Auswertung                                                der Kurz-Analyse       Debatte um E10-Sprit in den Social Media0...
Top-Themen Am häufigsten genannte Themen in der Berichterstattung ges. Posts: 31.633                      Aufruf zum Boyko...
Berichterstattung E10 Gesamtüberblick der Berichterstattung über E10 im Zeitverlauf                                       ...
Berichterstattung in den Social Media Kanälen Unterscheidung nach MedienartenIm Beobachtungszeitraum wurden insgesamt 59.4...
Die Top 5 Influencer Blogs Die einflussreichsten Blogs zum Thema E10                  1. Roadrunner            http://road...
Die Top-Themen in den Foren Im Vergleich zu den Top-Themen insgesamt Top-Themen in den Foren                              ...
Themen in den Foren Ein Blick in die Diskussionen in Foren – ausgewählte Zitate        "Mich würde interessieren, ob Ihr E...
Für weitere Informationen steht Ihnen         Infopaq Deutschland gerne zur Verfügung                                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infopaq Kurzanalyse - Debatte um E10-Sprit in den Social Media (11.03.2011)

1.287 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der neue E10-Sprit wird momentan sowohl in den klassischen Medien, als auch in den Social Media stark thematisiert. Kurz nachdem erste Tankstellen Super E10 anboten, entpuppte sich der Bio-Sprit als Ladenhüter. Die Politik vermutet, dass mangelnde Informationen und Unsicherheit unter den Verbrauchern am Boykott schuld sind. Beim Bezingipfel am 8. März 2011 entschied die Bundesregierung, zusammen mit Automobilindustrie und Mineralölwirtschaft, die Einführung von E10 nicht zu stoppen und zukünftig auf eine bessere Information und Aufklärung zu achten. Infopaq hat vom 8. Februar bis 9. März 2011 die Debatte um E10 in den Social Media beobachtet und analysiert.

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.287
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Infopaq Kurzanalyse - Debatte um E10-Sprit in den Social Media (11.03.2011)

  1. 1. Auswertung der Kurz-Analyse Debatte um E10-Sprit in den Social Media08. Feb. – 09.März 201110‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 1
  2. 2. Top-Themen Am häufigsten genannte Themen in der Berichterstattung ges. Posts: 31.633 Aufruf zum Boykott 1.835 Nahrung/Hunger 2.207 Spritpreise 3.442 Schäden am Auto 3.561 Umweltschutz 4.181 E10‐Gipfel  5.502 Regierung/Politik 10.887Von den insgesamt 59.470 Posts bezogen sich insgesamt 31.633 auf 7 Top-Themen. Mit Abstand amhäufigsten wird die Bundesregierung und Politik im Zusammenhang mit E10 genannt. Dagegen wurde derE10-Gipfel/Bezingipfel in etwa nur halb so oft thematisiert. Klimaschutz/Umweltschutz rangiert mit über 4000Nennungen im Mittelfeld. Um befürchtete Schäden am Motor oder Auto handeln 3.561 der Posts. Obwohl vieleBürger den E10-Sprit boykottieren, wird der Boykott und Aufrufe zum Boykott nur in 1.835 der Posts genannt.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 2
  3. 3. Berichterstattung E10 Gesamtüberblick der Berichterstattung über E10 im Zeitverlauf 3 2 1Die Debatte um den E10-Sprit stieg im Beobachtungszeitraum rapide an. Die erste kleine Spitze erreichte dieDiskussion am 28. Februar 2011 (1). Am 2. und 3. März (2) stieg die Berichterstattung rapide an. Der neueSprit entpuppte sich als Ladenhüter. Ob bewusster Boykott oder die mangelnde Information an der geringenNachfrage Schuld sind war unklar. Am 3. März verkündete der Mineralölverband, er wolle die Einführung desE10-Sprits vorerst stoppen. Diese Ankündigung revidierte der Verband später wieder. Den Höhepunkt bei derAnzahl der Nennungen wurde am 8. März 2011 (3) erreicht. An diesem Dienstag lud die Bundesregierungzusammen mit Automobilindustrie und Mineralölwirtschaft zu einem Benzingipfel nach Berlin ein. Hier wurdebeschlossen die Einführung des E10-Sprits nicht zu stoppen, sondern die Bürger zukünftig besser zuinformieren und über den neuen Sprit aufzuklären.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 3
  4. 4. Berichterstattung in den Social Media Kanälen Unterscheidung nach MedienartenIm Beobachtungszeitraum wurden insgesamt 59.470 Posts und Kommentare zum Thema E10 veröffentlicht.Die meisten der Beiträge wurden in Twitter gepostet, aber auch in Foren und Blogs wurde der neue Sprit vieldiskutiert. In den Mainstream News war E10 großes Thema, aber in der Anzahl der Posts, die E10 nennen,kommen die klassischen Onlinemedien nicht an Twitter, Foren und Blogs heran.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 4
  5. 5. Die Top 5 Influencer Blogs Die einflussreichsten Blogs zum Thema E10 1. Roadrunner http://roadrunnerswelt.blogspot.com/ 2. Fact – Fiction http://fact-fiction.net 3. Infokrieger News http://www.infokriegernews.de/wordpress 4. ADAC-Blog https://adactestblog.wordpress.com 5. OPEN-REPORT www.open-report.deBei der Debatte um E10 wurden 11.234 Posts in Blogs geschrieben. Die Top 5 hatte dabei den größten Einflussunter den Bloggern. Um den Einfluss der verschiedenen Blogs zu bewerten wurden verschiedene Parameterbetrachtet, wie zum Beispiel Beiträge zum Thema, Kommentare zum Thema, Kommentare allgemein, wievieleverschiedene Kommentatoren gibt es auf dem Blog, wie hoch ist die Aktivität auf dem Blog und wieviele Linkssind eingebunden.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 5
  6. 6. Die Top-Themen in den Foren Im Vergleich zu den Top-Themen insgesamt Top-Themen in den Foren ges. Posts: E10‐Gipfel 97 6.514 Nahrung/Hunger 479 Top-Themen insgesamt 721 ges. Posts: Aufruf zum Boykott Aufruf zum Boykott 1.835 31.633 787 Nahrung/Hunger 2.207 Umweltschutz Spritpreise 3.442 Spritpreise 1.365 Schäden am Auto 3.561 1.520 Umweltschutz 4.181 Regierung/Politik E10‐Gipfel  5.502 Schäden am Auto 1.545 Regierung/Politik 10.887In den Foren wurde vor allem über die Verträglichkeit und die Angst vor Motorschäden am Auto diskutiert.Knapp dahinter werden die Politik und Regierung genannt, die insgesamt am häufigsten in der Debatte umE10 genannt werden. Weiteres wichtiges Thema sind die Spritpreise. Diese werden insgesamt in den SocialMedia weniger stark thematisiert, während sie in den Foren in den Top 3 der häufigsten Themen zu findensind.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 6
  7. 7. Themen in den Foren Ein Blick in die Diskussionen in Foren – ausgewählte Zitate "Mich würde interessieren, ob Ihr Euren SLK mit Super E10 betankt. Bisher hatte ich mir eigentlich keine großen Gedanken gemacht und bereits einmal E10 getankt. Aber nachdem heute die Meldung von BMW kam, dass ggf. dadurch ein höherer Motorverschleiss möglich ist, komme ich schon so langsam ins Grübeln.“ "...hat vielleicht einer ne Ahnung ob man diesen E10 Sprit tanken kann, ich fahre einen alten VW Jetta, Baujahr 04.91 / 1,3l NZ Motor ?! Oder sollte man lieber doch darauf verzichten und Super oder Super Plus tanken ?!“ "Golf 2 springt nicht mehr an! kann es am e10 benzin liegen?“ "Ich tanke grundsätzlich kein E10!!!!!!!!!!!!! Der Hunger in der Welt ist groß genug. Pflanzen = Nahrungsmittel Macht alle mit, durch unser Verhalten wird entschieden was geschieht..“ " Tanken und sparen lautet die Devise Wie bitte spart man denn, wenn der Verbrauch höher ist? Und wenn E10 wider DEINES Erwartens doch dein Auto kaputtmacht, kann ja von Sparen nun gar keine Rede mehr sein. ;o) ...“Die Beiträge in den Foren waren eher kritisch. Viele der User stehen dem E10-Sprit skeptisch gegenüber undsind sich unsicher, ob sie den neuen Sprit tanken sollen. Am häufigsten fragten die User nach derVerträglichkeit von E10 für ihr Auto oder machten sich Sorgen über Schäden oder Langzeitschäden durch dasTanken von Super E10. Auch über den möglichen Mehrverbrauch und Spritpreise wurde viel diskutiert. DieNennung von Politik und Regierung im Zusammenhang mit der Debatte um E10 ist wie zu erwarten sehr hoch.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 7
  8. 8. Für weitere Informationen steht Ihnen Infopaq Deutschland gerne zur Verfügung Claudia Brösamle Infopaq Deutschland Marketing & Corporate Communication Stammheimer Straße 10 D – 70806 Kornwestheim Telefon +49 (0) 7154 9651 121 Für diese Analyse wurden insgesamt E-Mail Claudia.Broesamle@infopaq.de 59.470 Posts und Kommentare www.facebook.com/InfopaqDeutschland zwischen dem 08.02.2011 und Twitter: Infopaq_DE 09.03.2011 in allen deutschsprachigen Social Media und Online-Medien mit dem Social Media Monitoring Tool Radian6 ausgewertet.10‐03‐2011 Infopaq Deutschland Seite 8

×