WhatsApp ist für uns ...

719 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zusammenfassung von Nathalie Neumann, Sonja Meyer und Sarah Schlüter zur Bedeutung von WhatsApp im ganz normalen Alltag 2014

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
719
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
65
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

WhatsApp ist für uns ...

  1. 1. Whats App Nathalie Neumann Sonja Meyer Sarah Schlüter Mehr als eine App... !
  2. 2. Es ist...
  3. 3. ... ein Blog News und Informationen von den „Machern“
  4. 4. ... eine Website Mit Hintergrundinformationen (FAQ) Kontaktdaten Informationen
  5. 5. ... auf allen Smartphones vertreten
  6. 6. ... für uns ... das wichtigste Kommunikationsmittel ... die Zugehörigkeit durch die tägliche Nutzung Familie, Freunde und Arbeit ... Gruppenkommunikation hat Facebook abgelöst populärere App ... die Ergänzung zu Facebook Themengruppen werden häufiger bei WhatsApp und weniger bei Facebook gegründet Wer nicht bei Facebook ist, kann meist über Whats App erreicht werden schnellere Kommunikation möglich
  7. 7. ... für uns ... die bessere Möglichkeit digital Emotionen darzustellen crossmedial durch Emoticons, Videos, Fotos und Informationen ... die Möglichkeit kostenlos zu kommunizieren SMS und teilweise Telefon abgelöst ... ein Muss, um mitreden zu können z.B. erleichtert Treffen durch Versenden von Standorten Fehlende Informationen, wenn man nicht in bestimmten Gruppen ist (z. B. Kurse in der Uni) ... Internationale Kommunikation ... privater als Facebook trotz Übernahmen (noch) kein öffentliches Posten
  8. 8. ... moderne Kommunikation!
  9. 9. Quelle: wuv.de
  10. 10. Negative Aspekte
  11. 11. Was man in Kauf nimmt ... durch die Übernahme von Facebook sind viele Nutzer abgesprungen ... es nimmt viel Zeit in Anspruch konstante Erreichbarkeit ... es fällt schwer, wichtige Informationen zu filtern Es werden viele unwichtige Dinge kommuniziert ... durch Funktion wie „zuletzt online“weiß man wann Leute online waren Streitpunkt: Kontrolle
  12. 12. Was man in Kauf nimmt ... Kommunikation wird unpersönlich Durch Versenden von Fotos etc. ist es persönlicher als SMS Aber: unpersönlicher als ein Telefonat oder ein direktes Gespräch ... Störfaktor in persönlichen Gesprächen
  13. 13. Whats App Nathalie Neumann Sonja Meyer Sarah Schlüter Mehr als eine App... !

×