Crossmedia 2013 Trends und Standards

1.303 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation für eine Vorlesung im Crossmedia Kurs an der EMBA Hamburg
Erstellt am 16.01.2013

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.303
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
442
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Crossmedia 2013 Trends und Standards

  1. 1. Cross Media 2013Aktuelle Trends und Standards Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  2. 2. Information overload and technology Quelle: YouTube http://youtu.be/Fy456TR7hvs Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  3. 3. Worauf können wir verzichten? Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  4. 4. Digitale Äquivalente ersetzen:• Zeitungen• Kataloge• Plakate Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  5. 5. Kanäle für Marketing +Unternehmenskommunikation in 2013Klassisch Digital• Print – rückläufig Zusätzlich zur Homepage• Radio - sekundär • Facebook• Fernsehen – noch dominant • YouTube • Corporate Blogs • Google+ • Twitter • Pinterest • LinkedIn oder Xing • Flickr • Mobile Applikationen (Apps) Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  6. 6. Social Media Video 2013 Quelle: YouTube http://youtu.be/QUCfFcchw1w Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  7. 7. Der Social Media Atlas 2012 hatte angegeben, dass 70% der Internetnutzer überhaupt Mitglied eines sozialen Netzwerks sind. Quelle: http://www.socialmediastatistik.de Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013
  8. 8. Nichts ohne Facebook Dr. Claudia Heydolph für EMBA Hamburg 01-2013

×