1

Deutsche Anlegermesse Frankfurt

Intelligente Ordertypen:
OOE, OCO und Trailing-Stop
Trading Chancen perfekt ausnutzen
...
Intelligente Ordertypen

2

Börsenlandschaft in Frankfurt

Börse Frankfurt
Aktien
Fonds
Anleihen
ETFs

Börse Frankfurt Zer...
Intelligente Ordertypen

3

Handelsarten der Frankfurter Börse

Elektronische
Handelsplattform (Xetra 1).

Parkett
Xetra 2...
Intelligente Ordertypen

4

Rolling-Mini-Long
Bear-Short

Mini Long

Unlimited-Turbo
Turbo
Long-Turbo
Smart-Mini-Short

Be...
Intelligente Ordertypen

Ordertypen - mit Strategie & Ziel

Trades nach eigenen Vorstellungen ausführen

Persönliche Strat...
Intelligente Ordertypen

6

Rolling-Mini-Long
Bear-Short

Mini Long

Unlimited-Turbo
Turbo
Long-Turbo
Smart-Mini-Short

Be...
Intelligente Ordertypen

OCO – One-Cancels-Other
Verkauf

Erwartung des Anlegers
Anleger…
… ist im Besitz eines Optionssch...
Intelligente Ordertypen

8

OCO – One-Cancels-Other
Verkauf

Verkauf eines Zertifikats mit einer OCO-Order
Verkauf
Erreich...
Intelligente Ordertypen

OCO – One-Cancels-Other
Kauf

Erwartung des Anlegers
Anleger…
… möchte einen Optionsschein kaufen...
Intelligente Ordertypen

OCO – One-Cancels-Other
Funktionsweise

Zwei Orders für die gleiche Position
Gewinne sichern, Ver...
Intelligente Ordertypen

11

Rolling-Mini-Long
Bear-Short

Mini Long

Unlimited-Turbo
Turbo
Long-Turbo
Smart-Mini-Short

B...
Intelligente Ordertypen

Trailing-Stop-Order
Verkauf

Erwartung des Anlegers
Anleger…
… ist im Besitz eines Turbo-Zertifik...
Intelligente Ordertypen

13

Trailing-Stop-Order
Verkauf

Verkauf eines Turbo Zertifikates mit einer Trailing-Stop-Order
2...
Intelligente Ordertypen

Trailing-Stop-Order
Kauf

Erwartung des Anlegers
Anleger…
… möchte ein Turbo-Zertifikat kaufen
… ...
Intelligente Ordertypen

Trailing-Stop-Order
Funktionsweise

Gewinne laufen lassen – Verluste begrenzen

automatisches Nac...
Intelligente Ordertypen

16

Rolling-Mini-Long
Bear-Short

Mini Long

Unlimited-Turbo
Turbo
Long-Turbo
Smart-Mini-Short

B...
Intelligente Ordertypen

Order on Event
Verkauf

Erwartung des Anlegers
Anleger…
… ist im Besitz eines Zertifikates, das e...
Intelligente Ordertypen

18

Order on Event
Verkauf

Verkauf eines Zertifikates auf den DAX30 mit einer OOE
6800
6700

Anl...
Intelligente Ordertypen

Order on Event
Kauf

Erwartung des Anlegers
Anleger…
… möchte ein Zertifikat kaufen
… sieht im Ba...
Intelligente Ordertypen

Order on Event
Funktionsweise

Auslösung der Kauf- oder Verkaufsorder eines Produkts ist an die W...
Intelligente Ordertypen

Suchen und Finden

21
Intelligente Ordertypen

Der Handel über Börse Frankfurt Zertifikate

22
Intelligente Ordertypen

ATC - Automatic Trade Control
ABS für den Handel
Zusätzliche Sicherheit, Transparenz und Qualität...
Intelligente Ordertypen

Neutralität - durch die Handelsüberwachungsstelle

Ordnungsgemäßer Ablauf wird von der Handelsübe...
Intelligente Ordertypen

Liquidität - durch das Börse Frankfurt Zertifikate Premium

Grundsätzlich muss der Emittent im Bö...
Intelligente Ordertypen

Schnellste Ausführung dank Xetra

 Ausfühung in Milisekunden
 50% der Orders werden in 0,9
Seku...
Intelligente Ordertypen

27

Im Überblick

Best-Price-Prinzip: Ausführung zum Emittenten-Quote oder besser

Elektronische ...
28

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Börse Frankfurt Zertifikate
Tel. 069/211-18800
E-mail: zertifikate@deutsche-boer...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Intelligente Ordertypen: OOE, OCO und Trailing-Stop - Trading Chancen perfekt ausnutzen

761 Aufrufe

Veröffentlicht am

Börse Frankfurt Zertifikate präsentiert Ihnen die intelligenten Ordertypen an verschiedenen Beispielen im Handel von Zertifikaten und Hebelprodukten. Neben One-Cancels-Other (OCO) und Trailing-Stop wird Börse Frankfurt Zertifikate den neuesten Ordertyp „Order on Event“ vorstellen. Mit einer „Order on Event“ werden vorab ausgewählte Produkte exakt dann ge- oder verkauft, wenn ein Kursereignis im Basiswert eintritt. Somit stellen Sie sicher, dass Sie Trading-Chancen perfekt ausnutzen.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
761
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Intelligente Ordertypen: OOE, OCO und Trailing-Stop - Trading Chancen perfekt ausnutzen

  1. 1. 1 Deutsche Anlegermesse Frankfurt Intelligente Ordertypen: OOE, OCO und Trailing-Stop Trading Chancen perfekt ausnutzen 21. Februar 2014 Thomas Kolb
  2. 2. Intelligente Ordertypen 2 Börsenlandschaft in Frankfurt Börse Frankfurt Aktien Fonds Anleihen ETFs Börse Frankfurt Zertifikate AG 1.100.000 Zertifikate Optionsscheine Turbos Aktienanleihen
  3. 3. Intelligente Ordertypen 3 Handelsarten der Frankfurter Börse Elektronische Handelsplattform (Xetra 1). Parkett Xetra 2 Elektronischer Handel per Spezialist. Börse Frankfurt Geld-/Brief-Kurse werden durch den Emittenten anhand der Kursbewegung des Basiswertes berechnet; die Preisfeststellung erfolgt im Xetra 2-System. Preisberechnung des Basiswertes Xetra 1 Die Liquidität muss durch den Emittenten gestellt werden. Dadurch wird eine schnellstmögliche Orderausführung auch bei wenig Umsätzen in einem Produkt garantiert.
  4. 4. Intelligente Ordertypen 4 Rolling-Mini-Long Bear-Short Mini Long Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Best-Bull Vectis Rolling-Turbo Intelligente Ordertypen Call-Sprinter Mini Future Return-Turbo-Bull Bear-Short Vectis Rolling-Mini-Long Wave-Call Long-Turbo Turbo-Short Mini Long Rolling-Turbo Return-Turbo-Bull X-Turbo-Long Call-Sprinter
  5. 5. Intelligente Ordertypen Ordertypen - mit Strategie & Ziel Trades nach eigenen Vorstellungen ausführen Persönliche Strategie umsetzen Limits & Stops noch gezielter und in Ruhe platzieren 5
  6. 6. Intelligente Ordertypen 6 Rolling-Mini-Long Bear-Short Mini Long Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Best-Bull Vectis Rolling-Turbo OCO – One-Cancels-Other Call-Sprinter Mini Future Return-Turbo-Bull Bear-Short Vectis Rolling-Mini-Long Wave-Call Long-Turbo Turbo-Short Mini Long Rolling-Turbo Return-Turbo-Bull X-Turbo-Long Call-Sprinter
  7. 7. Intelligente Ordertypen OCO – One-Cancels-Other Verkauf Erwartung des Anlegers Anleger… … ist im Besitz eines Optionsscheins und möchte diesen verkaufen. … misst dem Optionsschein Potential nach oben zu und möchte ab einem gewissen Kursniveau automatisch aussteigen und Gewinne mitnehmen. … sieht gleichzeitig die Gefahr fallender Kurse und möchte mögliche Verluste durch einen Stop-Loss begrenzen. 7
  8. 8. Intelligente Ordertypen 8 OCO – One-Cancels-Other Verkauf Verkauf eines Zertifikats mit einer OCO-Order Verkauf Erreichen des Verkaufslimit: 1,45 Order wird oberhalb des Limits zum bestmöglichen Kurs 1,25 ausgeführt. 1,05 Erreichen des Stop-Loss: 0,85 Order wird zum bestmöglichen Kurs ausgeführt. 0,65 Bei Ausführung der einen 0,45 Verkauf Order wird die jeweils andere automatisch gelöscht. 0,25 Option Szenario 1 Sell Limit Option Szenario 2 Stop Loss
  9. 9. Intelligente Ordertypen OCO – One-Cancels-Other Kauf Erwartung des Anlegers Anleger… … möchte einen Optionsschein kaufen. … sieht einen günstigen Einstiegsmoment, sowohl beim Erreichen eines neuen Tiefs, als auch bei Durchbrechen einer Widerstandszone. … setzt ein Kauflimit -> Einstieg zu Kursen unter dem aktuellen Marktpreis. … setzt ein Stop-Buy -> profitieren von weiter steigenden Kursen beim Durchbrechen einer Widerstandszone. 9
  10. 10. Intelligente Ordertypen OCO – One-Cancels-Other Funktionsweise Zwei Orders für die gleiche Position Gewinne sichern, Verluste begrenzen Bei Verkauf: • Absicherung nach unten durch einen Stop-Loss • automatisches Realisieren von Kursgewinnen durch ein Verkaufslimit nach oben Bei Kauf: • günstige Einstiegschancen durch setzen eines Limits unter dem aktuellen Kurs • automatischer Einstieg beim Erreichen des Stop-Buy Bei Ausführung der einen Order wird die jeweils andere gelöscht. 10
  11. 11. Intelligente Ordertypen 11 Rolling-Mini-Long Bear-Short Mini Long Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Best-Bull Vectis Rolling-Turbo Trailing-Stop-Order Call-Sprinter Mini Future Return-Turbo-Bull Bear-Short Vectis Rolling-Mini-Long Wave-Call Long-Turbo Turbo-Short Mini Long Rolling-Turbo Return-Turbo-Bull X-Turbo-Long Call-Sprinter
  12. 12. Intelligente Ordertypen Trailing-Stop-Order Verkauf Erwartung des Anlegers Anleger… … ist im Besitz eines Turbo-Zertifikates … sieht eine Chance auf steigende Kurse … möchte von einem Trend profitieren, solange dieser anhält … möchte bei einem Kursrückgang zuvor entstandene Kursgewinne sofort realisieren 12
  13. 13. Intelligente Ordertypen 13 Trailing-Stop-Order Verkauf Verkauf eines Turbo Zertifikates mit einer Trailing-Stop-Order 2 Verkauf 1,8 Initialer Stop-Loss bei 0.40 Stop-Loss zu Beginn unter dem aktuellem Börsenkurs Abstand zum Kurs<Trailing-Abstand 1,6 Initialer Stop-Loss kann Trailing 1,4 Abstand unter- oder überschreiten 1,2 1 Stop-Loss wird bei steigenden 0,8 Kursen nachgezogen, verharrt aber, wenn der Kurs sinkt 0,6 0,4 Trailing-Abstand = 0.20 Zieht mit sobald Abstand zum Kurs=Trailing-Abstand Durchbrechen oder Berühren des Stop-Loss: Order wird zum 0,2 nächsten Kurs ausgeführt 0 Turbo Zertifikat Trailing Stop
  14. 14. Intelligente Ordertypen Trailing-Stop-Order Kauf Erwartung des Anlegers Anleger… … möchte ein Turbo-Zertifikat kaufen … ist sich unsicher, ob der Einstiegskurs schon günstig ist … möchte einsteigen, sobald eine Erholung einsetzt 14
  15. 15. Intelligente Ordertypen Trailing-Stop-Order Funktionsweise Gewinne laufen lassen – Verluste begrenzen automatisches Nachziehen des Stop-Loss selbst einstellbarer Trailing-Abstand zum aktuellen Börsenkurs Trailing-Abstand relativ (in Prozent zum Börsenkurs) oder absolut (als Geldbetrag) 15
  16. 16. Intelligente Ordertypen 16 Rolling-Mini-Long Bear-Short Mini Long Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Best-Bull Order on Event Call-Sprinter Mini Future Return-Turbo-Bull Bear-Short Vectis Vectis Rolling-Turbo Rolling-Mini-Long Wave-Call Long-Turbo Turbo-Short Mini Long Rolling-Turbo Return-Turbo-Bull X-Turbo-Long Call-Sprinter
  17. 17. Intelligente Ordertypen Order on Event Verkauf Erwartung des Anlegers Anleger… … ist im Besitz eines Zertifikates, das er verkaufen möchte … sieht im Basiswert eine Unterstützungszone … will beim Erreichen dieses Kursniveaus agieren 17
  18. 18. Intelligente Ordertypen 18 Order on Event Verkauf Verkauf eines Zertifikates auf den DAX30 mit einer OOE 6800 6700 Anleger möchte beim Durchbrechen 6600 6500 der Unterstützungszone ein Derivat 6400 auf diesen Basiswert verkaufen 6300 6200 Referenzlimit erreicht 6100 Referenzlimit unter aktuellem Börsenkurs 1,4 1,3 Zertifikat wird verkauft 1,2 Erreichen des Referenzlimit: 1,1 Zertifikat wird verkauft mit Limit 1 bzw. zum Marktpreis 0,9 0,8 DAX Stop Zertifikat
  19. 19. Intelligente Ordertypen Order on Event Kauf Erwartung des Anlegers Anleger… … möchte ein Zertifikat kaufen … sieht im Basiswert eine Widerstandszone … will beim Erreichen dieses Kursniveaus agieren 19
  20. 20. Intelligente Ordertypen Order on Event Funktionsweise Auslösung der Kauf- oder Verkaufsorder eines Produkts ist an die Wertentwicklung eines anderen Basiswerts/Referenzwert gekoppelt erreicht dieser Basiswert ein bestimmtes Kursniveau, wird die Order ausgeführt Berechnung des Derivatekurses für eine normale Stop-Order wäre schwierig bis unmöglich, da keine Kenntnis über Zeitwert, Volatilität und evtl. weitere Faktoren Kauf- und Verkaufsausführung des Produkts mit Limit oder zum Marktpreis mögliche Referenzinstrumente u.a.: DAX, TecDAX, MDAX, SDAX, Future Dax, Bund Future und DAX30 Einzelwerte 20
  21. 21. Intelligente Ordertypen Suchen und Finden 21
  22. 22. Intelligente Ordertypen Der Handel über Börse Frankfurt Zertifikate 22
  23. 23. Intelligente Ordertypen ATC - Automatic Trade Control ABS für den Handel Zusätzliche Sicherheit, Transparenz und Qualität bei den Order-Ausführungen OHNE zusätzliche Gebühren Automatischer Sicherheitscheck nach jeder Ausführung zur Identifizierung von Auffälligkeiten Anwendung einer mehrstufigen Prüfroutine bei allen Trades über Börse Frankfurt Zertifikate Vergleich von Ausführungen ähnlicher Produkte und Trades und somit Prüfung der Plausibilität des jeweiligen Geschäftes. Aktives Erkennen von Auffälligkeiten und Nachverfolgen Keine Fair Value Berechnung! 23
  24. 24. Intelligente Ordertypen Neutralität - durch die Handelsüberwachungsstelle Ordnungsgemäßer Ablauf wird von der Handelsüberwachungsstelle (HüSt) gewährleistet Lückenlose Erfassung der Börsenhandelsdaten Unregelmäßigkeiten und Ergebnisse werden der Börsenaufsicht und Geschäftsführungen mitgeteilt Befürchtet ein Anleger, dass seine Order nicht korrekt bearbeitet wurde, kann er sich innerhalb von 2 Stunden über eine kostenfreie Hotline an die Handelsüberwachungsstelle wenden: Telefon: 0800 / 23 020 23 Sonstige Fragen (zu Produkten etc.): zertifikate@deutsche-boerse.com 24
  25. 25. Intelligente Ordertypen Liquidität - durch das Börse Frankfurt Zertifikate Premium Grundsätzlich muss der Emittent im Börse Frankfurt Zertifikate Premium Segment fortlaufend An- und Verkaufspreise für seine Produkte von 9:15 bis 19:55 Uhr bereitstellen Produkte sind so jederzeit handelbar, auch wenn über längere Zeiträume hinweg keine Umsätze in einem Produkt stattfinden Kurse müssen für feste Mindestvolumina gültig sein:  bei Anlageprodukten liegt Mindestordergröße bei 10.000 Euro  bei Hebelprodukten liegt Mindestordergröße bei 3.000 Euro In der Regel werden auch deutlich größere Orders zum aktuellen Geld- bzw. Briefkurs ausgeführt 25
  26. 26. Intelligente Ordertypen Schnellste Ausführung dank Xetra  Ausfühung in Milisekunden  50% der Orders werden in 0,9 Sekunden ausgeführt  Der Median wird für alle Orderausführungen zwischen 9:05 Uhr und 20:00 Uhr ermittelt. 26
  27. 27. Intelligente Ordertypen 27 Im Überblick Best-Price-Prinzip: Ausführung zum Emittenten-Quote oder besser Elektronische Limitüberwachung (auch Stop-Orders) Schnellste Ausführungsgeschwindigkeit Produkte sind jederzeit handelbar im Börse Frankfurt Zertifikate Premium Segment Neutralität und Transparenz Kurse müssen für feste Mindestvolumina gültig sein*:  bei Anlageprodukten: 10.000 Euro  bei Hebelprodukten: 3.000 Euro Alle Trades werden dokumentiert * unter Börse Frankfurt Zertifikate Premium Bedingungen
  28. 28. 28 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Börse Frankfurt Zertifikate Tel. 069/211-18800 E-mail: zertifikate@deutsche-boerse.com Internet: www.zertifikateboerse.de Handelsüberwachung Tel.: 0800 23 020 23 Tel.: +49 (0)69 211 1310 E-mail: huest@deutsche-boerse.com

×