Junge 
Deutsche 
2015 
Eine Studie von Datajockey über 
die Lebenswelten und das Erwachsenwerden 
der jungen Deutschen. 
S...
InhaltE der Studie 
Erwachsenwerden in Deutschland 
Lebensphasenanalyse 
Mobilität 
Bildung 
Arbeit 
Vorbilder 
Nachhaltig...
Spannende Erkenntnisse 
ÜBER DAS PROJEKT 
Jetzt online: www.jungedeutsche.de/jd15 
Erforschen Sie die Studienergebnisse on...
Themen­schwerpunkten 
wie z.B. Nachhaltigkeit, 
Mit diesem Vortrag erfahren Sie auf spannende und unter­haltsame 
Weise, w...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Junge Deutsche 2015: junge Lebenswelten und Erwachsenwerden in Deutschland (eine Studie von www.datajockey.eu)

2.867 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Studie „Junge Deutsche 2015“ erforscht die Lebenswelten junger Menschen in Deutschland. An der Studie haben insgesamt 5.070 junge Leute teilgenommen, deren Meinungen online aufbereitet sind. Als spannende Vorträge und Workshops präsentiert sie der Jugendforscher Simon Schnetzer für Kommunen, Firmen und Veranstalter.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.867
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.076
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Junge Deutsche 2015: junge Lebenswelten und Erwachsenwerden in Deutschland (eine Studie von www.datajockey.eu)

  1. 1. Junge Deutsche 2015 Eine Studie von Datajockey über die Lebenswelten und das Erwachsenwerden der jungen Deutschen. So ticken die jungen Deutschen. Die Studie „Junge Deutsche 2015“ erforscht die Lebenswelten junger Menschen in Deutschland. An der Studie haben insgesamt 5.070 junge Leute teilgenommen, deren Meinungen online aufbereitet sind. Als spannende Vorträge und Workshops präsentiert sie der Jugendforscher Simon Schnetzer für Kommunen, Firmen und Veranstalter. www.jungedeutsche.de
  2. 2. InhaltE der Studie Erwachsenwerden in Deutschland Lebensphasenanalyse Mobilität Bildung Arbeit Vorbilder Nachhaltigkeit Regionen im Vergleich Jugend im ländlichen Raum Städte & Gemeinden im Jugendcheck 78% glauben nicht daran, dass die Politik die Interessen der jungen Generation ausreichend vertritt Lebensphasenanalyse Diese Ereignisse sind bereits eingetreten erwarten, dass sie in der Zukunft zusätzlich zur Rente noch Geld verdienen müssen 100 % 80 % 60 % 40 % 20 % 0 % Schulische Ausbildung berufliche Ausbil-dung/ Studium Berufstätigkeit Ehe/Lebens-partnerschaft Elternschaft/Familie Ende der beruflichen Ausbildung Ende des Hochschulstudiums Eintritt ins Berufsleben Finanzielle Unabhängigkeit Auszug aus dem Elternhaus Lebenspartnerschaft / Ehe Eigene/s Kind/er PKW-Führerschein Private Rentenvorsorge Haus- oder Wohnungskauf Wer sind die jungen Deutschen und wie ticken sie? Welche Erwartungen haben sie an Deutschland und ihre Zukunft? % % sehen Spaß an der Arbeit als das Wichtigste für ihre berufliche Tätigkeit % nennen Leistungsdruck als den größten Einfluss auf ihre Lebenssituation Die glücklichsten jungen Deutschen % leben in Bayern – ihre Zufriedenheitsrate: www.jungedeutsche.de
  3. 3. Spannende Erkenntnisse ÜBER DAS PROJEKT Jetzt online: www.jungedeutsche.de/jd15 Erforschen Sie die Studienergebnisse online und tauchen Sie ein in die Lebenswelten der jungen Deutschen. Unsere Workshops und Angebote finden Sie auf unserer Webseite. Auf einer Tour mit dem Fahrrad durch ganz Deutschland befragten Diana Rychlik und Simon Schnetzer Jugendliche und junge Erwachsene: 4.000 Kilometer, 5.070 Studien-Teilnehmer und 207 persönliche Interviews für Zahlen und Ge-schichten aus allen Regionen. Besonders span-nend werden die Ergebnisse in Vorträgen und Workshops, wenn sie mit persönlichen Geschich-ten zum Leben erweckt und greifbar werden. Der Jugendforscher Simon Schnetzer hat das Pro-jekt 2010 mit seiner Firma Datajockey gegründet und führt es seit 2012 in Kooperation mit der Servicestelle Jugendbeteiligung durch. Das Projekt „Junge Deutsche“ wurde 2013 mit dem Online-Par-tizipationspreis geehrt und erhielt finanzielle Unterstützung von dem EU-Programm Jugend in Aktion, der Landesregierung NRW und 50 Privat-personen über Crowdfunding. Ständig Oft Fernverkehr (Bus/Bahn) Motorrad/Roller/Moped Selten Nie Keine Angabe Mobilität So sind junge Deutsche unterwegs 1 % 3 % 8 % 85 % 3 % 38 % 27 % 28 % 7 % 0 % Nahverkehr (Bus/Bahn) 1 % 7 % 61 % 29 % 2 % Flugzeug 3 % 13 % 32 % 50 % 3 % Auto (Fahrgemeinschaft/Carcharing) 8 % 25 % 52 % 14 % 2 % 19 % 25 % 30 % 24 % 3 % Auto (privat) 21 % 29 % 34 % 16 % 0 % Fahrrad 61 % 32 % 7 % 0 % 0 % Gehen Die Ergebnisse dieser Studie und die Geschichten dahinter haben die Aktionsforscher erhalten, indem sie in die Lebens-welten junger Menschen eingetaucht sind: auf dem Fuß-ballplatz, zuhause am Küchentisch, im Online-Chat oder in der Kneipe am Eck. Studienmethodik. „Junge Deutsche 2015” ist eine Studie über die Lebenswelten und das Erwachsenwerden 14-34-Jähriger in Deutschland. Die Studie wurde mit partizipativer Aktions-forschung in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt. Die quantitative Befragung wurde mithilfe eines teil-stan-dardisierten Fragebogens online durchgeführt. Für die qua-litative Befragung wurden in zwölf verschiedenen Städten mit Methoden der Citizen Science gearbeitet. Der Befra-gungszeitraum erstreckte sich von September 2012 bis Au-gust 2014. Teilnehmer wurden durch Internetaufrufe, eine nationale Fahrradkampagne, über soziale Netzwerke und Jugendworkshops rekrutiert. Aufgrund der Zufälligkeit die-ser Stichprobe ist die Repräsentativität der Ergebnisse nicht garantiert – die Ergebnisse liefern für Regionen und Grup-pierungen wertvolle Erkenntnisse und tiefe Einblicke in die www.jungedeutsche.de Lebenswelten der jungen Deutschen.
  4. 4. Themen­schwerpunkten wie z.B. Nachhaltigkeit, Mit diesem Vortrag erfahren Sie auf spannende und unter­haltsame Weise, wie die jungen Deutschen ticken und was sie von der Zukunft erwarten. Für den Österreichischen Gemeindebund haben wir 40 Oberbürgermeister und kom-munale Entscheider zum Nachdenken und Lachen gebracht. Strategie-Workshop Sie lernen wie Sie mit Methoden der Aktionsforschung und Storytelling erfolgreich junge Leute ansprechen und als Kunden oder Mitarbeiter gewinnen. Für die Gewerkschaft IG BCE haben wir ein Befragungskonzept zur Gewinnung und Bindung von jungen Mitgliedern entwickelt. Perspektiven schaffen im ländlichen Raum mit Partizipation und Gründerkultur Im Rahmen dieser Beratung erfahren Sie wie Ihre Gemein-de/ Region für junge Leute und neue Arbeitsplätze attrak-tiver wir eine Gründervilla als Raum für Gründer und Perspek-tiven Zielgruppen und regionale Besonderheiten verstehen oder eigene Analysen durchführen Mit den Daten der Studie können Sie selbst Korrelationen analysieren oder sich von uns spezielle Auswertungen auf-bereiten Westfalen haben wir die Regionalstudie „Jung in NRW“ angefertigt. Studienergebnisse: www.jungedeutsche.de/jd15 Angebote: www.jungedeutsche.de/angebote Kontakt Vorstellung der Studienergebnisse mit Junge Kunden und Mitarbeiter mit Aktionsforschung gewinnen und binden werden kann. In der Stadt Kempten im Allgäu haben etabliert. Daten & Spezialauswertungen Simon Schnetzer Präsentation & Vortrag Mobilität und Internet Beratungsangebot lassen. Für die Landesregierung von Nordrhein- Datajockey: Aktionsforschung & Vorträge Ostbahnhofstr. 7, D-87437 Kempten Telefon: +49 (0)178.147 14 97 sschnetzer@datajockey.eu www.datajockey.eu www.twitter.com/datajockeys www.facebook.com/datajockey.eu www.datajockey.eu Koordination: Simon Schnetzer (Projektgründer) Autoren: Benedikt Brandl, Marc Ludwig, Diana Rychlik, Simon Schnetzer, Matthias Stockinger Fotos: Luca-Mercedes Stemer, Simon Schnetzer Design: www.franziskaveh.com (Projekt), www.whiteandfriends.com (Broschüre)

×