HOTELBRANCHE IN DEN DIGITALEN STARTLÖCHERN
DARJA KNEIßL
K1255650
GESCHÄFTSFELD - HOTELBRANCHE
 18% der Online-Buchungen über Mobile Endgeräte
 Steigende Tendenz bei Online-Buchungen
 E...
CUSTOMER JOURNEY
 Suchen & inspririeren – Online-Plattformen als
Vergleichsmöglichkeit
 Entdecken & Planen – Detailplanu...
MERKMALE DES MOBILE BUSINESS
Einsatz von Augmented Reality in der Phase des Entdeckens und Planens
 Multiple Sensoren (Ka...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hotelbranche in den digitalen startlöchern

41 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mobile Business, JKU
Präsentation des Geschäftsfeldes

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
41
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hotelbranche in den digitalen startlöchern

  1. 1. HOTELBRANCHE IN DEN DIGITALEN STARTLÖCHERN DARJA KNEIßL K1255650
  2. 2. GESCHÄFTSFELD - HOTELBRANCHE  18% der Online-Buchungen über Mobile Endgeräte  Steigende Tendenz bei Online-Buchungen  Erwartungen an Ungebundenheit von Ort und Zeit
  3. 3. CUSTOMER JOURNEY  Suchen & inspririeren – Online-Plattformen als Vergleichsmöglichkeit  Entdecken & Planen – Detailplanung  Buchen  Ergänzen & verbessern – Aktivitätenplanung  Erlebn – Aufenthalt  Reflektiern – Erlebnisse Teilen, Personalisierung fördern Abbildung 1 – Berger, 2016, S. 8
  4. 4. MERKMALE DES MOBILE BUSINESS Einsatz von Augmented Reality in der Phase des Entdeckens und Planens  Multiple Sensoren (Kamera, Mikrofon, Touchdevice)  Personalisierung (Kunde zeigt Präferenzen, zB. Sportler -> Fitnessraum, Gourmet -> Rundgang durch Küche, etc.)  Unabhängigkeit von Ort und Zeit (Modus für wenn ich zu Hause bin und Zeit habe in Ruhe zu buchen; Modus für unterwegs, bei dem nur die „Keycompetences“ präsentiert werden)

×