert von Goisern ~ Heast as net Ein Dank an Hans, der mir das Gedicht sandte!
  2. 2. Seltsam, im Nebel zu wandern !
  3. 3. Einsam ist jeder Busch und Stein,
  4. 4. kein Baum sieht den anderen,
  5. 5. jeder ist allein.
  6. 6. Voll von Freude war mir die Welt,
  7. 7. als noch mein Leben Licht war,
  8. 8. nun, da der Nebel fällt,
  9. 9. ist keiner mehr sichtbar.
  10. 10. Wahrlich, keiner ist weise,
  11. 11. der nicht das Dunkle kennt,
  12. 12. das unentrinnbar und leise
  13. 13. von allen ihn trennt
  14. 14. Seltsam, im Nebel zu wandern!
  15. 15. Leben ist einsam sein
  16. 16. Kein Mensch kennt den anderen,
  17. 17. jeder ist allein. Mail

×