Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Jahresrückblick 2015

175 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
175
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Jahresrückblick 2015

  1. 1. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 1 DAS AKADEMIE-JAHR 2015 „Ein Jahr der Bücher“ Liebe Förderer & Freunde der Akademie für Kindermedien, Abschlusspitching und Preisvergabe des Jahrgangs 2014/15. 15 JAHRE AKADEMIE FÜR KINDERMEDIEN 2015 feierte die Akademie ihr 15-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums hatten sich knapp 50 ehemalige Teilnehmer und Mentoren vom 4. bis 6. Juni in Erfurt versammelt, um gemeinsam mit den frisch gebackenen Alumni den 15. Akademiegeburtstag zu feiern und in einem 2-tägigen Workshop gemeinsam Projekte zu entwickeln und sich über die einzelnen Akademiejahrgänge hinweg zu vernetzen. Als Mentoren hatten Mario Giordano, Nicole Kellerhals und John Chambers den Prozess begleitet. Viele kreative Ideen und Wünsche wurden von zahlreichen Alumni als Geschenke an die Akademie überreicht. Eine Auswahl davon sowie ein Special zu 15 Jahren Akademie gibt es auf unserer Webseite zu sehen. Klick  Obendrein verfasste Nicola Bardola den Artikel „Attraktive Stoffbörse und preisgekrönte Projekte“ für die Börsenblatt News.
  2. 2. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 2 COMING SOON  AKM Stoff „Richard der Storch“ von Reza Memari wird fertiggestellt  Teil II ist in Bearbeitung Der internationale 3D-Animationsfilm „Richard der Storch“, in der AKM 2009/10 entwickelt, soll im Frühjahr 2016 fertiggestellt sein. Reza Memari (Teilnehmer AKM 2009/10) ist nicht nur Drehbuchautor des Projekts, sondern auch Co- Regisseur. Die Produzenten sind Knudsen & Streuber Medienmanufaktur (Berlin) in Zusammenarbeit mit Ulysses Film (Hamburg) und den Koproduzenten Walking the Dog (Belgien), Melusine (Luxemburg) und Den siste skilling (Norwegen). Gearbeitet wird in 5 Studios in Europa bei: Rise FX (Berlin), Studio Rakete (Hamburg), Walking the Dog (Belgien), Studio 352 (Luxemburg) und Bug (Norwegen). Auch waren Reza Memari und Produzentin Kristine Knudsen (Knudsen und Streuber) 2015 Gäste der Akademie, um über die Entwicklung und den Produktionsstand des Projektes zu berichten.  Erst kürzlich haben sowohl Reza Memari eine Treatmentförderung der FFA in Höhe von 10.000 Euro für „Richard der Zweite“, als auch Toby Genkel eine Stoff- und Projektentwicklungsförderung von der Medienboard Berlin-Brandenburg in Höhe von 19.000 Euro erhalten.  Stephanie Gessners „Lil April“ erscheint am 25.01. Von Stephanie Gessner (Teilnehmerin AKM 2013/14) wird das Buch „Lil April“ am 25. Januar im Magellan Verlag erscheinen. Band 2 ist bereits gesichert und wird genau ein Jahr später im Januar 2017 veröffentlicht.
  3. 3. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 3 GEFÖRDERTE UND IN PRODUKTION GEGANGENE AKM-PROJEKTE 2015  Preisregen für "Milli"-App Das crossmediale, in der Akademie entwickelte Projekt „Milli“ von Jana Schell (Teilnehmerin der AKM 2011/12) räumte im Herbst richtig ab. So wurde die App mit dem internationalen "Red Dot Design Award" in der Kategorie Communication Design ausgezeichnet, hat auf der Frankfurter Buchmesse den Software-Preis "GIGA-Maus" als bestes multimediales Bilder-E-Book erhalten und ist darüber hinaus Sieger der Kategorie Kinder 4-10 Jahre geworden. Obendrauf gab es in München noch die Ehrung mit dem Pädagogischen-Interaktiv-Preis "Pädi 2015". Aktuell wird an einer Fortsetzung von Milli für's Web gearbeitet. Autor ist der ehemalige AKM Transmedia Mentor Sean Coleman (2011-2013); Honig Studios produziert und Jana Schell illustriert.  App für Smartphone und Tablet auf iOS und Android (4/2015)  Cinekid Pixel Market Prize in der Kategorie Best Children´s Project (10/2013)  Jens Baumeisters Roman "Jonas großes Comic Chaos" im Baumhaus Verlag erschienen Seit dem 12. November ist im Baumhaus Verlag Jens Baumeisters (Teilnehmer AKM 2012/13) Kinderroman „Jonas großes Comic Chaos“ erhältlich. Der Stoff wurde im Jahrgang 2012/13 mit dem Baumhaus-Boje-Medienpreis ausgezeichnet. Lektoriert wurde er von Julia Przeplaska für den Baumhaus Verlag, welche das aktuelle AKM-Kooperationsprojekt der Gruppe Buch betreut. Die Illustrationen von Mareikje Kersting sind integraler Bestandteil der Handlung.  Verfilmter Stoff "Finn und der Weg zum Himmel" als Taschenbuch Der von Steffen Weinert (Teilnehmer AKM 2009/10) in der AKM entwickelte und bereits verfilmte Stoff "Finn und der Weg zum Himmel" ist seit November als Roman – im Taschenbuchformat und als eBook exklusiv bei Amazon erhältlich. Der Film lief 2012 in den Kinos und wurde von SWR und BR ausgestrahlt. Das Projekt wurde in der Gruppe Spielfilm unter Nicole Kellerhals und Erek Kühn dramaturgisch beraten und später vom SWR redaktionell betreut. Die DVD ist in Bearbeitung.
  4. 4. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 4  nordmedia Förderung für "Louis legt los" von Anna Tollkötter Im September gab es 15.000 Euro Projektentwicklungsförderung von nordmedia für Anna Tollkötters (Teilnehmerin AKM 2012/13) Projekt „Louis legt los“. An der Realisierung arbeiten gemeinsam die Produktionsfirma Balance Film und die Grafikerin Lucie Göpfert (Teilnehmerin AKM 2011/12). Dramaturgisch begleitet wird das Projekt seit Ende September von Louisa Terzakis, unter deren Mentorenschaft gemeinsam mit Armin Prediger das Konzept an der Akademie entwickelt wurde.  68.000 Euro Projektentwicklungsförderung von der MDM (07/2015)  20.000 Euro nordmedia Förderung zur Drehbuch- und Stoffentwicklung (09/2014)  nordmedia Förderung für "Opa hebt ab!" von Andreas Utta Andreas Utta (Teilnehmer AKM 2013/14) hat im September für den Spielfilmstoff „Opa hebt ab!“ von nordmedia eine Drehbuch-/ Stoffentwicklungsförderung in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Das Projekt wurde unter der Mentorenschaft von Rüdiger Hillmer und Josefine Jochum entwickelt.  Fee Krämer mit Debüt "JETTE erst recht!" Am 24. September ist Fee Krämers (Teilnehmerin AKM 2012/13) Debüt "JETTE erst recht!" (ab 8 Jahren) bei Fischer Sauerländer erschienen; ebenso das Hörbuch bei Sauerländer Audio, gelesen von Anna Thalbach. Das Projekt entstand während der AKM-Kooperation mit dem Boje Verlag unter Linde Mueller-Siepen. Im Herbst 2016 erscheint der zweite Teil unter dem Titel "Jette oder nie!".  AKM Projekt "Phantasma" von Iris Fedrizzi erhält FFF Bayern-Förderung Iris Fedrizzi (Teilnehmerin AKM 2013/14) hat ihr in der AKM entwickeltes Animationsserienprojekt „Phantasma“ zu einem 90-minütigen Spielfilm umgearbeitet und im Juli durch den FFF Bayern eine Drehbuchförderung in Höhe von 20.000 Euro bekommen. Produzent ist Felix von Poser von Sparkling Pictures GmbH & Co. KG, München.
  5. 5. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 5  Projektentwicklungsförderung für „Wolf“ Im Juni erhielt „Wolf“ von der FFHSH eine Projektentwicklungsförderung in Höhe von 20.000 Euro. Den Langfilmstoff entwickelte Eva von Schierach (Teilnehmerin AKM 2010/11) mit dem Titel „Mein Wolf“ an der Akademie unter der Mentorenschaft von Nicole Kellerhals und Erek Kühn. Das Projekt entsteht unter der Regie von Hüseyin Tabak, produziert von Hamster Film GmbH. Die Fertigstellung ist für 2017 geplant.  25.000 Euro FFA Drehbuchförderung für Eva von Schirach (2011)  „1000 x 1000 Schritte“ von Katharina Ritter hat österreichischen Co-Produzenten im Boot „1000 x 1000 Schritte“, eine Produktion von DENKmal-Film Strigel GmbH, hat mit EPO-Film einen österreichischen Co-Produzenten im Boot. Als Produzent des TV Films "Schwabenkinder" (D/A 2002; Regie: Jo Baier) sei die renommierte Wiener Filmproduktion mit dem Stoff bestens vertraut und fände vor allem die innovative Erzählweise und Umsetzung als Animation im Stil einer Graphic Novel sehr überzeugend. Das Spielfilmprojekt hat Katharina Ritter (Teilnehmerin AKM 2013/14) unter der Mentorenschaft von Rüdiger Hillmer und Josefine Jochum entwickelt und wurde zum Abschluss des Akademiejahrgangs mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet.  30.000 Euro Drehbuchförderung BKM + Kuratorium jdF (12/2014)  Die Preisträger des Akademiejahrgangs 2014/2015 Ein herausragendes Projekt wird traditionell mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Martin Riemann aus der Animationsseriengruppe erhielt am 4. Juni die Auszeichnung für sein Projekt „Doktor Huhn“. Seit 2013 wird zusätzlich der mit 2.500 Euro dotierte Baumhaus/Boje-Medienpreis verliehen. In diesem Jahr überzeugte Kathrin Rohmann mit ihrem Spielfilmprojekt „Omas Garten blüht in mir“ die Juroren.
  6. 6. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 6  Roman zu AKM-Spielfilmstoff von Hannes Klug erschienen Am 24. April ist von Hannes Klug (Teilnehmer der AKM 2004/05) der Roman „Ich, Xi Lao Peng und die Sache mit meinem Bruder“ im Rowohlt Verlag, illustriert von Ulf K., erschienen. Der Roman entstand aus dem Drehbuch zum Film „Ricky – Normal war gestern“, das von ihm an der AKM, dramaturgisch begleitet von Dieter Bongartz und Heide Jansen, entwickelt wurde.  „Ricky – Normal war gestern“ hatte seine Weltpremiere beim Festival GOLDENER SPATZ 2013  Kinostart am 6. Februar 2014 im farbfilm verleih  AKM-Projekt von Sylvie Liebsch als Buch erschienen Von Sylvie Liebsch (Teilnehmerin AKM 2012/13) ist seit April bei Thienemann- Esslinger/Planet Girl ihr Buch „Das Fantastische Reisebüro – Mit Elfie um die Welt“ erhältlich. Das Projekt wurde von ihr ursprünglich unter dem Titel „Elfie und das Phantastische Reisebüro“ in der Gruppe Animationsserie unter der Mentorenschaft von Armin Prediger und Louisa Terzakis entwickelt. Das Buch ist der Auftakt zu einer Serie, in der Elfie und Jonas Kinder in aller Welt treffen.  Torsten Gauger präsentierte „Gringo“ in Malmö, Paris und Cannes Im Rahmen der Kooperation zwischen der Akademie für Kindermedien und The Financing Forum for Kids Content hatte Torsten Gauger (Teilnehmer AKM 2013/14) im März in Malmö teilgenommen, um sein AKM-Projekt „Gringo“ vor internationalen Partnern zu präsentieren. Weiterhin wurde „Gringo“ als Cinema- Transmedia-Projekt sowohl für den Transmedia Content Markt von CROSS VIDEO DAYS in Paris im Juni als auch für den Pitch auf dem FILMMARKT CANNES im Mai ausgewählt. Das Konzept wurde unter der Mentorenschaft von Rüdiger Hillmer und Josefine Jochum entwickelt.  50.000 Euro Creative Europe Projektentwicklungsförderung (11/2014)
  7. 7. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 7 AKM JAHRGANG 2015/16 Zweite Workshopwoche steht im Januar bevor Einmal mehr haben es 12 Autorinnen und Autoren geschafft, sich mit ihrem Projekt für eine weiterführende Teilnahme an der Akademie für Kindermedien 2015/16 zu qualifizieren. In der ersten Workshop-Woche im November wurden den Teilnehmern u.a. die neuen Kooperationsprojekte vorgestellt. So entwickeln die Teilnehmer der Gruppe Serie gemeinsam mit Redakteuren des KiKA Folgen für ein bestehendes Serienformat und können Arbeitsweisen unter realistischen Bedingungen erproben. Die Gruppe Film hingegen entwickelt Folgen für die ZDF Reihe "Löwenzähnchen", betreut von der ZDF Redakteurin Susanne Kaupp. Julia Przeplaska erarbeitet mit den Teilnehmern im Bereich Buch neue Kinderbuch-Ideen im Auftrag des Boje Verlags. Des Weiteren war die Leiterin der WDR-Programmgruppe Kinder und Familie, Brigitta Mühlenbeck, in einer Gesprächsrunde zum Serienformat "Armans Geheimnis" zu Gast. Eine weitere Gesprächsrunde gab es mit Ulrich Störiko-Blume, ehem. Verlagsleiter Hanser/Kinder- und Jugendbuch.
  8. 8. Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. Postanschrift PF 800207 99028 Erfurt Büro c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden Anger 37, 99084 Erfurt T 0361-644 124 86 8 Die zweite Workshopwoche startet am 18. Januar in Templin. In dieser Woche liegt der Fokus auf dem Improvisationstraining mit Ramona Krönke und Billa Christe, beide u.a. Schauspielerinnen der Improvisationstheatergruppe „Die Gorillas“ aus Berlin. Ferner stehen Gesprächsrunden auf dem Programm, u.a. mit Birgit Murke (Literaturinitiative Berlin) und Philipp Harpain (Grips Theater). Die dritte Workshopwoche vom 3. bis 8. April befasst sich wiederum mit der intensiven Arbeit an den einzelnen Projekten und dem Austausch mit der Zielgruppe Kinder. Im Rahmen eines Schulbesuches werden die Teilnehmer direkt mit Kindern in Kontakt treten, um gezielt zu hinterfragen, wie und ob ihre Projekte verstanden werden. In den Gesprächen sammeln die Teilnehmer einerseits neue Ideen für ihre Stoffentwicklung und erhalten andererseits auch Erkenntnisse zu den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder. Eine Besonderheit bildet zudem das Treffen der aktuellen Teilnehmer mit den prämierten Produzenten und Autoren der Initiative „Fernsehen aus Thüringen“, die zeitgleich innerhalb eines Workshops in Erfurt ihre Serien-Konzepte weiterentwickeln. Diese Verbindung können die Beteiligten nutzen, um sich untereinander auszutauschen, an gemeinsamen Veranstaltungen wie Vorträgen und Workshops teilzunehmen und um ihr Netzwerk zu erweitern. Zum Abschluss der Akademie stellen die zwölf Teilnehmer in Erfurt während einer Abschlusspräsentation zum ersten Mal ihre neu entwickelten Projekte in den Bereichen FILM, BUCH und SERIE einem Fachpublikum aus Produzenten, Filmförderern und Verlegern vor. Die Veranstaltung findet am 9. Juni im Rahmen des 24. Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 2016 statt. Das beste Projekt wird mit dem MDM-Förderpreis in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus wird zum vierten Mal der mit 2.500 Euro dotierte Baumhaus/Boje-Medienpreis vergeben. Wir danken Ihnen für Ihr bisheriges Vertrauen in unser Projekt sowie die beständige Unterstützung & freuen uns auf ein erfolgversprechendes Akademiejahr 2016 mit hervorragenden Kindermedienprojekten! Das Team der Akademie für Kindermedien

×