Lean User Experience: Probleme lösen statt Papierkram produzieren

2.004 Aufrufe

Veröffentlicht am

Unser iico-Konferenzbeitrag. Der Transkript des Vortrages: http://www.creativeconstruction.de/blog/iico-konferenzbeitrag-lean-ux-statt-anforderungsmanagement/

Veröffentlicht in: Leadership & Management
1 Kommentar
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.004
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
484
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
18
Kommentare
1
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lean User Experience: Probleme lösen statt Papierkram produzieren

  1. 1. USER EXPERIENCE: PROBLEME LÖSEN STATT PAPIERKRAM PRODUZIEREN
  2. 2. RELAUNCH IM GROßEN STIL
  3. 3. ALLES NEU
  4. 4. WASSERFALL-MODELL Konzeption Design Spezifikation der Anforderungen Entwicklung Testing Launch
  5. 5. DELIVERABLES Credits:  h+p://commons.wikimedia.org/wiki/File:Truck_in_India_-­‐_overloaded.jpg  
  6. 6. SCRIBBLES
  7. 7. WIREFRAMES
  8. 8. SITEMAPS
  9. 9. FLOW-DIAGRAMME
  10. 10. SPEZIFIKATIONEN
  11. 11. WAS SIEHT DER NUTZER?
  12. 12. SUPERGEILE WIREFRAMES
  13. 13. WAS PASSIERT MIT DEN SPEZIFIKATIONEN?
  14. 14. SPEZIFIKATIONEN ZUR AUFWANDSSCHÄTZUNG
  15. 15. DIE WASSERFALL-METHODE Spezifikation der Anforderungen
  16. 16. DIE WASSERFALL-METHODE Konzeption Spezifikation der Anforderungen
  17. 17. DIE WASSERFALL-METHODE Konzeption Design Spezifikation der Anforderungen
  18. 18. DIE WASSERFALL-METHODE Konzeption Design Spezifikation der Anforderungen Entwicklung
  19. 19. DIE WASSERFALL-METHODE Konzeption Design Spezifikation der Anforderungen Entwicklung Testing
  20. 20. DIE WASSERFALL-METHODE Konzeption Design Spezifikation der Anforderungen Entwicklung Testing Launch
  21. 21. ANFORDERUNGEN
  22. 22. SITEMAPS
  23. 23. FLOW-DIAGRAMME
  24. 24. MEETINGS UND FREIGABEN
  25. 25. WIREFRAMES
  26. 26. MEETINGS UND FREIGABEN
  27. 27. VISUAL DESIGN
  28. 28. MEETINGS UND FREIGABEN
  29. 29. SPEZIFIKATIONEN
  30. 30. USER TESTS Credits:  h+p://www.argazkiak.org/photo/codesyntax-­‐usability-­‐lab/size/o/    
  31. 31. MEETINGS UND FREIGABEN
  32. 32. RELAUNCH Design-Entscheidung treffen Reaktion des Marktes Monate Concept  credit:  @clevergirl  
  33. 33. RELAUNCH Das wird super! Design-Entscheidung treffen Reaktion des Marktes Monate Concept  credit:  @clevergirl  
  34. 34. RELAUNCH Niemand hat drauf geklickt. Das wird super! Design-Entscheidung treffen Reaktion des Marktes Monate Concept  credit:  @clevergirl  
  35. 35. SETH GODIN
  36. 36. PROJEKTE WERDEN BEHANDELT WIE GEBÄUDE
  37. 37. DIGITALE PROJEKTE SIND ABER GÄRTEN Credits:  flickr.com/photos/steveolmstead/  
  38. 38. TRANSFORMATIONSBEREITSCHAFT Credits:  flickr.com/photos/tuinkabouter/  
  39. 39. SCHNELLE ANPASSUNGEN
  40. 40. ZUSAMMENARBEIT EINES INTERDISZIPLINÄREN TEAMS
  41. 41. ENTSCHEIDUNGEN WERDEN ZURÜCKGEWIESEN
  42. 42. DIGITAL MINDSET
  43. 43. RAHMEN DES SPIELRAUMS DEFINIEREN
  44. 44. PROBLEM IDENTIFIZIEREN
  45. 45. DENKEN OHNE „POLITISCHE“ EINSCHRÄNKUNGEN
  46. 46. 50 PROBLEMS IN 50 DAYS
  47. 47. DUMME/EXZELLENTE FRAGEN STELLEN
  48. 48. DIE FRAGE ALLER FRAGEN WARUM?
  49. 49. WER WIRD DEIN PRODUKT VERWENDEN?
  50. 50. WER WIRD DEIN PRODUKT VERWENDEN? Credits:  h+p://premium.wpmudev.org/blog/wordpress-­‐acFvity-­‐log/  
  51. 51. WER WIRD DEIN PRODUKT VERWENDEN?
  52. 52. „FEATURITIS“ – VERMEIDEN
  53. 53. „FEATURITIS“ – VERMEIDEN
  54. 54. Reduziert das Hinzufügen weiterer Zahlungsmethoden die Abbrüche des Kaufprozesses?
  55. 55. Führt ein einziges, großes Formular zu mehr Registrierungen als ein in mehrere Schritte aufgespaltenes Formular?
  56. 56. Erhöht das Hinzufügen der Produktvideos die Conversion Rate?
  57. 57. Erhalten wir mehr valide E-Mail Adressen, wenn wir vom Nutzer verlangen, seine E-Mail-Adresse gleich zwei Mal anzugeben?
  58. 58. Steigen unsere Verkaufszahlen, wenn wir eine Mobile App anbieten?
  59. 59. MESSBARKEIT
  60. 60. IST UNSERE WEBSITE IN GELB SCHÖNER?
  61. 61. IST UNSERE WEBSITE IN GELB SCHÖNER?
  62. 62. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir [diese Funktionalität]
  63. 63. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir [diese Funktionalität] für [diese Zielgruppe] erstellen
  64. 64. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir [diese Funktionalität] für [diese Zielgruppe] erstellen wir dieses [Ergebnis] erzielen
  65. 65. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir [diese Funktionalität] für [diese Zielgruppe] erstellen wir dieses [Ergebnis] erzielen Wir wissen, dass das stimmt, wenn [diese Marktreaktion entsteht]
  66. 66. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir PayPal als Zahlungsmethode hinzufügen
  67. 67. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir PayPal als Zahlungsmethode hinzufügen wir das Bedürfnis von Daniel
  68. 68. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir PayPal als Zahlungsmethode hinzufügen wir das Bedürfnis von Daniel nach schnellem und sicheren Bezahlen erfüllen
  69. 69. HYPOTHESEN BAUKASTEN Wir nehmen an, dass wenn wir PayPal als Zahlungsmethode hinzufügen wir das Bedürfnis von Daniel nach schnellem und sicheren Bezahlen erfüllen Wir wissen, dass das stimmt, wenn sich die Anzahl der Abbrüche in Checkout um 10% reduziert hat
  70. 70. AUSWAHL DER RICHTIGEN FUNKTIONEN
  71. 71. FOKUS „Innovation heißt „nein“ zu 1000 Sachen sagen“
  72. 72. LOW HANGING FRUITS IDENTIFIZIZEREN
  73. 73. WARUM SCHNELL SEIN?
  74. 74. VIELE TÖPFE VS. PERFEKTER TOPF
  75. 75. VIELE TÖPFE VS. HÄUFCHEN LEHM
  76. 76. TESTBARER PRODUKT
  77. 77. TESTEN
  78. 78. ITERIEREN
  79. 79. REAKTION DES MARKTES
  80. 80. IMMER WIEDER FRAGEN „WARUM“ WARUM?
  81. 81. TESTBARE PROTOTYPEN STATT DELIVERABLES
  82. 82. AUF MARKTFEEDBACK REAGIEREN
  83. 83. SCHNELLES SCHEITERN – SCHNELLER ERFOLG
  84. 84. Agnieszka M. Walorska agnieszka@creativeconstruction.de Telefon: +49 (0)30 / 4004 1922 www.creativeconstruction.de VIELEN DANK

×