European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien   1
ContactLab
              e-mail & e-marketing evolution




 ContactLab ist ein auf Lösungsangebote und Beratung im Bereic...
Agenda




 Studiensteckbrief
 Struktur der Stichprobe

 Studienergebnisse
 Gewohnte Nutzung von E-Mails
 Mobile E-Mail-Nu...
Struktur der Stichprobe
              Soziodemografisches Profil der Befragten



                                       M...
Gewohnte Nutzung von Postfächern
                  Anzahl der genutzten Mailboxen

Wie viele unterschiedliche Postfächer (...
Gewohnte Nutzung von Postfächern
              Anzahl der genutzten Mailboxen pro Segment

Wie viele unterschiedliche Post...
Junk mail
                  Wahrnehmung der Menge an Junk-Mail

Hat sich Ihrer Meinung und Erfahrung im Umgang mit E-Mails...
E-Mail Nutzung
              Durchschnittliche Anzahl empfangener E-Mails pro Tag

Denken Sie an alle unterschiedlichen E-...
E-Mail Nutzung
              Anzahl abonnierter Newsletter

Vermutlich kamen nicht alle davon von Ihren Freunden und Bekan...
Newsletter: Inhalte und Services
                 Themen von Newslettern

Welche Themen behandeln die von Ihnen abonnierte...
Newsletter: Verwendete Adresse
              Haupt-, Neben-oder ad hoc generierte Adresse?

Welche E-Mail-Adresse benutzen...
Online-Shopping
                 Häufigkeit von Online-Einkäufen über Links in Newslettern

Wie oft haben Sie Online etwas...
Online-Shopping
              Verkaufsförderungsfaktoren von Newslettern

Welche Faktoren der Newsletter haben Sie zum Kau...
Online-Shopping
                  Art der im Internet erworbenen Produkte

Welche Produkte haben Sie gekauft?




        ...
Online-Shopping
              Von Newslettern unabhängige Online-Einkäufe

Haben Sie also schon einmal Online eingekauft?
...
Newsletter und soziale Netzwerke
                  Gründe für das Teilen von Newsletterinhalten auf sozialen Netzwerken

A...
Newsletter und soziale Netzwerke
                  Gründe gegen das Teilen von Newsletterinhalten auf sozialen Netzwerken
...
Auf das selbe Thema finden Sie auch die detaillierte Studie über Verhalten und
                                    Gewohnh...
European E-mail Marketing Consumer Report 2010
               Copyright




   Alle Materialien, die Daten sowie die veröf...
ContactLab
                                                             e-mail & e-marketing evolution


                 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

European E-mail Marketing Consumer Report 2010 (studienergebnisse - auszug)

1.051 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.051
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
57
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

European E-mail Marketing Consumer Report 2010 (studienergebnisse - auszug)

  1. 1. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 1
  2. 2. ContactLab e-mail & e-marketing evolution ContactLab ist ein auf Lösungsangebote und Beratung im Bereich digitales Direktmarketing spezialisiertes Unternehmen mit Niederlassungen in Mailand, München, Madrid, Paris und London. Mit einer selbstentwickelten Plattform beschränkt sich ContactLab nicht auf die Bereitstellung der Technologie für die Durchführung von Kommunikationskampagnen per E-Mail, SMS und Fax, sondern betreut seine Kunden auch bei der Entwicklung von Kreativkonzepten und Inhalten und bietet damit einen umfassenden Beratungsservice im Bereich des digitalen Marketings: von der Gestaltung von Kampagnen zur Kundengewinnung über direktes E-Mail- Marketing (DEM), Gewinn- und Online-Spiele bis zu Programmen zur Kundenbindung und Incentivierung über Newsletter und Online-Umfragen. Dank des seit dem Jahr 2000 erworbenen Know-hows verwirklicht heute ein Team von 80 Fachleuten jeden Tag über 400 Kampagnen und versendet mehr als 25 Millionen E-Mails für über 800 Kunden aus allen Branchen: vom Verlagswesen zum Tourismus, von der Automobilbranche zum Finanzwesen, von Nonprofit bis E-Commerce, vom organisierten Einzelhandel bis hin zur öffentlichen Verwaltung. Seit 2010 ist die neue Abteilung für Marktforschung und Data Mining im Einsatz, der bereits fünf Mitarbeiter angehören. Für weitere Informationen: http://www.de.contactlab.com/ European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 2
  3. 3. Agenda Studiensteckbrief Struktur der Stichprobe Studienergebnisse Gewohnte Nutzung von E-Mails Mobile E-Mail-Nutzung Einstellung zu Newslettern Fazit Key findings European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 3
  4. 4. Struktur der Stichprobe Soziodemografisches Profil der Befragten Männer 54% Geschlecht Frauen 46% 18-24 Jahre 21% 25-34 Jahre 23% Alter 35-44 Jahre 24% 45-54 Jahre 19% über 55 Jahre 14% Häufigkeit der Low frequency 22% Internetnutzung High frequency 78% Die vorliegende Stichprobe reflektiert die deutschen Internetnutzer über 18 Jahre, die mindestens einmal pro Woche das Internet nutzen. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 4
  5. 5. Gewohnte Nutzung von Postfächern Anzahl der genutzten Mailboxen Wie viele unterschiedliche Postfächer (zum Schreiben und Lesen Ihrer elektronischen Nachrichten) benutzen Sie für gewöhnlich? (Dazu zählt auch Ihr geschäftliches Postfach, falls vorhanden.) 2010 105 In Millionen Einheiten 35% 32% 67 62 62 44 20% 2,5 2,2 2,3 2,5 2,1 pro pro pro pro pro 7% Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer 4% 2% Italien Spanien Frankreich Deutschland Großbritannien Eins Zwei Drei Vier Fünf Mehr als fünf Basis: Gesamtstichprobe Die Nutzer dieser fünf Länder verwenden im Durchschnitt 2,3 Postfächer bei insgesamt mehr als 330 Mio. aktiven Postfächern. 20 % der Befragten besitzen drei Postfächer. Die Anzahl der verwendeten E-Mail-Postfächer pro Kopf ist in der Regel in den verschiedenen untersuchten Ländern ähnlich. Italien und Deutschland heben sich durch einen überdurchschnittlichen Pro-Kopf-Wert aus. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 5
  6. 6. Gewohnte Nutzung von Postfächern Anzahl der genutzten Mailboxen pro Segment Wie viele unterschiedliche Postfächer (zum Schreiben und Lesen Ihrer elektronischen Nachrichten) benutzen Sie für gewöhnlich? (Dazu zählt auch Ihr geschäftliches Postfach, falls vorhanden.) Männer 2,5 Geschlecht Frauen 2,1 18-24 Jahre 2,2 25-34 Jahre 2,4 Alter 35-44 Jahre 2,4 45-54 Jahre 2,3 über 55 Jahre 2,1 Häufigkeit der Low frequency 2,0 Internetnutzung High frequency 2,4 Basis: Gesamtstichprobe In Bezug auf die durchschnittliche Anzahl der verwendeten Postfächer wurden in den verschiedenen Ländern hinsichtlich des Alters keine erheblichen Unterschiede festgestellt. Die durchschnittliche Anzahl der männlichen Benutzer ist leicht höher als die der Frauen. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 6
  7. 7. Junk mail Wahrnehmung der Menge an Junk-Mail Hat sich Ihrer Meinung und Erfahrung im Umgang mit E-Mails nach die Menge von Junk-Mails (Spam, unerwünschte Nachrichten) in den letzten zwei, drei Jahren erhöht oder verringert? Stark verringert Geringfügig verringert % der Anwortenden, die eine Erhöhung von Nicht verändert Junk-Mails wahrnehmen 2010 Geringfügig erhöht Italien 48% Stark erhöht Spanien 51% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Frankreich 54% Basis: Gesamtstichprobe Deutschland 56% Großbritannien 58% Etwas mehr als die Hälfte der Nutzer erklärt, eine erhöhte Menge von Junk-Mails zu empfangen. Dies ist in allen fünf Ländern ähnlich. Im Vergleich zur Untersuchung von 2009 ist die Anzahl der Nutzer, die eine Erhöhung wahrnehmen, von 63 % auf 54 % gesunken. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 7
  8. 8. E-Mail Nutzung Durchschnittliche Anzahl empfangener E-Mails pro Tag Denken Sie an alle unterschiedlichen E-Mails (geschäftliche, persönliche, automatisch generierte E-Mails, etc...) nach, die Sie im Laufe eines einzelnen Tages empfangen haben. Wie viele E-Mails haben Sie insgesamt und unter Berücksichtigung all Ihrer E-Mail-Adressen empfangen? 1.076 In Millionen Einheiten 806 792 563 400 22,7 22,7 29,7 25,7 24,7 Emails Emails Emails Emails Emails pro pro pro pro pro Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Italien Spanien Frankreich Deutschland Großbritannien Basis: Gesamtstichprobe Auf der Grundlage der Angaben der Befragten liegt der geschätzte E-Mailverkehr in den fünf Ländern bei 3,6 Milliarden Nachrichteneinheiten pro Tag. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 8
  9. 9. E-Mail Nutzung Anzahl abonnierter Newsletter Vermutlich kamen nicht alle davon von Ihren Freunden und Bekannten, sondern wurden Ihnen von Firmen, Vereinen, öffentlichen Einrichtungen, Internetdienstleistern, Webseiten, Newsletterverteilern, usw. Zugeschickt. Um diese E-Mails zu erhalten, muss zuvor eine "Newsletter" abonniert werden. Um auf Ihre empfangenen E-Mails zurück zu kommen: Wie viele dieser Newsletter haben Sie abonniert? 9,5 7,5 6,3 5,3 5,2 Italien Spanien Frankreich Deutschland Großbritannien Basis: Gesamtstichprobe Bei den Franzosen sind Newsletterabonnements besonders beliebt. Im Durchschnitt können die Franzosen neun Newsletterabonnements pro Kopf aufweisen. Briten und Spanier haben durchschnittlich fünf Newsletter abonniert. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 9
  10. 10. Newsletter: Inhalte und Services Themen von Newslettern Welche Themen behandeln die von Ihnen abonnierten Newsletters? Jobangebote Wettervorhersagen 53% 42% 33% 35% 22% 22% 19% 10% 13% 9% Italien Spanien Frankreich Deutschland Großbritannien Italien Spanien Frankreich Deutschland Großbritannien Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo 34 % der Nutzer in den fünf Länder erklären, Newsletter für Stellenangebote abonniert zu haben. In Spanien und Italien ist der Durchschnitt besonders hoch (mit 53 % bzw. 42 %). Franzosen und Deutsche sind an diesem Thema eher weniger interessiert. In Frankreich haben 35 % der Nutzer Newsletter zum Thema Wetter und 27 % Newsletter zu E-Commerce/Online-Auktionen abonniert. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 10
  11. 11. Newsletter: Verwendete Adresse Haupt-, Neben-oder ad hoc generierte Adresse? Welche E-Mail-Adresse benutzen Sie für Ihre Newsletter-Abos für gewöhnlich? 2010 2009 66% 65% 18% 17% 10% 11% 6% 7% Meine Haupt-E-Mail-Adresse Meine Zweit-E-Mail-Adresse Je nach Abo eine meiner E-Mail- Eine eigens für diesen Zweck Adressen erstellte E-Mail-Adresse Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo Wie im Jahr 2009 gibt der Großteil der Befragten seine Haupt-E-Mail-Adresse für ihre Newsletter-Abonnements an. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 11
  12. 12. Online-Shopping Häufigkeit von Online-Einkäufen über Links in Newslettern Wie oft haben Sie Online etwas gekauft, nachdem Sie auf einen Link in einem Newsletter geklickt haben? 4,1 3,5 Anzahl der Online-Einkäufe 3,2 3,1 51% 2,2 32% 14% 4% Ein bis zwei Mal Drei bis 5 Mal Fünf bis zehn Mal Mehr als zehn Mal Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo, die schon einmal über einen direkten Link in einem Newsletter Online eingekauft haben Italien Spanien Frankreich Deutschland Großbritannien Durchschnitt der 5 Länder: 3,4 Die Nutzer in den fünf Ländern, die schon einmal über einen direkten Link in einem Newsletter Online eingekauft haben, haben dies im Durchschnitt drei Mal getan. In Deutschland liegt der Durchschnitt bei vier Mal und in Italien bei zwei Mal. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 12
  13. 13. Online-Shopping Verkaufsförderungsfaktoren von Newslettern Welche Faktoren der Newsletter haben Sie zum Kauf veranlasst? Der Newsletter enthielt Informationen zu günstigen 59% Sonderangeboten Ich vertraue dem von mir abonnierten Newsletter 39% Die Informationen im Newsletter haben die Produkte bzw. 30% Dienstleistungen auf überzeugende Weise präsentiert Den Angaben im Newsletter zufolge kann ich im Vergleich zu 21% einer persönlichen Recherche Zeit sparen Andere Faktoren 1% Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo, die schon einmal über einen direkten Link in einem Newsletter Online eingekauft haben Der Faktor, der am häufigsten zu einem Einkauf führt, ist die in den Newslettern enthaltene Information zu Angeboten und Sonderpreisen (nach Meinung von 59 % der Befragten). Hierbei ist hervorzuheben, dass 39 % der Befragten erklärt, dem abonnierten Newsletter zu vertrauen. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 13
  14. 14. Online-Shopping Art der im Internet erworbenen Produkte Welche Produkte haben Sie gekauft? Bücher, CDs, DVDs, Tageszeitungen Bücher, CDs, DVDs, Tageszeitungen 47% Kleidung 43% Italien 45% Technische, elektronische bzw. Elektrogeräte 34% Spanien 28% Transport (Tickets für Flug-, Bahn- und Schiffsreisen) 30% Frankreich 44% Urlaub oder Unterkunft (Hotel, Pension, Herberge...) 27% Deutschland 64% Tickets für Sportveranstaltungen, Konzerte… 23% Großbritannien 48% Software für den PC 20% Zahlung von Gas-, Strom-, Telefonrechnungen… 15% Urlaub oder Unterkunft (Hotel, Pension, Möbel – Gegenstände für das Haus 15% Herberge...) Legale Downloads von Multimedia-Dateien (MP3s, Videos…) 11% Italien 29% Lebensmittel 10% Spanien 40% Versicherungen 10% Frankreich 19% Andere Waren oder Dienstleistungen 13% Deutschland 23% Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo, die Online eingekauft haben Großbritannien 27% Nutzer mit mindestens einem Newsletter-Abo kaufen am häufigsten die folgenden Produkte im Internet: Bücher, CDs, DVDs, Tageszeitungen (47 %). In Frankreich liegt der Durchschnitt mit 28 % tiefer. Hier buchen allerdings 40 % der befragten Reisen oder Unterkünfte im Internet. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 14
  15. 15. Online-Shopping Von Newslettern unabhängige Online-Einkäufe Haben Sie also schon einmal Online eingekauft? Ja Nein 21% 79% Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo, die noch nie über einen direkten Link in einem Newsletter Online eingekauft haben 79 % der Nutzer haben noch nie über einen direkten Link in einem Newsletter Online etwas gekauft, geben jedoch an, unabhängig von Newslettern Online-Einkäufe getätigt zu haben. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 15
  16. 16. Newsletter und soziale Netzwerke Gründe für das Teilen von Newsletterinhalten auf sozialen Netzwerken Aus welchen Gründen haben Sie einen Newsletter an Ihre Freunde und Bekannten aus einem sozialen Netzwerk weitergeleitet? Der Newsletter enthielt Preisnachlässe und/oder Der Newsletter-Inhalt war interessant 59% Sonderangebote, die Ihnen von Interesse waren Der Newsletter enthielt Preisnachlässe Italien 34% und/oder Sonderangebote, die Ihnen von 36% Interesse waren Spanien 38% Der Newsletter war grafisch ansprechend 20% Frankreich 33% Deutschland 49% Andere Gründe 3% Großbritannien 33% Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo, die sich schon einmal bezüglich Newsletterinhalten in einem sozialen Netzwerk ausgetauscht haben 59 % der Befragten in den fünf Ländern geben an, schon einmal Newsletterinhalte geteilt zu haben, weil sie sie interessant fanden. 36 % hingegen haben Informationen zu Rabatten und Angeboten geteilt. In Deutschland liegt der prozentuale Anteil bei 49 %. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 16
  17. 17. Newsletter und soziale Netzwerke Gründe gegen das Teilen von Newsletterinhalten auf sozialen Netzwerken Aus welchen Gründen haben Sie noch nie einen Newsletter an Ihre Freunde und Bekannten aus einem sozialen Netzwerk weitergeleitet? Ich möchte keine Werbenachrichten 59% weitergeben Ich weiß nicht, wie ich etwas an andere Ich weiß nicht, wie ich etwas an andere weiterleiten kann 17% weiterleiten kann Italien 20% Der Newsletter-Inhalt war uninteressant 15% Spanien 22% Es waren keine Tools für das automatische 5% Weiterleiten („Share this“) vorhanden Frankreich 18% Der Newsletter war grafisch nicht ansprechend 2% Deutschland 5% Großbritannien 26% Andere Gründe 11% Basis: Alle Befragten mit mindestens einem Newsletter-Abo, die sich noch nie bezüglich Newsletterinhalten in einem sozialen Netzwerk ausgetauscht haben 17 % der Befragten in den fünf Ländern geben an, nicht in der Lage zu sein, Newsletterinhalte auf sozialen Netzwerken zu teilen. In Großbritannien liegt der prozentuale Anteil bei 26 %. Die Deutschen sind mit diesen Vorgängen sehr vertraut. Hier liegt der Anteil bei nur 5 %. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 17
  18. 18. Auf das selbe Thema finden Sie auch die detaillierte Studie über Verhalten und Gewohnheiten der deutschen Benutzer gegenüber Emails und Newslettern E-mail Marketing Consumer Report – Deutschland Laden Sie die Studie bei www.de.contactlab.com/email-marketing-consumer-report herunter. Sie können auch die detaillierten Studien der einzelner Länder auf Englisch finden: E-Mail Marketing Consumer Report – Italy E-Mail Marketing Consumer Report – Spain E-Mail Marketing Consumer Report – France E-Mail Marketing Consumer Report – Germany E-Mail Marketing Consumer Report – UnitedKingdom www.en.contactlab.com Vielen Dank für Ihr Interesse. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 18
  19. 19. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 Copyright Alle Materialien, die Daten sowie die veröffentlichten Informationen in der Studie “E-Mail Marketing Consumer Report 2010”, sind nicht urheberrechtlich geschützt. Sie können reproduziert, verteilt, übermittelt, nochmals veröffentlicht oder in anderer Weise ganz oder teilweise genutzt werden, ohne vorherige Erlaubnis von ContactLab, unter der Bedingung, das die Nutzung mit der Zielsetzung des persönlichen Gebrauch, für Forschungszwecke oder nicht kommerziell erfolgt und das die Quellenangabe durch die folgende Beschriftung in gut lesbaren Buchstaben zitiert wird: www.contactlab.com Soll die Studien vollständig reproduziert werden, muss die Beschriftung „Dieses Studium wurde von ContactLab veröffentlicht” erscheinen. Soll die Studie nur zitiert oder teilweise veröffentlicht werden, genügt es unsere Webadresse anzugeben. Im Falle, dass Artikel nicht vollständig veröffentlicht werden, ist es erforderlich, den Vermerk, dass nur Teile verwendet wurden (z.B. durch entsprechende Punktion (…) sowie die Angabe, dass die vollständige Studie auf der Seite www.contactlab.com angefordert werden kann, anzugeben. Auf keinen Fall sind Veränderungen oder Verfälschungen – nicht im allerkleinsten Maßstab- des Originals gestattet. Wo das Material, die Daten oder Informationen digital genutzt werden, muss die Nennung der Quelle über eine Hypertextverbindung (Link) auf die Homepage von www.contactlab.com erfolgen. In jeden Fall muss die rechtzeitige Mitteilung der geplanten Reproduktion von Materialen von www.contactlab.com über das Senden einer E-Mail an die folgende Adresse, marketing@contactlab.com erfolgen, wenn möglich mit einer elektronischen Kopie des Artikeln in dem das betroffene Material reproduziert werden soll. European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 19
  20. 20. ContactLab e-mail & e-marketing evolution Karlstrasse 35 80333 München T. +49 (0)89 452 352 182 F. +49 (0)89 452 352 110 E-mail: info_de@contactlab.com www.de.contactlab.com milan london - madrid - munich - paris European E-mail Marketing Consumer Report 2010 / Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien 20

×