Erfahrungen mit markets.com
Deutsche FX Broker – die besten
Forexanbieter im Vergleich:
Aktien, Binäre Optionen, CFDs, For...
Erfahrungen mit markets.com
Bei Markets.com handelt es sich um einen
international tätigen Broker, bei dem neben Devisen
a...
Die Fakten zu markets.com im
Überblick:
• Sitz und Regulierung innerhalb der EU
• Handel mit Devisen (Forex) und CFDs über...
Handeln mit Markets.com
•

Gehandelt wird bei Markets.com mit Metatrader 4, welcher sich in den letzten
Jahren als Standar...
Kontoeröffnung und Extras
•

Neben dem Live Konto gibt es auch die Möglichkeit, zunächst ein Demokonto zu
eröffnen. Neukun...
Schritt 1: Account-Informationen
angeben
Zunächst gilt es auszuwählen, ob ein Live- oder ein Demokonto eröffnet werden sol...
Schritt 2: Kontaktdaten eingeben
Neben Anschrift und Geburtsdatum werden noch Angaben zur Handelserfahrung sowie
zu, Brutt...
Schritt 3: Mit dem Handeln beginnen
Nach der Anmeldung erhält der Kunde zwei E-Mails. Eine dient zur Bestätigung der angeg...
Nach einem Klick auf „Starten Sie jetzt“ geht es direkt zum
Handelskonto. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, die
gew...
Ist markets.com seriös?
• Anleger die sich bisher hauptsächlich mit in Deutschland oder
Großbritannien registrierten Broke...
Fazit zu Markets.com
Markets.com bietet vor allem für Einsteiger, die
ohne Kommissionen und mit vergleichsweise
geringen S...
Copyright
http://www.deutschefxbroker.de
Erfahrungen mit markets.com
Erfahrungen mit markets.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Erfahrungen mit markets.com

268 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Forex Broker Markets.com im Test – unsere Markets.com Erfahrungen

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
268
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Erfahrungen mit markets.com

  1. 1. Erfahrungen mit markets.com Deutsche FX Broker – die besten Forexanbieter im Vergleich: Aktien, Binäre Optionen, CFDs, Forex und Rohstoffe
  2. 2. Erfahrungen mit markets.com Bei Markets.com handelt es sich um einen international tätigen Broker, bei dem neben Devisen auch CFDs gehandelt werden können. Der Broker ermöglicht das Handeln mit zahlreichen Basiswerten und unterstützt zudem ein automatisches Handeln mit einer eigenen Plattform, was insbesondere für Profis eine tolle Sache ist. Einsteiger profitieren von einem umfassenden Informationsangebot mit Schulungen und Trading-Seminaren sowie dem mehrsprachigen Kundenservice. Dazu gibt es einen Neukundenbonus von bis zu 2.000 Euro.
  3. 3. Die Fakten zu markets.com im Überblick: • Sitz und Regulierung innerhalb der EU • Handel mit Devisen (Forex) und CFDs über MT-4 • automatisches Handeln über eine eigene Plattform • Geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro • Faires Bonussystem auch für kleine Konten
  4. 4. Handeln mit Markets.com • Gehandelt wird bei Markets.com mit Metatrader 4, welcher sich in den letzten Jahren als Standard bei den Forex Brokern etabliert hat. Die Plattform bietet sowohl für Einsteiger wie auch Fortgeschrittene alle wichtigen Funktionen an. Neben einfach zu bedienenden Zeichenwerkzeugen gibt es umfassende News- und Datenfeeds sowie die Möglichkeit über Expert Advisors automatisierte, quantitative Handelssysteme zu importieren. Dazu steht mit Sirix noch ein webbasierter und mit MT4 kompatibler Zugang zum Handelskonto zur Verfügung. Dazu gibt es eine mobile Version für iPhone, Android-basierte Telefone sowie Blackberry Version 6. • Gehandelt werden können mehrere Dutzend Währungspaare sowie CFDs auf Rohstoffe, Aktien, Anleihen, Indizes und Edelmetalle. Ausgenommen von Aktien CFDs ist der Handel kommissionsfrei. Die Kosten beschränken sich somit ausschließlich auf den Spread. Bei Markets.com können Trader unter zwei verschiedenen Spread-Varianten wählen. Neben fixen betet markets.com nämlich auch noch variable Spreads an. Die fixen Spreads bewegen sich zwischen 3 und 4 Pipes in den Majors. Ein typisches Beispiel für die variable Variante sind beim Währungspaar EUR/USD 2,2 Pips. Der maximale Hebel beträgt bei Markets.com 200:1 und der minimale Lot-Size liegt bei 1.000 Einheiten der Basiswährung.
  5. 5. Kontoeröffnung und Extras • Neben dem Live Konto gibt es auch die Möglichkeit, zunächst ein Demokonto zu eröffnen. Neukunden erhalten im Rahmen einer durchgehenden Promotion einen Bonus von 10 Prozent auf ihre erste Einzahlung. Damit diese zur Auszahlung kommen kann, muss für jeden Euro ein Umsatz von 10.000 Euro getätigt werden. • Der Broker bietet verschiedene Kontenmodelle mit unterschiedlichen Zusatzleistungen an. Für das kleinste Konto „Mini“ ist eine Mindesteinzahlung von 100 Euro erforderlich. Ein Standardkonto gibt es ab 2.500 Euro und für das „VIPKonto“ bedarf es einer Einzahlung von 20.000 Euro. Für das normale Handeln reicht ein „Mini-Konto“ jedoch völlig aus. • Die Eröffnung eines Live Kontos ist in wenigen Schritten erledigt. Wer hierzu Fragen hat, kann die Anmeldung auch per Live-Chat zusammen mit einem Kundenberater durchführen.
  6. 6. Schritt 1: Account-Informationen angeben Zunächst gilt es auszuwählen, ob ein Live- oder ein Demokonto eröffnet werden soll. Anschließend werden die erforderlichen Account-Daten eingetragen.
  7. 7. Schritt 2: Kontaktdaten eingeben Neben Anschrift und Geburtsdatum werden noch Angaben zur Handelserfahrung sowie zu, Bruttoeinkommen und zur Haupteinnahmequelle gefordert. Dazu kann für die Kontoführung zwischen 6 unterschiedlichen Währungen gewählt werden.
  8. 8. Schritt 3: Mit dem Handeln beginnen Nach der Anmeldung erhält der Kunde zwei E-Mails. Eine dient zur Bestätigung der angegebenen E-Mail-Adresse, die zweite enthält alle wichtigen Kontoinformationen.
  9. 9. Nach einem Klick auf „Starten Sie jetzt“ geht es direkt zum Handelskonto. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, die gewünschte Software herunterzuladen.
  10. 10. Ist markets.com seriös? • Anleger die sich bisher hauptsächlich mit in Deutschland oder Großbritannien registrierten Brokern beschäftigt haben sind bezüglich des Firmensitzes auf Zypern zumeist etwas skeptisch. Zwar sind die Regularien in Zypern nicht ganz so streng, dennoch gelten auch hier die Bestimmungen der Europäischen Union. Das eine Registrierung in Zypern nicht automatisch ein unseriöses Geschäftsgebaren bedeutet, zeigt die wachsende Zahl an Brokern, die mittlerweile hier ihren Sitz haben. Dagegen sind die schwarzen Schafe der Branche eher in Asien oder Afrika ansässig. • Bisher gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass Markets.com unseriös arbeitet oder gar Betrugsabsichten verfolgt. Dies zeigt auch die steigende Zahl an Anlegern, die sich für Markets.com als Broker entscheidet.
  11. 11. Fazit zu Markets.com Markets.com bietet vor allem für Einsteiger, die ohne Kommissionen und mit vergleichsweise geringen Spreads handeln möchte eine gute Adresse. Aber auch Profis werden sich aufgrund der guten Möglichkeiten zum automatischen Handeln bei Markets.com wohlfühlen. Neben den umfangreichen Handelsmöglichkeiten überzeugt bei diesem Broker vor allem der zuvorkommende und mehrsprachige Kundenservice, welcher jederzeit bei offenen Fragen zur Verfügung steht.
  12. 12. Copyright http://www.deutschefxbroker.de

×