Mobile Mediennutzung und Vermarktung am Beispiel BILD.de MobilEsther Völker, Unit Manager Mobile Sales - ASMIMarc Petschul...
BILD - das erste multimediale Massenmedium                      MOBIL    Print    Online    WAP    iPhone   iPad   Android...
Individuelles Storytelling auf jedem Gerät ist derentscheidende Erfolgsfaktor für die verschiedenenProdukte3
Die Nutzungssituationen mobiler und stationärerInhalte unterscheiden sich und haben Einfluss aufdie Produktentwicklung    ...
Ihre Werbe-Kommunikation tritt naturgemäß in denzentralen Wahrnehmungs-Fokus5
6
7
BILD.de Mobil ist die größte mobile Nachrichten-Seite in DeutschlandUnique User in Mio.    4,44                4,04       ...
Seit Launch mit hohen Wachstumsraten undEntwicklung zum MassenmediumPage Views in Mio.; %-Angaben entsprechen durchschnitt...
BILD.de Mobil Nr. 3 in den TOP 10 der printbasiertenGeneral-Interest-Portale Online          224,818                      ...
Die Home im Zuge der Mobilfunkentwicklung     Launch       August     April     Jan.     16.10.07      2008      2010     ...
12
Kommunizieren Sie medium-gerecht,unterhaltend und auf den Nutzen fokussierend     Call to action        1 Key Visual      ...
Mobile eröffnet Ihnen die               Möglichkeit, neue Wege               zu erfinden, wie User mit               (Ihre...
Das BILD.de Mobil-Portal mit Nutzungspeaksam frühen Morgen und am späten AbendNutzung im Tagesverlauf                     ...
95% des Traffics auf BILD.de Mobil von iOS undAndroid-Smartphones - Anteil kleinererBetriebssysteme nimmt stark ab     Dez...
Kommunizieren Sie mit Ihrer Zielgruppe.Ausschließlich.17
MOBIL4,04 Mio. Unique Mobile User39,3% weiblich72,5% zwischen 20 - 49 J. alt44,9% HHNE mind. 3.000,- EUR88,0% berufstätig ...
M-Commerce als Chance für den HandelDas Smartphone ist zum aktivem Shopping Begleiter in Deutschlandgeworden!             ...
Mit dem Shoppingchannel startete 2012 einerfolgreicher Mobiltrend auf BILD.de Mobil                         >> BILD.de Sho...
Die entscheidenden Erfolgsfaktoren mobilerInhalte sind redaktionelle Qualität, Storytellingund User Convenience Redaktione...
Mehr unter…asmi-mobile.deMessestandB24
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobile Mediennutzung und Vermarktung am Beispiel BILD.de Mobil

7.763 Aufrufe

Veröffentlicht am

Esther Völker, Unit Manager Mobile Sales -ASMI
Marc Petschulat, ProduktmanagerBILD.de Mobil –BILD Digital

Veranstaltung: M-Days 2013
Das Blog der Messe Frankfurt zur Digitalisierung des Geschäftslebens:
http://connected.messefrankfurt.com/de/

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
7.763
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6.552
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
30
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mobile Mediennutzung und Vermarktung am Beispiel BILD.de Mobil

  1. 1. Mobile Mediennutzung und Vermarktung am Beispiel BILD.de MobilEsther Völker, Unit Manager Mobile Sales - ASMIMarc Petschulat, Produktmanager BILD.de Mobil – BILD Digital05. Februar 2013, M-Days Frankfurt
  2. 2. BILD - das erste multimediale Massenmedium MOBIL Print Online WAP iPhone iPad Android 1952 1996 2007 2009 2010 20112
  3. 3. Individuelles Storytelling auf jedem Gerät ist derentscheidende Erfolgsfaktor für die verschiedenenProdukte3
  4. 4. Die Nutzungssituationen mobiler und stationärerInhalte unterscheiden sich und haben Einfluss aufdie Produktentwicklung Zeit vertreiben, informieren & Treiber Vertiefende Informationen & Services Zeit sparen4
  5. 5. Ihre Werbe-Kommunikation tritt naturgemäß in denzentralen Wahrnehmungs-Fokus5
  6. 6. 6
  7. 7. 7
  8. 8. BILD.de Mobil ist die größte mobile Nachrichten-Seite in DeutschlandUnique User in Mio. 4,44 4,04 2,76 2,13 1,97 1,83 1,79 1,78 1,70 1,64 MOBIL 1 2 3 4 5 6 7 8 9 108 Quelle: AGOF mobile facts 2012-II (Top 10 mobile Websites)
  9. 9. Seit Launch mit hohen Wachstumsraten undEntwicklung zum MassenmediumPage Views in Mio.; %-Angaben entsprechen durchschnittlichem 2-jährlichen Wachstum +171% 396 +676% 14612 19Jul-08 Jan-09 Jan-10 Jan-11 Jan-12 Jan.-139 Quelle: IVW (BILD.de MOBIL)
  10. 10. BILD.de Mobil Nr. 3 in den TOP 10 der printbasiertenGeneral-Interest-Portale Online 224,818 175,181 Dezember 2012 216,13 Mio. 168,16 60,16 46,61 46,32 36,10 25,04 24,28 21,94 15,34 12,08 216,13 Mio. 168,16 60,16 46,61 46,32 36,10 25,04 24,28 21,94 15,34 12,08Visits 68,348 50,353 43,126 35,786 26,343 24,685 21,189 13,578 11,203 MOBIL10 Quelle: Webtrekk (BILD.de MOBIL), IVW (Rest)
  11. 11. Die Home im Zuge der Mobilfunkentwicklung Launch August April Jan. 16.10.07 2008 2010 2013 Noch keine 14 Mio. 83 Mio. 396 Mio. Messung PIs PIs PIs11
  12. 12. 12
  13. 13. Kommunizieren Sie medium-gerecht,unterhaltend und auf den Nutzen fokussierend Call to action 1 Key Visual Call to action Nutzen übersichtlich kurzes, klares Wording13
  14. 14. Mobile eröffnet Ihnen die Möglichkeit, neue Wege zu erfinden, wie User mit (Ihrer) Information interagieren.14 Quelle: Foto: http://www.flickr.com/photos/frauboerd/5406667999/sizes/l/in/photostream
  15. 15. Das BILD.de Mobil-Portal mit Nutzungspeaksam frühen Morgen und am späten AbendNutzung im Tagesverlauf MOBIL 00:00 - 00:59 02:00 - 02:59 04:00 - 04:59 06:00 - 06:59 08:00 - 08:59 10:00 - 10:59 12:00 - 12:59 14:00 - 14:59 16:00 - 16:59 18:00 - 18:59 20:00 - 20:59 22:00 - 22:59 Nutzungspeaks PV: Page Views Visits15 Quelle: Webtrekk
  16. 16. 95% des Traffics auf BILD.de Mobil von iOS undAndroid-Smartphones - Anteil kleinererBetriebssysteme nimmt stark ab Dezember 2010 Dezember 2011 Dezember 2012 14% 5% 34% 50% 49% 53% 46% 36% 13% Mac OS (mobile) Android Other16 Quelle: Webtrekk
  17. 17. Kommunizieren Sie mit Ihrer Zielgruppe.Ausschließlich.17
  18. 18. MOBIL4,04 Mio. Unique Mobile User39,3% weiblich72,5% zwischen 20 - 49 J. alt44,9% HHNE mind. 3.000,- EUR88,0% berufstätig / in Ausbildung38,9% mind. (Fach)Abitur 18 Quelle: AGOF mobile facts 2012-II, VÖ 24.01.2013; Foto: http://www.flickr.com/photos/22616459@N08/2216737106
  19. 19. M-Commerce als Chance für den HandelDas Smartphone ist zum aktivem Shopping Begleiter in Deutschlandgeworden! 97 % der mobilen Internetnutzer informieren sich mobil über Produkte und Dienstleistungen1 43 % der Smartphone-User nutzen ihr Smartphone während des Shoppings unterwegs, um Produkte u. Preise zu vergleichen2 56 % der mobilen Internetnutzer bestellen gelegentlich über ihr Smartphone2 62% mit dem Smartphone durchgeführte Recherchen führen zu kanalübergreifenden Einkäufen1 38 % nutzen mobile Deal-A-Day Services  Die Möglichkeit ortsunabhängig zu shoppen, Produkte zu vergleichen, wird für Verbraucher immer wichtiger1119 Quelle: 1 Ipsos OTX Media CT/Google (2012): „Unser mobiler Planet Deutschland“, n=1.000; 2 Google, otto, tns, TREND BÜRO (2012): „Go Smart Studie 2012“, n1=2.578; n2=3.778; 3 Comscore (2012) „Mobil Trends in Deutschland“, n=15.406
  20. 20. Mit dem Shoppingchannel startete 2012 einerfolgreicher Mobiltrend auf BILD.de Mobil >> BILD.de Shop macht ca. 10% des Umsatzes über Mobil20
  21. 21. Die entscheidenden Erfolgsfaktoren mobilerInhalte sind redaktionelle Qualität, Storytellingund User Convenience Redaktionelle Qualität Multimedia Services21
  22. 22. Mehr unter…asmi-mobile.deMessestandB24

×