Auswertung der Kurzanalyse:     Debatte um brennende Autos in den Social Media     Beobachtungszeitraum: 01. – 31. August ...
Zeitverlauf der Berichterstattung  Debatte um brennende Autos in den Social Media                                         ...
Anteile der Berichterstattung nach Medienarten  Verteilung bei der Diskussion über brennende Autos im August 2011         ...
Städte in der Berichterstattung  Nennungen der 10 größten deutschen Städte                                                ...
Für weitere Informationen steht Ihnen         Infopaq Deutschland gerne zur Verfügung                                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Infopaq Kurzanalyse - Debatte um brennende Autos in den Social Media (01.09.2011)

1.169 Aufrufe

Veröffentlicht am

Diesen Sommer brannten immer wieder Autos. Zunächst konzentrierten sich die Brandstifter auf Luxuskarossen, doch bald schon brannten auch Mittelklasse- und Kleinwägen. Insbesondere in Berlin und Hamburg gingen immer wieder Autos in Flammen auf. In Berlin konnte Ende August ein erstes tatverdächtiges Pärchen festgenommen werden. Das Thema entwickelte sich insbesondere in Berlin zum Politikum. Hier steht demnächst die Bürgermeisterwahl an und das Thema wurde im Laufe des Sommers auch für den Wahlkampf um das Bürgermeisteramt genutzt. Auch in den Social Media wurde das Thema heiß diskutiert.
Infopaq hat hierzu im August 2011 9.527 Posts und Kommentare in allen deutschsprachigen Social Media und Online-Medien mit dem Social Media Monitoring Tool Radian6 ausgewertet.

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.169
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
52
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Infopaq Kurzanalyse - Debatte um brennende Autos in den Social Media (01.09.2011)

  1. 1. Auswertung der Kurzanalyse: Debatte um brennende Autos in den Social Media Beobachtungszeitraum: 01. – 31. August 201101-09-2011 Infopaq Deutschland
  2. 2. Zeitverlauf der Berichterstattung Debatte um brennende Autos in den Social Media 2 Anzahl der Posts: 9.527 3 1 Die Anzahl der Posts über brennende Autos schwankte im August von Tag zu Tag. Der erste Peak ist am 9. August (1) abzulesen. Mittelpunkt der Diskussion waren hier die Ausbreitung der Krawalle in Großbritannien, die sich von London auch in andere große Städte der Insel ausgebreitet hatten. Den höchsten Peak kann man am 18. August (2) verzeichnen. Wenige Tage vorher war in Berlin erneut eine Serie von Brandstiftungen gestartet und zwar so heftig wie selten zuvor. Um den 23. August (3) entbrannte eine Diskussion um die Nutzung der Problematik von brennenden Autos als Wahlkampfthema für den Bürgermeisterposten in Berlin.01-09-2011 Infopaq Deutschland Seite 2
  3. 3. Anteile der Berichterstattung nach Medienarten Verteilung bei der Diskussion über brennende Autos im August 2011 Anzahl der Posts: 9.527 Die meisten Beiträge über brennende Autos wurden über Newssites veröffentlicht. Sehr wichtig sind auch Blogs. Hier wurde fast ein Viertel der Berichte geschrieben. Twitter und andere Plattformen spielen in der Diskussion um brennende Autos eine eher untergeordnete Rolle.01-09-2011 Infopaq Deutschland Seite 3
  4. 4. Städte in der Berichterstattung Nennungen der 10 größten deutschen Städte Anzahl der Nennungen: 8.094 Die deutsche Hauptstadt Berlin wurde in der Diskussion über brennende Autos mit großem Abstand am häufigsten genannt. Dies ist nicht verwunderlich, da hier häufig Autos brannten und Ende August auch erstmals ein Pärchen festgenommen werden konnte, das sich als Feuerteufel betätigt und seine Tat mit dem Handy gefilmt hatte.01-09-2011 Infopaq Deutschland Seite 4
  5. 5. Für weitere Informationen steht Ihnen Infopaq Deutschland gerne zur Verfügung Claudia Brösamle Infopaq Deutschland Marketing & Corporate Communication Stammheimer Straße 10 D – 70806 Kornwestheim Telefon +49 (0) 7154 9651 121 Für diese Analyse wurden 9.527 Posts E-Mail Claudia.Broesamle@infopaq.de und Kommentare vom 01. – 31. August www.facebook.com/InfopaqDeutschland 2011 in allen deutschsprachigen Online- Twitter: Infopaq_DE Medien und Social Media mit dem Social Media Monitoring Tool Radian6 ausgewertet.01-09-2011 Infopaq Deutschland Seite 5

×