Infopaq Social Media Kurzanalyse:             Die Schlecker-Insolvenz             Beobachtungszeitraum: 16. Februar – 16. ...
Zeitverlauf der Berichterstattung  Anzahl der Posts zu Schlecker im Beobachtungszeitraum                                  ...
Anzahl der Beiträge im Vergleich  Nennungen von Schlecker und Rossmann in den Social Media                                ...
Anteile der Berichterstattung nach Medienarten  Verteilung der Beiträge in den verschiedenen Kanälen                      ...
Hashtags in den Berichterstattung über Twitter  Die Kennzeichnung der Beiträge durch Schlagworte                          ...
Hashtags in den Berichterstattung über Twitter  Nach Ausschluss des Schlagwortes Wulff im Monitoring                      ...
Für weitere Informationen steht Ihnen         Infopaq Deutschland gerne zur Verfügung                                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infopaq Social Media Kurzanalyse - Die Schlecker-Insolvenz (19-03-2012)

2.708 Aufrufe

Veröffentlicht am

Infopaq Social Media Kurzanalyse zur Schlecker-Insolvenz
Die Drogeriekette Schlecker ist pleite. Im Zuge der Insolvenz werden viele Filialen geschlossen und mehrere tausend Mitarbeiter verlieren ihre Jobs. Nicht nur in den klassischen Medien, auch in den Social Media wird die Schlecker-Insolvenz heiß diskutiert. Insbesondere die soziale Ungerechtigkeit beschäftigt die User. Die Schlecker-Insolvenz wird häufig in Verbindung mit dem Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff erwähnt. Mehr dazu in der aktuellen Social Media Kurzanalyse von Infopaq.
Für diese Analyse hat Infopaq 22.985 Posts und Kommentare im Zeitraum zwischen dem 16.02. und 16.03.2012 in allen deutschsprachigen Online-Medien und Social Media mit dem Social Media Monitoring Tool Radian6 ausgewertet.

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.708
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.862
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Infopaq Social Media Kurzanalyse - Die Schlecker-Insolvenz (19-03-2012)

  1. 1. Infopaq Social Media Kurzanalyse: Die Schlecker-Insolvenz Beobachtungszeitraum: 16. Februar – 16. März 201216-03-2012 Infopaq Deutschland
  2. 2. Zeitverlauf der Berichterstattung Anzahl der Posts zu Schlecker im Beobachtungszeitraum 2 Anzahl der Posts: 22.985 3 Nennungen ges.: 23.915 1 Durch die Insolvenz der Drogeriekette wird Schlecker in den Social Media viel diskutiert. Genau wie in den klassischen Medien gibt es auch in Onlinemedien und Social Media viele Beiträge zur Insolvenz und deren Folgen. Am 23. Februar gab es beispielsweise einen Peak (1) als der Schlecker Betriebsrat Staatshilfen für das insolvente Unternehmen forderte. Am 29. Februar (2) kündigte der Insolvenzverwalter von Schlecker starke Einschnitte an. Es wurde klar, dass bis zu 12.000 Mitarbeiter entlassen werden müssen. Am 14. März (3) stieg die Berichterstattung erneut stark an. An diesem Tag wurde die vorläufige Liste der Filialen veröffentlicht, die aller Voraussicht nach geschlossen werden müssen. Vergleicht man dazu die Nennungen von Wettbewerber Rossmann, sieht man klar, wie Schlecker die Berichterstattung dominiert. Rossmann erscheint in den Social Media häufig als Einkaufstipp für Angebote aus den Bereichen Kosmetik, Baby & Co.16-03-2012 Infopaq Deutschland Seite 2
  3. 3. Anzahl der Beiträge im Vergleich Nennungen von Schlecker und Rossmann in den Social Media Anzahl der Nennungen: 23.915 Während Schlecker 18.315 Mal in den Social Media Beiträgen genannt wurde, konnte Rossmann nur 5.600 Erwähnungen aufweisen. Interessant ist, wie häufig Rossmann und Schlecker gemeinsam in Beiträgen genannt wurden. In circa fünf Prozent der Beiträge zu Schlecker, wurde auch Rossmann erwähnt. Teilweise hatte dies damit zu tun, dass die gekündigten Mitarbeiterinnen von Schlecker dort eventuell einen neuen Job finden könnten.16-03-2012 Infopaq Deutschland Seite 3
  4. 4. Anteile der Berichterstattung nach Medienarten Verteilung der Beiträge in den verschiedenen Kanälen Anzahl der Posts: 22.985 Schlecker und Rossmann werden in vielen verschiedenen Social Media Kanälen diskutiert. Die meisten Beiträge gab es über Twitter, aber auch auf Newssites und in Foren gab es viele Beiträge zu den beiden Drogerieketten.16-03-2012 Infopaq Deutschland Seite 4
  5. 5. Hashtags in den Berichterstattung über Twitter Die Kennzeichnung der Beiträge durch Schlagworte Anzahl der Posts: 7.804 Schaut man sich die genutzen Hashtags bei Twitter an, ist überraschenderweise #wulff der am häufigsten genutzte Hashtag. Viele User diskutierten über die soziale Ungerechtigkeit, dass der zurückgetretene Bundespräsident einen Ehrensold von 200.000 € pro Jahr erhalten soll, während die armen Mitarbeiterinnen der Drogeriekette Schlecker um ihre Jobs fürchten müssen. Außerdem wurde die Frau des Ex-Bundespräsidenten häufig mit ihrem ehemaligen Arbeitgeber Rossmann genannt, der ihr ihren alten Job als Pressereferentin der Drogeriekette wieder angeboten hatte.16-03-2012 Infopaq Deutschland Seite 5
  6. 6. Hashtags in den Berichterstattung über Twitter Nach Ausschluss des Schlagwortes Wulff im Monitoring Anzahl der Posts: 7.226 Bereinigt man die Social Media Beobachtung um alle Posts, in denen Wulff genannt wird, zeigt sich ein anderes Bild. Jetzt steht Schlecker als wichtigstes Hashtag oben in der Berichterstattung. Die Debatte um Wulff war in den letzten Wochen so dominant, dass viele Themen in den Social Media damit vermischt wurden. Häufig werden auch Boulevardthemen, wie eine eventuell wieder berufstätige Ex- First Lady, mehr in den Social Media aufgenommen werden als Wirtschaftsthemen.16-03-2012 Infopaq Deutschland Seite 6
  7. 7. Für weitere Informationen steht Ihnen Infopaq Deutschland gerne zur Verfügung Claudia Brösamle Infopaq Deutschland Marketing & Corporate Communication Stammheimer Straße 10 D – 70806 Kornwestheim Telefon +49 (0) 7154 9651 121 Für diese Analyse wurden E-Mail Claudia.Broesamle@infopaq.de 22.985 Posts und Kommentare vom www.facebook.com/InfopaqDeutschland 16.02.-16.03.2012 in allen Twitter: Infopaq_DE deutschsprachigen Online-Medien und Social Media mit dem Social Media Monitoring Tool Radian6 ausgewertet.16-03-2012 Infopaq Deutschland Seite 7

×