Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9

1.300 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.300
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
164
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9

  1. 1. Elektronische Personalakte aus der CloudDYNAMISCHE IT-INFRASTRUKTUREN IM UTILITYUMFELDEFFEKTIV PLANEN UND UMSETZTENWolfgang Will Leiter Shared ServiceStadtwerke Cottbus GmbHCloud-EcoSystem Winter Meeting in Darmstadt24.01.2013
  2. 2. 0 Inhalt 1. Unternehmensdarstellung 2. Aktuelle IT-Landschaft 3. IT-Strategie (Ist - Soll) 4. neues Thema "Cloud" erfolgreich umgesetzt 5. Lizenz vs. SaaS 6. Projekt "Personalakte“ 7. Fazit 8. Aktuelle Projekte Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 2
  3. 3. 01 Unternehmensdarstellung Die Stadtwerke Cottbus – Kernbereiche und Beteiligungen 74,9 % DKB Proges GmbH 25,1 % Stadt Stadtwerke Cottbus GmbH (Obergesellschaft) Cottbus Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH 100 % (Netzmanagement Strom, Gas, Wärme) 37% 63 % Gas-Versorgungsbetriebe Cottbus GmbH SpreeGas GmbH Cottbus 100% HKW Heizkraftwerksgesellschaft Cottbus mbH Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 3
  4. 4. 01 Unternehmensdarstellung abgerechnete Zähler Stadtwerke Cottbus GmbH Fernwärme Gas-Versorgungsbetriebe Cottbus GmbH Elektroenergieversorgung Cottbus GmbH Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 4
  5. 5. 01 Unternehmensdarstellung Aktuelle Herausforderungen  Senkung der Kosten bei teilweise geringeren Erlösen  Kundenwachstum im regulierten Wettbewerb  Steigende Investitionen in IT  Marktorientierte Anpassung von Leistungen und Geschäftsprozessen  Bestmögliche Ausrichtung und Vorbereitung auf weitere gesetzliche und fachliche Anforderungen wesentlicher strategischer Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 5
  6. 6. 01 Unternehmensdarstellung Stadtwerke Cottbus Stabsstellen Zentrale GVC Shared Service Vertrieb Kaufm. Service Dienste Zähler/Ablesun Vertriebssteuerun Einkauf Personal Netzgesellschaft g g Rechnungswesen Infrastruktur- EDM Portfoliomanageme Finanzen Services Abrechnung nt Controlling Recht HKWG Forderungsmngt Geschäftskunden . Privatkunden IT Technischer Eigene Gesellschaften Service - juristisch Arbeitsvorbereitu verselbständigt ng Planung/Bau Netzführung Betrieb Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 6
  7. 7. 02 Aktuelle IT-Landschaft Übersicht zur IT-Architektur rund um das SIV-System kVASy : o CRM o EDM o Input/Output-Management o Anbindung Finanzbuchhaltung o Kundenportal-Anbindung o Business Intelligence o EDI-Subsystem / Middleware für Marktkommunikation o Archivsystem Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 7
  8. 8. 02 Aktuelle IT-Landschaft Hochverfügbarkeit mittels Oracle Data Guard mit Oracle-DB 11.2.g 64bit Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 8
  9. 9. 02 Aktuelle IT-Landschaft Systeme (Ausschnitt) kVASy Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 9
  10. 10. 02 Aktuelle IT-Landschaft Netzmandant (srv0062 & srv0063) Vertriebsmandant (srv0050 & srv0051) Modell: IBM System x3650 M2 Modell: IBM System x3650 CPU-Modell: 2 x Xeon QuadCore 2,93 GHz CPU-Modell: Xeon QuadCore 3,33 GHz Arbeitsspeicher: 96 GB Arbeitsspeicher: 40 GB Interne Festplatten: 4 x 146 GB Interne Festplatten: 2 x 73 GB Betriebssystem: RedHat Linux 5.8 Betriebssystem: RedHat Linux 5.8 Storage – V7000_1 Storage – V7000_2 (Vertrieb-Produktiv & Netz-Test & Netz-Standby) (Netz-Produktiv & Vertrieb-Test & Vertrieb-Standby) Modell: IBM Storwize V7000 Modell: IBM Storwize V7000 Anzahl Expansion: 4 Anzahl Expansion: 4 Anzahl Platten: 24 x 450 GB, 10 k Anzahl Platten: 96 x 900 GB, 10 k 72 x 900 GB, 10 k RAID-Level: 5 RAID-Level: 5 QNAP 1 & 2 QNAP 3 & 4 (Backup: Vertrieb-Produktiv & Vertrieb- (Backup: Netz-Produktiv & Netz-Standby) Standby) Modell: QNAP – TS 809 U Modell: QNAP – TS 639 Pro CPU-Modell: Intel Core2Duo 2,8 CPU-Modell: Intel 1,6 GHz GHz Arbeitsspeicher: 1 GB Arbeitsspeicher: 2 GB Interne Platten: 6 x 1 TB (SATA) Interne Platten: 68x 1 TB (SATA) RAID-Level: 6 RAID-Level: 6 QNAP 6 QNAP 7 (Archiv: EDIFACT-Nachrichten_Netz) (Archiv: EDIFACT-Nachrichten_Vertrieb) Modell: QNAP – TS 809 U Modell: QNAP – TS 869 URP CPU-Modell: Intel Core2Duo 2,8 CPU-Modell: Intel Dual Core GHz 2,13 GHz Arbeitsspeicher: 2 GB Arbeitsspeicher: 2 GB Interne Platten: 8 x 1 TB (SATA) Interne Platten: 8 x 1 TB (SATA) RAID-Level: 6 RAID-Level: 6 Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 10
  11. 11. 02 Aktuelle IT-Landschaft Systeme (Ausschnitt) Citrix-Portal Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 11
  12. 12. 02 Aktuelle IT-Landschaft Systeme (Ausschnitt) Onlineservice Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 12
  13. 13. 02 Aktuelle IT-Landschaft Systeme (Ausschnitt) SQL-Landschaft Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 13
  14. 14. 03 IT-Strategie (Ist - Soll) Shared Service als Dienstleister für ext. und int. Auftraggeber o Orientierung an den aktuellen Herausforderungen o insbesondere den sich dynamisch ändernden gesetzl. Anforderungen, o den Anforderungen an die Effizienz und Geschwindigkeit, mit der moderne ECM-Technologien zur Verfügung stehen müssen. o Fokussierung auf die Hauptprozesse im Unternehmen o Absolute Kostentransparenz Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 14
  15. 15. 03 IT-Strategie (Ist - Soll) Shared Service als Dienstleister für ext. und int. Auftraggeber IST SOLL heterogene Serverlandschaft Konsolidierung Serverlandschaft vorrangig IBM für Hauptprozesse mittels Virtualisierung, Skalierungsmöglichkeiten der Hauptsysteme zeitabhängig Storagesysteme unterschiedlicher SVC für gesamte Ausprägung Storageinfrastruktur zentraler RZ-Standort Verteilte RZ-Standorte (Verbesserung Hochverfügbarkeit) Kernanwendungen ausschließlich im aber , Nutzung dedizierter eigenen Haus Services für Spezialanwendungen sowie kosten- und zeitintensiver Anwendungen mittels SaaS Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 15
  16. 16. 04 neues Thema "Cloud" erfolgreich umgesetzt Was beschäftigt die IT? Die 5 wichtigsten Fragen, die sich IT-Leiter stellen: 1. Wie wird die IT in der Zukunft aussehen? 2. Wie gehe ich mit den steigenden Erwartungen meiner Kunden um? 3. Was heißt Cloud Computing wirklich und ist es für mein Geschäft sicher genug? 4. Wie erreiche ich Business- und IT-Alignment und bekomme einen höheren ROI? 5. Wie wähle ich den richtigen Partner in dieser komplexen IT-Umgebung? Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 16
  17. 17. 04 neues Thema "Cloud" erfolgreich umgesetzt Gründe für die Einführung einer elektronischen Personalakte oProzessoptimierung oVerteilte Organisationen / Shared Service Center oPlatzgründe oEinsichtnahmen von anderen Personen, Führungskräften, Justiziare Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 17
  18. 18. 05 Lizenz vs. SaaS Vorteile einer elektronischen Aktenhaltung in der Cloud o Kosten  „Mieten statt kaufen“  Invest- zu Betriebskosten o Zeitgewinn  Dienstleister übernimmt Aufgaben (Pflege, Datensicherung, etc.)  Keine Installation notwendig – Es kann sofort gestartet werden  Ortsunabhängiger Zugriff o Aktualität  Software stets aktuell  Modernste Technik o Sicherheit  Hohe Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit  Mobilität Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 18
  19. 19. 06 Projekt "Personalakte“ forcont factory FX | Personalakte - Einstieg Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 19
  20. 20. 06 Projekt "Personalakte“ forcont factory FX | Personalakte - Aktensicht Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 20
  21. 21. 06 Projekt "Personalakte“ forcont factory FX | Personalakte - Dokumentenansicht Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 21
  22. 22. 06 Projekt "Personalakte“ Vorteile einer elektronischen Aktenhaltung o Ablösung der Papierablage o Schnelle Anlage von Akten o Kurze Bereitstellungszeiten o Selektiver Zugriff o Nutzung von Fristen- und Terminkontrolle o Dezentraler Zugriff von verschiedenen Standorten o etc. Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 22
  23. 23. 06 Projekt "Personalakte“ Datenschutz zusammengefasst... Gesetzgebung / Datenschutz gibt vor, was zulässig, geeignet und angemessen ist Es geht um  Transparenz  Vollständigkeit  Richtigkeit  Vertraulichkeit  Zulässigkeit und ausserdem… Es besteht das Gebot der Datenvermeidung und Datensparsamkeit (BDSG)  Der Zugriff erfolgt über eine penible Regelung der Zugriffsrechte Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 23
  24. 24. 06 Projekt "Personalakte“ Zusammenfassung – Nutzensaspekte/ USP`s o Verbesserte Entscheidungsgrundlage durch vollständige, transparente Personalakte o Verbesserung der Servicequalität (online Auskunft, schnellere Durchlaufzeiten für Personalvorgänge) o Beitrag zur Prozessoptimierung und Steigerung der Effizienz in der Personalabteilung o Risikominimierung durch automatische Fristenüberwachung mit integrierter Vorgangssteuerung (Workflowsystem) o Detailliertes Berechtigungskonzept sowie differenziertes Zugriffsschutz (durch Zugriffs- und Berechtigungsprofile) Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 24
  25. 25. 07 Fazit o Bedeutet für das Unternehmen Einstieg in SaaS o Positives Feedback aller Beteiligten zu Umfang, Service und Handling der Anwendung o Eine Empfehlung des angebotenen Szenarios kann ohne Einschränkungen ausgesprochen werden Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 25
  26. 26. 08 Aktuelle Projekte Eingangsrechnungsbearbeitung (kVASy® DMS) kVASy® cloud services – compliance archive cloud: Durch die Workflowkomponente des kVASy - DMS lassen sich vom Posteingang bis zur Buchung der Rechnung zwölf Prozessschritte komplett einsparen. Damit ergeben sich bei einer Amortisationsdauer von nur 1,65 Jahren eine durchschnittliche Zeiteinsparung von 85 % sowie Kostensenkungen um 70 %. Hinzu kommt die automatische Archivierung aller Ausgangsrechnungen, die revisionssichere Speicherung aller eingehenden und ausgehenden Mails im Rahmen der Marktkommunikation und – wenn gewünscht – die vollständige Verschlagwortung aller Office-Dokumente. Cloud-EcoSystem Winter Meeting  www.stadtwerke-cottbus.de 26
  27. 27. VIELEN DANK FÜR IHREAUFMERKSAMKEIT!Karl-Liebknecht-Str. 130 Will, Wolfgang03046 Cottbus Leiter Shared ServiceFon 0355 351-0 Fon 0355 351-118Fax 0355 351-111 Fax 0355 351-299info@stadtwerke-cottbus.de wolfgang.will@stadtwerke-cottbus.de

×