Social Media Monitoring & Analyse     mit Praxisbeispielen und Radian6      • Was kann Social Media Monitoring?      • Str...
Was kann Social Media Monitoring?
Einsatzgebiete von Social Media MonitoringUnternehmen          Wettbewerb                Branche   Meinungen zum          ...
Anforderungen an einprofessionelles Social Media Monitoring      • Echtzeit-Monitoring      • Nutzerfreundliches Interface...
Anforderungen an einprofessionelles Social Media Monitoring
Was sollte ein Social Media Monitoring & AnalyseSystem leisten?    • Systemlösung mit mehreren Frontend-Systemen, die alle...
Struktur und Auswertung der Datenflut
Wie lässt sich die Datenflut bewältigen?                                 Kostenpflichtige    Kostenfreie Tools   versus   ...
„People vs. Tools“ in der Social Media Analyse  Monitoring & Analyse Tools          Mensch/Analyst  •   Suche in Echtzeit ...
Kombination „Mensch und Maschine“
Auswertung und Visualisierung über das Dashboard
Bsp.: Diskussion zu europäischen Flughäfen im Verlauf                                                                 6   ...
Beispiel: Top-Themen und Tonalität Fraport   Corporate:   Positive Verkehrszahlen 2011   Großdemonstration gegen Fluglärm ...
Social Media AnalysenEinsatzfelder variieren je nach Zielsetzung
Fazit und Empfehlung
Für weitere Fragen steht IhnenInfopaq Deutschland gerne zur Verfügung!Infopaq Deutschland                          Susanne...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Monitoring & Analyse (Präsentation Infopaq beim 5. Twittwoch Rhein-Main am 23.5.2012)

1.913 Aufrufe

Veröffentlicht am

Susanne Maier und Carlos Stadler geben anhand von Praxisbeispielen und dem Social Media Monitoring Tool Radian6 einen Überblick über die Einsatzgebiete von Social Media Monitoring und wie die Datenflut im Social Media Bereich strukturiert und ausgewertet werden kann.
Neben Anforderungen an ein professionelles Social Media Monitoring wird auch aufgezeigt, was ein Social Media Monitoring & Analyse System leisten soll.

0 Kommentare
5 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.913
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
78
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
5
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Monitoring & Analyse (Präsentation Infopaq beim 5. Twittwoch Rhein-Main am 23.5.2012)

  1. 1. Social Media Monitoring & Analyse mit Praxisbeispielen und Radian6 • Was kann Social Media Monitoring? • Struktur und Auswertung der Datenflut Carlos Stadler Susanne Maier Leiter Business Senior Consultant/ Development Teamleitung Medienanalyse bei Infopaq Deutschland bei Infopaq DeutschlandTwittwoch Rhein-Main 23.05.2012
  2. 2. Was kann Social Media Monitoring?
  3. 3. Einsatzgebiete von Social Media MonitoringUnternehmen Wettbewerb Branche Meinungen zum Identifizierung von Unternehmensvergleich Unternehmen, und Benchmark Zielgruppen zu Marken und zu Produkten Key Influencer & Plattformen erkennen Marken, Produkte und Beziehungen Dienstleistungen analysieren Themenvergleiche Comments zuKampagnensteuerung Wettbewerbsprodukten Trends erkennen
  4. 4. Anforderungen an einprofessionelles Social Media Monitoring • Echtzeit-Monitoring • Nutzerfreundliches Interface für die Konfiguration von Suchprofillogiken • Professioneller Aufbau der Suchprofillogiken • Abdeckung aller Social Media Arten (z.B. Twitter, Blogs, Comments, Foren, Facebook, Video-Sharing Seiten, Bild-Sharing Seiten etc.) • Social Media Metadaten • Internationales Monitoring, eingrenzbar auf ausgewählte Sprachen • Quellenmanagement für das Hinzufügen bzw. Ausschließen von einzelnen Quellen
  5. 5. Anforderungen an einprofessionelles Social Media Monitoring
  6. 6. Was sollte ein Social Media Monitoring & AnalyseSystem leisten? • Systemlösung mit mehreren Frontend-Systemen, die alle mit einer Monitoring Basis arbeiten • Analyse-Dashboard -> Auswertung • Engagement -> Community Management • Mobile Anwendung -> Ortsunabhängige Verwendung • Hohe Skalierbarkeit (beliebig viele Nutzer) • Berechtigungsmanagement • Geeignet für den Einsatz in mehreren Unternehmensbereichen • Workflow-Management (Prozessunterstützung, CRM) • Reporting-Funktion • Langzeitdaten und Exportfunktion • Integration von Webanalytics
  7. 7. Struktur und Auswertung der Datenflut
  8. 8. Wie lässt sich die Datenflut bewältigen? Kostenpflichtige Kostenfreie Tools versus Tools Quantitative & Quantitative versus qualitative Auswertung Auswertung Fokussiert versus Allround
  9. 9. „People vs. Tools“ in der Social Media Analyse Monitoring & Analyse Tools Mensch/Analyst • Suche in Echtzeit • Qualitative Auswertung • Quantifizierung • Verdichtung • Klassifizierung • Relevante Auswahl treffen • Visualisierung • Zusammenfassung • Begriffe/Themen • Einordnung von Ergebnissen • Tag Clouds • Kommentierung von • Zeitreihen Veränderungen • Share of Voice • Individuelle Aufbereitung • Alerts • Interpretation der Ergebnisse • Dashboard • Ableitung von Handlungs- empfehlungen Tools: “none of them do what you want them to do. They only do half the job. None of them tell you what to do with the information.” Jason Falls
  10. 10. Kombination „Mensch und Maschine“
  11. 11. Auswertung und Visualisierung über das Dashboard
  12. 12. Bsp.: Diskussion zu europäischen Flughäfen im Verlauf 6 5 7 8 2 1 3 4 1 08.03.: Laut einer Umfrage sieht die Bevölkerung den Ausbau des Frankfurter Flughafens positiv 2 12. + 13.03.: Spannung vor Prozess um Nachtflugverbot; Fraport gibt Geschäftszahlen für Februar bekannt 3 13.03.: Luftaufnahme vom Flughafen Amsterdam wird über Retweets verbreitet 4 15.03.: Nationalpolizei rettet norwegischen Touristen, der am Flughafen in Madrid einen Herzinfarkt erlitt 5 16.03.: Witz über einen Israeli am Flughafen Heathrow wird zahlreich per Twitter verbreitet 6 22.03.: Im Social Web wird ein Schild, das Pakistan als Kleidungsexporteur bewirbt, verbreitet 7 22.03.: Tarifstreik am Frankfurter Flughafen wird beendet 8 28.03.: @Saskia_Jedward twittert zahlreich zu ihrer Reise
  13. 13. Beispiel: Top-Themen und Tonalität Fraport Corporate: Positive Verkehrszahlen 2011 Großdemonstration gegen Fluglärm am Samstag, 24.03. Prozess um Nachtflugverbot; Fraport setzt sich für zügige Umsetzung des Urteils ein Tarifstreit zwischen Fraport und GdF, der im Laufe des März beigelegt werden kann Customer Care: Wiedereröffnung der Besucherterrasse Sommerflugplan, neue Fluglinien Fraport-Umfrage: Bevölkerung sieht Flughafenausbau positiv Jobs & Karriere: Stellenangebote und -gesuche, Fragen zu Bewerbungen Tarifkonflikt zwischen Fraport und GdF, neuer Tarifvertrag für Vorfeldmitarbeiter Jobmotor Fraport: 4.000 neue Stellen Sicherheit: Montagsdemonstrationen und weitere Proteste gegen Fluglärm Prozess um Nachtflugverbot +/- Ampelbewertungssystem: 0 positiv neutral/differenziert negativ Tonalität Fraport gesamt
  14. 14. Social Media AnalysenEinsatzfelder variieren je nach Zielsetzung
  15. 15. Fazit und Empfehlung
  16. 16. Für weitere Fragen steht IhnenInfopaq Deutschland gerne zur Verfügung!Infopaq Deutschland Susanne Maier Senior Consultant/Teamleitung MedienanalyseStammheimer Straße 10 E-Mail Susanne.Maier@infopaq.de70806 Kornwestheim Telefon +49 (0) 7154 9651-313www.infopaq.de Twitter: Infopaq_DE www.facebook.com/InfopaqDeutschlandÜber Infopaq• Als Experte für Medien-, PR-und Kommunikationsarbeit und einer der führenden Anbieter in Europa unterstützt Infopaq mehr als 6.500 internationale Kunden bei ihrer Unternehmenskommunikation.• Wir bieten ein umfassendes Dienstleistungsangebot von der crossmedialen Medienbeobachtung und Pressespiegelerstellung bis zur umfassenden Medienanalyse und Social Media Monitoring, Social Media Analyse und Strategieberatung.• Infopaq hat seine Konzernzentrale in Kopenhagen und beschäftigt über 500 Mitarbeiter in Europa.

×