4. Investment-Consultant-Konferenz der DVFAAuf der 4. DVFA Investment-Consultant-Konferenz kamen über120 Investment Consul...
Neues aus der DVFAJanuar 2013newsletterDie EFPA Jahreskonferenz bei der DVFADie European Financial Planning Association (E...
Neues aus der DVFAJanuar 2013newsletterIMPRESSUMHerausgeber: DVFA GmbHV.i.S.d.P.: Ralf Frank,Dr. Peter KönigAmtsgericht Fr...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

DVFA Newsletter Januar 2013

126 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
126
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

DVFA Newsletter Januar 2013

  1. 1. 4. Investment-Consultant-Konferenz der DVFAAuf der 4. DVFA Investment-Consultant-Konferenz kamen über120 Investment Consultants, institutionelle Investoren und AssetManager zusammen, um sich über das Thema "Wert, Wertschöpfungund Wertschätzung im institutionellen Asset Management" auszu-tauschen. mehr...Zur Slideshow...Neues aus der DVFAJanuar 2013newsletterKONTAKTDVFAMainzer Landstraße 47aDE-60329 FrankfurtTel. +49 (0)69 - 26 48 48-0Fax +49 (0)69 - 26 48 48-488E-Mail: newsletter@dvfa.deWeb: http://www.dvfa.deLiebe DVFA-Mitglieder,ein arbeitsreiches Jahr liegt vor uns. Mitunseren Arbeitsschwerpunkten "Ethikund Finanzwirtschaft", "Konzerne undPensionslasten", "NON-GAAP Earnings Praxis"und "mittelständische Anleihen" setzen wir2013 Akzente.Mit freundlichen GrüßenStefan BielmeierVorstandsvorsitzender DVFA e.V.
  2. 2. Neues aus der DVFAJanuar 2013newsletterDie EFPA Jahreskonferenz bei der DVFADie European Financial Planning Association (EFPA) ist seit 22. Oktober2010 durch den neu gegründeten EFPA Deutschland e.V. in Deutschlandvertreten. Neben der DVFA GmbH zählt auch die Frankfurt School ofFinance and Management gGmbH zu den Gründungsmitgliedern.Die EFPA Deutschland Jahreskonferenz 2012 beschäftigte sich jetztmit „Herausforderungen der Finanz- und Vermögensstrukturierung inKrisenzeiten“. mehr...+++DVFA Club im DezemberAm 10. Dezember fand der DVFA Club zum Thema "Pensionskassen vonUnternehmen" statt. Mehr als 90 Gäste fanden den Weg ins DVFA Center.Es sprachen Michael Schmidt, Managing Director, CIO, Union InvestmentPrivatfondsGmbH,undMartinThiesen,GlobalHeadofLiabilityDrivenSolutions,DB Advisors. Ralf Frank, Generalsekretär, DVFA e.V., moderierte. mehr...Zur Slideshow...
  3. 3. Neues aus der DVFAJanuar 2013newsletterIMPRESSUMHerausgeber: DVFA GmbHV.i.S.d.P.: Ralf Frank,Dr. Peter KönigAmtsgericht Frankfurt am MainHRB 87820Bezugsbedingungen: Newslettererscheint unregelmäßig und ist einkostenloser Service für Mitglieder,Kunden, Geschäftspartner undFreunde der DVFA. Der Bezug istzu jedem Zeitpunkt kündbar. DerDVFA-Newsletter kann per E-Mailbestellt und abbestellt werdenüber: newsletter@dvfa.deDatenschutz: Die Empfängerdatenwerden vertraulich behandelt undin keinem Fall an Dritte weiterge-geben.Haftungsausschluss: Der Inhaltdes Newsletters ist nach bestemWissen und Kenntnisstanderstellt worden. Haftung undGewähr für die Korrektheit,Vollständigkeit und Qualitätder Inhalte sind ausgeschlos-sen. Die Informationen stellenkeine steuerliche oder rechtlicheBeratung dar und begründenkein Beratungsverhältnis.+++Studie zum Deutschen NachhaltigkeitskodexDVFAundEFFASarbeitenseitvielenJahrenentscheidendanderEntwicklungvon Nachhaltigkeitsstandards mit. Unter der Leitung von Prof. Dr. AlexanderBassen, Universität Hamburg, wurde im Dezember 2012 nun eine Studiezur Umsetzung und Wirksamkeit des DNK, Deutscher Nachhaligkeitskodex(entwickelt 2011) durchgeführt. In den DNK sind auch die KPIs for ESG vonEFFAS und DVFA eingegangen. mehr...+++Terminkalender+++Squeeze-OutsSeit Januar 2009 beschäftigt sich der Arbeitskreis ‘Corporate Transaction& Valuation’ mit Unternehmensbewertung in sogenannten dominiertenSituationen. Dies sind Bewertungen im Zusammenhang mit Beherrschungs-und Gewinnabführungsverträgen oder mit Squeeze-Outs. Inzwischen wurdedie finale Version der Best-Practice-Empfehlungen veröffentlicht. mehr...

×