2013 10-16 tdl (slideshare)

3.197 Aufrufe

Veröffentlicht am

Christian Decker, Stephan Beier, Haiko Wandhoff, HAW Hamburg, Tag der Lehre 2013, Lehrende als Navigatoren, Fallstudie, ICM, Inverted Classroom Model, Flipped Classroom, Blended Learning, E-Learning

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.197
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.224
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2013 10-16 tdl (slideshare)

  1. 1. Lehrende als Navigatoren Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Tag der Lehre, Workshop 1 16. Oktober 2013 Prof. Dr. Christian Decker Dr. habil. Haiko Wandhoff Dipl.-Kfm. (FH) Stephan Beier, M.A. Foto: © Dr. Christian Decker Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 Seite 1
  2. 2. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion 4. Integration 5. Supervision 6. Dokumentation 7. Reflexion 8. Vision Diskussion (Decker) Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 2
  3. 3. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Individuelle Beobachtungen (C. Decker) Ausgeprägte Heterogenität in Gruppen bzw. von Kohorten Kognitive Leistungsfähigkeit Sprachliches Ausdrucksvermögen Konzentrationsfähigkeit Reflexionsfähigkeit Motivation, Desinteresse Sozialverhalten Unterschiedliches Maß der Stoffbewältigung Planmäßige oder faktische Stoffreduktion Folge Reaktion Schlechtere Beobachtung Noten trotz Stoffreduktion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 3
  4. 4. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Veranstaltung „Finanzierung“ (2. Fachsemester) Außenwirtschaft/Internationales Management (B.Sc.) Logistik/Technische Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) Marketing/Technische Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) 15 Wochen mit 2 SWS Veranstaltung wird in drei Studiengängen identisch angeboten seminaristischen Unterricht und 2,5 ECTS-CP Veranstaltung wird jedes Semester im 2. Fachsemester angeboten Hohe Durchfallquoten (ohne „Hebung“ bis zu 57%) Charakteristika Probleme (bis WS 2012/13) (Maximale) Workload von 75 h bei 1 ECTS-CP = 60 Minuten Kohortengröße schwankt zwischen 45 und 70 Studierenden Große Anzahl von Zweit- und Drittversuchen Zweit- und Drittbesuche der Veranstaltungen kollidieren mit den Stundenplänen der Folgesemester Ausgeprägte Heterogenität (siehe vorherige Folie) Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 4
  5. 5. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Ein neues Konzept muss her! Foto: © Dr. Christian Decker Erste grobe Ideen im Rahmen des Team- Coachings im SS 2011)... Zentrierung auf den Lerner Mehr Aktivierung in der Präsenzphase ohne Stoffreduktion Individuelles Lerntempo durch Selbstlernphase ermöglichen 1 2 Technisch-mediale Unterstützung E-Learning, 3 Blended Learning 4 Mediale Vielfalt via emilHAW nutzen Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 5
  6. 6. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption (Decker) 3. Produktion 4. Integration 5. Supervision 6. Dokumentation 7. Reflexion 8. Vision Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 6
  7. 7. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien emilHAW Learning Management System (Moodle) a) Studienanleitung b) E-Learning-Module c) Folienskripte d) Übungsaufgaben e) Foren f) Sonstiges Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 7
  8. 8. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien a) Studienanleitung § Inhaltliche Ziele § Wesentliche Modulinhalte § Ablauf des Teilmoduls § Vorläufige Terminplanung § Detailgliederung § Literaturverzeichnis § Prüfungsleistung Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 8
  9. 9. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien b) E-Learning-Module § Sechs E-Learning-Einheiten § 752 Minuten Spielzeit § Klarer Kapitelaufbau § Einleitungsvideo § Gliederung/Agenda § Lernziele § Abschnitte mit Inhalten § Zusammenfassung § Testfragen § Literaturhinweise § Impressum Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 9
  10. 10. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien c) Folienskripte § Sechs Folienskripte § Skripte korrespondieren mit den E-Learning-Einheiten § Möglichkeit für handschriftliche Notizen § „Offline-Modus“ § Klausurvorbereitung § Schnelles Nachschlagen Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 10
  11. 11. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien d) Übungsaufgaben § Übungsaufgaben § Kontrollfragen § Rechercheaufgaben § Textaufgaben § Rechenaufgaben § Fallstudien § Für Selbstlern- und Präsenzphasen Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 11
  12. 12. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien e) Foren § Drei Foren im LMS § Kommunikation § Fragen und Antworten § Aufgabenvorschläge Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 12
  13. 13. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien f) Sonstiges (Aufgaben, Slides und Evaluationen) Zusätzliche Aufgaben Zusätzliche Erläuterungen Transparenz Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 13
  14. 14. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien f) Sonstiges (Twitter-Feed) http://twitter.com/ProfDrChrDecker Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 14
  15. 15. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien f) Sonstiges (Lesetipp) Bedtime reading … (Fiction) Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 15
  16. 16. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion (Beier) 4. Integration 5. Supervision 6. Dokumentation 7. Reflexion 8. Vision Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 16
  17. 17. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Drehbucherstellung mit PowerPoint und Word Fotos: © Dr. Christian Decker Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 17
  18. 18. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Sprachaufnahme mit Kondensatormikrofon Fotos: © Dr. Christian Decker Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 18
  19. 19. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Tonbearbeitung mit Adobe Soundbooth / Audition Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 19
  20. 20. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Video Fotos: © Dr. Christian Decker Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 20
  21. 21. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Videobearbeitung mit Adobe Premiere Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 21
  22. 22. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Montage mit Adobe Captivate Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 22
  23. 23. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion 4. Integration (Decker/Beier) 5. Supervision 6. Dokumentation 7. Reflexion 8. Vision Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 23
  24. 24. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Das E-Learning ist fertig… und was nun? Foto: © Dr. Christian Decker Optionen / Szenarien E-Learning als Substitut einer Präsenzveranstaltung (Online-Studium) 1 E-Learning als disjunkte Begleiterscheinung 2 einer Präsenzveranstaltung Vorgeschaltetes E-Learning und erneuter 3 Lehrvortrag in der Präsenzveranstaltung E-Learning als Selbstlernphase einer 4 „umgedrehten“ Präsenzveranstaltung Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 24
  25. 25. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Inverted Classroom Model (ICM) Traditional classroom Phase 1 Phase 2 Flipped classroom Kollektive Präsenzphase Inhaltsvermittlung Individuelle Selbstlernphase Inhaltsvertiefung, Üben Individuelle Selbstlernphase Inhaltsvermittlung Kollektive Präsenzphase Inhaltsvertiefung, Üben, Diskutieren Quelle: Eigene Darstellung in Anlehnung an Schäfer, 2012, S, 4. Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 25
  26. 26. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Das ICM in der Literatur… Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 26
  27. 27. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Methodisch-didaktischer Rahmen des ICM Lerntheoretischer Rahmen für den Einsatz des ICM Selbststeuerung Konstruktivistische Lernumgebungen Aktives Lernen Lernerzentrierung Problembasiertes Onlinephase Präsenzphase Lernen Kooperatives Lernen Kognition und Informationsver-arbeitung Motivation Umgang mit Ressourcen (zeitlich und örtlich flexibel) Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 27
  28. 28. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Der Navigator muss den Weg weisen... Navigator“ Vorbereitung (Individuelle Selbstlernphase) „den durch Kommunikation Veranstaltung (Kollektive Präsenzphase) Glasklare Einreichen von Aufgabenvorschlägen für die Klausur E-Learning durcharbeiten Nachbereitung (Individuelle Selbstlernphase) Kontrollfragen und Übungsaufgaben bearbeiten Ggf. angegebene Literaturabschnitte lesen Offene Fragen im Forum posten und diskutieren Gemeinsames Klären etwaiger weiterhin offener Fragen [Besprechen aktueller Themen (Presse)] Übungsaufgaben (Gruppenarbeit, aktives Plenum etc.) Besprechen bzw. Diskussion der erarbeiteten Lösungen Nachvollziehen der eigenen Aufzeichnungen Fortlaufend Erinnerungen via emilHAW Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 28
  29. 29. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Semi-aktives Plenum: Dozent moderiert/schreibt Foto: © Dr. Christian Decker Bewährte Methoden Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 29
  30. 30. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Aktives Plenum: Studierende moderieren/schreiben Foto: © Dr. Christian Decker Bewährte Methoden Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 30
  31. 31. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion 4. Integration 5. Supervision (Wandhoff) 6. Dokumentation 7. Reflexion 8. Vision Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 31
  32. 32. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Einzel-Coaching Vorbemerkung § Ich begleite Prof. Decker seit dem WS 2012/13 als Coach. § In der ‚konventionellen‘ VL „International Finance“ habe ich ihn als exzellenten Hochschullehrer erlebt, der von den Studierenden sehr geschätzt wird. § Prof. Decker arbeitet mit Fallbeispielen, kann schwierige Sachverhalte gut erklären, hat eine klare und lebendige Präsenz im Raum, geht auf Fragen der Studierenden ein und motiviert sie durch seine humorvolle Art. § Für diese Art der Lehre hat Prof. Decker 2012 den Hamburger Lehrpreis erhalten. § Wieso sollte man eine derart gut funktionierende Lehre verändern bzw. unter Verwendung neuer Technologien verbessern wollen? § Ich habe bei Prof. Decker zwei Hauptgründe herausgehört, nämlich den Wunsch, 1) große Stofffülle bei gleichzeitig intensivem Lernen zu vermitteln, sowie 2) die hohe körperliche Belastung bei 18 SWS frontaler Lehre zu reduzieren. Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 32
  33. 33. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Einzel-Coaching Meine Hospitation in der Präsenzphase des ICM § Prof. Decker bereitet das Tafelbild vor und moderiert die LV an. § 1. Teil: Die ‚konventionelle“ HA (ein Fallbeispiel) wird mit der Methode des „Aktiven Plenums“ von den Studierenden präsentiert, visualisiert und diskutiert (D. sitzt in der letzten Reihe); die LG ist konzentriert, die Beteiligung ist mäßig bis gut. § D. gibt anschließend positives Feedback, zeigt weitere Dimensionen des Lösungswegs auf (mit Folien) und beantwortet Fragen zum Thema. § 2. Teil: Die E-Learning-HA: ein Video-Kapitel anschauen. Erster Schritt: Welche Fragen gibt es dazu? D. beantwortet die Fragen. § In einem zweiten Schritt stellt nun D. gezielte Fragen zu dem Video-Kapitel, die im Plenum diskutiert werden. Es folgen die HA für die folgende Sitzung. § Auf Wunsch der Studierenden übernimmt D. in den folgenden Sitzungen mehr eigene Moderationsanteile. Die Beteiligung ist nun besser. Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 33
  34. 34. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Einzel-Coaching Meine Eindrücke: - Das große Plus des ICM: Die Präsenzzeit der VL ist frei von Wissensvermittlung und kann zur problembezogenen Vertiefung genutzt werden. - Die Studis machen das Selber-Moderieren gut, aber eine Rest-Unsicherheit mit der Situation bleibt. - Die Beteiligung in der Präsenzphase kann noch besser werden. Vielleicht könnten hier neben Seminargespräch und Aktivem Plenum noch andere aktivierende Methoden zum Einsatz kommen. - Die Video-Einheiten sind übersichtlich gegliedert, exzellent aufgebaut und verständlich gesprochen. Dennoch geht die ‚Lebendigkeit‘, die D.s Lehr-Stil auszeichnet, zum Teil verloren. Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 34
  35. 35. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Einzel-Coaching Ergebnisse der Feedbackrunde mit einer Auswahl von Studierenden Was ihnen gut gefällt: - Die andere und intensivere Art der Vorbereitung (Hören und Sehen). - Der Unterricht ist frei für Fallbeispiele und vertiefendes Verstehen. - Die methodische Mischung in der Kombination von Vorbereitung und Anwendung. - Die gute Struktur der Video-Einheiten (Lernziele und Kontrollfragen!). - Man kann sich mit seinem Laptop überall vorbereiten und so über seine eigene Zeit bestimmen. - Hilfreich gerade auch für die, die keine deutschen Muttersprachler sind. - Die Umsetzung der gewünschten Verbesserungen: Prof. Decker spricht jetzt schneller und geht auch in der Präsenzphase gelegentlich auf den Stoff aus den Videos ein (und nicht nur auf die Anwendungsbeispiele). Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 35
  36. 36. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Einzel-Coaching Was noch besser werden könnte bzw. kritisch gesehen wird: - Ein breiter Konsens besteht darin, den sehr hohen Zeitaufwand für die Vorbereitung zu kritisieren: Es werde weit mehr Stoffkenntnis verlangt als in einer ‚normalen‘ VL (und dafür gebe es dann nur die üblichen credits). - Dabei sei nicht immer hinreichend klar, welche Teile des Stoffs wichtig für die Klausur sind. - Es wird als schwierig empfunden, sich die Stellen zu merken, an denen man beim Lernen aufgehört hat. - Es wird beklagt, dass man sich nun vorbereiten müsse, weil man ansonsten der Präsenz-VL nicht folgen kann. - Die ‚Lebendigkeit‘ Prof. Deckers gehe in den Video-Einheiten verloren, und darunter leide insbesondere seine Fähigkeit, Zusammenhänge zu erklären. - So falle auch das aktive Mitdenken, das D.s Präsenz in der Vorlesung auslöst, in den Video-Einheiten deutlich schwächer aus. Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 36
  37. 37. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion 4. Integration 5. Supervision 6. Dokumentation (Beier) 7. Reflexion 8. Vision Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 37
  38. 38. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Die Untersuchung § Datengrundlage § Lehrevaluation (EQA) § Feedbackgespräche mit Studierenden (Decker) § Beobachtende Teilnahme (Wandhoff, Beier) § Extern moderierte Gruppendiskussion (Wandhoff) § Online-Befragung (Beier) Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 38
  39. 39. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Hypothese 1 þ Hypothese 1 Ergebnisse und Fazit „Die Übertragung von Selbststeuerung und Selbstverantwortlichkeit..., führt zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit den Lehrinhalten...“ • Intensiverer Lernaufwand als in anderen LV wird zum Teil als inhaltlich und zeitlich zu aufwendig beurteilt • Möglichkeiten der Selbststeuerung (Verfügbarkeit, Stoppen, Zurückspulen, Überspringen, Bestimmung des eigenen Tempos) werden als wichtige Komponenten der intensiven Auseinandersetzung bewertet Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 39
  40. 40. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Hypothese 2 Hypothese 2 Ergebnisse und Fazit „... Gestaltung der Präsenzphasen führt... zu... Erhöhung von aktiver Beteiligung... sowie zu mehr Kooperationen und gemeinsamen Lernaktivitäten...“ þ • Eigene Beteiligung in Präsenzphasen wird als relativ ausgeglichen bewertet, Mehrheit bewertet die Beteiligung anderer Studierender aber als aktiver als in anderen LV • Aktives Lernen und Kooperation wird umfangreicher eingeschätzt als in anderen LV • Weitere Maßnahmen können Aktivität noch verbessern Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 40
  41. 41. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Hypothese 3 Hypothese 3 Einführung des Konzepts in anderen LV? Ergebnisse und Fazit „... Studierende, die ihre aktive Beteiligung... steigern... oder ein besseres Verständnis der Lehrinhalte erreichen konnten, bevorzugen das Konzept... “ • Mehrheit von 58% würde Einführung des Konzepts in anderen LV wünschen • Hauptargument gegen eine Einführung ist die intensive zeitliche Belastung • Studierende, die ein Einführung wünschen, konnten die aktive Beteiligung oder das Verständnis verbessern þ Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 41
  42. 42. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Hypothese 4 Hypothese 4 Konzept besser für Lernerfolg als andere...? Verteilung der Prüfungsnoten Ergebnisse und Fazit „... Anwendung eines ICM [führt] zu... besseren Lernerfolg, der... von besserem Verständnis der Lehrinhalte bis zu durchschnittlich besseren Prüfungsleistungen reichen kann “ • 65% schätzen den Lernerfolg bei Einsatz ICM besser ein • Prüfungsnoten sind deutlich besser bei Einsatz des ICM im SS 2013 • Durchschnittsnote im SS 2013 2,8 (vorher 3,6); Median 2,7 (3,7); Durchfallquote 13% (34%) • Anwendung des ICM führt zu besseren Lernerfolg im SS 2013 þ Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 42
  43. 43. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Vorläufiges Fazit Forschungsfrage „Kann durch den Einsatz des ICM auf Grund der lernerzentrierten Selbststeuerung, der Intensivierung von Kooperation und damit der aktiven Beteiligung der Lernenden im Lernprozess ein besserer Lernerfolg als bei traditionellen Unterrichtsformen erreicht bzw. empirisch nachgewiesen werden?“ Auf Basis der empirischen Untersuchung konnte für das an der HAW Hamburg im Sommersemester 2013 durchgeführte ICM ein besserer Lernerfolg nachgewiesen werden, als bei Anwendung traditioneller Unterrichtsformen. Dieses Ergebnis geht mit einer Erhöhung von lernerzentrierter Selbststeuerung und aktiver Beteiligung und Kooperation in den Lernprozessen einher. Kritische Würdigung 1. Wichtigste empirische Daten aus Online- Befragung 2. Untersuchungsgegenstand bezieht sich auf erstmaligen Einsatz 3. Ausblick und Weiterentwicklung þ Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 43
  44. 44. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion 4. Integration 5. Supervision 6. Dokumentation 7. Reflexion (Wandhoff) 8. Vision Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 44
  45. 45. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Die externe Sicht des Coaches Das ICM ist aus meiner Sicht eine faszinierende, wenn auch anspruchsvolle Alternative zur konventionellen Vorlesung. Das ICM ermöglicht ein Tiefenlernen, bei dem, so ist zu vermuten, das Erlernte länger haften bleibt als bis zur nächsten Klausur. Aber auch die deutlich verbesserten Klausurergebnisse zeigen schon positive Lerneffekte an. Bei der Konzeption und Umsetzung scheint es besonders auf die passende Mischung aus E-Learning-Einheiten und Präsenzphasen anzukommen. Denn die Erfahrung zeigt: Die ‚Lebendigkeit‘ eines oder einer guten Lehrenden können selbst hochgradig interaktive elektronische Lerneinheiten nicht ersetzen. Hier sollte man auch nicht versuchen, die einzelnen Einheiten immer kürzer und ‚unterhaltsamer‘ zu gestalten, denn dann droht die Gefahr, ins tendenziell alberne Infotainment abzurutschen (wie einige MOOCs zeigen). Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 45
  46. 46. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Die externe Sicht des Coaches Für die Studierenden, die das ICM noch nicht kennen, erscheint die Methode zunächst als sehr aufwendig. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sich dieser Eindruck relativiert, wenn sich eine gewisse Routine einstellt. Dann werden die Studierenden - wie bei konventionellen Vorlesungen - ein Gespür dafür entwickeln, welche Teile wichtiger sind als andere und wie sie dies herausfinden können. Auch der Umgang mit der Technik dürfte sich dann besser einspielen. Für mich war es äußerst spannend und lehrreich, dieses Projekt begleiten zu dürfen. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten, besonders aber bei Prof. Decker herzlich bedanken! Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 46
  47. 47. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Agenda 1. Motivation 2. Konzeption 3. Produktion 4. Integration 5. Supervision 6. Dokumentation 7. Reflexion 8. Vision (Decker) Diskussion Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 47
  48. 48. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Wie geht es weiter? Stärkere Sequenzierung der E-Learning-Videos Tablet- und Smartphone-Fähigkeit der E-Learning-Videos (HTML 5) Integration von Online-Sessions mit Adobe Connect Ausgewählte Aufgabenlösungen aufzeichnen (Stifttablett) Korrespondierendes Lehr- und Aufgabenbuch (E-Book) Last but not least: Aufgaben, Aufgaben, Aufgaben... Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 48
  49. 49. Lehrende als Navigatoren – Eine Fallstudie zum Einsatz des Inverted Classroom Models im Rahmen von Blended Learning Szenarien Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Decker ◦ Wandhoff ◦ Beier Tag der Lehre ★ 16. Oktober 2013 ★ Workshop 1 49

×