HAUPTVERSAMMLUNGHandwerkskammer Hamburg21.06.2012               HV 2012
21.06.2012    HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  AGENDA  Hauptversammlung 2012            Soll-Ist-Vergleic...
21.06.2012    HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  SOLL-IST-VERGLEICH  Umsatz erneut über Plan  in Mio. €     ...
21.06.2012    HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  SOLL-IST-VERGLEICH  EBIT +34 %  in Mio. €                  ...
21.06.2012    HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  SOLL-IST-VERGLEICH  EBT ohne Bewertung rund 13 % über Plan ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  RAHMENBEDINGUNGEN  Freundliche Rahmenbedingungen 2011   Deu...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  RAHMENBEDINGUNGEN  Immobilienmarkt: Einzelhandelsimmobilien ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  PORTFOLIO  Billstedt-Center seit Anfang 2011 Teil des Portfo...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  PORTFOLIO  50 % am Allee-Center Magdeburg erworben          ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  PORTFOLIO  Beteiligungsquote bei fünf Centern auf 100 % erhö...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  PORTFOLIO  Erweiterungen von drei Centern abgeschlossen     ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Nettoanfangsrendite des Portfolios bei...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Überraschendes Steuerthema ungeklärt  ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Konzernergebnis bei 93,4 Mio. €  in Mi...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  1,81 € Gewinn je Aktie                ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Mittelzufluss aus der operativen Tätig...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Robuste Bilanzstruktur      Aktiva    ...
21.06.2012    HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Darlehensstruktur optimiert, attrakti...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ERGEBNISSE IM DETAIL  Nettosubstanzwert um 4,9 % erhöht  NAV...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  SHOPPINGCENTER-AKTIE  Dividende stabil  Dividende1)         ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  SHOPPINGCENTER-AKTIE  DES-Aktie schlägt langfristig alternat...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  SHOPPINGCENTER-AKTIE  Aktionärsstruktur1): Hoher Anteil priv...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  AUSBLICK  Guter Start 2012 – Prognose erhöht                ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  AUSBLICK  Optimistischer Ausblick      Umsatz               ...
HAUPTVERSAMMLUNGHandwerkskammer Hamburg21.06.2012               HV 2012
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ANHANG  QR-Code - Quick Response/schnelle Antwort           ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ANHANG  QR-Code                                             ...
21.06.2012   HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ANHANG  QR-Code                                             ...
21.06.2012      HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG  ANHANG  Kontakt  Deutsche EuroShop AG  Investor & Public ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Deutsche EuroShop | Hauptversammlung 2012 | Präsentation zur Rede des CEO

541 Aufrufe

Veröffentlicht am

Rede von Claus-Matthias Böge,
Sprecher des Vorstands der
Deutsche EuroShop AG,
anlässlich der Hauptversammlung
am 22. Juni 2012 in Hamburg

Veröffentlicht in: Investorbeziehungen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
541
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutsche EuroShop | Hauptversammlung 2012 | Präsentation zur Rede des CEO

  1. 1. HAUPTVERSAMMLUNGHandwerkskammer Hamburg21.06.2012 HV 2012
  2. 2. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG AGENDA Hauptversammlung 2012  Soll-Ist-Vergleich  Wirtschaftliche Rahmenbedingungen  Veränderungen im Portfolio  Ergebnisse im Detail  Ausblick 2
  3. 3. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG SOLL-IST-VERGLEICH Umsatz erneut über Plan in Mio. € +2,3 %1) +19 %2) 190,0 184-188 190,0 144,2 127,6 115,3 95,8 1) Im Verhältnis zum Mittelwert des Korridors 2) Wachstumsrate, Compound Annual Growth Rate (CAGR) Soll Ist 2007 2008 2009 2010 2011 3
  4. 4. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG SOLL-IST-VERGLEICH EBIT +34 % in Mio. € +4,2 %1) +21 %2) 165,7 165,7 124,0 110,7 98,1 78,5 157-161 1) Im Verhältnis zum Mittelwert des Korridors 2) Wachstumsrate, Compound Annual Growth Rate (CAGR) Soll Ist 2007 2008 2009 2010 2011 4
  5. 5. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG SOLL-IST-VERGLEICH EBT ohne Bewertung rund 13 % über Plan in Mio. € +13,1 %1) +22 %2) 86,6 86,6 63,9 75-78 54,9 48,7 38,9 1) Im Verhältnis zum Mittelwert des Korridors 2) Wachstumsrate, Compound Annual Growth Rate (CAGR) Soll Ist 2007 2008 2009 2010 2011 5
  6. 6. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG RAHMENBEDINGUNGEN Freundliche Rahmenbedingungen 2011  Deutschland Konjunkturlokomotive Europas  BIP +3,1 %.  Arbeitslosenquote auf 7,1 % gesunken  Bruttolöhne und -gehälter +3,4 %  steigende Konsumneigung der Verbraucher  Sparquote auf 10,9 % gesunken  Inflationsrate bei 2,3 % 6
  7. 7. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG RAHMENBEDINGUNGEN Immobilienmarkt: Einzelhandelsimmobilien dominieren  Transaktionsvolumens +18 %  Einzelhandelsimmobilien mit 47 % dominierend  Ausländische Investoren für 41 % der Investitionen in Einzelhandelsimmobilien verantwortlich  Eigenkapitalstarke Fonds sehr aktiv  „Spitzenrenditen“ für deutsche Shoppingcenter auf 4,80 % gesunken 5,75% steigende Preise = sinkende Renditen 5,15% 4,80% 2009 2010 2011 7
  8. 8. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG PORTFOLIO Billstedt-Center seit Anfang 2011 Teil des Portfolios 8
  9. 9. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG PORTFOLIO 50 % am Allee-Center Magdeburg erworben 9
  10. 10. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG PORTFOLIO Beteiligungsquote bei fünf Centern auf 100 % erhöht Hameln Wolfsburg Rhein-Neckar-Zentrum Hamm Dessau 10
  11. 11. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG PORTFOLIO Erweiterungen von drei Centern abgeschlossen Main-Taunus-Zentrum A10 Center Altmarkt-Galerie 11
  12. 12. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Nettoanfangsrendite des Portfolios bei 5,92 % % 5.92 5.89 5.82 5.64 5.48 5.46 5.39 5.40 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 12
  13. 13. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Überraschendes Steuerthema ungeklärt 13
  14. 14. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Konzernergebnis bei 93,4 Mio. € in Mio. € 93.4 -7.8 2010 2011 14
  15. 15. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL 1,81 € Gewinn je Aktie 0.62 0.54 1.18 0.98 1.19 -0.30 -1.70 2009 2010 2011 Operatives Ergebnis Zusätzliches Ergebnis Bewertungsergebnis 15
  16. 16. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Mittelzufluss aus der operativen Tätigkeit steigt um 19 % FFO JE AKTIE € +19 % 1.61 1.35 2010 2011 16
  17. 17. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Robuste Bilanzstruktur Aktiva Passiva 3.225,1 3.225,1 85.3 167.00 2.963,6 2.963,6 234.20 88.30 1.711,5 1.865,1 3.139,8 2.792,3 1.163,7 1.193,0 in Mio. € 2010 2011 2011 2010 Eigenkapital Langfristige Vermögenswerte Langfristige Verpflichtungen Kurzfristige Vermögenswerte Kurzfristige Verpflichtungen 17
  18. 18. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Darlehensstruktur optimiert, attraktive Refinanzierungen 6.00 8 7 5.50 5.50 6 5.36 5.33 5.27 5 5.03 5.00 4 3 4.59 4.50 2 1 4.00 0 2006 2007 2008 2009 2010 2011 % Jahre Durchschnittszinssatz gewichtete Restlaufzeit der Zinsbindung 18
  19. 19. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ERGEBNISSE IM DETAIL Nettosubstanzwert um 4,9 % erhöht NAV JE AKTIE € +4,9 % 27,64 26,37 2010 2011 19
  20. 20. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG SHOPPINGCENTER-AKTIE Dividende stabil Dividende1) Aktienkurs2) 1.20 28.98 28.34 30.00 28.08 1.15 24.30 24.80 23.73 23.50 23.67 25.00 1.10 1.103) 1.10 19.26 20.00 16.88 1.05 1.05 1.05 1.05 1.05 15.00 1.00 1.00 1) jeweils gezahlt für das vorherige Geschäftsjahr 2) 2012: Stand 19. Juni 2012 0.96 0.96 0.96 3) Vorschlag 10.00 0.95 0.90 5.00 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 20
  21. 21. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG SHOPPINGCENTER-AKTIE DES-Aktie schlägt langfristig alternative Investments PERFORMANCE1) DES-Aktie DAX EPRA REX2) seit Börsengang +104.8%= +6.7% p.a. -0.8% p.a. +4.7% p.a. +5.9% p.a. (2001) 1) Stand 31. Dez. 2011 2) Deutscher Rentenindex 21
  22. 22. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG SHOPPINGCENTER-AKTIE Aktionärsstruktur1): Hoher Anteil privater und deutscher Aktionäre  9.800 Aktionäre  Streubesitz 85% Otto Familie Private 15,0 % UK 9 % Investoren 1) Stand 15. Juni 2012 29,7 % BlackRock 3,0 % FR 7 % Hertie Stiftung 3,0 % Deutschland US 5 % 61 % NL 4 % BE 3 % NO 3 % Institutionelle Investoren CH 2 % 49,3 % Sonstige 6 % 22
  23. 23. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG AUSBLICK Guter Start 2012 – Prognose erhöht 1. Quartal 1. Quartal +/- in Mio. € 2012 2011 Umsatz 51,9 44,4 17% EBIT 45,9 38,6 19% EBT 23,6 19,2 23% Konzernergebnis 16,5 13,4 24% FFO je Aktie 0,45 0,36 25% EPRA Ergebnis je Aktie 0,34 0,27 26% 23
  24. 24. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG AUSBLICK Optimistischer Ausblick Umsatz EBIT +10 %1) +8 %1) 207-211 177-181 190,0 165,7 2011 2012 2011 2012 1) zum Mittelwert des Korridors in Mio. € EBT vor Bewertung FFO je Aktie (in €) +10 %1) 94-97 +7 %1) 1,70-1,74 86,5 1,61 2011 2012 2011 2012 24
  25. 25. HAUPTVERSAMMLUNGHandwerkskammer Hamburg21.06.2012 HV 2012
  26. 26. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ANHANG QR-Code - Quick Response/schnelle Antwort 26
  27. 27. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ANHANG QR-Code 27
  28. 28. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ANHANG QR-Code 28
  29. 29. 21.06.2012 HAUPTVERSAMMLUNG 2012 | HANDWERKSKAMMER HAMBURG ANHANG Kontakt Deutsche EuroShop AG Investor & Public Relations Oderfelder Straße 23 20149 Hamburg Tel. +49 (40) 41 35 79 - 20 / -22 Fax +49 (40) 41 35 79 – 29 Claus-Matthias Böge Chief Executive Officer E-Mail: ir@deutsche-euroshop.de Web: www.deutsche-euroshop.de ir-mall.com facebook.com/euroshop flickr.com/desag Olaf G. Borkers slideshare.net/desag Chief Financial Officer twitter.com/des_ag youtube.com/DeutscheEuroShop Zukunftsbezogene Aussagen Diese Präsentation enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf Einschätzungen künftiger Entwicklungen seitens des Vorstands basieren. Die Aussagen und Prognosen Patrick Kiss stellen Einschätzungen dar, die auf Basis aller zum jetzigen Zeitpunkt zur Verfügung Head of Investor & Public Relations stehenden Informationen getroffen wurden. Sollten die den Aussagen und Prognosen zugrunde gelegten Annahmen nicht eintreffen, so können die tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten abweichen. Nicolas Lissner Manager Investor & Public Relations 29

×