Die  Deutsche   Frage Die Konferenzen der Alliierten
Konferenz von Casablanca 14. – 24. Januar 1943 <ul><li>Frankreich nicht eingeladen, Stalin kam nicht </li></ul><ul><li>Roo...
Konferenz von Teheran 28. November – 1. Dezember 1943 <ul><li>Westliche Alliierten wollen Polen vor dem Kommunismus bewahr...
Konferenz von Jalta 4. – 11. Februar 1945 <ul><li>Konkretisierung der Zerstückelung Deutschlands </li></ul><ul><li>Vorschl...
Konferenz von Potsdam  – Debatte um Polen 17. Juli – 2. August 1945 Churchill, Truman Ostgebiet* soll polnisch werden, wei...
Potsdamer Abkommen – Kommuniqué <ul><li>Politische Grundsätze: </li></ul><ul><ul><li>Vier Besatzungszonen mit vier Regieru...
 
Die 5 Ds der Potsdamer Konferenz <ul><li>Denazifizierung </li></ul><ul><ul><li>Zerschlagung aller NS-Organisationen, Aufhe...
Potsdamer Abkommen – Kommuniqué <ul><li>Wirtschaftliche Grundsätze: </li></ul><ul><ul><li>Dezentralisierung des Wirtschaft...
Zeit nach dem Kommuniqué <ul><li>Überführung der Deutschen aus Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn nach Deutschland </l...
Zeit nach dem Kommuniqué <ul><li>Verhalten der Sowjets: </li></ul><ul><ul><li>Bringen in schwachen Staaten Kommunismus dur...
Bi- und Trizone <ul><li>1947 vermischen USA und England ihre Grenzen </li></ul><ul><ul><li>   Bizone </li></ul></ul><ul><...
BRD DDR Westberlin Ostberlin
Auf dem Weg zu BRD und DDR <ul><li>Aufteilung in West- und Ostdeutschland </li></ul><ul><li>Aufteilung in West- und Ostber...
BRD und DDR <ul><li>Hauptstadt Bonn </li></ul><ul><li>Keine Verfassung, nur  Grundgesetz bis zur angestrebten Wiederverein...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Deutsche Frage -- Die Konferenzen der Alliierten

10.265 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
10.265
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
69
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Die Deutsche Frage -- Die Konferenzen der Alliierten

    1. 1. Die Deutsche Frage Die Konferenzen der Alliierten
    2. 2. Konferenz von Casablanca 14. – 24. Januar 1943 <ul><li>Frankreich nicht eingeladen, Stalin kam nicht </li></ul><ul><li>Roosevelt fordert bedingungslose Kapitulation des Deutschen Reiches (und Italiens und Japans) und große Strafen für ganz Deutschland nach Beendigung des Krieges </li></ul><ul><li>„ Das Deutsche Volk als Ganzes muss nachdrücklich erfahren, dass sich die ganze Nation in eine ungesetzliche Verschwörung gegen die Gesittung der modernen Zivilisation eingelassen hat.“ </li></ul>Roosevelt, Churchill
    3. 3. Konferenz von Teheran 28. November – 1. Dezember 1943 <ul><li>Westliche Alliierten wollen Polen vor dem Kommunismus bewahren und eine parlamentarische Demokratie einführen </li></ul><ul><li>Roosevelt schlägt eine Zerstückelung (dismemberment) Deutschlands vor </li></ul>Stalin, Roosevelt, Churchill
    4. 4. Konferenz von Jalta 4. – 11. Februar 1945 <ul><li>Konkretisierung der Zerstückelung Deutschlands </li></ul><ul><li>Vorschlag: Vier Besatzungszonen: USA, Frankreich, England und Sowjetunion, gemeinsamer Kontrollrat in Berlin </li></ul><ul><li>Stalin fordert erfolgreich Sicherheitsring um die UdSSR: Baltikum, Polen, Tschechoslowakei, Balkan </li></ul><ul><li>Juli 1945: Alliierte verlassen für Sowjets den Osten (Mecklenburg, Thüringen, Sachsen) nach Berlin </li></ul>Churchill, Roosevelt, Stalin
    5. 5. Konferenz von Potsdam – Debatte um Polen 17. Juli – 2. August 1945 Churchill, Truman Ostgebiet* soll polnisch werden, weil dort fast nur Polen leben  Umsiedlung der Deutschen Die Polen sollen nicht die Belastung haben, 9 Millionen Deutsche zu ernähren Ostgebiet soll deutsch bleiben, weil 9 Millionen Deutsche dort leben, die nur schwer umgesiedelt werden können Für die Deutschen ist es sehr schwer diese zu ernähren. * Ostgebiet: Gebiet östlich der Oder-Neiße-Linie, heute Polen Stalin
    6. 6. Potsdamer Abkommen – Kommuniqué <ul><li>Politische Grundsätze: </li></ul><ul><ul><li>Vier Besatzungszonen mit vier Regierungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Kontrollrat in Berlin  Gesamtdeutsche Fragen werden diskutiert </li></ul></ul><ul><ul><li>Politische Gleichbehandlung in ganz Deutschland </li></ul></ul><ul><ul><li>Staatssekretäre kümmern sich um Finanzwesen, Transportwesen, Verkehrswesen, Außenhandel und Industrie </li></ul></ul>
    7. 8. Die 5 Ds der Potsdamer Konferenz <ul><li>Denazifizierung </li></ul><ul><ul><li>Zerschlagung aller NS-Organisationen, Aufhebung aller NS-Gesetze, Festnahme führender Nazis, Gerichtsverfahren gegen Hauptkriegsverbrecher </li></ul></ul><ul><ul><ul><li> Nürnberger Prozesse </li></ul></ul></ul><ul><li>Demilitarisierung </li></ul><ul><ul><li>Auflösung aller militärischen Einrichtungen und Verbände, Beseitigung der Rüstungsindustrie, Einziehung aller Waffen </li></ul></ul><ul><li>Demokratisierung </li></ul><ul><ul><li>Aufbau eines demokratischen Staats </li></ul></ul><ul><li>Dezentralisierung </li></ul><ul><ul><li>Übertragung von Aufgaben, Zuständigkeiten, Ressourcen und politischen Entscheidungsbefugnissen an mittlere (z. B. Provinzen, Distrikte, Regionen) und untere Ebenen (Städte, Gemeinden, Dörfer) </li></ul></ul><ul><li>Demontage </li></ul><ul><ul><li>Besatzungsmächte können Industrieanlagen demontieren und in ihre Länder überführen </li></ul></ul>
    8. 9. Potsdamer Abkommen – Kommuniqué <ul><li>Wirtschaftliche Grundsätze: </li></ul><ul><ul><li>Dezentralisierung des Wirtschaftslebens </li></ul></ul><ul><ul><li>Landwirtschaft und Friedenswirtschaft hat meiste Bedeutung </li></ul></ul><ul><ul><li>Deutschland ist als wirtschaftliche Einheit zu betrachten </li></ul></ul><ul><ul><li>Deutschland muss Reparationen an Besatzungsmächte zahlen </li></ul></ul><ul><ul><li>Deutschland soll trotz Reparationskosten autark sein </li></ul></ul>
    9. 10. Zeit nach dem Kommuniqué <ul><li>Überführung der Deutschen aus Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn nach Deutschland </li></ul><ul><li>Deutschland unter dem Besatzungsregime: </li></ul><ul><ul><li>25 Millionen Obdachlose, täglich 30000 Flüchtlinge in Notaufnahmelager, keine Post, keine Industrie, Tauschhandel und „Zigarettenwährung“ </li></ul></ul><ul><li>Frankreich spaltet eigene Zone ab, weil de Gaulle nicht in Potsdam eingeladen war </li></ul><ul><li>Auf der Pariser Konferenz 1946 fordert Frankreich Abspaltung des Ruhrgebiets und des Saarlands (Ruhrgebiet erfolglos) </li></ul>
    10. 11. Zeit nach dem Kommuniqué <ul><li>Verhalten der Sowjets: </li></ul><ul><ul><li>Bringen in schwachen Staaten Kommunismus durch, USA sind dagegen </li></ul></ul><ul><ul><li> Kalter Krieg entfacht </li></ul></ul><ul><ul><li>Polen: freie Wahlen, bei denen alle demokratischen und antinazistischen Parteien zugelassen sind </li></ul></ul><ul><ul><li>Ausbeutung der Arbeitskräfte Deutschlands </li></ul></ul><ul><ul><li>Missachtung der Vorschriften des Potsdamer Abkommens </li></ul></ul><ul><ul><li>Sowjetische Besatzungszone verlangt Vielfaches an Reparationskosten – Demontage: </li></ul></ul><ul><ul><li>große Ausbeutung an Industrie, Fabriken und Arbeitern </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>wirtschaftlich zurückgeworfen gegenüber anderen Zonen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>viele Flüchtlinge </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Schließung der Grenze, um Flüchtlingsstrom zu stoppen </li></ul></ul></ul><ul><li>Moskauer Konferenz 1947: </li></ul><ul><ul><li>Sowjets wollen Kommunismus </li></ul></ul><ul><ul><li>USA bemerken, dass sie eingreifen müssen, um Deutschland vor dem Kommunismus zu schützen </li></ul></ul>
    11. 12. Bi- und Trizone <ul><li>1947 vermischen USA und England ihre Grenzen </li></ul><ul><ul><li> Bizone </li></ul></ul><ul><li>Franzosen gehen nicht auf Forderung ein, mit USA und England zusammenzuschließen. Sie wollen ihren Einfluss auf ihre Besatzungszone nicht verlieren </li></ul><ul><li>1948 schließt sich Frankreich an </li></ul><ul><ul><li> Trizone </li></ul></ul><ul><li>Marshall-Plan – Europäisches Wiederaufbauprogramm zur Wiederherstellung und Neuordnung der wirtschaftlichen Verhältnisse </li></ul>
    12. 13. BRD DDR Westberlin Ostberlin
    13. 14. Auf dem Weg zu BRD und DDR <ul><li>Aufteilung in West- und Ostdeutschland </li></ul><ul><li>Aufteilung in West- und Ostberlin </li></ul><ul><li>Blockade Berlins </li></ul><ul><ul><li>Sperrung der Land- und Wasserwege zwischen den Westzonen und den Westsektoren Berlins am 24. Juni 1948 </li></ul></ul><ul><ul><li>Aushungerung der Bevölkerung Westberlins, damit Westmächte abziehen </li></ul></ul><ul><ul><li>Bildung einer Luftbrücke zwischen Westberlin und Westdeutschland </li></ul></ul><ul><li>Westeuropäische Staaten schließen sich gegen Sowjetunion zusammen  NATO (4. April 1949) </li></ul><ul><li>23. Mai 1949 Gründung BRD, 7. Oktober 1949 Gründung DDR </li></ul>
    14. 15. BRD und DDR <ul><li>Hauptstadt Bonn </li></ul><ul><li>Keine Verfassung, nur Grundgesetz bis zur angestrebten Wiedervereinigung </li></ul><ul><li>Wirtschaftliche Unterstützung durch Marshall-Plan </li></ul><ul><li>Hauptstadt Ostberlin </li></ul><ul><li>Verfassung </li></ul><ul><li>Planwirtschaft </li></ul><ul><li>Seit 1945 Einbeziehung ins sowjetische Imperium angestrebt </li></ul><ul><li>1961 Bau der Berliner Mauer </li></ul>

    ×