Wie Sie ohne Mehraufwand Ihre Klickraten steigern.                                                     Think Mobile.Daniel...
50 Milliarden E-Mails pro Jahr   Erfahrung                                 Proaktives Account        Gegründet 2000       ...
Ausgesuchte Kunden  VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
Ein paar Zahlen zum MarktWarum auf ‚Mobile‘ setzten?
Mobile history  VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
Der “Game Changer”  VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
Mobiles WachstumDer globale Absatz an Smartphones wird diesesJahr um 46% auf 687,9 Millionen Einheitenansteigen - Reuters ...
Marktanteile – Mobile Betriebssysteme in Deutschland                 33%                                          Andere  ...
Mobiles E-Mail Marketing  13% aller E-Mails in Deutschland  werden mobil geöffnet (ReturnPath)                 63%        ...
Mobiles E-Mail Marketing                  82% aller Smartphone User lesen und versenden                  E-Mails mit ihrem...
Wie Unternehmen ‚Mobile‘ umsetzen, bzw. umsetzen solltenHerausforderungen & Lösungen
Was ist das Problem mit “mobilen” E-Mails?  VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BE...
Mobiles E-Mail Marketing – die Herausforderung                                                    Wir wollen nicht zoomen....
Mobiles E-Mail Marketing – die Herausforderung1.Schlechte Klick- und Öffnungsraten2.Schlechte Conversion-Raten3.Negative „...
Wie gehen Unternehmen heute damit um?1. Gar nicht – das Leben ist schön wie es ist2. Pre-Header Link zu mobiler Version3. ...
Die einzig wahre Lösung…           Responsive Design
Was bedeutet Responsive E-Mail Design        Desktop                       Mobile                           Original      ...
Wie kann ich Response Design implementieren?1. Responsive Code in HTML   einbauen2. Responsive E-Mail Templates   verwenden
Responsive Design Best Practices                                   • Preheader entfernen                                  ...
Responsive Design Best Practices                                   • Kleine Bilder können                                 ...
Praxisbeispiele
Fallstudie: Salzburger Nachrichten                                     25% Steigerung                                     ...
Fallstudie: LivingSocial                                                                40% Steigerung                    ...
Gedanken zum Schluss…
Zusammenfassung1.   Mobiles E-Mail Marketing ist nicht optional2.   Status quo der Empfänger analysieren3.   Responsive De...
Die Zukunft  VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
Die Zukunft• Durch Wachstum in Mobile und M-Commerce…   •   Weit verbreitete Anwendung von Tablets   •   Neue Sicherheitsh...
Ihre Fragen?               Vielen Dank.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie Sie ohne Mehraufwand Ihre Klickraten steigern

352 Aufrufe

Veröffentlicht am

Daniel Harari, VP Client Services, Co-Founder, emarsys

Vortrag auf der Email-Expo 2013
Das Blog der Messe Frankfurt zur Digitalisierung des Geschäftslebens:
http://connected.messefrankfurt.com/de/

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
352
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
35
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wie Sie ohne Mehraufwand Ihre Klickraten steigern

  1. 1. Wie Sie ohne Mehraufwand Ihre Klickraten steigern. Think Mobile.Daniel HarariVP Client Services, Co-Founderemarsys VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  2. 2. 50 Milliarden E-Mails pro Jahr Erfahrung Proaktives Account Gegründet 2000 Management 1000+ Kunden Globaler AnsatzTechnologie- SichereFokus IS0 27001 Flexibel Cloud Plattform VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  3. 3. Ausgesuchte Kunden VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  4. 4. Ein paar Zahlen zum MarktWarum auf ‚Mobile‘ setzten?
  5. 5. Mobile history VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  6. 6. Der “Game Changer” VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  7. 7. Mobiles WachstumDer globale Absatz an Smartphones wird diesesJahr um 46% auf 687,9 Millionen Einheitenansteigen - Reuters VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  8. 8. Marktanteile – Mobile Betriebssysteme in Deutschland 33% Andere Blackberry OS 29% Android Apple iOS 35% - Return Path, 2012 VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  9. 9. Mobiles E-Mail Marketing 13% aller E-Mails in Deutschland werden mobil geöffnet (ReturnPath) 63% der Amerikaner und 41% der Europäer schliessen oder löschen E-Mails die nicht mobile optimiert sind (econsultancy)96% der auf mobilen Endgeräten geöffneten E-Mailswerden nicht wieder auf dem Desktop geöffnet.(Knotice) VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  10. 10. Mobiles E-Mail Marketing 82% aller Smartphone User lesen und versenden E-Mails mit ihrem Gerät (Google) 38,5% der Zeit die mobil im Internet verbracht wird, entfällt auf die Nutzung von E-Mail (Nielsen) Klickraten von E-Mails auf mobilen Endgeräten sind nur halbsoviel wie bei Desktops – das bedeut E-Mails sind nicht “mobil-freundlich”. (Knotice) VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  11. 11. Wie Unternehmen ‚Mobile‘ umsetzen, bzw. umsetzen solltenHerausforderungen & Lösungen
  12. 12. Was ist das Problem mit “mobilen” E-Mails? VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  13. 13. Mobiles E-Mail Marketing – die Herausforderung Wir wollen nicht zoomen... Text zu klein… Zu viel Inhalt… Buttons/Links zu klein… Schlechtes Layout… Bilder oft nicht angezeigt… Und das führt zu… VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  14. 14. Mobiles E-Mail Marketing – die Herausforderung1.Schlechte Klick- und Öffnungsraten2.Schlechte Conversion-Raten3.Negative „Brand Experience“ VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  15. 15. Wie gehen Unternehmen heute damit um?1. Gar nicht – das Leben ist schön wie es ist2. Pre-Header Link zu mobiler Version3. Separate E-Mails an mobile Empfänger4. Hybrid-Design…die Ente
  16. 16. Die einzig wahre Lösung… Responsive Design
  17. 17. Was bedeutet Responsive E-Mail Design Desktop Mobile Original Responsive Automatische Anpassung von Layout an Bildschirmgröße mobiler Endgeräte
  18. 18. Wie kann ich Response Design implementieren?1. Responsive Code in HTML einbauen2. Responsive E-Mail Templates verwenden
  19. 19. Responsive Design Best Practices • Preheader entfernen • Grössere Schrift • Spezieller Mobile-Banner • Text-Links zu Buttons • Text unterhalb von Bild • Mehrspaltig zu einspaltig
  20. 20. Responsive Design Best Practices • Kleine Bilder können neben Text stehen bleiben • Vertikale Navigationsleiste
  21. 21. Praxisbeispiele
  22. 22. Fallstudie: Salzburger Nachrichten 25% Steigerung bei mobilen Öffnungs- & Klickraten
  23. 23. Fallstudie: LivingSocial 40% Steigerung bei mobilen Öffnungs- & Klickraten VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  24. 24. Gedanken zum Schluss…
  25. 25. Zusammenfassung1. Mobiles E-Mail Marketing ist nicht optional2. Status quo der Empfänger analysieren3. Responsive Design implementieren4. Mobile Landingpages nicht vergessen5. Testen > Auswerten > Optimieren
  26. 26. Die Zukunft VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  27. 27. Die Zukunft• Durch Wachstum in Mobile und M-Commerce… • Weit verbreitete Anwendung von Tablets • Neue Sicherheitsherausforderungen • Mehr mobile Zahlungsoptionen • Komplett mobil-optimierte Webseiten • “Rich Mobile Content” • Mehr Location-Based-Services VIENNA • LONDON • MUNICH • BERLIN • PARIS • HONG KONG • MOSCOW • ISTANBUL • BEIJING
  28. 28. Ihre Fragen? Vielen Dank.

×