Sauberhafte Feste in Niederösterreich

302 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
302
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
58
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sauberhafte Feste in Niederösterreich

  1. 1. Sauberhafte FesteMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Projektpräsentation Eine Aktion der NÖ Abfallverbände und des Landes NÖ 1
  2. 2. Einleitung Die Aktionskampagne „Stopp Littering“ • Im Jahr 2006 starteten die NÖ Abfallverbände und das Land Niederösterreich die Aktionskampagne „Stopp Littering – Wir halten NÖ sauber“. •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Das Ziel: mit spezifischen Aktionen Zielgruppen zu involvieren und so das Thema „Littering“ und, damit verbunden, Abfallvermeidung und -trennung im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. • Der Erfolg: mehr als 400 Veranstaltungen alleine im Zuge der Aktion Frühjahrsputz • Die Wirkung: Breite Medienberichterstattung 2
  3. 3. Sauberhafte Feste Abfallarm Feiern • In die Offensive: Mit der Aktion „Sauberhafte Feste“ wollen die Initiatoren ihr bestehendes Engagement im Veranstaltungsbereich (Mehrwegbecher, NÖLI, etc.)Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 intensivieren. • Beginnend mit 2007 wurde die Aktion „Sauberhafte Feste“als fixer Bestandteil in die Kampagne „Stopp Littering“ integriert. 3
  4. 4. Zielsetzungen „Sauberhafte Feste“ in aller Munde • Best-Practice: das Engagement all jener Veranstaltungen kommunizieren, für welche die Verwendung von Mehrweggeschirr und dieMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Abfalltrennung bereits selbstverständlich ist. Ziel: ca. 400 Veranstaltungen im Jahr 2011 • Breite Medienberichterstattung zur Aktion und den Veranstaltungen, Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit • Information und Service für Veranstalter • Me-too-Effekte: Akquisition „neuer“ Veranstaltungen 4
  5. 5. Zielgruppen Wen wir erreichen wollen • Mit der Aktion „Sauberhafte Feste“ wenden wir uns in erster Linie an Gemeinden und gemeinnützige Vereine als Veranstalter von Festen. •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Öffentlich zugängliche Veranstaltungen mit lokalem bzw. regionalem Einzugsgebiet, welche i.d. Regel mindestens einmal pro Jahr Veranstaltungen stattfinden. • Beispiele: Gemeindefeste, Volksfeste, Vereinsfeste (Sportfeste), Feuerwehrfeste, etc. 5
  6. 6. Teilnahme Wie ein Fest „sauberhaft“ wird • Vor dem Fest: Registrierung der Veranstaltung unter www.stopplittering.at/sauberhaftefeste •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Verpflichtung zur Erfüllung der definierten Mindestkriterien bei der Durchführung der Veranstaltung • Nach dem Fest: Erstellung eines Kurzberichtes zur Veranstaltung unter www.stopplittering.at/sauberhaftefeste 6
  7. 7. Mindeststandards für die Teilnahme an der Aktion • Ausschließliche Verwendung von Mehrweggeschirr im gesamten Service-Bereich •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Sinnvolle Trennung der Festabfälle, zumindest von Altspeisefett (über das System NÖLI), Altglas und Restmüll. Nach Möglichkeit sollten auch Bioabfälle und Verpackungen (Dosen/Papier/Kartonagen/Kunststoffflaschen) gesammelt werden 7
  8. 8. Freiwillige Maßnahmen Engagement pur • Ergänzend zu den genannten Mindeststandards können die teilnehmenden Veranstalter eine Reihe von zusätzlichen Maßnahmen zur Abfallvermeidung und -Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 trennung, etc. ergreifen. • Eine Aufstellung und Erläuterung aller möglicher Zusatzmaßnahmen steht den Veranstaltern unter „Informationen und Empfehlungen“ auf der Aktionswebsite zur Verfügung. 8
  9. 9. Der Nutzen Welche Unterstützung wir Ihnen bieten Folgendes Incentive-Package stellen wir den „Sauberhafte Feste“-Veranstaltern zur Verfügung:* •Eine Kiste MW-Longdrink-Becher (132 Stk.)Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 für den Barbereich •Bistro-Schürzen (25 Stk.) •Servietten mit Logo •Transparent (1 Stk.) •Individuell Verbandsangebote *) solange der Vorrat reicht 9
  10. 10. Der Nutzen Wovon der Veranstalter profitiert • Imagegewinn bei den Festbesuchern durch verantwortungsvolles Handeln • Erhöhung der erlebbaren Festqualität:Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 – Mehr Genuß durch Mehrweggeschirr – Sauberes Festgelände • Intensive Öffentlichkeitsarbeit in ganz NÖ: Medienberichterstattung im gesamten Aktionszeitraum • Zusätzliche Vorankündigung der Veranstaltungen durch Listung in Online-Veranstaltungskalendern • Unterstützung bei Pressearbeit ZB Einschaltung NÖN10
  11. 11. Ein Fallbeispiel Engagement bringt Erfolg NÖ Almwandertag Randegg 2012: •1 TagMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 •5.000 Personen •Gesamte Abfallmenge: 1.100 kg (ca. 310kg RM) •ø Abfallmenge/Pers.: 0,19 kg11
  12. 12. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-0312 Der Schriftzug Das Zeichen für Engagement
  13. 13. Das Webportal Die Informations- und KommunikationsplattformMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-0313
  14. 14. Das Webportal www.sauberhaftefeste.at Wichtige Inhalte: •News •RegistrierungMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 •Infos & Tipps •Downloads •Veranstaltungs- kalender •Berichte14
  15. 15. Das Handbuch „Sauberhafte“ Infos & Tipps für Veranstalter Wichtige Inhalte: •Mehrweg: Vorteile und NutzenMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 •Erläuterung der Mindeststandards •Umweltauswirkung der Maßnahmen •Beispiele aus der Praxis •Übersicht Infoangebote •etc.15
  16. 16. Öffentlichkeitsarbeit Wie wir „sauberhaft“ kommunizieren Wie wir die teilnehmenden Veranstaltungen medial unterstützen: •NÖ-weite Ankündigung und laufendeMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Berichterstattung im gesamten Aktionszeitraum •Themenspezifische Einschaltungen •Presseaussendungen •Kooperation mit Online-Veranstaltungskalendern •Mediakooperatioen/Mediapartner16
  17. 17. Service Was unser Verband den Veranstalten bietet • Hier ergänzt jeder Verband seine individuellen Service- Leistungen für Festveranstalter, z.B. • Entsorgungspacket zum FixpreisMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 • Mehrweggeschirr und Geschirrmobile/Preispakete • Beratung • etc.17
  18. 18. Jetzt mitmachen! Wie Sie die Aktion unterstützen können • Als Veranstalter: setzen Sie ein Zeichen und machen auch Sie Ihr Fest zu einem „Sauberhaften Fest“ •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Als „Überzeugungstäter“: leisten Sie in Ihrem Umfeld Überzeugungsarbeit – in jeder Gemeinde finden jährlich mehrere Veranstaltungen statt!18
  19. 19. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung bei der Aktion „Sauberhafte Feste“!19
  20. 20. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Jugendprojekt 2012 Reduce, reuse, recycle
  21. 21. Jugendprojekt „reduce-reuse-recycle“ Start Mai 2012 Hauptziel: Erreichen der Jugendlichen zw. 15 u. 25 Aufmerksamkeit auf Abfall richtenMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Idee: Abfallberater Markus Punz, Kadla Johannes (GVU-Melk) Umsetzung: • direkt bei Festen/Musikfestivals NÖ-weit • Pilotprojekte sind Tomorrow (AKW Zwentendorf) u. Beatpatrol-Festival (St. Pölten) mit über 50.000 Besuchern davon ca. 20.000 aus Niederösterreich
  22. 22. Hintergrund • Jugendliche sind schwer erreichbar zw. 15 u. 25 Jahren (11/18 JugendStudie) •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Hauptinteressen Sex, Alkohol und Fortgehen • ÖA bzw. Präsenz fehlt defacto • daher entstand dieses Projekt gemeinsam mit GVU Melk – in Folge NÖ weit genehmigt und finanziert von NÖAWV-Budget (Mitgliedsbeiträge, Land)
  23. 23. Projektideen • T-Shirts für die Zielgruppe • Kleidungsstück Nr. 1 = T-Shirt (Botschaft wird „getragen“) • Muss cool sein damit es akzeptiert wird (Grafiker) • Doppeldeutige Botschaften auf die HauptinteressenMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 • Abfallbezug „reduce-reuse-recycle“ • Shirts werden nicht verschenkt – Leistung erforderlich (Wertigkeit des T-Shirts) • Jugendlicher beschäftigt sich mit Themen zB Ausfüllen • Bluebox (wie im TV) wird Spot von Jugendlichen gedreht • Material von Zielgruppe für Zielgruppe (hohe Akzeptanz)
  24. 24. Projektideen • Film von Bluebox wird vorort von Profis aufgenommen • Material für „Social Medias auf „Facebook“, „Youtube“, Homepage www.abfallverband.at usw. • Öffentlichkeitsarbeit durch gut besuchte Homepage derMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Festivalbetreiber und Facebook Freunde (ca. 30.000) = hohe Erreichbarkeit • Gemeinsam mit Veranstalter für organisierte Müllentsorgung, Sauberkeit und Beratung
  25. 25. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 • • Weniger PET Thema Plastik Design PETTING
  26. 26. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 • • Drecksack Track=Musiktitel Design TRACKSACK
  27. 27. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 • Design zusammenlegen Problematik Müllvolumen
  28. 28. Design • Ressourcen schonen •Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Benötigen mehrere Planeten • Damenshirt Position Grafik
  29. 29. FAZIT: • Sehr hohe Beteiligung der Jugendlichen beim Tomorrow Festival und Beatpatrol ca. 1100 Jugendliche • Beschäftigung mit dem Thema durch Ausfüllen,Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Interview bzw. Pantomime gut angenommen • Adressensammlung für Newsletter bzw. Aktuelles wie Fotos, Videos
  30. 30. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 shirts http://www.facebook.com/trashfreak
  31. 31. Video Beatpatrol Beatpatrol VideoMultiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 http://www.youtube.com/watch?v=vGAa6lyEoFY&feature=p lcp
  32. 32. Multiplikatoren-Präsentation „Sauberhafte Feste“2006-12-03 Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!

×