ERFOLGREICHES ONLINE-TEXTEN
CHRISTINA PRIGLINGER
MEB BB SS 2015
EMARE 2
ABLAUF
• Online Texten Allgemein
• Empfehlungen
• Newsletter
• Unterstützungstool
TEXTEN ALLGEMEIN
„Entschuldigen Sie, dass ich Ihnen einen
langen Brief schreibe, für einen kurzen habe ich keine
Zeit." - ...
ALLGEMEIN
• 80 % lesen nicht sondern scannen
• Anderes Medium  -25 % Lesegeschwindigkeit
• Besucher verbringt durchschnit...
ABOVE / BELOW THE FOLD
BLICKVERLAUF - F-SCHEMA
• Blickverlauf von Links nach Rechts
• Wörtern zu Satzbeginn wird mehr
Aufmerksamkeit geschenkt
EMPFEHLUNGEN (1)
• Schreiben Sie für Ihre Zielgruppe – einheitliche Text-Strategie festlegen:
du/Sie, direkte Ansprache,…
...
EMPFEHLUNGEN (2)
• Strukturieren Sie Ihre Inhalte: Aufzählungen, Trennlinien, Bilder  Multimedia
nutzen!
• Prinzip der ab...
EMPFEHLUNGEN (3)
• Reden Sie nicht um den heißen…
im Web zählt Ehrlichkeit und Transparenz, Achtung: User kann reagieren
(...
EMPFEHLUNGEN (4)
• Texten im Web ist Hypertexten: gute Links sagen wo sie hingehen
• Formatieren gehört zum Texten: Silben...
EMPFEHLUNGEN (5)
• Trauen Sie sich was!
• Denken Sie (auch) „klein“: call-to-action – ist der Button Finger-geeignet?!
• Ü...
NEWSLETTER
• Absender & Betreff ist die halbe Miete
• Nutzen kommunizieren! Kampf um die Aufmerksamkeit
• Nicht zu lang
• ...
NEWSLETTER VERSAND-MATRIX
HILFETOOL
• Link: www.leichtlesbar.ch
• Ergebnis soll zwei Schulstufen unter meiner Zielgruppe sein  Grund: Text
wird nur...
PDF-Dokument mit den wichtigsten
Tipps zum Online-Texten findet ihr/Sie
auf Twitter ;-)
QUELLEN
• Seminarunterlagen Seminar „Richtiges Online Texten“, veranstaltet von Online-
Marketing-Forum.at / Mag. Michael ...
ERFOLGREICHES ONLINE-TEXTEN
CHRISTINA PRIGLINGER
MEB BB SS 2015
EMARE 2
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Online texten seminar

387 Aufrufe

Veröffentlicht am

FH-Steyr

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
387
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Online texten seminar

  1. 1. ERFOLGREICHES ONLINE-TEXTEN CHRISTINA PRIGLINGER MEB BB SS 2015 EMARE 2
  2. 2. ABLAUF • Online Texten Allgemein • Empfehlungen • Newsletter • Unterstützungstool
  3. 3. TEXTEN ALLGEMEIN „Entschuldigen Sie, dass ich Ihnen einen langen Brief schreibe, für einen kurzen habe ich keine Zeit." - Johann Wolfgang von Goethe
  4. 4. ALLGEMEIN • 80 % lesen nicht sondern scannen • Anderes Medium  -25 % Lesegeschwindigkeit • Besucher verbringt durchschnittlich nur 25 sec auf einer Website – je länger der Text umso länger bleibt er, ABER: nur 4,4 sec pro 100 Wörter • Above the Fold / Below the Fold
  5. 5. ABOVE / BELOW THE FOLD
  6. 6. BLICKVERLAUF - F-SCHEMA • Blickverlauf von Links nach Rechts • Wörtern zu Satzbeginn wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt
  7. 7. EMPFEHLUNGEN (1) • Schreiben Sie für Ihre Zielgruppe – einheitliche Text-Strategie festlegen: du/Sie, direkte Ansprache,… • Halten Sie sich kurz • Überschriften vor Fließtext: „scan-geeignet“, Daumenregel: max. 6 Wörter, Reizwörter verwenden die neugierig machen • Erstellen Sie einen Content-Plan
  8. 8. EMPFEHLUNGEN (2) • Strukturieren Sie Ihre Inhalte: Aufzählungen, Trennlinien, Bilder  Multimedia nutzen! • Prinzip der abnehmenden Wichtigkeit: NICHT das klassische Schema (Einleitung, Hauptteil, Schluss) verwenden, Tipp: Zusammenfassung zu Beginn  Neugierde wecken • Seien Sie aktiv: Konjunktive vermeiden (könnten, würden,..), „sprechende“ Verben verwenden
  9. 9. EMPFEHLUNGEN (3) • Reden Sie nicht um den heißen… im Web zählt Ehrlichkeit und Transparenz, Achtung: User kann reagieren (Shitstorm) • „Call to action“ nicht vergessen! Conversion muss eindeutig sein Sichtbare Platzierung wo der Leser die Information hat • Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: sollen Texte unterstreichen, nicht ersetzten, Alt-Tags nicht vergessen, Bilder verlinken
  10. 10. EMPFEHLUNGEN (4) • Texten im Web ist Hypertexten: gute Links sagen wo sie hingehen • Formatieren gehört zum Texten: Silbentrennung, lange Wörter unterteilen, Kontraste, Hervorhebungen,… • Keywords eher links anordnen (F-Schema) • Behaupten Sie nicht, beweisen Sie: Zitate, Beispiele, Quellenangaben
  11. 11. EMPFEHLUNGEN (5) • Trauen Sie sich was! • Denken Sie (auch) „klein“: call-to-action – ist der Button Finger-geeignet?! • Überarbeiten und Testen Unbedarfter Zweitleser, Rechtschreibprüfung, Tipp: Kontrolle auf Ausdruck UND Bildschirm, Hilfetools verwenden
  12. 12. NEWSLETTER • Absender & Betreff ist die halbe Miete • Nutzen kommunizieren! Kampf um die Aufmerksamkeit • Nicht zu lang • Weitere Faktoren für Öffnungsraten • Vorschau-Fenster: Achtung Bildblocker!  1 aussagekräftiger Satz vorm ersten Image • Pre-Header (in Inbox) • Versand-Zeitpunkt
  13. 13. NEWSLETTER VERSAND-MATRIX
  14. 14. HILFETOOL • Link: www.leichtlesbar.ch • Ergebnis soll zwei Schulstufen unter meiner Zielgruppe sein  Grund: Text wird nur gescannt nicht gelesen
  15. 15. PDF-Dokument mit den wichtigsten Tipps zum Online-Texten findet ihr/Sie auf Twitter ;-)
  16. 16. QUELLEN • Seminarunterlagen Seminar „Richtiges Online Texten“, veranstaltet von Online- Marketing-Forum.at / Mag. Michael Kornfeld • Vgl. URL: http://www.drweb.de/magazin/signalworter-die-ersten-11-zeichen-des- titels-entscheiden/, besucht am 02.05.2015 • Vgl. URL: http://www.online-marketing-forum.at, besucht am 02.05.2015 • Vgl. URL: http://www.castelligasse.at/castelli-online/e-mail-marketing.htm, besucht am 04.05.2015 • Vgl. URL: http://www.thewebshowroom.com.au/blog/above-the-fold-v-below-the- fold-in-website-design/ , besucht am 04.05.2015
  17. 17. ERFOLGREICHES ONLINE-TEXTEN CHRISTINA PRIGLINGER MEB BB SS 2015 EMARE 2

×